Deutsch-französisches Verhältnis Machen statt Reden Schäuble und Sapin

Es läuft nicht rund im deutsch-französischen Verhältnis: Nun wollen sich beide Länder keine Ratschläge mehr geben, sondern endlich die Krise bekämpfen. Wie das gehen soll? Mit Investitionen und Einsparungen. Von Guido Bohsem, Berlin, und Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Studieren in Sachsen beliebt Vorstoß zu neuen Studiengebühren Akademiker sollen fürs Studium zahlen

Exklusiv Die Studiengebühren sind in allen Bundesländern abgeschafft. Geht es nach den Hochschulrektoren, soll sich das wieder ändern: Studenten sollen zahlen - allerdings erst nach ihrem Abschluss. Von Roland Preuß und Johann Osel mehr...

OECD-Bildungsbericht 2014 Überraschendes Lob für die deutsche Lehre

Deutschland bilde zu wenige Akademiker aus, kritisierte die OECD in den vergangenen Jahren. Im jüngsten Bildungsbericht lobt sie nun ausdrücklich das duale Ausbildungssystem - und die "damit einhergehenden niedrigen Erwerbslosenquoten". Von Johann Osel mehr...

Ireland Rouses From Recession Woes Steuerpolitik Dublin schafft den doppelten Iren ab

Die Regierung in Dublin schließt ein berüchtigtes Steuerschlupfloch: das "Double Irish". Doch prompt präsentiert der irische Finanzminister eine neue Steuerspar-Konstruktion für Konzerne. Von Björn Finke mehr...

Bundeswirtschaftsministerium Gabriels FDP-Staatssekretär geht zur OECD

Einer der letzten Liberalen in einem Regierungsamt verlässt seinen Posten. Wirtschaftsminister Gabriel könnte einen erfahrenen SPD-Mann als neuen Staatssekretär holen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

OECD-Vergleich zum Arbeitsmarkt Deutschland hat zu viele Langzeitarbeitslose

Die Deutschen verdienen vergleichsweise gut, ein sehr großer Teil hat Arbeit, lobt die OECD. Alles gut also? Nein. Wer hierzulande einmal seinen Job verliert, bleibt überdurchschnittlich lange arbeitslos. mehr...

EU-Konferenz zur Arbeitslosigkeit Jugend ohne Zukunft

In Spanien und Griechenland haben zahllose junge Menschen keine Arbeit. An diesem Mittwoch sucht die Europäische Union auf ihrem Gipfel nach einer Lösung. Wieder einmal. Die wichtigsten Punkte im Überblick. mehr...

Europaweite Studie Mafia investiert in Baubranche und Gastronomie

Die organisierte Kriminalität setzt einer Studie zufolge in Europa jährlich 100 Milliarden Euro um. Die Gewinne fließen zum Teil in die legale Wirtschaft. In Deutschland investiert die italienische Mafia demnach vor allem in Restaurants und Catering-Betriebe. mehr...

Grand Cayman, Cayman Islands Automatischer Steuerdaten-Austausch So will die OECD das Bankgeheimnis brechen

Bisher ist ein Konto in den Caymans geheim. Doch bald bekommen die Steuerfahnder Informationen aus Steueroasen frei Haus. Nicht alle Länder profitieren von dem automatischen Datenaustausch. Von Bastian Brinkmann mehr...

Schulleistungsvergleich Pisa-Studie Deutsche Schüler besser als der OECD-Durchschnitt

Von Pisa-Schock keine Spur mehr: Deutschland holt im internationalen Bildungsranking der OECD weiter auf. Besonders die Leistungen von schwächeren Schülern haben sich verbessert - doch manches Ergebnis gibt auch Anlass zur Sorge. Von Johanna Bruckner mehr...

Gehälter OECD fordert gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland

SPD und Union diskutieren in den Koalitionsverhandlungen über einen flächendeckenden Mindestlohn. Die OECD spricht sich nun eindeutig dafür aus. Zur Höhe wollen die Experten aber keine Empfehlung geben. mehr...

Wirtschaftsorganisation OECD kritisiert Rentenpläne der Koalition

Die Mütterrente und die Rente mit 63 werden langfristig Jobs kosten, warnt die Industriestaaten-Organisation OECD. Ihr zufolge sollte die Politik lieber Anreize schaffen, um Bürger dazu zu bewegen in höherem Alter länger zu arbeiten. mehr...

Starbucks Corp. Coffee Stores In The German Capital Niedrige Steuerlast ausländischer Konzerne Deutsche Firmen wollen auch tricksen dürfen

Konzerne wie Amazon oder Starbucks können ihre Steuerlast künstlich kleinrechnen. Die deutsche Wirtschaft hat das jahrelang gegeißelt - jetzt will sie selbst tricksen dürfen. Ausgerechnet Finanzminister Schäuble könnte dabei helfen. Von Claus Hulverscheidt mehr... Analyse

Häufigkeit von chirurgischen Eingriffen in Deutschland Wahrscheinlichkeit einer Operation hängt vom Wohnort ab

Mandeln rausnehmen oder abwarten? Die Entscheidung hängt wesentlich davon ab, in welcher Region Deutschlands der Patient wohnt. Ob Eingriffe im Rachen, Kaiserschnitte oder Gebärmutterentfernungen: In einigen Landkreisen wird seit Jahren deutlich mehr operiert als in anderen. mehr...

G20 G20-Treffen in Australien G20-Treffen in Australien Mit aller Macht für mehr Wachstum

Die Weltwirtschaft soll nach Ansicht der G20-Staatengruppe unbedingt schneller wachsen. Wie das gehen soll? So ganz genau wissen das die Politiker beim G20-Treffen im australischen Cairns auch nicht. Darum versuchen sie es nun mit knapp 1000 wirtschaftspolitischen Maßnahmen. Von Guido Bohsem und Markus Zydra, Cairns mehr...

East Coast Begins To Clean Up And Assess Damage From Hurricane Sandy Nach dem Klimagipfel in New York Vergesst Kyoto

Die Weltgemeinschaft ist sich einig, dass der Klimawandel aufgehalten werden muss. Bisher nehmen die Kohlendioxidemissionen aber dramatisch zu statt ab. Das Kyoto-Protokoll wird auch in seiner Neuauflage das Klima nicht retten. Dabei gibt es Alternativen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Essay

Operationen Therapie nach Wohnlage

In manchen Regionen sitzt das Skalpell offenbar viel lockerer als in anderen. Es kann nicht sein, dass der Wohnort über die medizinische Behandlung entscheidet. Es wird Zeit, dass die Verantwortlichen sich der regionalen Unterschiede annehmen. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

Shell Plattform Bohrinsel BP Statoil Unabhängigkeit Schottlands Ärmer als Deutschland, reicher als Frankreich

Tag der Entscheidung: Schottlands Bürger stimmen darüber ab, ob sie nach 307 Jahren wieder unabhängig von Großbritannien werden wollen. Der neue Staat wäre zwar klein, aber wohlhabend - reicht das? Von Björn Finke mehr... Report

Operations At A Bayerische Motoren Werke AG (BMW) Motorcycle Factory Grafik zur Managervergütung So überraschend viel verdienen Dax-Vorstände

Konzernchefs bekommen zu viel Geld, denken viele Menschen. Dabei unterschätzen sie die Realität noch dramatisch. Von Bastian Brinkmann mehr... Infografik

Kritik der OECD an Deutschland Zu arm für den Aufschwung

Deutschlands Wirtschaft boomt. Doch der Arbeitsmarkt spaltet sich in Privilegierte und Prekäre. Die OECD fordert die Verantwortlichen zum Handeln auf. Und zwar sofort. mehr...

Wirtschaftsausblick OECD sieht 2014 Vollbeschäftigung in Deutschland

Die OECD malt für die deutsche Wirtschaft eine rosige Zukunft: Ein starker Export werde die Arbeitslosenquote weiter drücken - Vollbeschäftigung sei in Sicht. Helfen sollen dabei ausgerechnet höhere Löhne. mehr...

*** BESTPIX *** Daily Life In Athens As Greece Prepares To Go To The Polls OECD-Bericht Wie die Krise das Leben der Menschen verändert

Sie kriegen weniger Kinder, gehen seltener zum Arzt, werden unzufriedener: Ein Bericht der OECD zeigt die Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise. Die zentralen Ergebnisse im Überblick. Von Nakissa Salavati mehr...

Mangelnde Deutschkenntnisse bei Ärzten Gesundheit in den OECD-Staaten Zwischen Krise und Überfluss

Ein Drittel der Industriestaaten schränkt seine Gesundheitsausgaben wegen schwieriger Haushaltslage deutlich ein - mit schwer abzusehenden Folgen. Auf der anderen Seite boomen fragwürdige Behandlungen: Immer mehr Kaiserschnitte, immer mehr Antidepressiva, immer mehr künstliche Hüftgelenke. Ein OECD-Bericht zeichnet ein widersprüchliches Bild der modernen Medizin. Von Berit Uhlmann mehr...

Rezessionsprognose OECD drängt zu Eurobonds

Zu hohe Schulden, zu wenig Wachstum: Die OECD warnt, die Euro-Zone könnte in einen "Teufelskreis" abrutschen. Bevor sich Länder zu Tode sparen, sollten sie lieber damit aufhören, mahnt der Klub der Industrieländer. Die OECD fordert außerdem, den Weg für die umstrittenen Eurobonds zu ebnen. mehr...

Krise des Euro Desaströse Bewertung für griechische Regierung Desaströse Bewertung für griechische Regierung OECD hält Athen für reformunfähig

Beamte, die nicht miteinander sprechen, eine Bürokratie, der Datenbanken fehlen, eine Machtzentrale, die keine Kontrolle hat: Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung berichtet von befremdlichen Zuständen in sämtlichen 14 Ministerien Griechenlands. Gegen die Dysfunktion der Regierung in Athen hilft der OECD zufolge nur ein Mittel. mehr...