Kurzkritik Prächtig

Das Jerusalem Quartet im Herkulessaal Von Harald Eggebrecht mehr...

Markt Indersdorf Zuneigung wärmt

Die Ausstellung "Zurück ins Leben" in Markt Indersdorf wird am Dienstag, 28. April, eröffnet Von Daniela Gorgs mehr...

Historical photographs of mass killings of Armenians in Ottoman Empire are displayed at the Tsitsernakaberd Armenian Genocide Memorial Museum in Yerevan, Begriff Völkermord Entscheidend ist, was im Kopf der Täter passiert

Was ist ein Völkermord? Entscheidend ist nicht die Zahl der Opfer, sondern die Absicht der Täter. Doch die ist schwer zu beweisen - nicht nur bei den Massakern an Armeniern während des Ersten Weltkriegs. Von Ronen Steinke mehr... Analyse

Schauplatz Jerusalem Das Schicksal der Kinder

In der Jerusalemer Gedenkstätte Jad Vaschem eröffnet eine bewegende Ausstellung über die Kinder im Holocaust, mindestens ein Jahr lang wird sie zu sehen sein. "Sterne ohne Himmel" lautet der Titel. Von Peter Münch mehr...

Nahostkonflikt Jerusalem-Tagebuch Jerusalem-Tagebuch Heiliger geht's nicht

Der Tempelberg ist für Muslime wie Juden ein herausragender Ort ihres Glaubens. Doch nicht alle haben die Freiheit, hier zu beten. Sechste und letzte Folge unseres Jerusalem-Tagebuchs zu Ostern. Von Peter Münch (Text) und Alessandra Schellnegger (Fotos) mehr... Bilder

Jerusalem-Tagebuch Heiliger geht's nicht

Mitten in der seit ewigen Zeiten umkämpften Stadt liegt der Tempelberg - für Muslime wie Juden ein herausragender Ort ihres Glaubens. Doch nicht alle können hier beten. Von Peter Münch mehr...

Gedenken an den Holocaust in Jerusalem Erinnerung an den Holocaust Israel gedenkt der Shoah-Opfer

Zwei Minuten Stille: Israel hält inne, um der sechs Millionen Juden zu gedenken, die die Nazis ermordeten. In Polen nehmen 10 000 Juden an einem Gedenkmarsch von Auschwitz nach Birkenau teil. mehr...

Der große Briefwechsel Adorno-Scholem Ein Geheimnis, das bleiben muss

Der Philosoph und der Kabbalaforscher - Theodor W. Adorno und Gershom Scholem im Austausch über Dialektik und Religion. Von Thomas Meyer mehr...

Jerusalem-Tagebuch (3) 13:0 für den Frieden

Ein Zeichen gegen die Ausgrenzung im Fussball: Beim FC Hapoel Katamon Jerusalem sind auch arabische Spieler immer willkommen. Nun sind sie sogar dem Aufstieg ganz nah. mehr...

Jerusalem-Tagebuch Krieg und Kichererbsen

Jerusalem, die Stadt des Friedens, ist umkämpft seit Ewigkeiten. Wie die Menschen dort leben, beten und feiern, zeigt das Jerusalem-Tagebuch. mehr...

Jerusalem-Tagebuch Glaube, Schmerz, Geschäft

Masen Kanaan trägt sein Kreuz: Auf der Via Dolorosa verleiht der fromme Muslim Holzkreuze an christliche Pilger. Tagein, tagaus trägt er sie - allerdings in umgekehrter Richtung, den Berg wieder hinunter. mehr...

Jerusalem-Tagebuch (2) Der Kampf der Mauerfrauen

Sie wollen, dass Gleichheit herrscht an der Klagemauer, dem heiligen Ort des Judentums: dass Frauen hier genauso wie die Männer den Tallit, den Gebetsschal, tragen und beten können. mehr...

Streit um Schindlers Liste Papierkrieg

23 Seiten mit Namen, mehr als tausend gerettete Leben: Aber wie gedenkt man richtig? Und wo? Eine Recherche in Buenos Aires und Jerusalem. Von Boris Herrmann und Peter Münch mehr...

Meine Presseschau Alle Blicke auf Lausanne

In Jerusalem gilt der Atom-Deal mit Iran als noch wichtiger als die anstehenden Koalitionsverhandlungen. Ausgewählt von Peter Münch mehr...

Bilderblog Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im April

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert. mehr...

Benjamin Netanjahu Israel zum Abkommen mit Iran Netanjahus Theaterdonner

Israels Premier ist erbost über das Abkommen mit Iran. Doch vorerst hat Netanjahu wenig Optionen. Von Peter Münch mehr...

Erding Kleine Wallfahrten

Jede Station des Kreuzwegs bietet die Möglichkeit, über das eigene Leben nachzudenken Von Gianna Niewel mehr...

Funeral of Iraqi soldiers allegedly killed by Islamic State (IS) Irak Racheakte nach IS-Rückzug aus Tikrit

Erst die Pest, dann die Cholera? Nach der Befreiung Tikrits vom "Islamischen Staat" werden Vorwürfe gegen Regierungstruppen und schiitische Milizen laut. Es soll zu massiven Plünderungen, Zerstörungen und auch Hinrichtungen gekommen sein. mehr...

Osterpredigten Papst ruft zum Frieden in Syrien und im Irak auf

Zahlreiche Osterpredigten beschäftigen sich mit der Lage im Nahen Osten, mit Krieg und Terror. mehr...

Kurzkrimi Katzenbachs Ende

Ein Mann in Manhattan mit lauter Fragen im Kopf. Bis er abdrückt und aus seinen Fragen Antworten macht. Von Simon Urban mehr...

Außenansicht Die Verantwortung aller

Die Vereinigten Staaten brauchen die Unterstützung Europas, um Israelis und Palästinenser zum Frieden zu überreden. Von Avi Primor mehr...

A Christian worshipper take part in a prayer after a procession in the Church of the Holy Sepulchre on Good Friday, during Holy Week in Jerusalem's Old City Ostern 2015 Warum beten nicht vergebens ist

Erstaunlich viele Menschen bekennen sich zum Gebet - und schämen sich dafür. Zu Unrecht, denn das Zwiegespräch mit Gott hilft selbst dann, wenn man nicht an ihn glaubt. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar