Serie auf SZ.de Einmauern oder teilen Record Number Of Migrants Flowing Into Hungary Across Its Borders With Serbia

Das alte Asylrecht wurde 1993 abgeschafft. Die Politik glaubte, damit sei das Flüchtlingsproblem gemeistert. Das war eine große Täuschung - die Probleme sind wieder da, und drängender als je zuvor. Von Heribert Prantl mehr...

Flüchtlinge in Deutschland Flüchtlinge Flüchtlinge So funktioniert das Asylverfahren

Tausende Flüchtlinge schlagen sich jeden Monat nach Deutschland durch. Und was passiert dann? Von Katharina Brunner mehr... Überblick

Flüchtlingspolitik CSU-Fraktionschef bringt Änderung des Grundgesetzes ins Spiel

Was hinter einer neuen Idee von Thomas Kreuzer steckt - und warum ihm die Asylverfahren in der Schweiz besonders gut gefallen. Von Lisa Schnell und Wolfgang Wittl mehr...

Flüchtlinge in Deutschland Flüchtlinge in Deutschland Flüchtlinge in Deutschland Es gibt viel wiedergutzumachen

Einmauern oder teilen: Das alte Asylgrundrecht war kompromisslos. 1993 wurde es abgeschafft. Die Politik glaubte, damit sei das Flüchtlingsproblem gemeistert - ein Irrtum. Von Heribert Prantl mehr... Essay

Ostdeutschland Ostdeutschland Ostdeutschland Fremdenhass und Zivilcourage

Ministerpräsidenten warnen davor, rechtsextreme Gewalt nur als ostdeutsches Phänomen zu betrachten. Tatsächlich kann der Osten auch anders. Von Jens Schneider mehr...

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe kippt Versammlungsverbot für Heidenau komplett

Das Bundesverfassungsgericht sagt: An diesem Wochenende dürfen alle Bürger in der sächsischen Kleinstadt demonstrieren. Der "polizeiliche Notstand" sei nicht hinreichend belegt worden. mehr...

Donald Trump Streit um Einwanderungspolitik Trump treibt die Republikaner vor sich her

Konservative Politiker, allen voran Donald Trump, wollen die Verfassung ändern: Wer in den USA geboren wird, soll in Zukunft nicht mehr automatisch amerikanischer Staatsbürger sein. Von Nicolas Richter mehr... Analyse

Thomas und Lothar de Maiziere bei Maischberger Geschichte Einigkeit und Sekt und Freiheit

Der Einigungsvertrag zwischen der Bundesrepublik und der DDR ist das Ergebnis einmaliger Verhandlungen. In acht Wochen mussten Fragen von höchster Bedeutung entschieden werden. Von Thomas de Maizière mehr...

Flughafen-Ausbau Bundesrichter bleiben hart

Im Startbahn-Streit verliert der Bund Naturschutz erneut in Leipzig Von Dominik Hutter mehr...

Kommentar Landfrust

Beliebte Großstädte quillen über, auf dem Land dagegen gibt es immer mehr unbewohnte Dorfkerne: Das ist eine Herausforderung, nicht nur für die Politik. Von Michael Kuntz mehr...

Geheimdienste Ein Notstand wird beseitigt

Die mangelnde Kontrolle der Geheimdienste ist ein seit Jahrzehnten währender Dauerskandal. Mehr Kontrolle wird die Geheimdienste nicht schwächen, sondern stärken. Von Heribert Prantl mehr...

Gutachten Entwürfe für Sterbehilfe-Gesetz sind womöglich verfassungswidrig

Im Herbst will der Bundestag über ein neues Gesetz für die Suizidbeihilfe entscheiden. Einem Gutachten zufolge hätten drei von vier Vorlagen vor dem Verfassungsgericht wohl keinen Bestand. Von Kim Björn Becker und Matthias Drobinski mehr...

bip 25 Jahre Deutsche Einheit Schwarz - Rot - Blattgold

Die Deutschen feiern ein großartiges Jubiläum: Vor einem Vierteljahrhundert wurde die Einheit besiegelt. Aber wieso sind die Bürger in Ost und West so verdrossen? Von Heribert Prantl mehr...

Wolfgang Clement Ex-Wirtschaftsminister Clement will Kanzlerschaft beschränken

Er habe einen "Riesenrespekt" vor Merkel - sagt Wolfgang Clement. Doch ginge es nach dem früheren Super-Minister, wäre sie schon lange nicht mehr Bundeskanzlerin. mehr...

Bundestag Sondersitzung Video
Griechenland-Abstimmung im Bundestag Union aufgemischt - Demokratie erfrischt

Die Nein-Stimmen aus den eigenen Reihen zum Griechenland-Paket sind ein Warnsignal für die Kanzlerin. Aber der parlamentarischen Demokratie tun sie gut. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Fraktionssitzung Union Volker Kauder Fraktionschef der Union Zuchtmeister Kauder ist vom Weg abgekommen

Die meisten Nein-Sager zu Merkels Griechenland-Politik sind weder Ego-Tiere, noch wollen sie der Regierung schaden. Wenn Fraktionschef Volker Kauder ihnen droht, verrennt er sich. Von Kurt Kister mehr... Kommentar

Bundesverfassungsgericht Teilsieg für Zeugen Jehovas

Das Land Bremen verweigerte der Religionsgemeinschaft die Gleichstellung mit anderen Kirchen. Das ist nichtig. mehr...

Flughafen dritte Startbahn Dritte Flughafen-Startbahn Dritte Flughafen-Startbahn Jetzt soll Karlsruhe entscheiden

Um den Ausbau des Münchner Flughafens doch noch zu verhindern, will der Bund Naturschutz vor das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ziehen. Von Marco Völklein mehr...

CDU Viel Erfolg, bitte

Die Reform der Partei ist nötig. Nicht nur für die Partei. Von Nico Fried mehr...

Deutschland Zahl der Flüchtlinge auf Höchststand

Berlin muss die Prognose für 2015 stark nach oben korrigieren. Bis zu 750000 Menschen könnten Asyl beantragen. Von Jan Bielicki mehr...

Heinrich August Winkler Historiker Winkler Historiker Winkler Warum die Deutschen über Europas Einigung abstimmen sollten

Der Historiker Heinrich August Winkler kritisiert im SZ-Gespräch die Angst vor den Deutschen in Europa - und erklärt, welch gravierende Folgen deutsche Reparationen an Griechenland hätten. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Thomas Frickel Deutsches Fernsehen Der Springteufel

Der Dokumentarfilmer Thomas Frickel hat es mit hartnäckigen Wortmeldungen geschafft, die größte Nervensäge im öffentlich-rechtlichen System zu werden. Von Willi Winkler mehr...

Drei Verletzte bei Feuer in Flüchtlingsunterkunft Gewalt gegen Flüchtlinge Ein Fall für Karlsruhe

Etwa 200 Angriffe auf Flüchtlingsheime gab es in den ersten beiden Quartalen des Jahres. Nun fordert die Linke, dass künftig Bundesanwälte bei Übergriffen ermitteln sollen. Es handle sich um rechten Terror. Von Tanjev Schultz mehr...

Reiner Pfeiffer, 1987 Wikileaks Geldwerter Vorteil

Die Online-Plattform Wikileaks setzt 100 000 Euro für Dokumente aus - das passt weniger zur Lehre vom selbstlosen Informanten, sondern erinnert an altbekannten Scheckbuch-Journalismus. Von Hans Leyendecker mehr...

Mordfall Frederike Strafrecht Warum Frederikes mutmaßlicher Mörder nicht angeklagt werden darf

Die 17-jährige Frederike wird ermordet, der Tatverdächtige freigesprochen. 35 Jahre später gibt es neue Beweise - Ismet H. kann aber nicht noch einmal angeklagt werden. Über den Rechtsgrundsatz "Ne bis in idem". Von Hans Holzhaider mehr...