Nahost-Friedensprozess Israel will Geldtransfer an Palästinenser einschränken

Die Nahost-Friedensverhandlungen rutschen tiefer in die Krise: Wegen ihrer diplomatischen Offensive bei den Vereinten Nationen verhängt Israel Wirtschaftssanktionen gegen die Palästinenser. Die antworten mit Vorwürfen. mehr...

Nahostkonflikt Israelische Armee zerstört EU-finanzierte Häuser im Westjordanland

Gedacht waren sie für obdachlose Palästinenser, jetzt hat die israelische Armee drei Notunterkünfte demoliert. Finanziert hatte sie unter anderem die Europäische Union. In Brüssel denkt man darüber nach, eine Entschädigung zu fordern. mehr...

Sakrale Kunst im Kupfermuseum Starnberg Mit kleinen Tricks durch die Fastenzeit

Mit einer Ausstellung unter dem Titel "Passion und Auferstehung" startet das Kupfermuseum in Vorderfischen in die neue Saison. Von Armin Greune mehr...

- Friedensverhandlungen in Nahost Spion als Faustpfand

Weil er für Israel spionierte, sitzt Jonathan Pollard seit 29 Jahren in einem US-Gefängnis. Nun verhandelt Washington offenbar über seine Freilassung, um den stockenden Friedensprozess zu retten. Für Premier Netanjahu wäre das ein enormer Erfolg. Von Matthias Kolb mehr...

Palestinian President Abbas attends a meeting with Palestinian leadership in Ramallah Nahost-Konflikt Abbas macht einen Strich durch Kerrys Rechnung

Die Israelis fordern die Freilassung ihres in den USA gefangenen Spions, die Palästinenser antworten mit einer diplomatischen Offensive. Nun steht der Nahost-Friedensprozess kurz vor dem Aus. Hat US-Außenminister Kerry zu hoch gepokert? Von Sebastian Gierke mehr...

Nahost-Gespräche in der Krise Israel stoppt vereinbarte Häftlingsfreilassung

Erst verzögert Israel eine vereinbarte Häftlingsfreilassung, dann wenden sich die Palästinenser an die UNO - jetzt legen die Israelis die Befreiung der Gefangenen ganz auf Eis. Der im Sommer neu begonnene Friedensprozess steckt wieder einmal in einer tiefen Krise. mehr...

124971213 Abstimmung über Beobachterstatus Deutschland enthält sich bei Palästina-Entscheidung

Deutschland wird sich bei der Abstimmung in der UN-Generalversammlung über den künftigen Status von Palästina bei den Vereinten Nationen enthalten. Der ehemalige israelische Regierungschef Ehud Olmert spricht sich hingegen für den palästinensischen Antrag auf staatliche Anerkennung aus. mehr...

Tensions Grow In Crimea As Diplomatic Talks Continue Umstrittenes Krim-Referendum Jede Abspaltung ist eine Amputation

Osttimor, Südsudan, Eritrea: ja. Kurdistan, Tibet, Palästina: nein. Eine erfolgreiche Sezession ist vor allem von der Zustimmung der globalen und regionalen Großmächte abhängig. Juristisch hingegen spricht alles gegen die Rechtmäßigkeit des Krim-Referendums. Von Andreas Zielcke mehr...

Palästina Nach Entscheidung der UN-Vollversammlung Nach Entscheidung der UN-Vollversammlung Freudenschüsse in Palästina

Jubel, Autokorso, Fahnenmeer: Die Palästinenser im Westjordanland und im Gazastreifen feiern ihre Aufwertung durch die UN-Vollversammlung zum Beobachterstaat. Tausende hatten sich versammelt, um die Abstimmung live mitzuverfolgen. mehr...

Israel to build 1,600 new homes in occupied East Jerusalem Nahostkonflikt Palästina will Israel wegen Kriegsverbrechen anklagen

Israels Siedlungsbau im Westjordanland provoziert eine heftige Reaktion der Palästinenser: Sie drohen mit einer Anklage wegen Kriegsverbrechen vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Israel gibt sich unbeeindruckt - und kündigt sogar noch weitere Ausbaupläne an. mehr...

Nahost-Konflikt Israel friert Zahlungen an Palästina ein

Erst hat Israel nach dem UN-Votum den Bau neuer Siedlungen in den Palästinensergebieten beschlossen, jetzt erhöht der Staat auch den wirtschaftlichen Druck: Das Kabinett hat verkündet, im Namen der Autonomiebehörde eingetriebene Steuern nicht auszubezahlen. mehr...

Hamas chief Meshaal, riding in a car with senior Hamas leader Haniyeh, gestures to the crowd upon his arrival in Gaza City Maschaal im Gazastreifen Hamas-Chef reist erstmals seit 37 Jahren nach Palästina

Der Führer der radikal-islamischen Hamas, Chaled Maschaal, ist in den Gazastreifen gereist. Nicht ganz ungefährlich: 1997 überlebte Maschaal nur knapp einen Giftanschlag des israelischen Geheimdienstes. mehr...

Palästina Nahost Nahost Pro und Contra Palästina

US-Präsident Obama will den palästinensischen Präsidenten Abbas in letzter Minute von dessen Vorhaben abbringen, eine UN-Mitgliedschaft für einen Staat Palästina zu beantragen. mehr...

Zweite Botschaft von bin Laden Zweite Botschaft von bin Laden Aufruf zum Heiligen Krieg für Palästina

Zum zweiten Mal in zwei Tagen droht der islamische Extremist Osama bin Laden mit Gewalt . In einer Tonbandaufnahme ruft er zum Heiligen Krieg für Palästina auf. mehr...

Benjamin Netanjahu Nahost-Friedensprozess Netanjahu deutet Verzicht auf "einige" Siedlungen an

Bröckelt hier die Position eines Hardliners? Bislang sah Benjamin Netanjahu zuerst die Palästinenser in der Pflicht, den Nahost-Friedensprozess voranzubringen. Doch nun stellt Israels Premierminister einen eigenen Verständigungsbeitrag in Aussicht. mehr...

supporting banner Nahost-Konflikt Warum die Argumente gegen Palästina kraftlos sind

Die israelische Regierung versucht einen eigenen Palästinenserstaat mit allen Mitteln zu verhindern; auch die USA und Deutschland stellen sich quer. Doch Ausreden hören die Palästinenser seit mehr als 40 Jahren. Genug: Sie haben längst die Voraussetzungen für eine UN-Vollmitgliedschaft erfüllt. Ein Gastbeitrag von Helmut Schäfer, ehemals Staatsminister im Auswärtigen Amt mehr...

Israel, Juden, Palästina, dpa Israel Brücken zu Palästina

"Es gibt auch nichtkriegerische Möglichkeiten, den Raketenbeschuss auf Israel zu stoppen": eine innerjüdische Kritik des Autors Rolf Verleger an der Politik Israels. Von Martin Forberg mehr...

Palästinenserstaat Jubel über UN-Antrag von Abbas Jubel über UN-Antrag von Abbas Party für Palästina

Trunken vor Glück: Mit Liedern und Glockengeläut bejubeln die Menschen in Ramallah die Rede von Palästinenser-Präsidenten Abbas vor den Vereinten Nationen in New York und den Antrag auf UN-Vollmitgliedschaft. Der oft kritisierte Präsident ist der Held des Tages. An den Kater von morgen will hier noch keiner denken. Von Peter Münch, Ramallah mehr...

'Airtilla' Protest Arrives In Israel Protestaktion am Flughafen Ben Gurion Israel schiebt 36 Palästina-Aktivisten ab

Aus dem Flugzeug ins Gefängnis: In Tel Aviv sitzen mehr als 80 propalästinensische Aktivisten aus Europa fest, darunter auch Deutsche. Israel will die Demonstranten so schnell wie möglich loswerden - die Ersten sind nun ausgeflogen worden. mehr...

Politicker Abbas treibt Anerkennung Palästinas als Staat voran

Die Palästinenser wollen als Staat anerkannt werden - und bereiten einen neuen Vorstoß bei den Vereinten Nationen vor. Washington ist dagegen, jetzt will Israel auch die Europäer auf Widerstand einschwören. mehr... Politicker

Autostrad 25 Jahre Palästina Kulturkampf mit Riddim

Die arabische Reggae-Band Autostrad will Konzerte in Israel spielen. Palästinensische Aktivisten werfen ihnen vor, damit den Boykott zu untergraben. Eine Tour durch eine Gegend, in der das Wort "normal" als Kampfbegriff dienen kann. Von Max Biederbeck mehr... jetzt.de

Abbas und Olmert Naher Osten Fortschritte zwischen Israel und Palästina

Das Ergebnis der Gespräche zwischen Ehud Olmert und Machmud Abbas in Jerusalem: "deutliche Fortschritte" in punkto Grenzverlauf und Sicherheitsvereinbarungen. mehr...