"Scharia-Polizei" Mutig gegen den PR-Gag von Wuppertal

Die Politik hat schnell reagiert auf die Islamisten, die mit "Scharia-Polizei"-Westen durch Wuppertal liefen. Das war nicht falsch - bringt den Protagonisten aber Aufmerksamkeit. Entscheidend ist die Haltung der Muslime gegenüber den Extremen. Von Stefan Braun mehr... Kommentar

IS Verhältnis islamischer Regierungen zur IS-Miliz Verhältnis islamischer Regierungen zur IS-Miliz Fatale Beißhemmung gegenüber Radikalen

Allein mit Waffen ist der Kampf gegen den "Islamischen Staat" nicht zu gewinnen. Der sunnitische Klerus und islamische Regierungen müssen sich ihrer Mitverantwortung für das Desaster stellen. Von Sonja Zekri, Kairo mehr... Kommentar

Islamisten in Wuppertal NRW verbietet "Scharia-Polizei"-Westen

Nach dem Auftritt einer selbsternannten "Scharia-Polizei" in Wuppertal kündigt die nordrhein-westfälische Landesregierung polizeiliche Schritte an. Der Zentralrat der Muslime distanziert sich von der "völlig unsinnigen Aktion" ein paar "Halbstarker". mehr...

Ausbreitung des Terrornetzwerks Al-Qaidas neue Front liegt in Indien

Das Terrornetzwerk al-Qaida will auf dem indischen Subkontinent aktiv werden. Das wird nicht leicht, denn bisher war diese Region kein Schauplatz des globalen Dschihad. Aus guten Gründen. Von Arne Perras mehr... Kommentar

Israeli police carry away a right wing protester in Jerusalem Extremismus im Nahen Osten Israels innere Feinde

Meinung Der Rachemord an dem palästinensischen Jungen ist die Frucht einer Fehlentwicklung in einem grausamen Klima. Die Verdächtigen sollen selbst noch Jugendliche sein - wer hat sie diesen Hass gelehrt, wer hat ihre Rachegelüste angestachelt? Ein Kommentar von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

Nahostkonflikt Gaza Gaza Aufbau Nahost

In Nahost sind in der Regel die Pessimisten die Realisten. Wenn sich hier etwas verändert, dann doch meist zum Schlechteren. Wer sich aber in all der routinierten Düsternis eine andere Sichtweise erlaubt, der kann tatsächlich ein paar Indizien dafür entdecken, dass die Zeit reif ist für einen Wandel. Kommentar von Peter Münch mehr... Meinung

Grafrath Rechte Parolen

Schaukasten der evangelischen Pfarrei in Grafrath beklebt mehr...

Italienische Partisanen beim Begräbnis eines Angehörigen, 1944 Massaker Italien NS-Kriegsverbrechen in Italien Warten auf Gerechtigkeit

Vor 70 Jahren metzelten SS-Truppen in Sant'Anna di Stazzema Hunderte nieder. Das deutsche Verbrechen in der Toskana wurde niemals gesühnt. Jetzt hoffen die Überlebenden, dass es zu einem Prozess kommt. Von Andrea Bachstein mehr... Reportage

Hillary Clinton Visits Oakland Hospital To Launch Parents And Kids Reading And Singing Initiative Ex-Ministerin über US-Außenpolitik Clintons vertracktes Problem mit dem Präsidenten

Obamas Zögern sei ein Faktor für den Erfolg der IS-Dschihadisten in Syrien, sagt Hillary Clinton. Die Ex-Außenministerin blickt auf die Wahl 2016 und setzt sich von ihrem früheren Chef ab. Doch einen wichtigen Punkt übersieht sie. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Unruheprovinz Xinjiang China lässt acht Menschen hinrichten

Peking greift durch: Wegen "terroristischer Angriffe" lässt die Staatsmacht in der Unruheprovinz Xinjiang acht Verurteilte exekutieren. Die dort lebende uigurische Minderheit fühlt sich seit langen diskriminiert. Die kommunistische Führung in Peking sieht das anders. mehr...

FBI nimmt 16 US-Hacker fest - Weitere Festnahmen in Europa Bericht des Verfassungssschutzes "Neue Form des Extremismus"

Einschlägige Abkürzungen wie NPD oder DVU spielen keine Rolle mehr - stattdessen fallen Begriffe wie Facebook oder SchülerVZ: In ihrem neuen Bericht warnen die Bayerischen Verfassungsschützer besonders vor Islamhassern, die sich in sozialen Netzwerken tummeln. Von Ulrike Heidenreich mehr...

Rechtsextremismus Erding Erding Zivilcourage gegen Extremismus

Der tägliche Kampf gegen Vorurteile, Ausgrenzung und Rassismus: Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt Ausstellung an FOS/BOS. Man muss Stärke zeigen, sagt Horst Schmidt Von Thomas Daller mehr...

Milbradt Nach den Angriffen in Mügeln Milbradt fordert Konferenz gegen Extremismus

Sachsens Ministerpräsident will mit Vertretern aus den Kommunen zusammentreffen, um Maßnahmen gegen Extremismus zu diskutieren - und warnt im Fall Mügeln aber zugleich vor einem vorschnellen Urteil. mehr...

Studie zu Extremismus Die Vermessung der Rechten

Weil es den Deutschen wirtschaftlich gutgeht, nehmen rechtsextreme Einstellungen ab. Doch der Fanatismus verschwindet nicht, er verlagert sich. Von Kim Björn Becker mehr...

Kiran Nagarkar, Gottes kleiner Krieger, Indien, Islam, Fundamentalismus Kiran Nagarkars "Gottes kleiner Krieger" Mister Alias und die Religion des Extremismus

Der Mann, der von einer indischen Fortsetzung von "Fahrenheit 451" träumt: Kiran Nagarkar und sein Roman "Gottes kleiner Krieger" Von Alex Rühle mehr...

Überfall auf Polizeistation in Xinjiang Chinesische Sicherheitskräfte töten 13 Attentäter

Neuer Zwischenfall in Chinas muslimischer Provinz Xinjiang: Nach einem Überfall auf eine Polizeistation haben Sicherheitskräfte 13 Angreifer erschossen, die versucht hatten, das Gebäude mit einem mit Sprengstoff beladenen Fahrzeug zu rammen. mehr...

Engagement gegen Rechtsextremisten: Nach Meinung vieler Aktivisten hält sich der Freistaat zu sehr zurück. Kampf gegen rechts Aufruf zum Kurswechsel

"In keinem anderen Bereich misstraut der Staat Leuten, die sich engagieren": In einem Zehn-Punkte-Plan fordert ein breites ziviles Bündnis mehr Unterstützung vom Freistaat im Kampf gegen Rechtsextremismus. Es geht um Geld, eine Kooperation mit Behörden - und um Vertrauen. Von Silke Lode mehr...

Vormarsch der Isis-Miliz Jordanien verstärkt Grenzschutz zum Irak

Wegen des Vormarschs der Isis-Kämpfer mobilisiert Jordanien Soldaten an der Grenze zum Irak. Die Dschihadisten sollen den einzigen irakisch-jordanischen Grenzübergang eingenommen haben. Berichten zufolge haben sie im Westirak 21 Menschen exekutiert. mehr...

Irak Irakische Armee im Kampf gegen Isis Irakische Armee im Kampf gegen Isis Demoralisiert, dilettantisch, desertiert

Wer kann die Isis-Terrormiliz aufhalten? Die irakische Armee bislang nicht. Ihr Zustand ist erbärmlich, Zehntausende Soldaten sind fahnenflüchtig. Die USA wollen helfen, doch Experten sehen darin eine große Gefahr. Von Michael König mehr...

Islamistischer Einfluss an Schulen in Birmingham "Koordinierte Agenda will Kindern Islam aufzwingen"

Islamistisches Gedankengut breitet sich an staatlichen Schulen in Birmingham aus. Den Verdacht bestätigt der Bericht eines britischen Ermittlers. Am Anfang des Falls stand ein anonymer Brief über eine angebliche "Operation Trojanisches Pferd". Von Christian Zaschke mehr...

Norway commemorates third anniversary of July 22 massacre Gedenken an das Attentat von Utøya "Der Rassismus lebt weiter"

Blumen, Kränze, Zettel mit guten Wünschen - Norwegen gedenkt zum Jahrestag des Massakers von Utøya der 77 Menschen, die Anders Breivik tötete. Doch das Land meidet die wichtigste Frage: welche Verantwortung die Gesellschaft für ihre Extremisten trägt. Von Silke Bigalke mehr...

Moschee Moschee-Projekt in München Moschee-Projekt in München Schmid will Idriz unterstützen

"Diese 100.000 Muslime gehören heute ganz elementar zu München": Der Zweite Bürgermeister Josef Schmid hat beim Ramadan-Empfang seine Unterstützung für Imam Benjamin Idriz und sein Moschee-Projekt in der Dachauer Straße bekräftigt. Die Finanzierung ist bisher jedoch ungeklärt. Von Bernd Kastner mehr...

Pro-Russian separatist from the Vostok battalion poses for a picture atop a T-64 tank in Donetsk, eastern Ukraine Krieger aus dem Kaukasus "Ein Tschetschene tut, was sein Anführer befiehlt"

Kampferprobte Kaukasier machen derzeit in der Ostukraine auf Seiten der russischen Rebellen Karriere. Aber auch im Irak sowie in Syrien auf Seiten der Dschihadisten. Krieger wie "Omar der Tschetschene" sind gefürchtete Exportschlager des Kaukasus. Von Florian Hassel, Donezk, und Sonja Zekri, Kairo mehr... Report

Neues Zentrum gegen Extremismus Länder fühlen sich übergangen

Abwehrzentren gegen islamistischen Terror und Rechtsextremismus gibt es schon seit Jahren. Jetzt will der Bund den Kampf gegen extremistische Gefahren bündeln und baut im Eiltempo ein neues Zentrum auf. Die Länder wurden darüber kurzfristig informiert - und fühlen sich übergangen. mehr...

Einweihung der neuen JVA in Cottbus Extremismus hinter Gittern Neonazis knüpfen neue Netzwerke in Gefängnissen

Getarnt als harmlose Hilfsorganisation: Mehrere inhaftierte Rechtsextremisten haben versucht, ein bundesweites Netzwerk aufzubauen. Dabei gibt es skurrile Verwicklungen mit dem NSU und einen seltsamen Bezug zu Paulchen Panther. Von Tanjev Schultz mehr...