Fußball Infantino vergrößert den Image-Schaden der Fifa Fifa Fußball

Ein Jahr ist der Schweizer als Chef im Amt - die Kritik am Weltfußballverband hat seither nicht abgenommen. Und nun steuert Infantino auf seinen wohl schwersten Fehler zu. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Franz Beckenbauer Fifa Neue Vorwürfe gegen Franz Beckenbauer

Im Rahmen der WM-Vergabe 2010 soll Beckenbauer 1,7 Millionen Euro von der Fifa erhalten haben. Das vermeintliche Honorar soll ins Steuerparadies Gibraltar überwiesen worden sein. mehr...

Marco van Basten Fifa Fußball ohne Abseits? Ernsthaft?

Marco van Basten, der Technische Direktor der Fifa, will den Fußball reformieren. Seine Ideen sind absurd. Kommentar von Thomas Kistner mehr...

Fifa Zeitstrafen und Shoot-outs

Der Fußball-Weltverband denkt über mehrere revolutionäre Regel-Änderungen nach: Sogar eine Aufhebung der Abseitsregel steht zur Disposition. "Man muss in den nächsten Jahren ausprobieren", sagt der Technische Direktor der Fifa. mehr...

Panini-Bilder in der Grundschule Fußball-WM Kleben und kleben lassen

48 WM-Teilnehmer? Das verwässert nicht nur das Turnier, sondern alles, was mit ihm zu tun hat. Ja, auch dies: die Freude auf die Sammelbilder. Kommentar von Holger Gertz mehr...

August 20 2016 Chester Pennsylvania U S The Philadelphia Union players salute the flag during Fifa Die WM-Expansion ist durch und durch amerikanisch

Die USA kann Kritik an der Mammut-WM nicht nachvollziehen. Südamerika bangt um seine Qualifikation. Die kleinsten Fußballnationen zucken die Schultern. Reaktionen zur Fifa-Entscheidung. Von SZ-Autoren mehr...

Fußball-WM Fußball-WM Fußball-WM Spaniens Ligachef droht mit Klage gegen Mammut-WM

Javier Tebas ist sauer. Italien will "sich anpassen". England zittert vor dem Elfmeterschießen schon in der Gruppenphase. Reaktionen aus Europa zur Aufstockung der WM. Von SZ-Autoren mehr...

FIFA President Infantino addresses a news conference after a FIFA Council in Zurich Fußball-WM Die WM wird ein ganz anderes Turnier

16 Gruppen mit drei Teams? Der neue Modus senkt das Niveau der WM. Und erhöht die Gefahr, dass manipuliert wird. Kommentar von Johannes Aumüller mehr...

Gianni Infantino Fußball-WM Ich pumpe die WM für euch auf!

Im Eiltempo bringt Fifa-Präsident Gianni Infantino die aufgeblähte WM ins Ziel. Wem das nützt? Einigen Fußballzwergen. Und vor allem ihm selbst. Von Thomas Kistner mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. von Tobias Dirr mehr...

A street sweeper removes snow in front of FIFA headquarters in Zurich Seite Drei über die Fifa Spielt mal schön

In Zürich feiert die Fifa die Weltfußballer des Jahres - und vor allem sich selbst. Über das, was falsch gelaufen ist, schweigt man eher. Und 48 WM-Mannschaften? Finden plötzlich alle toll. Über die Könige eines verkommenen Gewerbes. Von Holger Gertz mehr...

FIFA - Gianni Infantino Fußball-WM Infantino stichelt gegen Deutschland

Der Fifa-Präsident verteidigt die WM-Aufstockung auf 48 Mannschaften - und kritisiert das Land des Weltmeisters. Ein Elfmeterschießen schon in der Gruppenphase hält Infantino für wahrscheinlich. mehr...

Fußball-WM Umstrittene Aufstockung Umstrittene Aufstockung Fifa beschließt Mammut-WM

Die Fifa hat ein neues Format für die Fußball-WM beschlossen: Künftig sollen nicht mehr 32, sondern 48 Teams antreten. mehr...

The Best FIFA Football Awards WM mit 48 Mannschaften Im Fußball regiert die Gier

Die Fifa liegt mit der Vergrößerung der Fußball-WM voll im Trend: Alle wollen immer mehr Geld. Doch der Weltverband riskiert damit auch viel. Kommentar von Thomas Hummel mehr...

Berti Vogts Fußball-WM 48 Mannschaften? "Ich bin sehr, sehr erschrocken"

Die Fifa bläht die Fußball-WM auf - der deutsche Fußball reagiert geschockt. Bayern-Trainer Ancelotti erinnert den Verband an ein Versprechen. Die Reaktionen. mehr...

FIFA-Weltfußballer-Wahl Fußball-Weltmeisterschaft Fifa beschließt "Mammut-WM" ab 2026

Das Council des Fußball-Weltverbandes verkündet die Aufstockung auf 48 Mannschaften - gegen den Widerstand der Europäer. mehr...

679478471 Fifa Weltfußballerwahl à la Monty Python

Zwei Galas binnen weniger Wochen - wer blickt da noch durch? Intransparenz bleibt auch unter dem neuen Boss Gianni Infantino das geheime Geschäftsprinzip der Fifa. Kommentar von Claudio Catuogno mehr...

Fußball-WM Fußball-Weltmeisterschaften Fußball-Weltmeisterschaften 17 Ja-Stimmen für die "Mammut-WM"

Trotz der Proteste vieler Verbände und Vereine wird die WM von 2026 an vermutlich mit 48 Mannschaften gespielt. Fifa-Chef Infantino muss sein Wahlversprechen einlösen. Von Ulrich Hartmann mehr...

The Best FIFA Football Awards Fifa-Wahl Messi schwänzt Ronaldos vierte Krönung

"Das beste Jahr meiner Karriere": Cristiano Ronaldo wird in Zürich zum Weltfußballer 2016 gekürt - sein ärgster Rivale kommt gar nicht erst zur Verleihung. mehr...

Sweden v Germany: Women's Football - Olympics: Day 14 Fifa-Wahl Welttrainerin Silvia Neid: "Ich bin überwältigt"

Die frühere Bundestrainerin wird zum dritten Mal ausgezeichnet. Bei den Männern gewinnt Claudio Ranieri. Weltfußballerin ist Carli Lloyd aus den USA - und doch nicht Melanie Behringer. mehr...

Germany Fans Watch 2016 UEFA European Championship Fußball WM mit 40 oder 48 Mannschaften?

Diese vier Reform-Vorschläge zur Fußball-Weltmeisterschaft debattiert die Fifa. mehr...

***BESTPIX***Real Madrid CF v Granada CF - La Liga Video
Fifa Im Schatten von Ronaldo

Nach der Weltfußballer-Wahl wird die Fifa am Dienstag wohl beschließen, dass die WM ab 2026 mit 48 Teams gespielt wird. Denn der Weltverband benötigt viel Geld. Von Thomas Kistner mehr...

***BESTPIX***Real Madrid CF v Granada CF - La Liga Fifa Weltfußballer des Jahres wird gewählt

Bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2016 treffen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo erneut aufeinander. Aber auch Antoine Griezmann ist nominiert. mehr...

Franz Beckenbauer Affäre um WM-Vergabe Beckenbauer verteidigt sich: "Haben niemanden bestochen"

Nach langem Schweigen äußert sich Franz Beckenbauer zur WM-Affäre. Er weist die Anschuldigungen zurück, bleibt jedoch Antworten schuldig. mehr...

FC Bayern Muenchen Christmas Market Fußball Vernunft muss her - auch beim FC Bayern

Fußball-WM mit 48 Teams? Klub-WM mit 32 Teams? Bayern-Boss Rummenigge prangert den Kommerz im Fußball an - ausgerechnet er. Kommentar von Claudio Catuogno mehr...