Südafrika Ramaphosa will Korruption bekämpfen Politik Südafrika Südafrika

Der Stellvertreter des zurückgetretenen Jacob Zuma ist neuer Präsident Südafrikas. Von Bern Dörries mehr...

Korruption Zuma lässt Rücktritt offen

Südafrikas Präsident Jacob Zuma hat ungeachtet des Drucks aus seiner Partei und des Parlaments seinen Rücktritt offengelassen. mehr...

Former South African President Nelson Mandela and deputy President Jacob Zuma waves to soccer fans in Johannesburg Jacob Zuma Vom Untergrundkämpfer zum Skandal-Präsidenten

Seit Jacob Zuma in Südafrika an der Macht ist, verfolgen ihn Vorwürfe wegen Amtsmissbrauch, Korruption und sogar Vergewaltigung. Seine Karriere in Bildern. Von Alexander Kauschanski mehr...

ANC ANC entscheidet über Zukunft von Zuma

Südafrikas Präsident, der sein Amt 2009 übernommen hatte, sieht sich seit langem Korruptionsvorwürfen ausgesetzt. mehr...

Korruptionskandal Palast oder Knast für Lula

Ein Gericht in Brasilien entscheidet heute darüber, ob Brasiliens beliebter Ex-Präsident neuneinhalb Jahre ins Gefängnis muss. Der hält sich für unschuldig - und will Ende des Jahres an die Staatsspitze zurückkehren. Von Boris Herrmann mehr...

CDU-Wahlkampf mit Merkel "Aserbaidschan-Connection" Karin Strenz raus aus dem Europarat

Nach Korruptionsvorwürfen in der Aserbaidschan-Affäre steht die CDU-Abgeordnete für das europäische Forum "nicht mehr zur Verfügung". Sie sagt: wegen "mangelnder Wertschätzung". Von Hannes Munzinger und Pia Ratzesberger mehr...

Isfahan Proteste in Iran Gemischte Gefühle

Was steckt hinter dem Aufstand in Iran? Der Westen denkt an den Schleierzwang und die Wut auf die Ayatollahs. Doch die Menschen haben andere Sorgen. Unsere Autorin hat sich in der Hauptstadt umgehört. Von Katajun Amirpur mehr...

Europa Deutschland Bayern Ingolstadt Rathaus erbaut 1882 Kirche St Moritz McPWAL McPWAL Klinik-Skandal Warum Ingolstadt nicht zur Ruhe kommt

Nach dem Tod des Hauptverdächtigen in der Klinik-Affäre erhebt dessen Anwalt Vorwürfe. Die SPD will einen externen Ermittler. Von Johann Osel mehr...

Israel Prahlerei auf Sauftour: Netanjahu-Sohn bringt Vater in Erklärungsnot

Israels Premier hat wieder einmal Probleme: Auf einer Tonbandaufnahme ist zu hören, wie Sohn Jair über einen brisanten Deal des Vaters spricht. Von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

Vor Gericht Ingolstadt Ingolstadt Suizid in Untersuchungshaft

Der Hauptbeschuldigte im Ingolstädter Klinikskandal hat sich das Leben genommen. Von Johann Osel mehr...

Joachim Wolbergs Korruptionsaffäre in Regensburg SPD warnte Wolbergs vor illegaler Spendenpraxis

Die Landeszentrale mahnte zu allergrößter Vorsicht im Umgang mit Parteispenden von Bauunternehmern. Diese Empfehlungen hat der Regensburger OB allem Anschein nach ignoriert. Von Andreas Glas und Klaus Ott mehr...

Participants wear glowing vests as they look out to the Sydney Opera House from the Sydney Harbour Bridge in Australia during a press preview of the Vivid Climb Mandarin for Chinese-language tours of the Sydney icon China Pekings langer Arm

Nirgends ist die Debatte um den Einfluss der chinesischen Regierung so aufgeheizt wie in Australien. Offenbar kauft das Land dort im großen Stil Einfluss in Medien und Politik. Von Kai Strittmatter mehr...

Südafrika Kampf um das Erbe Nelson Mandelas

Unter Mandela war der African National Congress eine Freiheitsbewegung. Unter Präsident Zuma stand die Partei nur noch für Korruption und Stillstand. Nun wählt der ANC einen neuen Vorsitzenden. Von Bernd Dörries mehr...

Alexej Uljukajew vor Gericht Russland Putins Ex-Minister Uljukajew wegen Korruption verurteilt

Er soll zwei Millionen Dollar vom Ölkonzern Rosneft erhalten haben, damit er einer Privatisierung zustimmt. Viel spricht allerdings dafür, dass Uljukajew eine Falle gestellt wurde. mehr...

Korruptionsprozess gegen Ex-Minister Grasser Österreich Die Gefallenen der "Buberlpartie"

Der ehemalige österreichische Finanzminister Karl-Heinz Grasser steht wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht. Er soll einem Investor Tipps bei einem geheimen Bieterverfahren gegeben haben. Von Peter Münch mehr...

Deputy Prime Minister (Tanaiste) of Ireland Frances Fitzgerald arrives at Government buildings in Dublin Regierungskrise Irlands Vize-Regierungschefin wird Opfer der Staatsräson

Premier Varadkar lässt seine umstrittene Stellvertreterin fallen, vermeidet so kurzfristige Neuwahlen und erleichtert die EU - doch das Vertrauen zu einem wichtigen Partner hat schwer gelitten. mehr...

Deputy Prime Minister of Ireland (Tanaiste) Frances Fitzgerald speaks to the media at Government buildings in Dublin, Ireland Brexit Regierungskrise in Irland: Vizeministerpräsidentin tritt zurück

Frances Fitzgerald stand wegen eines Polizeiskandals unter Druck. Nun ist sie offenbar zurückgetreten - und hat damit mögliche Neuwahlen zu einem schwierigen Zeitpunkt verhindert. mehr...

Rathaus Regensburg Regensburg Korruptionsaffäre: Bauunternehmer aus U-Haft entlassen

Er soll Geld an den SPD-Ortsverein überwiesen haben, "um positive Entscheidungen der Stadtverwaltung" herbeizuführen. Von Andreas Glas mehr...

French President Emmanuel Macron and President and CEO of Airbus Fabrice Bregier visit the 52nd Paris Air Show in Le Bourget Luftfahrt Airbus-Vize will staatliche Unterstützung, um gegen Boeing zu bestehen

Konkurrent Boeing werde von Präsident Trump gepäppelt, klagt Airbus-Vize Fabrice Bregier im Interview. Die Korruptionsvorwürfe gegen Airbus werde man aufklären. Von Caspar Busse mehr...

Paradise Papers Paradise Papers Asozial? Egal!

Apple, Nike, Amazon und Co. verhöhnen durch Steuertricks nicht "den Staat". Sondern uns, ihre Kunden. Das ist nicht nur mies - es gefährdet das Gemeinwohl. Von Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Nicolas Richter mehr...

CDU-Wahlkampf mit Merkel Geld aus Aserbaidschan Strenz' angebliche Ahnungslosigkeit wirft Zweifel auf

Hohe Summen aus Aserbaidschan: Die CDU-Abgeordnete Karin Strenz soll gewusst haben, woher die umstrittenen Gelder an sie stammten. Von Hannes Munzinger, Bastian Obermayer und Pia Ratzesberger mehr...

Paradise Papers Paradise Papers Diskutieren Sie mit den Autoren der Paradise Papers

Ein neues Datenleck erschüttert Konzerne, Politiker und die Welt der Superreichen. Ein Jahr lang haben SZ-Journalisten in den Paradise Papers recherchiert. Stellen Sie ihnen Ihre Fragen, die sie ab 18 Uhr live beantworten. Mit Elisabeth Gamperl, Katrin Langhans, Frederik Obermaier und Vanessa Wormer mehr...

Paradise Papers Paradise Papers Steueroasen sind Motor der weltweiten Ungleichheit

Wer von Steuertricks profitiert? Konzerne und Superreiche. Wer verliert? Zum Beispiel Deutschland. Gastbeitrag von Gabriel Zucman mehr...

Paradise Papers Vorschaubild Making of Video 2 Paradise Papers So haben über 300 Journalisten gemeinsam recherchiert

Die SZ hat die Paradise Papers mit Journalisten aus 62 Ländern ausgewertet. Beteiligte aus Deutschland, England und Slowenien erzählen, was die Kooperation für sie so spannend machte. mehr...

Paradise Papers Paradise Papers kompakt Die Übersicht für Eilige

Das neue Datenleck enthält die Namen großer Firmen und berühmter Personen. Es zeigt, wie über Steueroasen massenhaft Geld versteckt wird. mehr...