Israel Unversöhnlich an der Klagemauer Israel Israel

Die rigiden Vorschriften zum Beten sorgen in Jerusalem für eine Prügelei zwischen liberalen und ultra-orthodoxen Juden. Dabei geht es ihnen um mehr als religiöse Traditionen. Von Peter Münch mehr...

Jerusalem Grabeskirche in Jerusalem Grabeskirche in Jerusalem Im Tollhaus

Die Grabeskirche in Jerusalem ist eine der wichtigsten Stätten des Christentums - und eine der umstrittensten. Sie wird geteilt von Griechisch-Orthodoxen, Armeniern, Kopten, Franziskanern, Syrern, Äthiopiern. Unser Reporter erlebte 24 Stunden voller Gebet und Gezänk. Von Peter Münch mehr... SZ-Magazin

Schimon Peres Gedenkfeier Gedenkfeier Israel nimmt Abschied von Schimon Peres

Im Ausland war er ein beliebter Vertreter Israels, im eigenen Land einer der letzten Repräsentanten der Gründergeneration: Mit einer Zeremonie verabschiedet sich Israel von seinem früheren Präsidenten Schimon Peres. mehr...

Schimon Peres Trauerfeier Trauerfeier Israel nimmt Abschied von Schimon Peres

Im Ausland war er ein beliebter Vertreter Israels, im eigenen Land einer der letzten Repräsentanten der Gründergeneration: Mit einer Zeremonie verabschiedet sich Israel von seinem früheren Präsidenten Schimon Peres. mehr...

Pullach Pullach Pullach Alles außer banal

In Pullach erlebt "Eichmann" von Rainer Lewandowski seine Deutschlandpremiere. In der Hauptrolle überzeugt Franz Froschauer Von Franziska Gerlach mehr...

Israel Das dicke Ende

Israel fürchtet Obamas Kritik. Der scheidende Präsident könnte ein bitteres Resümee der Friedensbemühungen im Nahen Osten ziehen. Von Peter Münch mehr...

Literatur Epochale Erinnerungen

Der Historiker Saul Friedländer, 1932 in Prag geboren, mit der Familie nach Frankreich geflohen und später nach Israel ausgewandert, stellt in München seine Memoiren vor Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

Militärhilfe Teure Freunde

Die Stimmung zwischen Washington und Jerusalem ist seit Jahren nicht die beste. Doch nun zahlen die USA mehr Militärhilfe an Israel als je zuvor. Von Peter Münch mehr...

Islamischer Staat Mit Humor gegen den IS Mit Humor gegen den IS Bombenstimmung

Wie bekämpft man den IS? Ein Weg ist: Indem man ihn lächerlich macht. Vor zwei Jahren haben zwei syrische Freunde damit begonnen, mit satirischen Youtube-Videos und einer Comedy-Show. Mit dem Erfolg wächst die Gefahr für ihr Leben. Von Daniela Schröder, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Jüdische Identität Jüdische Identität Wer bin ich, und wenn ja, wie jüdisch?

In seinem Debütroman erzählt der aus Kiew stammende Dmitrij Kapitelman hinreißend witzig von seinem Vater, einer Reise nach Israel und der deutschen Nicht-Willkommen-Kultur. Buchkritik von Alex Rühle mehr...

Nahost Der Reiz des Vakuums

Es drängen sich neue Vermittler auf für den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern: Russen, Ägypter, Franzosen. Aber was eigentlich wollen sie wirklich? Wenn die Zankparteien Frieden wollten, können sie sich binnen zehn Minuten zusammensetzen. Von Peter Münch mehr...

Jüdische Kulturtage Antimärchen

Sondervorführung in München: Natalie Portmans Amos-Oz-Verfilmung Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

Talarschneider Albrecht Kirche Der Schneider für den Herrn

Aus vier Meter feinstem Stoff fertigt Reinhard Albrecht in Nürnberg Talare für die evangelischen Pfarrer in Bayern. Aber wer soll die noch tragen, wenn es immer weniger Pfarrer gibt? Von Mirjam Uhrich mehr...

Europa und Islam im Mittelalter Liebender und Geliebter

Das Leben des Dichters aus Mallorca war abenteuerlich, manche Predigt endete im Gefängnis. Spanien feiert Ramon Llull, den Meister der katalanischen Sprache, der vor 700 Jahren starb. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Gewalt Verachtung für das Böse

Angesichts von Terror und Amok lohne es, Hannah Arendt noch einmal zu lesen, schreibt ein Leser. Ihre Formel von der "Banalität des Bösen" helfe, die richtige Haltung gebenüber den Gewalttätern zu entwickeln: Verachtung nämlich. mehr...

Starnberg, Starnberger See, Polizeischiff Eine zweite Karriere Der Quotenkönig vom Midgardhaus

Mit seiner unverblümten und weltoffenen Art kommt der Niederbayer als Fernsehkoch beim Publikum gut an. Offenbar so gut, dass er nun für weitere acht Sendungen gebucht ist Von Otto Fritscher mehr...

Dem Geheimnis auf der Spur Antikes Quizduell

Angeblich stellte sie Salomo mit kniffligen Denkspielen auf die Probe, dabei ist die Königin von Saba bis heute selbst ein Rätsel geblieben. Nicht einmal der Name der klugen Regentin ist bekannt - da blieb viel Raum für die Fantasie von Schriftstellern. Von Florian Welle mehr...

Starnberg, Starnberger See, Polizeischiff Fernsehkoch Fritz Häring Der Quotenkönig vom Midgardhaus

Mit seiner unverblümten und weltoffenen Art kommt der Niederbayer als Fernsehkoch beim Publikum gut an. offenbar so gut, dass er nun für weitere acht Sendungen gebucht ist Von Otto Fritscher mehr...

Stadt Dachau Dachau/Pullach Dachau/Pullach Aufbruch zur Erinnerung

Das Todesmarsch-Denkmal von Hubertus von Pilgrim hat die Auseinandersetzung mit den Naziverbrechen vorangetrieben Von Helmut Zeller mehr...

Pullach Aufbruch zur Erinnerung

Das Todesmarsch-Denkmal von Hubertus von Pilgrim hat die Auseinandersetzung mit den Naziverbrechen vorangetrieben Von Helmut Zeller mehr...

Schauplatz Jerusalem Nicht immer nur Klezmer

Jüdische Musik ist mehr als Klezmer. Das will das Musik Museum in Jerusalem beweisen, mit Klarinetten, Gitarren und hochmodernen Tablets. Ein Investor hat sich das Haus 50 Millionen Schekel kosten lassen. Er hat auch in der Umgebung investiert: in Luxuswohnungen. Von Peter Münch mehr...

Mazedonien Mazedonien Mazedonien Höchste Zeit für Ohrids Wiederentdeckung

Einst nannte man das mazedonische Ohrid in einem Atemzug mit Dubrovnik, dann wurde die Welterbestätte gemieden. Dabei könnte man sich die Gegend schöner nicht basteln. Von Florian Sanktjohanser mehr...

Arabische Literatur O Irrland, o Gipfelstein

Ein Buch der Sehnsucht und Entrückung: Stefan Weidner hat die Gedichte des Mystikers Ibn Arabi in ein sehr heutiges Deutsch übertragen. So tritt ihre überraschende Nähe zur modernen Lyrik hervor. Von Nico Bleutge mehr...

Krieg und Spiele Film Doku über Drohnen: Moral für Roboter

Wie verändern Drohnen den Krieg? In ihrem Dokumentarfilm "Krieg und Spiele" geht Karin Jurschick dieser Frage nach - und findet viele Antworten. Von Bernd Graff mehr...