Palästina Erdoğan umschmeichelt Exil-Hamas

Eine Berliner Konferenz zog 6000 Israel-Gegner aus ganz Europa an. Eröffnet wurde das Treffen mit einem Grußwort des türkischen Premiers Erdoğan, der den Hamas-Anhängern seine Solidarität zusicherte. Von Ronen Steinke mehr...

Flüchtlinge Hoffnung

Seit jeher ist Flucht ein Leitmotiv. Oft endet die Suche nach einem besseren Leben tödlich. Überlebende berichten. Von Tomas Avenarius mehr...

Reportage Platz da!

In Berlin schießen die Immobilienpreise in die Höhe. Auf der Strecke bleiben alle, die sich die Mieten nicht mehr leisten können - und das soziale Gefüge der Stadt. Von Verena Mayer mehr...

Theater Die Farce des fremden Ichs

"Radikal jung": "Invasion" und "La chemise Lacoste" Von Egbert Tholl mehr...

Pullach Pullach Pullach Gesichter der Geretteten

Das Geschichtsforum und die Gemeinde Pullach zeigen Bilder vom Kriegsende, die wenige kennen - mit einer Ausstellung über die Kinder vom Lager Föhrenwald und einem Film über den Todeszug von Seeshaupt Von Konstantin Kaip mehr...

Syrien Der Macht so nah

Der Islamische Staat rückt in ein palästinensisches Flüchtlingslager vor, in dem etwa 18 000 Menschen leben. Die Terrortruppen des IS stehen damit nur noch 15 Kilometer vom Präsidentenpalast in der Nähe von Damaskus entfernt. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Syrien Gefangen im Trümmerfeld

Im Flüchtlingslager Jarmuk bei Damaskus sind die Kämpfe abgeflaut, doch an der katastrophalen Lage der Menschen hat sich nichts geändert. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Günter Grass Jetzt! Und immerdar

Ausgerechnet "Vonne Endlichkait" sollte das nächste Buch von Günter Grass heißen. Es wird im Sommer erscheinen. Aktuell aber sorgt das letzte Interview des Nobelpreisträgers für Gesprächsstoff... Von Luise Checchin mehr...

Haar "Ich bin in Bürokratie erstickt"

Nach Beendigung ihrer Intendanz am Kleinen Theater Haar zieht Nirit Sommerfeld Bilanz: Missverständnisse um Budget und Konzept haben die künstlerische Arbeit erschwert Interview von Rita Baedeker mehr...

Grafing/Haar "Ich bin in Bürokratie erstickt"

Nach Beendigung ihrer Intendanz am Kleinen Theater Haar zieht Nirit Sommerfeld Bilanz: Missverständnisse um Budget und Konzept haben die künstlerische Arbeit erschwert Interview von Rita Baedeker mehr...

Den Haag Weltstrafgericht nimmt Vorermittlungen zu Palästina auf

Der Internationale Strafgerichtshof hat Vorermittlungen zu möglichen Kriegsverbrechen in Palästina angenommen. Dabei dürfte es auch um den massiven Beschuss des Gaza-Streifens im Sommer gehen. Israel reagiert mit scharfer Kritik. mehr...

Sportticker Asien Cup Asien Cup Okazaki trifft gegen Palästina

Palästina tritt erstmals beim Asien Cup an - und verliert zum Auftakt gegen Japan. Petkovic und Lisicki verlieren in Sydney in der ersten Runde, Kerber ist weiter. Björn Werner erreicht mit den Colts das NFL-Halbfinale. mehr... Sporticker

Protest gegen Palästina-Politik Israels Armee entlässt 43 Reservisten

"Die Standards und die Moral der israelischen Armee verletzt" - Israel entlässt 43 Reservisten einer Geheimdiensteinheit. Sie hatten die Besatzung in den Palästinensergebieten scharf kritisiert. mehr...

Israel Palästinenser nach Messerangriff auf israelische Soldaten erschossen

Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der Siedlung Maale Levona, rund 60 Kilometer östlich von Tel Aviv. mehr...

Wut über Wortwahl Reiter distanziert sich von Palästina-Tagen

Im diesjährigen Programm der Palästina-Tage ist von einem Genozid durch Israel die Rede. Das Kulturreferat hat den Text abgesegnet - doch OB Reiter stellt klar, dass er nicht die Haltung der Stadt wiedergibt. Von Thomas Anlauf mehr...

Symbolisches Votum Französisches Parlament stimmt für Anerkennung Palästinas

Frankreichs Nationalversammlung spricht sich in einer symbolischen Abstimmung für die Anerkennung Palästinas als eigenständiger Staat aus. Damit soll der Druck auf eine Wiederaufnahme des Friedensprozesses im Nahen Osten verstärkt werden. mehr...

Nahost-Konflikt EU-Parlament für Anerkennung Palästinas, aber...

Kompromiss für einen Frieden: Das EU-Parlament hat sich für die Anerkennung eines unabhängigen Palästinenser-Staates ausgesprochen - allerdings erst nach erfolgreichen Friedensgesprächen mit Israel. Auch Kritik muss sich Jerusalem gefallen lassen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Würde die Anerkennung des Staates Palästinas den Nahostkonflikt entschärfen?

Am 15. November 1988 hat die PLO den Staat Palästina ausgerufen. Nachdem Schweden den Staat bereits anerkannt hat, sprechen sich nun die Parlamente von England und Spanien dafür aus. Welchen Einfluss würde ein solcher Akt auf den Nahostkonflikt haben? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Strafgerichtshof Den Haag Israel drohen zwei Klagen durch Palästinenser

Für die Palästinenser ist es ein historischer Tag. Sie werden Teil des Internationalen Strafgerichtshofs und wollen bereits die ersten beiden Fälle einreichen. Israel will ihnen zuvor kommen. Von Peter Münch mehr...

Muffathalle Nach dem Frühling

Das Festival "Arabien im Fokus" stellt aktuelle künstlerische Strategien in der arabischen Welt vor Von EKATERINA KEL mehr...

Staatliche Anerkennung von Palästina Politik fürs Schaufenster

135 Staaten der Welt haben Palästina bereits als unabhängigen Staat anerkannt. Gebracht hat das den Palästinensern wenig. Eher stärkt es die israelischen Hardliner im Wahlkampf. Von Ronen Steinke mehr... Kommentar

Porträt Was für ein Sprung!

Hans Rosenthal war als lustiger kleiner Mann von "Dalli Dalli" der populärste Showmaster der BRD. Über den Versuch, als Holocaust-Überlebender ein ganz normales deutsches Leben zu führen Von Claudia Tieschky mehr...