CSU

Seehofer will Termin für Sonderparteitag nennen

CSU-Mann Marcel Huber bei der Vereidigung von Söders erstem Kabinett
CSU im Landtag

Das Problem Marcel Huber

Er hat Erfahrung, ist beliebt und macht seine Arbeit tadellos: Trotz seiner Eignung wird der CSU-Mann Huber wohl kein Fraktionsvize.

Von Wolfgang Wittl

Justizpalast München
Münchner Justizpalast

Neuer Justizminister stoppt Umzugspläne für Landgericht

Ein Teil der Zivilkammern sollte vom Justizpalast am Stachus nach Ramersdorf verlegt werden. Die Richter reagierten empört - und Minister Eisenreich antwortet prompt.

Von Stephan Handel

SZ-Wirtschaftsgipfel 06:34
Scheuer im Videointerview

"Fahrverbote vermeiden, Zukunft des Diesel sichern"

Andreas Scheuer hält den Verbrennungsmotor weiterhin für notwendig. "Wir dürfen den Blick nicht nur nach Berlin, Hamburg, Köln, München" richten, sagt der Verkehrsminister.

Videointerview von Markus Balser

Erste Sitzung des neuen Kabinetts
Bayerischer Landtag

CSU und SPD verlieren im Parlament an Einfluss

So viel steht schon fest - auch wenn gerade erst die Posten in den Ausschüssen vergeben werden. In der CSU rechnet man mit einem "Hauen und Stechen".

Von Lisa Schnell und Wolfgang Wittl

Judith Gerlach (CSU) in München
Digitalministerin

Diese Frau ist die große Überraschung in Söders Kabinett

Jung, weiblich, digital: Die 33-jährige Judith Gerlach soll der lebende Beweis für einen Aufbruch im Kabinett sein. Und sie wird ein völlig neues Ministerium führen.

Von Lisa Schnell

Asylstreit - Koalitionsausschuss
Seehofer-Vertrauter

"Er wurde systematisch demontiert"

Horst Seehofer war der Sündenbock für alle, sagt Hans-Jürgen Binner. Er ist ein enger Freund des Noch-Innenministers und findet: In der CSU sollten sich auch andere an der eigenen Nase packen.

Interview von Elisa Britzelmeier und Roman Deininger

Vereidigung bayerisches Kabinett
CSU

Der neue Söder ist ein Softie

Wie sich die CSU auf ihren designierten neuen Vorsitzenden ausrichtet - und der sich auf eine Partei, die keine Lust mehr hat auf Machtkämpfe.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

CSU

Seehofer will Innenminister bleiben

Der Koalitionspartner SPD und die Opposition verlangen weiter seinen Rücktritt. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht.

Von Nico Fried

Söders neue Minister-Riege: In Bayern wurde das neue Kabinett vereidigt.
Bayerische Staatsregierung

Söders Minister im Kurzporträt

Jünger, weiblicher, katholischer: Das ist die neue Regierung des Freistaats.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie sich Seehofers Teilrückzug auf die Groko auswirkt

Horst Seehofer legt den CSU-Vorsitz nieder. Bundesinnenminister will er aber bleiben. Doch selbst dieser Teilrückzug könnte in Berlin einiges verschieben, sagt Constanze von Bullion.

00:51

Horst Seehofer bleibt doch Innenminister

Horst Seehofer hat nach eigenen Worten nicht vor, das Amt des Innenministers aufzugeben. Bei einem Besuch in Bautzen sagte er: "Ich bin Bundesinnenminister und werde das Amt weiter ausüben".

Markus Söder (CSU) im bayerischen Landtag
Bayerischer Landtag

Überraschungen im bayerischen Kabinett

Söder macht es spannend bis zur letzten Minute. Einige bewährte CSU-Politiker fliegen raus. Dafür wird das Kabinett jünger - und ein bisschen weiblicher.

Von Ingrid Fuchs und Wolfgang Wittl

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)
Politische Ämter

Seehofer will Innenminister bleiben

Horst Seehofer bestätigt seinen Rückzug von der Parteispitze. Zugleich macht er klar: "Ich bin Bundesinnenminister und werde das Amt weiter ausüben."

Horst Seehofer (CSU) bei der Bundespressekonferenz
Kommentar zum Abtritt von Horst Seehofer

Was für ein Gewürge

CSU-Chef und Bundesinnenminister Seehofer hat den Zeitpunkt für einen würdigen Abgang längst verpasst. Er sollte mit den Spielchen aufhören.

Kommentar von Detlef Esslinger

Seehofer will auch als Bundesinnenminister früher aufhören
Leserdiskussion

Wie beurteilen Sie Seehofers Entscheidung?

Horst Seehofer hat seinen Rücktritt als CSU-Chef angekündigt. Beim Sonderparteitag im Januar soll ein Nachfolger gewählt werden.

Horst Seehofer (CSU) bei der Bundespressekonferenz 01:17
CSU

Seehofer will als Parteichef und Innenminister aufhören

Horst Seehofer beugt sich dem parteiinternen Druck: Er will im kommenden Jahr seine politische Karriere beenden - und nennt 2019 schon einmal vollmundig das "Jahr der Erneuerung" für die CSU.

Seehofer will als CSU-Vorsitzender zurücktreten 00:48
Medienberichte

Seehofer will als CSU-Chef und Minister abtreten

Das soll der Seehofer bei einer Parteisitzung erklärt haben.

CSU-Vorstand und Fraktion beraten über Koalitionsvertrag
Der Abend in der CSU-Parteizentrale

Und so erfüllte sich Söders Wunsch

Am liebsten wäre es dem bayerischen Ministerpräsidenten ja, Seehofer würde sein Amt freiwillig abgeben. Genau das ist an diesem historischen Sonntag passiert. Rekonstruktion eines zähen Abends.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

FILE PHOTO: German Interior Minister Horst Seehofer is seen before German President Frank-Walter Steinmeier's commemorative speech at Berlin's Reichstag to mark the 100th anniversary of the Weimar Republic, in Berlin
Rückzug als CSU-Chef und Innenminister

Seehofer gibt auf

Der CSU-Chef beugt sich dem parteiinternen Druck und soll im Januar seinen Posten räumen. Auch als Innenminister will der 69-Jährige offenbar zurücktreten, legt sich aber auf keinen Termin fest. Die deutlichsten Worte findet Hans-Peter Friedrich.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

Horst Seehofer

Stationen einer Karriere

Horst Seehofer hat der CSU mehr als 40 Jahre lang gedient. Seine politische Laufbahn im Überblick.

Von Birgit Kruse und Benedict Witzenberger

Seehofer will als CSU-Vorsitzender zurücktreten
Medienberichte

Seehofer will auch als Bundesinnenminister früher abtreten

Horst Seehofer will im kommenden Jahr seine beiden Spitzenämter als CSU-Chef und Innenminister abgeben. Das kündigte der 69-Jährige am Abend bei Beratungen der engsten Parteispitze in München an.

CSU-Gremiensitzung
CSU

Der Himmel über Horst Seehofer

Vor gut einem Jahr war Horst Seehofer noch der Alleinherrscher der CSU. Wie kann Macht so schnell verfallen? Besuch bei einem Mann, um den es einsam geworden ist.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

German Interior Minister Horst Seehofer is seen before German President Frank-Walter Steinmeier's commemorative speech at Berlin's Reichstag to mark the 100th anniversary of the Weimar Republic, in Berlin
Leserdiskussion

Kann sich Seehofer als Innenminister neu erfinden?

In den letzten Monaten forderten immer mehr Menschen den Rücktritt des Innenministers. Will Seehofer im Amt bleiben, müsste bei ihm aus Konfrontation Kooperation und aus Ausgrenzung Integration werden, kommentiert unser Autor.

Konstituierende Sitzung des 18. Bayerischen Landtags
Die Woche in Bayern

Söders Reifeprüfung

Bayerns Ministerpräsident hätte eine große Rede halten können. Stattdessen zog er sich den Zorn der Sozialdemokraten zu. Was sonst noch in der bayerischen Politik los war.

Von Sebastian Beck