Republik Moldau Sterne gegen Hammer und Sichel Republik Moldau Republik Moldau

Die einen werben hemmungslos mit Sowjetsymbolik, die anderen mit dem Sternenkranz der EU: Die Republik Moldau wählt am Sonntag ein neues Parlament, doch es geht um mehr. Das Land muss sich zwischen EU und Russland entscheiden. Von Frank Nienhuysen mehr...

Ex-Regierungschef von Portugal Sócrates muss in Untersuchungshaft

Drei Tage dauert das Verhör, doch José Sócrates kann die Vorwürfe nicht entkräften: Portugals früherer Ministerpräsident muss wegen eines möglichen Finanzskandals in Untersuchungshaft. mehr...

Schmiergeldaffäre bei Siemens Anklage in Athen

Die Vergangenheit holt Siemens erneut ein: In Athen wollen Staatsanwälte 64 Beschuldigte in einem Korruptionsfall vor Gericht stellen, darunter ehemalige deutsche Mitarbeiter des Konzerns - und vielleicht sogar Ex-Chef Heinrich von Pierer. Von Klaus Ott, München, und Tasos Telloglou, Athen mehr...

Staatsanwältin Alina Bica in Rumänien verhaftet Rumänien Kollegen bringen Staatsanwältin hinter Gitter

Eine Woche nach dem Überraschungswahlsieg von Klaus Johannis zum neuen rumänischen Präsidenten beginnt dessen Kampf gegen Korruption. Der erste Schlag der Ermittler geht gegen eine Staatsanwältin, die eng mit Ministerpräsident Victor Ponta verbandelt ist. Von Florian Hassel mehr...

José Socrates Verdacht der Steuerhinterziehung Verdacht der Steuerhinterziehung Portugals Ex-Premier Socrates festgenommen

Sechs Jahre lang war José Socrates Ministerpräsident von Portugal. Nun sitzt er im Gefängnis. Dem Sozialisten wird Korruption und Steuerhinterziehung vorgeworfen. mehr...

File photo of Portugal's Socialist candidate and caretaker Prime Minister Socrates gesturing as he speaks during a rally in Setubal Portugal Ex-Premier José Sócrates nach Korruptionsvorwürfen in Haft

Portugals früherer sozialistischer Regierungschef Socrates ist wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung, Korruption und Geldwäsche festgenommen worden. Socrates werde noch am Samstag im Rahmen von Ermittlungen wegen verdächtiger Bankgeschäfte und Geld-Überweisungen befragt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. mehr...

Beji Caid Essebsi, leader of Tunisia's secular Nidaa Tounes party and presidential candidate, speaks during a campaign event in Sfax Neuer Präsident für Tunesien Wunsch nach einer Vaterfigur

Die Tunesier wählen Sonntag einen neuen Präsidenten. Der Favorit feiert bald seinen 88. Geburtstag. Doch Islamisten drohen mit einem Blutbad, sollte Essebsi tatsächlich gewählt werden. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Jose Socrates Portugals Ex-Premier Sócrates Nur der prominenteste Fang der Steuerbehörden

Er liebte das luxuriöse Leben, nun sitzt Portugals ehemaliger Ministerpräsident Sócrates im Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Sozialisten Steuerhinterziehung und Geldwäsche vor. Er ist nicht der Einzige, der den Ermittlern zuletzt ins Netz ging. Von Thomas Urban mehr... Analyse

Sport Wahl zum Fifa-Präsidenten Wahl zum Fifa-Präsidenten Blatter-Herausforderer lauert im Schatten

Exklusiv Die Uefa setzt wegen der Fifa-Affären alles daran, Sepp Blatters Wiederwahl zu verhindern. Der Patron des Weltfußballverbandes soll einen echten Herausforderer bekommen. Der allerdings nicht aus Europa stammt. Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Unkraut auf dem Flughafen Berlin Brandenburg Flughafen Berlin Brandenburg Eröffnung von BER könnte sich weiter verzögern

Die Bauarbeiten am Berliner Flughafen verzögern sich offenbar weiter. Frühestens Mitte 2017 soll der Airport einem Zeitungsbericht zufolge eröffnen, möglicherweise sogar noch später. mehr...

Anti-government protests in Budapest Proteste in Ungarn Die Schweigemauer bröckelt

Lange Zeit regte sich in seinem Land nur zaghafte Kritik am autoritären Gebaren von Premierminister Orbán. Nun ermutigen die USA die Ungarn zum Protest gegen ihre Regierung. Es geht um mehr als Korruption und Steuererhöhungen. Von Cathrin Kahlweit mehr... Kommentar

People hold banners as they protest against perceived corruption within the country's tax authority, as well as a lack of wider democratic freedoms, in front of the Hungarian parliament in Budapest Massendemonstration "Tag des Zorns" auf den Straßen von Budapest

Zehntausend Menschen haben in Ungarn gegen die Korruption der Regierung demonstriert und den Rücktritt von Ministerpräsident Viktor Orban gefordert. mehr...

Fußball Frankreich droht Manipulationsskandal

"Mutmaßliche Bestechung und Korruption": Französische Ermittler nehmen erneut Personen fest, die vergangene Saison Fußballspiele in Frankreichs Ligue 2 manipuliert haben sollen - auch ein Präsident ist unter den Verdächtigen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Sollte die EU auf die Proteste in Ungarn reagieren?

Korruption, Steuererhöhungen, Arbeitnehmerrechte - diese Themen treiben die Ungarn immer zahlreicher auf die Straße. Es geht dabei auch um Premierminister Orbáns ambivalente Haltung zu Europa, die Anbiederung an Russland und den Verlust demokratischer Rechte. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

A woman shouts slogans during a protest against perceived corruption at the country's tax authority and lack of wider democratic freedoms, in front of Hungarian parliament in Budapest Proteste in Ungarn Tausende demonstrieren gegen Orbán

"Orbán, hau ab": In Budapest gehen erneut zehntausend Menschen auf die Straße, um gegen die rechts-konservative Regierung Ungarns zu demonstrieren. Hohe Politiker stehen unter Korruptionsverdacht. mehr...

FIFA inquiry clears Qatar and Russia of corruption allegations Fifa-Ethikbericht zur WM-Vergabe "Die Anzeige zielt bewusst ins Ungewisse"

Mit ihrer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft versucht der Fußball-Weltverband vor allem ein Ziel zu erreichen: Die Fifa will Zeit gewinnen. Strafrechtler sehen darin ein taktisches Manöver. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr... Analyse

Unglück der "Sewol" vor Südkorea Gericht verurteilt Fährunternehmer zu zehn Jahren Gefängnis

Nach Meinung der Richter war es fahrlässige Tötung: Der Chef des Fährunternehmens der im April verunglückten "Sewol" ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Er habe illegal mit der Ladekapazität experimentiert. mehr...

Joseph Blatter Fußball-Weltverband Perfekte Fifa-Farce

Der Streit über den Freispruch für Russland und Katar erhöht den Druck auf die Fifa, die Ermittlungen offenzulegen. Wichtige Informantinnen melden sich zu Wort - auch Franz Beckenbauer gerät erneut ins Visier der Ermittler. Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Hans Joachim Eckert Hans-Joachim Eckert Größter Sepp-Blatter-Versteher auf dem Planeten

Der Münchner Richter Hans-Joachim Eckert ist ein Korruptionsbekämpfer mit internationalen Meriten. Doch nun spricht er die Fifa von allen Vorwürfen frei. In München fragt man sich: Nimmt das Landgericht Schaden? Von Claudio Catuogno mehr... Porträt

Real Madrid CF v Rayo Vallecano de Madrid - La Liga Verletzung bei Real Madrid Lange Pause für Luka Modric

Der kroatische Nationalspieler wird den Madrilenen drei Monate fehlen. Die Ethikhüter der Fifa treffen sich am Donnerstag zu einem Gespräch. Nach den Krawallen bei dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien ermittelt die Uefa. mehr... Sporticker

Gedenken an Kriegsende vor 65 Jahren - Militärparade in Moskau Zustand der russischen Armee Altes Eisen und Atombomben

Rostende Schiffe, gesunkene U-Boote und marode Flugzeuge - das fiel den meisten noch vor einem Jahr zur russischen Armee ein. Seit der Besetzung der Krim traut man Moskaus Militär nun fast alles zu. Von Julian Hans mehr...

Fußball Frankreich Marseille Paris Manipulationsskandale in Frankreich 400 Flaschen Wein für ein Remis

EM-Gastgeber Frankreich plagen gleich zwei Fußball-Skandale. Während Nîmes Olympique mit Alkohol um den Ligaverbleib gekämpft haben soll, steht Olympique de Marseille im Verdacht, der korsischen Mafia als Geldmaschine zu dienen. Von Oliver Meiler mehr... Report

Fünf Monate nach der Wahl Einigung auf Regierung im Kosovo

Neue Koalition im Kosovo? Ministerpräsident Thaçi soll sich mit der größten Oppositionspartei auf die Bildung einer Regierung geeinigt haben. Details sind noch nicht offiziell. Thaçi könnte allerdings sein Amt verlieren. mehr...

Untersuchung zur WM-Vergabe Italiener Scala soll Fifa-Ethikbericht neu auswerten

Die Aufklärung der Korruptionsvorwürfe bei der Vergabe der Fußball-WM an Russland und Katar geht weiter. Nun soll mit dem Italiener Domenico Scala eine dritte Person aus den eigenen Reihen den Fifa-Ethikbericht auswerten. mehr...