Neuer OB von Erlangen Der Acht-Punkte-Mann Florian Janik Neuer OB von Erlangen

Florian Janik, jüngster Oberbürgermeister einer bayerischen Großstadt und CSU-Bezwinger, erlebt den Alltag härter als gedacht. Doch der Sozialdemokrat will bei großen Themen nicht kneifen - so, wie er es den Erlangern zugesagt hat. Von Katja Auer mehr...

Christine Haderthauer tritt zurück Video
Rücktritt von Christine Haderthauer Sie ist doch verwundbar

Christine Haderthauer ist keine Frau, die von sich aus aufgibt. Und so überrascht an ihrem Rücktritt als Staatskanzleichefin vor allem, dass er so kleinlaut erfolgt. Für die Opposition ist der Fall noch nicht ausgestanden. Von Katja Auer und Mike Szymanski mehr... Analyse

CSU-Parteichef Horst Seehofer Sinneswandel des CSU-Parteichefs Seehofer will Einwände gegen Pkw-Maut prüfen

Horst Seehofer will nun doch Ausnahmen für die Pkw-Maut prüfen. Dennoch hält er Dobrindts Konzept für die beste Lösung. Im SZ-Gespräch zeigt er sich verärgert über die Kritiker in den eigenen Reihen. mehr...

Videoüberwachung in Münchner S-Bahnen. Öffentlicher Nahverkehr Herrmann will Videoüberwachung ausweiten

Ob in S-Bahnen, Bussen, Trambahnen oder an Bahnhöfen: Münchens Nahverkehr wird inzwischen vielerorts videoüberwacht. Bayerns Innenminister Herrmann reicht das nicht. Von Marco Völklein mehr...

Kritik am Maut-System Abgabe für Autofahrer Union streitet über Pkw-Maut

"Bürokratie, Wegelagerei", hat CDU-Landeschef Laschet die Maut-Pläne von Verkehrsminister Dobrindt genannt. Das sei ein "peinliches Sommertheater" kontert CSU-Generalsekretär Scheuer. Doch auch innerhalb der CSU gerät die Abgabe für ausländische Autofahrer unter Druck. Von Mike Szymanski, Wolfgang Wittl mehr...

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Debatte in der Union Die Seehofer-Dobrindt-Maut ist eine Fehlgeburt

Immer mehr CDU-Politiker aus der dritten oder sechsten Reihe versuchen, die Maut à la CSU zu zerschießen. Gut so - auch wenn die Argumente nicht immer überzeugen. Kommentar von Ulrich Schäfer mehr... Meinung

Polizei mit neuem Stop-Signal Anhaltesignale der Polizei Rotes Blitzlicht und schrilles Heulen

"Wiuwiuwiu" statt nur "Tatütata": Bayerns Polizei will Verkehrsteilnehmer wirksamer stoppen - und setzt künftig auf roten Flash und Yelp-Ton. "Stopp Polizei" habe immer wieder zu Missverständnissen geführt. mehr...

Fürstenfeldbruck Kirchenasyl statt Abschiebung

Helferkreis im Landkreis protestiert gegen die Praxis des Landratsamtes, Flüchtlinge nach Ungarn auszuweisen. Ein Afghane lebte bei zwei Maisacher Pfarrern, bis er in Deutschland bleiben konnte. Das soll kein Einzelfall bleiben Von Gerhard Eisenkolb mehr...

Öffentlicher Nahverkehr in München Maximal 2,1 Milliarden Euro für S-Bahn-Tunnel

Der zweite Münchner S-Bahn-Tunnel soll kommen - und die Kosten sollen nicht explodieren. Die Staatsregierung hat sich ein Ausgabelimit für das Milliardenprojekt auferlegt: Mehr als 2,1 Milliarden Euro soll es nicht geben. Ein Risiko ist aber eingeplant. mehr...

Rockergruppe - Hells Angels Bayern verbietet Hells-Angels-Symbole Zum Umdekorieren gezwungen

Von Herbst an darf die Rockerbande ihre Wappen und Symbole nicht mehr öffentlich zeigen - insbesondere das Tragen des geflügelten Totenkopfs und des "Hells Angels"-Schriftzugs wollen Polizei und Staatsanwaltschaft in Bayern dann strafrechtlich verfolgen. mehr...

Unfall auf der A95 im August 2013. Autobahn A 95 Carrerabahn für Männer mit Geld

Keine Tempolimits, kaum Lastwagen - die A 95 in Oberbayern nutzen vor allem Männer zum Rasen. Sie drehen in teuren Autos hoch auf Tempo 300, prahlen im Internet mit ihren Rekorden - und gefährden mit maßloser Selbstüberschätzung sich und andere. Von Sebastian Beck, Frank Müller, Theo Müller und Ralf Scharnitzky mehr...

Ausbau der S-Bahn Zweiter Tunnel frühestens in zehn Jahren

Die neue S-Bahn-Stammstrecke kann nicht vor Dezember 2024 in Betrieb gehen. Das belegen interne Dokumente der Bahn. Die zeitliche Verschiebung dürfte auch die Kosten weiter nach oben treiben. Von Marco Völklein mehr...

Dutzende Flüchtlinge in Rosenheim aufgegriffen Flüchtlinge in Bayern 319 Asylbewerber an einem Tag

"So viele an einem Tag hatten wir in den letzten Jahren noch nie": Von Mittwoch auf Donnerstag sind 319 neue Asylbewerber in Bayern angekommen - ein Rekord. mehr...

Dobrindt verteidigt Maut-Pläne Differenzen zwischen Seehofer und Herrmann CSU streitet um Pkw-Maut

Dobrindts Maut-Pläne sorgen erneut für Diskussionen. Wolfgang Schäuble äußert sich kritisch, die CSU-Größen streiten öffentlich über eventuelle Ausnahmeregelungen. CDU, SPD und Grüne reagieren spöttisch. mehr...

Dobrindt verteidigt Maut-Pläne Streit um Maut Herrmann will weiterhin Ausnahmeregelung

Bayerns Innenminister hält trotz Kritik von CSU-Chef Horst Seehofer an seiner Forderung fest - Joachim Herrmann will weiterhin bei der Maut eine Ausnahmeregelung in Grenzregionen. Die SPD hat Verständnis. mehr...

Maut Streit in der CSU Kommunalpolitiker wehren sich gegen Pkw-Maut

Sie sind "stinksauer", fürchten Einbußen beim Tourismus und wollen die Pläne von Verkehrsminister Dobrindt unbedingt verhindern: Kommunalpolitiker in den bayerischen Grenzregionen fordern Ausnahmen bei der Pkw-Maut. Und schüren damit den Streit innerhalb der CSU. Von Heiner Effern, Stefan Mayr und Mike Szymanski mehr...

Rudern Medaillen vom Minister

"Bundesweit ein Vorbild": Die RGt München dominiert die bayerischen Meisterschaften - für den Klub die Folge seiner intensiven Jugendarbeit. Der Zustand der Olympiaregattastrecke dagegen ist alles andere als zukunftsträchtig. Von Julian Ignatowitsch mehr...

Gleismodernisierung in München, 2014 Infrastruktur An der Grenze der Belastbarkeit

Bayerns Straßen, Schienenstrecken und Brücken sind mehr als marode, denn seit Jahren wird zu wenig in die Infrastruktur investiert. Nun warnen Experten: Wenn nicht bald deutlich mehr Geld fließt, ist der Wohlstand in Gefahr. Von Ralf Scharnitzky mehr...

Innenministerium verbietet Neonazi-Netzwerk Innenminister zum Verbot des Freien Netzes Süd "Gründlichkeit vor Tempo"

Das bayerische Innenministerium hat das größte Neonazi-Netzwerk in Bayern verboten. Minister Herrmann verteidigt die lange Dauer bis zu diesem Schritt. Beobachter der rechten Szene sowie die Opposition befürchten, dass das Verbot zu spät kommt. mehr...

Innenministerium verbietet Neonazi-Netzwerk Verbot von Neonazi-Netzwerk Befreiungsschlag in Oberprex

Das Haus im oberfränkischen Oberprex war Treffpunkt für Neonazis. Von hier aus organisierten sie einen Online-Versand für die braune Szene. Jetzt hat das Innenministerium das Freie Netz Süd verboten - und das Grundstück konfisziert. Die Bürger sind erleichtert. Von Sarah Kanning und Olaf Przybilla mehr...

Ulrich Mäurer, Bundesliga, Fußball, DFL Kosten-Debatte im Fußball "Es scheint einer Majestätsbeleidigung gleichzukommen"

Tausende Polizisten, Tausende Überstunden: Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer erklärt im SZ-Interview, warum er die Bundesliga für Polizeieinsätze zur Kasse bitten will. Der Konter der Liga und der Bundesländer lässt nicht lange auf sich warten. Von Marc Widmann mehr...

103. Bayreuther Festspiele - Eröffnung Eröffnung der Bayreuther Festspiele "Ein bisschen Spaß muss sein"

Eine Ministerin kommt in wallendem Hellblau, für Roberto Blanco gibt es zur Begrüßung ein Ständchen: Impressionen von der Eröffnung der Festspiele in Bayreuth. mehr...

Möglicher Wahlbetrug in Geiselhöring FW und ÖDP fordern Aufklärung

Ist die Kommunalwahl im niederbayerischen Geiselhöring manipuliert worden? Fast alle osteuropäischen Erntehelfer hatten gewählt. Vor allem die CSU-Kandidatin, bei der die Helfer beschäftigt waren, profitierte davon. Freie-Wähler-Chef Aiwanger nimmt jetzt das Innenministerium ins Visier. Von Wolfgang Wittl mehr...

Sitzung Kabinett Haderthauer soll Immunität verlieren Seehofer erwartet schnelles Verfahren

Die Staatsanwaltschaft will gegen CSU-Ministerin Haderthauer wegen Betrugs ermitteln und dazu ihre Immunität aufheben. Bayerns Staatskanzleichefin gibt sich uneinsichtig. Seehofer steht zu ihr - und rechnet mit einem schnellen Ermittlungsverfahren. Von Dietrich Mittler und Mike Szymanski mehr...

Polizei Polizisten in Bayern Polizisten in Bayern So schön wie die Österreicher

Aus Grün wird Blau: 500 bayerische Polizisten werden bis Ende März neue Uniformen probetragen. Danach sollen sie entscheiden, in welcher Montur sie künftig auftreten. Doch schon jetzt zeichnet sich ein eindeutiger Trend ab. Von Sarah Kanning mehr...