Fifa und die Fußball-WM Schluss mit dem blinden Gehorsam Fußball-WM Fifa und die Fußball-WM

Wenn Bundesliga und Premier League auf die Winter-WM in Katar pfeifen, ist die Fifa verloren. Was könnte sie denn tun: die Boykotteure rauswerfen? Von Thomas Kistner mehr... Kommentar

ECA General Assembly in Doha Fußball-WM 2022 Ping Pong ums Geldtascherl

Und wer soll die ganzen Kosten tragen? Europas Topklubs reagieren gereizt auf die Fifa-Ankündigung, keine Entschädigung für die Verlegung der WM in den Winter zu bezahlen - eine Allianz zwischen Bundesliga und der englischen FA kündigt sich an. Von Christof Kneer und Thomas Kistner mehr... Analyse

Fußball-Weihnachtsbaum Winter-WM 2022 Das Fußballfest wird vier Tage kürzer

Die Vorbereitungen für die Winter-WM 2022 laufen. Laut FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke soll die Weltmeisterschaft in 28 statt wie bisher in 32 Tagen stattfinden. Zudem gibt sich Valcke zuversichtlich, was die Standards bei den WM-Baustellen angeht. mehr...

Fußball-WM Katar 2022 Video
Katar 2022 Das Jammern über die Glühwein-WM ist engstirnig

Die Aufregung über die Verlegung der WM 2022 in den Winter ist groß. Doch ein Recht auf eine Sommer-WM gibt es nicht, der halbe Erdball hat noch nie eine erlebt. Das wahre Problem gerät in den Hintergrund. Von Thomas Hummel mehr... Kommentar

Fußball-WM Katar 2022 Pläne zur WM 2022 in Katar O, du Fröhliche!

Finale am Tag vor Heiligabend: Die WM in Katar soll nun im November und Dezember 2022 stattfinden. Der Protest der Europäer fällt moderat aus, zu sehr hängen alle mit allen zusammen. Am schärfsten reagieren noch die Engländer. Von Christof Kneer und Thomas Kistner mehr... Analyse

World Cup 2014 - Leopoldstraße München Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar Public Freezing

Tröten in Fleecejacken, ein Schluck Glühwein zum Tor: Während der Fußball-WM 2022 wird der Public-Viewing-Fan wohl zum Überlebenskünstler. Was es bedeutet, wenn die Spiele im Winter stattfinden und in der Verlängerung die Zehen einfrieren. Von Axinja Weyrauch mehr...

Fußball-WM Termin für Winter-WM 2022 in Katar Video
Termin für Winter-WM 2022 in Katar Das Christkind bringt den Pokal

Fußball-WM im Dezember, das Finale kurz vor Weihnachten: Der Entschluss der Fifa-Task-Force, die umstrittene Wüsten-WM in Katar in den Winter zu verlegen, bringt zahlreiche Probleme mit sich. Es geht um viel Geld - und möglicherweise um Schadenersatzklagen. Von Carsten Eberts mehr... Analyse

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Fußball-WM 2022 in Katar - ein Wintermärchen?

Aufgrund der großen Hitze im Sommer suchte die Fifa nach einem Termin für die Fußball-WM 2022 in Katar - und hat ihn nun gefunden. Eine Arbeitsgruppe empfiehlt, die WM im November/Dezember stattfinden zu lassen. Was halten Sie davon? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Qatar 2022 Soccer World Cup Entschluss der Fifa-Arbeitsgruppe Fußball-WM in Katar soll im Winter stattfinden

Der Weltmeister 2022 wird kurz vor Weihnachten gekürt: Eine Arbeitsgruppe der Fifa beschließt, dass die Fußball-WM in Katar in den Winter verlegt werden soll. Europa ist davon nicht begeistert. mehr...

DFB Counsel Meets To Find  Successor Of President Zwanziger. Zwanzigers Streit mit Niersbach Angeschossen vom Vorgänger

Es ist ein einmaliger Vorgang in der deutschen Funktionärsgeschichte: Der einstige DFB-Präsident Theo Zwanziger attackiert seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach. Nun schaltet er gar die Ethikkommission ein. Von Johannes Aumüller mehr... Analyse

Blatter und Zwanziger Attacke gegen den DFB Fifa greift mit Zwanziger an

Theo Zwanzigers Attacken gegen den DFB kommen nicht überraschend. Er ist ein Vertrauter von Fifa-Präsident Sepp Blatter, und dieser befindet sich im Wahlkampf - gegen zwei europäische Kandidaten. Von Thomas Kistner mehr... Kommentar

Figo Sepp Blatters Nachfolger? Sepp Blatters Nachfolger? Figo stellt Fifa-Kandidatur vor

Der ehemalige portugiesische Nationalspieler hat im Wembley Stadion seine Bewerbung für das Amt von Sepp Blatter präsentiert. mehr...

Sporticker Kandidatur als Fifa-Präsident Kandidatur als Fifa-Präsident Figo plant WM mit 48 Teilnehmern

Luis Figo präsentiert sein Programm für den Fifa-Präsidentschaftswahlkampf. Der Skandal um mögliche Spielmanipulationen in der spanischen Primera División weitet sich aus. Die deutschen Langläufer scheitern bei der nordischen Ski-WM im Viertelfinale. mehr... Sporticker

World Cup 2014 - Niersbach und Zwanziger Streit der DFB-Bosse Fifa soll zwischen Zwanziger und Niersbach schlichten

Der Streit zwischen dem früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und seinem Nachfolger Wolfgang Niersbach eskaliert. Nun soll die Ethikkommission des Weltverbandes Fifa den Zoff um angeblich zu hohe Rentenzahlen beilegen. mehr...

Fifa-Partner Raymond Whelan Trotz WM-Ticket-Skandal davongekommen

Raymond Whelan wurde bei der WM wegen illegalen Handel mit Tickets festgenommen, nun wird der Prozess gegen den Briten eingestellt. Andreas Wellinger ist nach seinem Sturz wieder fit und bei der WM dabei. Fabian Hambüchen turnt künftig für den MTV Stuttgart. mehr... Sporticker

Prince Ali press conference Fifa-Kandidat al-Hussein über Blatter "Er muss verantwortlich gemacht werden"

Der Wahlkampf bei der Fifa läuft: Herausforderer Prinz Ali bin al-Hussein greift Präsident Sepp Blatter an und kündigt Konsequenzen an, falls er die Wahl verlieren sollte. mehr...

FIFA coalition meeting at the European Parliament Wahl zum Fifa-Präsidenten Champagne muss aufgeben

Ein Kandidat weniger bei der Wahl zum Fifa-Präsidenten: Jérôme Champagne zieht seine Kandidatur zurück - nur drei Verbände wollten ihn unterstützen. Der Franzose kritisiert das Vorgehen der Kontinentalverbände. mehr...

*** BESTPIX *** The Nepalese Window Washers Of Doha Bericht von Human Rights Watch Sepp Blatter unter Tyrannen

Human Rights Watch kritisiert nicht nur Diktaturen dieser Welt heftig, sondern auch den Sport. Fifa-Chef Blatter und IOC-Boss Bach wird das nicht gefallen. Dabei tut ihnen die Menschenrechtsorganisation etwas Gutes. Von Lisa Sonnabend mehr... Kommentar

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Human Rights Watch: Welche Verantwortung tragen IOC und Fifa für die Menschenrechte?

Human Rights Watch weist in ihrem Bericht auf den Zusammenhang zwischen Sportereignissen wie Olympischen Spielen oder Fußballweltmeisterschaften und Menschenrechten hin. Die Organisation sieht vor allem das IOC und die Fifa in der Pflicht, die Verhältnisse in Ländern stärker zu berücksichtigen, die sich um die Events bewerben. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

- Jahresbericht von Human Rights Watch Menschenrechtler kritisieren Sportevents

Menschen werden ausgebeutet, umgesiedelt, zum Schweigen gebracht: Vor großen Sportevents kommt es regelmäßig zu Menschenrechtsverstößen. Die Organisation Human Rights Watch fordert deshalb in ihrem Jahresbericht Reformen von IOC und Fifa. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Luis Figo Kandidatur von Luis Figo Ansturm auf das Fifa-Amt

Die Uefa will die Wiederwahl von Fifa-Chef Sepp Blatter noch verhindern - und schickt nun auch Luis Figo in den Wahlkampf. Die Kandidatur des Portugiesen zeigt, wie heftig die Opposition gegen Blatter in der Fußballwelt ist. Von Thomas Kistner mehr...

UEFA Champions League Trophy Handover Portugiesischer Weltfußballer Luís Figo will Fifa-Präsident werden

Joseph Blatter bekommt noch einen Konkurrenten: Luís Figo, Weltfußballer von 2001, will um den Posten des Fifa-Chefs kandidieren. "Der Fußball verdient Besseres", sagt er. mehr...