Volksbegehren G 9 Der Schulstreit im Finale Unterricht in der Oberstufe

Die Unterschriften für das Volksbegehren zu G 9 werden während der Fußball-WM gesammelt. Die Freien Wähler grübeln, ob das dem Votum schadet oder nützt. Und der Druck auf die Politik nimmt zu, von sich aus eine Schulreform auf die Beine zu stellen. Von Frank Müller mehr...

Grafik Stammstrecke Tunnel 2 Zweite Stammstrecke in München Seehofer warnt vor einem Finanzgrab

Er hält sie für notwendig, will sie aber "nicht um jeden Preis bauen": Weil der zweite S-Bahn-Tunnel in München nach neuen Berechnungen teurer wird als gedacht, warnt Ministerpräsident Seehofer vor dem Projekt. Dabei ist die Staatsregierung an der Entwicklung nicht ganz unschuldig. Von Mike Szymanski und Marco Völklein mehr...

Eichstätter Uni rechnet erst 2009 mit neuem Präsidenten Uni Eichstätt Kirche brüskiert den Landtag

Die Uni Eichstätt steckt in der Krise und eigentlich wollte sich der Landtag mit der Zukunft der Hochschule befassen. Doch dann kommt es zum Eklat - ausgelöst durch den Münchner Generalvikar. Von kari, mse mehr...

Gemeinsames Abitur für ganz Deutschland wird diskutiert Schulsystem in Bayern G 9 soll wieder zur Regel werden

Weniger Druck in der Mittel- und der Oberstufe, mehr Zeit fürs Lernen und Ganztagsangebote: Nach SZ-Informationen hat sich der Philologenverband auf die Eckpunkte für eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium festgelegt. Das G 9 soll wieder zum Standard werden, parallele G-8- und G-9-Klassen lehnt der Verband ab. Von Tina Baier mehr...

Landtagsdebatte über "Mein Kampf" Angst vor Schaden für das Land

"Völlig unangemessen" findet die Opposition im bayerischen Landtag das Vorgehen der Staatsregierung. Die beharrt in Person von Kultusminister Spaenle dennoch darauf, eine kommentierte Edition von "Mein Kampf" nicht fördern zu wollen. mehr...

Schülerdemo gegen G8 in München, 2010 Gymnasium in Bayern Volksbegehren für G 9 schafft Hürde

Exklusiv Seit seiner Einführung ist das achtjährige Gymnasium umstritten. Wenn es nach den Freien Wählern geht, sollen die Bayern darüber abstimmen. Nach SZ-Informationen haben sie jetzt die erforderlichen 25.000 Unterschriften dafür beisammen. Damit gerät Ministerpräsident Seehofer bei einem brisanten Thema unter Druck. Von Mike Szymanski mehr...

G8 und G9 Schüler-Demo Schüler-Demo "Wir wollen den Spaenle sehen"

Seitdem es das G 8 gibt, hat sich Frust bei vielen Lehrern und Schülern angestaut. 300 Schüler haben vor dem Kultusministerium für mehr Mitbestimmung demonstriert. Sie fordern weniger Druck und mehr Transparenz im Schulsystem. Melanie Staudinger mehr...

CSU CSU-Minister Spaenle CSU-Minister Spaenle Zu viel, viel zu viel

Ludwig Spaenle ist Superminister für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst. Doch derzeit herrscht Chaos um Lehrerstellen. Und Bayerns Hochschulpräsidenten halten den CSU-Politiker für überfordert. Von Sebastian Krass und Martina Scherf mehr...

Die Staatliche Lotterieverwaltung am Karolinenplatz. Umzugspläne Israelisches Konsulat will mitten ins einstige Naziviertel ziehen

Umzug an einen symbolträchtigen Ort: Das israelische Generalkonsulat in München will an den Karolinenplatz ziehen. Das wäre ein starkes Signal, denn das Gebäude liegt zwischen dem NS-Dokuzentrum - und dem sogenannten Führerbau. Von Kassian Stroh und Frank Müller mehr...

Haushaltsausschuss zur BayernLB Bildungspolitik der CSU Ein Schwenk wie bei den Studiengebühren

Erst Bekenntnisse und Durchhalteparolen, dann die große Wende: Bei der Debatte um die Abkehr vom achtjährigen Gymnasium erinnert der Kurs der CSU stark an eine alte Geschichte - bei der sich schließlich die Bürger durchsetzten. Von Mike Szymanski und Frank Müller mehr...

Brandenburg plant bundesweite Lehrer-Werbekampagne Bildungspolitik der CSU Bloß keine Fehler mehr

Steht Bayern wieder vor einer großen Reform des Gymnasiums? In der CSU gibt es Überlegungen, auch die Rückkehr zum G 9 wieder zuzulassen. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Konzept des Philologenverbandes. Von Tina Baier mehr...

Lehrer Volksbegehren zum G9 Seehofer will den Schulfrieden herstellen

Die Freien Wähler reichen fast 27 000 Unterschriften für eine Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums ein. Bei der Gelegenheit sagt Ministerpräsident Seehofer zum ersten Mal offen, dass Thema nochmal neu diskutieren zu wollen. Von Tina Baier und Frank Müller mehr...

Kommunalwahl in München Kommunalwahl in München Kommunalwahl in München Wer neuer Oberbürgermeister werden will

Nach 20 Jahren hört Münchens Oberbürgermeister Ude auf. Zehn Männer und zwei Frauen wollen ihn beerben - unter ihnen ein Experte für den bairischen Dialekt, ein Szenewirt und ein Polizeihauptkommissar. Die Münchner OB-Kandidaten im Überblick. Von Anna Fischhaber mehr...

Kunstausschuss zum Fall 'Schwabinger Kunstfund' Staatsregierung im Fall Gurlitt Ahnungslos und unsensibel

Justizministerin Merk? Wusste nichts von Gurlitts Bildern. Auch der bayerische Ministerpräsident hatte keine Ahnung. Und das, obwohl die brisanten Informationen im Justizministerium schon früher eingegangen waren als bislang bekannt. Im Kunstausschuss des Landtags zeigt sich, wie eklatant die Behörden den Fall unterschätzten. Von Frank Müller mehr...

Gemeinsames Abitur für ganz Deutschland wird diskutiert Forderung der Gymnasiallehrer Wiederbelebung des G 9

Die Verbandstagung der Gymnasiallehrer fordert die Rückkehr zur neunjährigen Schulzeit. Nun soll ein Konzept ausgearbeitet werden. Nach SZ-Informationen soll darin G 9 wieder zur Regelschule werden - zusätzlich könnte es Schnellläuferklassen geben. Von Tina Baier mehr...

Hochschule für Politik Hochschule für Politik Hochschule für Politik Kein Platz für neue Studenten

Die Hochschule für Politik kann im nächsten Herbst keine neuen Studenten aufnehmen. Der vom Landtag geleitete Umgestaltungsprozess stockt: Bisher gibt es weder einen Reformrektor noch einen Bachelor-Studiengang. Nun wird wohl ein ganzer Jahrgang ausfallen. Von Sebastian Krass mehr...

Bayerischer Landtag Wer welchen Ausschuss leitet

In den Fachausschüssen wird oftmals die eigentliche Arbeit im Landtag gemacht. Nun steht fest, wer die 13 Gremien in Bayern künftig leiten wird. mehr...

Freie Wähler Volksbegehren gegen Studiengebühren Volksbegehren gegen Studiengebühren "Man macht sich nicht nur beliebt"

Michael Piazolo, Initiator des Volksbegehrens gegen Studiengebühren in Bayern, zeigt sich im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung zuversichtlich, genügend Unterschriften zu bekommen. Doch um seine berufliche Zukunft ist ihm bang: Sein Vertrag als Professor wurde nicht verlängert - womöglich hat es etwas mit seinem Engagement gegen die Studiengebühren zu tun. Von Sebastian Krass und Martina Scherf mehr...

Kabinett Bayern Landtagswahl Bayern 2013 Die ganz große Koalition

Söder und Haderthauer kennt jeder. Es gibt jedoch Politiker, die sich durch ihre Arbeit für höhere Aufgaben empfohlen haben. Die SZ hat für Bayern eine Regierung aus Fachleuten zusammengestellt - strikt ohne Quote oder Proporz. Was halten Sie von unserer Auswahl? Stimmen Sie ab. Von SZ-Autoren mehr...

Olympia-Gegner starten Bürgerbegehren Bürger sollen über Olympia entscheiden Doppelt gefragt hält besser

Für die Grünen ist Olympia ein heikles Thema, parteiintern und im Verhältnis zu ihren politischen Partnern. Jetzt sollen die Bürger es richten: Will die Stadt München die Winterspiele 2022 haben, sollen sie entscheiden - und zwar gleich zwei Mal. Von Heiner Effern und Silke Lode mehr...

G 8 Schulpolitik in Bayern Schulpolitik in Bayern Freie Wähler starten Volksbegehren für G 9

Bei den Studiengebühren hatten sie Erfolg, jetzt starten die Freien Wähler einen Vorstoß für ein neues Volksbegehren: Die Wahlfreiheit zwischen dem acht- und dem neunstufigen Gymnasium in Bayern. Von Tina Baier mehr...

CSU Ganz neu: der Spezl-Orden

Du sollst Deinen Spezl lieben wie Dich selbst: Spaenle und Söder haben sich gegenseitig für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen. Ministerpräsident Seehofer stoppt die "groteske Ordensgeschichte". Wie stehen die beiden CSU-Minister jetzt nur da! Von Sebastian Beck mehr... #ltwby13-Blog

Plenarsitzung im bayerischen Landtag Strengere Gesetze nach Familienaffäre Freie Wähler stoppen Aiwanger

Die Verwandtenaffäre hat das Ansehen des Bayerischen Landtags stark beschädigt. Nun soll das Abgeordnetengesetz drastisch verschärft werden, da sind sich ausnahmsweise alle einig. Diskussionen gab es nur bei den Freien Wählern. Medienberichte sorgen jetzt für zusätzlichen Wirbel. mehr...

CSU-Vorstandssitzung Verschärfte Regeln wegen Gehälteraffäre Nervöse CSU

Die Gehälteraffäre belastet vor allem die CSU. Seehofer ist dünnhäutig und teilt in Richtung CDU aus. Jetzt droht neues Ungemach: Abgeordnete sollen gezielt Verträge mit Verwandten abgeschlossen haben - kurz bevor das verboten wurde. Von Frank Müller und Mike Szymanski mehr...

Wahlfreiheit zwischen G 8 und G 9 Volksbegehren startet

Sie wollen den Unmut über die Probleme beim Abitur in acht Jahren aufgreifen: Die Freien Wähler haben damit begonnen, für ihr Volksbegehren zur Wahlfreiheit zwischen G 8 und G 9 zu werben. Bis zur Landtagswahl wollen sie die Unterschriften gesammelt haben. Von Mike Szymanski mehr...