Olympische Spiele IOC stimmt für Doppelvergabe IOC entscheidet über Doppelvergabe der Sommerspiele 24/28

Im September sollen sowohl die Spiele 2024 als auch 2028 vergeben werden. Venus Williams erreicht das Wimbledon-Halbfinale, Regionalligisten stimmen für Spiele gegen chinesische U 20. mehr... Sporticker

Germany Training And Press Conference DFB-Elf beim Confed Cup Märchenschloss statt Mut zum Hinschauen

Die DFB-Spieler erleben den Confed Cup als Blase, von Russland kriegen sie kaum was mit. Trotzdem sollen die Fußballer sich ständig zur politischen Lage äußern. Von Martin Schneider mehr...

IOC Sponsor steigt aus

Mit der Fast-Food-Kette McDonald's verliert das Internationale Olympische Komittee einen langjährigen und wichtigen Partner. Der amerikanische Konzert begründet die Entscheidung mit einer Umfokussierung seiner Prioritäten. Von sid, dpa mehr...

Kommentar Sackhüpfen und Tauziehen

Neue Sportarten wie Streetball kommen ins Programm der Olympischen Spiele in Tokio 2020. Manches ist aber nur Aktionismus. Von Barbara Klimke mehr...

SWITZERLAND IOC MEETING Olympia-Vergabe Mehr Macht für Thomas Bach

Bei der Vergabe der Olympischen Spiele werden Lobbyisten künftig nicht mehr einzelne IOC-Mitglieder umgarnen - sondern den Präsidenten. Kommentar von Johannes Aumüller mehr...

Olympia Olympia Olympia Olympia: IOC-Spitze entscheidet sich für Doppelvergabe

Die Olympischen Sommerspiele 2024 und 2028 sollen zeitgleich an die beiden Städte Paris und Los Angeles gehen. Wer den Zuschlag für wann erhält, ist noch nicht klar. Von Johannes Aumüller mehr...

Rio 2016 - Schwimmen Interview mit dem Schwimmer Paul Biedermann "Der Verband soll Talente fördern, nicht vergraulen"

Der frühere Schwimm-Weltmeister Paul Biedermann über die Leistungssportreform, ihre Folgen - und ob der Sport eine Zukunft hat, wenn der Nachwuchs ständig vor dem Bildschirm sitzt. Von Claudio Catuogno mehr...

Table Tennis World Championship - Day 4 Olympia IOC-Führung um Bach schlägt Doppelvergabe der Spiele 2024 und 2028 vor

Stimmen die Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees zu, müssen sie nur noch festlegen, ob Paris oder Los Angeles zunächst an der Reihe ist. Beide Bewerber präferieren das Jahr 2024. mehr...

IOC executive board meeting in Lausanne Olympia Paris 2024, Los Angeles 2028?

Das Rennen der letzten verbliebenen Kandidaten um die Olympischen Sommerspiele könnte gleich zwei Sieger hervorbringen - dahinter steckt Kalkül. Von Johannes Aumüller mehr...

Kommentar Zeitspiel für Russland

Die Beleglage ist klar: Das IOC muss Russland von den Winterspielen 2018 ausschließen. Doch zu einem Kollektivbann wird es, wie 2016 vor Rio, wohl nicht kommen. Von Johannes Aumüller mehr...

Richard Pound Sportpolitik Pound kritisiert Bach

Der profilierte Sportfunktionär bemängelt das Vorgehen des IOC-Präsidenten in der Krise um staatlich gelenktes Doping in Russland. mehr...

Sportschießen Nacholympisches Feuer

Der Weltcup in Garching zieht mehr als 700 Schützen an. Viele starten gelassen in den Wettkampf. Von Julian Ignatowitsch mehr...

Kommentar Bissig oder überflüssig

Mit der neuen und teuren Datenanalyse "Potas" will die Sportpolitik Topathleten und deren Medaillen transparenter und gezielter fördern. Doch immer noch herrscht Streit über dessen Sinn. Das Geld könnte man gleich klüger ausgeben. Von Johannes Aumüller mehr...

Korruption Kartenhaus vor dem Einsturz

Das mächtige kuwaitische Sportnetzwerk erstreckt sich bis zum internationalen Schwimmverband. Von Thomas Kistner mehr...

Korruption im Fuball Rücktritt als Manöver

Strippenzieher al-Sabah tritt aus der Fifa ab. Die Vorwürfe bergen Sprengstoff über den Fußball hinaus - bis ins IOC. Von Thomas Kistner mehr...

Kommentar Konfetti und Kabarett

Im Sport ist der Filz so dick, dass es kaum mehr auffällt. Was ist der McLaren-Report über Doping in Russland wert? Nicht mal das Papier. Von Thomas Kistner mehr...

Doping: Sportpolitik Sportpolitik "Es frustriert mich immer mehr"

Der Kanadier Richard McLaren hat in Sachen "Doping in Russland" ermittelt. Nun referierte im Sportausschuss des Bundestags über seine Erkenntnisse. Die wichtigste: Er bezweifelt den Reformwillen des organisierten Sports. Von Johannes Aumüller mehr...

Kommentar Im Griff der Großmächte

In die Präsidentschaft von Donald Trump fällt die Vergabe von zwei Großereignissen: Die Sommerspiele 2024 und die Fußball-WM 2026. Vieles weist darauf hin, dass sich die USA auf das große Sport-Doppel einstimmen können. Von Johannes Aumüller mehr...

Sportpolitik IOC in Erklärungsnot

In der Clenbuterol-Affäre gibt es neue Entwicklungen: Zahlreiche bei Nachtests erhobene Positiv-Befunde bei den Sommerspielen 2008 sollen nicht weiterverfolgt worden sein. Von Thomas Kistner mehr...

SportAccord Convention 2017 - Day Three Dubiose Beraterverträge Thomas Bach erhielt 125 000 Euro für 20 Tage Arbeit

Hat sich der Wirtschaftsanwalt und heute Präsident des Internationalen Olympischen Komitees seine Sport-Kontakte jahrelang privat versilbern lassen? Ein bisher unbekannter Beratervertrag legt den Verdacht nahe. Von Claudio Catuogno mehr...

Alex Ovechkin Eishockey Die NHL erzürnt ihre Besten

Die Liga soll während der Winterspiele 2018 einfach weitergehen, für die Sportler ist das gleichbedeutend mit dem Olympia-Aus. Kleinere Nationen wittern nun ihre große Chance. Von Johannes Schnitzler mehr...

Doping IOC in der Kritik

Doping-Experten fordern Aufklärung der Clenbuterol-Fälle von Peking 2008. Bei Nachtest im Jahr 2016 hatte sich das Mittel in Proben nachweisen lassen. IOC und Wada hatten das mit belasteten Fleisch erklärt und den Fall zunächst nicht verfolgt. mehr...

Sprint-Superstar Usain Bolt mit Gold-Staffel von Peking 2008 Doping Dem IOC geht es allein um Skandalvermeidung

Statt gründlich zu ermitteln, spricht das IOC fragwürdige Unschuldserklärungen für Jamaikas Sprinter aus. Es gilt, eine wertvolle Illusion zu bewahren. Kommentar von Thomas Kistner mehr...

Proteste gegen Nicolás Maduro in Caracas SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Tobias Dirr mehr...

Doping Olympia Olympia IOC verheimlichte positive Dopingproben

Das Internationale Olympische Komitee stieß bei Nachtests der Spiele 2008 bei jamaikanischen Sprintern auf die verbotene Substanz Clenbuterol - stoppte vor den Spielen in Rio aber die Ermittlungen. Von Thomas Kistner und Johannes Knuth mehr...