Ray Whelan Hauptverdächtiger im WM-Ticketskandal stellt sich

Kurz vor Eintreffen der Polizei verschwand Ray Whelan aus seinem Hotel, seitdem galt er als flüchtig. Jetzt hat sich die mutmaßliche Schlüsselfigur des Ticketskandals der Fußball-WM bei den brasilianischen Behörden gemeldet. mehr...

Ticket-Skandal bei der WM Whelan soll sich bei seinem Anwalt aufhalten

Als Polizeibeamte ihn festnehmen wollen, verschwindet Ray Whelan durch die Hintertür eines Luxushotels: Der Mitarbeiter des Fifa-Vertragspartners, der WM-Tickets zu überhöhten Preisen auf dem Schwarzmarkt verkauft haben soll, ist aber offenbar doch nicht auf der Flucht. mehr...

Ticket-Skandal bei der WM Match-Funktionär Whelan auf der Flucht

Als Polizeibeamte ihn festnehmen wollen, verschwindet Ray Whelan durch die Hintertür eines Luxushotels: Der Mitarbeiter des Fifa-Vertragspartners Match, der WM-Tickets zu überhöhten Preisen auf dem Schwarzmarkt verkauft haben soll, will der Untersuchungshaft entkommen. mehr...

Fußball-WM Ausweitung der Karten-Affäre Ausweitung der Karten-Affäre Mitten rein ins Herz der Fifa-Familie

Mit der vorübergehenden Festnahme des Match-Marketingdirektors Ray Whelan erreicht die Ticket-Affäre bei der Fußball-WM in Brasilien die höchste Fifa-Ebene. Die Eigentümer der Agentur sind nicht zum ersten Mal in den Schlagzeilen - doch der Weltverband hält beharrlich an der Zusammenarbeit fest. Von Thomas Kistner mehr...

World Cup 2014 - BRAZILIAN POLICE ARRESTS CHIEF EXECUTIVE OF WORL Fifa-Schwarzmarkt-Skandal Polizei lässt Ray Whelan wieder frei

Die Festnahme eines Verdächtigen im Fall der illegal verkauften WM-Tickets dauert nur kurz an. Die Polizei lässt den vermeintlichen "Mister X" gehen - und setzt ihre Suche nach den verantwortlichen Betrügern fort. Die Ermittlungen könnten bis tief in die Fifa reichen. mehr...

Whelan of Switzerland-based Match Services arrives at a police station after being arrested in Rio de Janeiro Ticket-Skandal bei der WM Fifa-Funktionär drohen bis zu vier Jahre Haft

Ray Whelan soll laut brasilianischer Polizei in die Ticket-Skandale bei der WM verstrickt sein. Dem Fifa-Funktonär drohen möglicherweise bis zu vier Jahre Gefängnis. mehr...

Argentina v Belgium: Quarter Final - 2014 FIFA World Cup Brazil Video
Fußball-WM Polizei verhaftet Anführer der Tickethändler

"Wer hat 50 Karten für das Finale in der Hand?" Dank ausgewerteter Telefonate fasst die Polizei in Rio de Janeiro den Anführer der Ticket-Schwarzhändler-Bande. Es handelt sich um den Chef eines offiziellen Fifa-Partners. mehr...

World Cup 2014 - Fifa World Cup 2014 - Feature Illegaler Verkauf von WM-Tickets Auf dem Schwarzmarkt

Meinung Nach der Verhaftung eines WM-Tickethändlers geht Brasiliens Polizei Spuren nach, die zur Fifa weisen. Es kursieren Namen, die sehr pikant sind. Überraschend ist das nicht. Ein Kommentar von Thomas Kistner mehr...

FIFA -  Joseph Blatter WM-Tagebuch "Blog do Brasil" Göttliche Allmacht Fifa

Selbst Regenschirme sind verboten: Der Fußball-Weltverband Fifa regiert in Brasilien mit eigenen, sehr speziellen Gesetzen. Sepp Blatter macht die WM zum Zaungast einer absurd strengen Veranstaltung. Was SZ-Reporter bei der WM erleben. Von Thomas Hummel mehr... Blog do Brasil

World Cup 2014 - Franz Beckenbauer Causa Franz Beckenbauer Viele Fragen bleiben offen

Doch nur 14 statt 90 Tage: Die Fifa setzt die Sperre gegen Franz Beckenbauer aus. Allerdings ist der Fall um die dubiosen Vergaben der WM-Turniere 2018 und 2022 damit nicht beendet. Es gibt weitere Ermittlungen - und knifflige inhaltliche Fragen. Von Thomas Kistner, Rio de Janeiro, und Johannes Aumüller mehr...

- Affäre um Fragenkatalog Fifa hebt Sperre gegen Beckenbauer auf

Die Fifa lenkt ein: Der Fußball-Weltverband hat die 90-tägige Sperre gegen Franz Beckenbauer aufgehoben. Zur WM nach Brasilien reisen will er aber trotzdem nicht. mehr...

- Video
Affäre um Fragenkatalog Fifa hebt Sperre gegen Beckenbauer auf

Die Fifa lenkt ein: Der Fußball-Weltverband hat die 90-tägige Sperre gegen Franz Beckenbauer aufgehoben. Zur WM nach Brasilien reisen will er aber trotzdem nicht. mehr...

World Cup 2014 - Uruguay striker Suarez handed biggest ever World Abschiedsszenen im Team Uruguay Suárez ist abgereist

Ab nach Hause: Uruguays Suárez muss wegen seiner Beißattacke die WM in Brasilien vorzeitig beenden. Zuspruch kommt aus dem brasilianischen Team. mehr...

Fifa ermittelt gegen Luis Suárez aus Uruguay Fußball-WM in Brasilien Uruguays bissigem Suárez droht lange Sperre

Auf der Schulter von Italiens Giorgio Chiellini zeichnet sich offenbar der Abdruck einer Kauleiste ab. Die Beißattacke könnte für Luis Suárez ein Nachspiel haben. Die Fifa hat ein Disziplinarverfahren gegen den Stürmer eröffnet, der nicht zum ersten Mal Zähne zeigt. mehr...

491922295 Weltmeisterschaft und Doping Großes Indianer-Ehrenwort!

Krasse Fehlentscheidungen der Schiedsrichter, nachgeholte Dopingkontrollen bei Costa Ricas Mannschaft: Der Fußball verkauft sich gerne als manipulationsfrei - doch wer glaubt, der Fußball sei sauber, der darf dasselbe von der Fifa glauben. Von Thomas Kistner mehr...

- Fifa-Exekutivmitglied Beckenbauers Deal mit Geschmäckle

Die Fifa streicht einen Werbefilm, in dem Franz Beckenbauer auftritt. Zudem tun sich in der Affäre um das gesperrte Exekutivmitglied neue Fragen auf. Es geht um Beckenbauers Engagement für die Russian Gas Society - die von Gazprom kontrolliert wird. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner, Rio de Janeiro mehr...

Fußball, Fifa, Sepp Blatter Fifa-Exekutive 200.000 Dollar "Aufwandsentschädigung"

Generös erklärte die Fifa, sie habe ihre Bonuszahlungen abgeschafft. Dafür haben die Exekutivmitglieder sich mal eben ihre jährliche Aufwandsentschädigung verdoppelt. Von Thomas Kistner mehr...

Nach Berichten von Undercover-Reportern Ghanas Fußballverband weist Betrugsvorwürfe von sich

Britische Medien berichten, der Präsident des ghanaischen Fußballverbands habe sich dazu bereit erklärt, seine Nationalmannschaft in manipulierten Spielen antreten zu lassen. Der Verband dementiert umgehend, andere Beschuldigte wehren sich mit teils abenteuerlichen Begründungen. mehr...

Fußball-WM, Deutsche Nationalmannschaft, Fifa Abgehängte Fanplakate Fifa räumt Fehler der Organisatoren ein

Der Fußball-Weltverband räumt ein, dass Ordner beim Spiel zwischen Deutschland und Ghana irrtümlich deutsche Fanplakate abhängen ließen. Chiles Fußballverband will die Eindringlinge ins Maracanã-Stadion in Rio bestrafen. Ein brasilianisches Arbeitsgericht ordnet Trinkpausen bei WM-Spielen an. mehr... WM-Ticker

FIFA Fifa-Untersuchung wegen WM-Doppelvergabe Verstrickt in komplexe Widersprüche

Selten ist über eine WM-Vergabe so viel diskutiert worden, wie über die Doppelvergabe 2018 und 2022 an Russland bzw. Katar. Immerhin hat Franz Beckenbauer nun seine Antworten an die Ethikkommission der Fifa geschickt. Doch auch dadurch werden die Fragen wohl nicht weniger. Eine Analyse im Video von Johannes Aumüller mehr...

FIFA Executive Committee meeting in Sao Paulo Möglicher Missbrauch von Geldern Spuren ins Zentrum der Fifa

Angeblich kursieren Dokumente, aus denen "schockierende" Informationen über den Umgang der Fifa mit Finanzmitteln hervorgehen. Sie wären wohl geeignet gewesen, Sepp Blatter im Präsidentschaftswahlkampf 2011 aus dem Amt zu befördern. Von Thomas Kistner mehr...

Borussia Dortmund ? FC Bayern München Fifa-Untersuchung gegen Beckenbauer Des Kaisers neue Offenheit

Franz Beckenbauer hat doch noch auf das Schreiben von Fifa-Chefermittler Garcia reagiert - und sich im Fall der WM-Vergabe 2022 erklärt. Ob sich die 90-Tage-Sperre damit erledigt hat, ist unklar. Aus Beckenbauers Antworten könnten sich zudem neue Fragen ergeben. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

World Cup 2014 - Franz Beckenbauer Fifa-Ethikkommission Beckenbauer kooperiert, Hopfner schimpft

Nach seiner Sperre durch den Weltverband beantwortet Beckenbauer die Fragen der Fifa-Ermittler - Bayern-Präsident Hopfner übt harte Kritik. Ilkay Gündogan fehlt dem BVB sogar zum Rückrundenstart. HSV-Investor Kühne hält nicht viel von Trainer Slomka und fordert eine schnelle Ablösung. mehr... Sporticker

Yuichi Nishimura Nach Fehlentscheidungen Fifa überdenkt Schiedsrichter-Ansetzungen

Nach zweifelhaften Urteilen bricht die Fifa mit einem ungeschriebenen Gesetz. Für Portugals Fabio Coentrão ist die WM frühzeitig beendet, währenddessen kritisiert José Mourinho seine Nationalmannschaft. Lionel Messi schwärmt von einem Stürmer-Kollegen. mehr... WM-Ticker

Protest against World Cup 2014 Fifa Großkonzern im Gewand eines Sportvereins

Meinung Zwangsumsiedlungen und andere Respressionen: Während die Fifa mit der Fußball-WM steuerfreie Milliarden verdient, handelt sie in den Gastgeberländern verantwortungslos. Es ist überfällig, dass sie als das behandelt wird, was sie ist. Ein Kommentar von Danuta Sacher mehr...