Streit um Strompreis-Rabatte Deutschland macht EU Zugeständnisse EEG-UMLAGE Streit um Strompreis-Rabatte

Deutschland hat der EU Zugeständnisse im Streit um Strompreis-Rabatte gemacht. Deutsche Unternehmen werden weniger eingeschränkt als zunächst geplant. Kritik kam von Verbraucherschützern. mehr...

File photo of new coal power plant in the western city of Neurath RWE Kommunen droht Pleite durch Milliardenabschreibungen

Innerhalb von drei Jahren hat Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE die Hälfte seines Börsenwertes verloren. Das trifft die Großaktionäre - und damit die ohnehin schon klammen Kommunen in NRW. Von Markus Balser mehr...

Olaf Scholz Hamburgs Bürgermeister Scholz Hamburgs Bürgermeister Scholz "Windenergie wird künftig große Rolle spielen"

Die Hängepartie bei der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist beendet. Bund und Länder haben sich auf ein Paket verständigt, um den Kostenanstieg der Ökostrom-Umlage zu bremsen. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) erklärt im Exklusiv-Interview mit dpa-Chefredakteur Sven Gösmann, ob dadurch auch die immer weiter steigenden Strompreise aufgehalten werden können. mehr...

Gabriel zu Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Erneuerbare Energien Diplomatie auf Kosten der Verbraucher

Meinung Bei der EEG -Reform will Wirtschaftsminister Gabriel es allen recht machen. Die Industrie behält ihre Rabatte, die Ökobranche ihre Förderung. Der Verbraucher zahlt. Aber der entscheidet am Ende auch über seinen Erfolg als Energieminister. Ein Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...

Kraftwerk Mehrum Ergebnisse des Energiegipfels Teurer Kompromiss

Bundesregierung und Länder feiern sich und ihre Einigung beim Strom-Gipfel. Aber geht das - Zufriedenheit auf allen Seiten? Wer profitiert, wer hat das Nachsehen? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur geplanten Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr...

Sigmar Gabriel Reform des Ökostrom-Gesetzes Gabriels Illusionstheater

Meinung Dass Wirtschaftsminister Gabriel die notwendige Reform des Ökostrom-Gesetzes in Rekordzeit vorgelegt hat, erinnert fast an schwarze Magie. Doch bei näherem Hinsehen fällt sie in sich zusammen. Am Ende könnte die Industrie nicht weniger, sondern mehr Entlastung erfahren. Von Michael Bauchmüller mehr...

Sinkende Strompreise RWE muss Milliarden abschreiben

Die Strompreise fallen, Erdgas- und Steinkohlekraftwerke sind teuer - das spürt der Energiekonzern RWE. Er muss nun schon zum zweiten Mal binnen eines Jahres Milliarden abschreiben. mehr...

Zolling GDF Suez Sorge in Anglberg Sorge in Anglberg Das Kraftwerk schwächelt

Anlage der GDF Suez kämpft wegen der Energiewende wirtschaftlich ums Überleben, eine Stilllegung ist aber keine Option. Bei den umstrittenen samstäglichen Zugfahrten wird es möglicherweise bleiben Von Katharina Aurich mehr...

SPD-Regierungskonferenz Reform des EEG Gabriel will 500 Unternehmen stärker belasten

Ausnahmen sind bislang die Regel: Mehr als 2000 deutsche Firmen sind derzeit ganz oder teilweise von der Ökostrom-Umlage befreit. Für etwa 500 Unternehmen will Wirtschaftsminister Gabriel diese Ausnahmen künftig streichen. mehr...

Rot-Grün im Münchner Stadtrat Koalitionsgespräche in der Sackgasse

Die ÖDP erklärt die Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen für gescheitert. Für den neuen OB Dieter Reiter wird es nun eng, ihm bleibt womöglich nur noch eine Option für die Mehrheit im Münchner Rathaus. Von Dominik Hutter mehr...

EEG-Umlage für Unternehmen Gabriel setzt Privilegien für energieintensive Konzerne durch

Weil Deutschland Tausende Unternehmen von der EEG-Umlage befreit, hat die EU ein Verfahren gestartet. Nun konnte Wirtschaftsminister Gabriel jedoch einen Kompromiss aushandeln, der die besonders energieintensiven Betriebe weiterhin mit großzügigen Rabatten versieht. mehr...

Energie Umstrittener AKW-Ausbau in Tschechien Umstrittener AKW-Ausbau in Tschechien Aus für neue Reaktoren in Temelín

Das neue AKW hätte nur wenige Kilometer hinter der bayerischen Grenze gestanden. Doch nun sagt der Energiekonzern ČEZ den Ausbau ab - er hätte sich wohl nicht gelohnt. mehr...

Wahlkampfthema Energiekosten Steinbrück will Strompreise drosseln

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl will Peer Steinbrück mit dem Thema Strompreise punkten. Der SPD-Kanzlerkandidat will Versorgern genauer auf die Finger schauen - und den Verbrauchern Milliardenkosten ersparen. mehr...

Energie Steigender Strompreis belastet Hartz-IV-Empfänger

Was der Staat überweist, reicht Hartz-IV-Empfängern nicht, um die Stromrechnung zu bezahlen. Die Betroffenen müssen das Geld irgendwie aufbringen. Oft können sie nicht einmal zu einem billigeren Anbieter wechseln. Von Thomas Öchsner mehr...

Offshore-Pionier Bard stellt Betrieb ein Erneuerbare Energie Orkan "Xaver" lässt Strompreise fallen

Deutschland rüstet sich für Orkantief "Xaver", Sturmfluten und heftige Böen drohen. Doch bei aller Sorge hat das Unwetter auch positive Auswirkungen: Die Energiepreise an den Börsen fallen deutlich - eine unmittelbare Folge der Wetterprognose. mehr...

Energiewende Strompreis-Druck auf Altmaier wächst

Die Energiewende kommt, doch wie teuer wird der Strom? Bevor Peter Altmaier heute seine Vorschläge zur Ökoenergie-Reform vorstellt, sieht er sich mit einer Reihe von Forderungen konfrontiert: FDP, Grüne, Verbraucherschützer und der Paritätische Wohlfahrtsverband wollen den Strompreis-Anstieg eindämmen. Die Vorschläge hierzu sind recht unterschiedlich. mehr...

Strompreise steigen auf breiter Front Kosten der Energiewende Strompreise steigen 2013 kräftig

Exklusiv Vom nächsten Jahr an muss ein Vierpersonenhaushalt wohl 50 Euro mehr für Strom zahlen. Bundesnetzagentur-Chef Homann kündigt im SZ-Gespräch an, dass die Ökostrom-Umlage von 2013 an um 50 Prozent steigen soll. Dabei zählen die deutschen Strompreise schon jetzt zu den höchsten in ganz Europa. Von Guido Bohsem, Berlin und Markus Balser mehr...

Ökostrom Energiekosten Strompreise steigen langsamer

"Wer jetzt noch erhöhen will, muss das sehr gut begründen": Verbraucher bleiben Anfang 2014 von radikalen Strompreiserhöhungen verschont, sagen die Vergleichsportale. Eine Verschnaufpause nach dem steilen Anstieg 2013. mehr...

Strom Strompreis Stromzähler Haushalt Kilowatt Stadtwerke planen massive Erhöhung Strompreise steigen um 13 Prozent

Die Münchner müssen sich auf deutlich höhere Kosten für Energie einstellen: Die Stadtwerke planen zum 1. März die massivste Erhöhung seit Jahrzehnten. Die Strompreise steigen - und auch Erdgas und Schwimmbäder werden teurer. Von Michael Tibudd mehr...

Windräder Ökostrom-Reform Gabriel bekommt Gegenwind aus den Bundesländern

Die Energiewende geht in die entscheidende Phase - und der Widerstand gegen die Ökostromreform wächst. Mehrere Bundesländer drohen der Regierung mit Blockade. Dabei kommt jedes Einknicken und jede Verzögerung die Verbraucher teuer. Von Markus Balser mehr...

Hannelore Kraft Strompreise SPD streitet über Kosten der Energiewende

Umweltpolitiker sind alarmiert: Nachdem sich NRW-Ministerpräsidentin Kraft für bezahlbare Strompreise starkgemacht hat, fürchten Grüne und Umweltschützer, dass die SPD in Sachen Energiewende den Rückwärtsgang einlegt. Auch in den Reihen der Sozialdemokraten deutet sich eine Richtungsdebatte an. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Politischer Aschermittwoch - CSU Energiewende Bayern kontra Gabriel

Genug ist genug: Die bayerische Staatsregierung attackiert die Ökostromreform von Bundeswirtschaftsminister Gabriel. Ministerpräsident Seehofer will die Kosten für Bürger deckeln und nennt eine Abgabenobergrenze. Von Mike Szymanski mehr...

AKW Grafenrheinfeld Energiewende in Bayern AKW Grafenrheinfeld soll früher vom Netz

Eon bringt Schwarz-Rot bei der Energiewende in Bayern in Bedrängnis: Das AKW Grafenrheinfeld soll bereits Ende Mai 2015 stillgelegt werden - sieben Monate früher als geplant. mehr...

Windräder und Stromleitung Energiewende Guter Ruf, schlechter Lauf

Meinung Wer eine Klimakatastrophe verhindern will, braucht die Energiewende. Doch die kommt in Deutschland nicht voran. Der Wettlauf der Interessen konzentriert sich darauf, minimale Lasten zu tragen, aber maximal zu profitieren. Dabei gibt es längst Ideen für ein intelligentes System. Von Michael Bauchmüller mehr...

Wenig Interesse für Bürgerbeteiligung an Stromtrassen Energiewende Strommast ade

Viele geplante Stromtrassen sind unnötig, rechnen neue Studien vor. Auch mit weniger neuen Leitungen könne Energie günstiger werden. Doch kommt es dabei stark auf den Bürger an. Von Michael Bauchmüller und Marlene Weiß mehr...