Extremismus "Es gibt ein Unbehagen an der Demokratie" Klaus Schroeder FU Berlin

61 Prozent der Deutschen sind der Meinung, unsere Demokratie sei keine echte Demokratie. Das ergibt eine aktuelle Studie zum Linksextremismus. Im Interview erklärt Politikwissenschaftler Klaus Schroeder weitere unbequeme Ergebnisse. Von Paul Munzinger mehr... Interview

Erhöhte Polizeipräsenz in Bremen nach Terrorwarnung im Bild Polizisten patroullieren auf dem Bremer Terrorwarnung in Bremen "Wir haben nach wie vor eine erhöhte Gefährdung"

Nach der Warnung vor gewaltbereiten Islamisten hat die Polizei in Bremen zwei Männer festgenommen. Beide sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Doch die Polizei ist weiter in erhöhter Alarmbereitschaft. mehr...

IS zerstört einzigartige Kulturgüter aus assyrischer Zeit Terrormiliz Islamischer Staat Unesco ruft UN-Sicherheitsrat nach Zerstörung von Kulturgut an

"Mehr als eine Kultur-Tragödie": In Mossul im Irak zertrümmerten Anhänger des IS einzigartige antike Kunstwerke mit dem Presslufthammer. Nun hat die Unesco-Generaldirektorin eine Krisensitzung des UN-Sicherheitsrates gefordert. mehr...

Barack Obama Video
Obamas Strategie gegen Extremismus "Wir sind nicht im Krieg mit dem Islam"

US-Präsident Obama verspricht im Anti-Terror-Kampf mehr Prävention: Auf die Propaganda der Dschihadisten im Netz will er mit Gegenpropaganda antworten. Reicht das, um potenzielle Terroristen zu überzeugen? Von Johannes Kuhn mehr...

Salafisten-Moschee erneut im Fokus Berlin Testfall im Umgang mit Fundamentalisten

Die Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln fällt immer wieder durch die Auftritte islamistischer Hassprediger auf. Der Bezirk will den Betreiberverein nun verbieten lassen. Von Jens Schneider mehr...

Islam Mekka Mekka Ägyptens oberster Imam fordert Reform der Religionslehre

Es seien "falsche Auslegungen" des Korans, die zu Extremismus und Terrorismus führten, so Scheich al-Tayyeb von der Kairoer Al-Azhar-Universität. Bei einer Anti-Terror-Konferenz fordert er eine grundlegende Reform der islamischen Religionslehre. mehr...

Michel Houellebecq "Unterwerfung" von Michel Houellebecq Über die Verführbarkeit zum Extremismus

Michel Houellebecqs "Unterwerfung" ist jetzt auf Deutsch erschienen. Sein Roman hält dem Westen einen Zerrspiegel vor. Doch was vor zehn Tagen noch ein frivoles Spiel war, liest sich nach den Anschlägen von Paris anders. Von Christopher Schmidt mehr... Buchkritik

Barack Obama Kampf gegen den IS Obama fordert Unterstützung durch muslimische Gemeinde

US-Präsident Barack Obama rief die muslimischen Gemeinden dazu auf, den Kampf gegen den gewaltsamen Extremismus stärker zu unterstützten. Führende Vertreter müssten mehr tun, um dem Eindruck entgegenzutreten, der Westen wolle den Islam unterdrücken. mehr...

USA Mord an muslimischen Studenten löst Spendenflut aus

330 000 Dollar in kürzester Zeit: Der Mord an drei muslimischen Studenten in der US-Universitätsstadt Chapel Hill hat auf einer Online-Plattform eine Spendenflut ausgelöst. Präsident Obama will den Angriff vom FBI untersuchen lassen. mehr...

Passauer Neue Presse Zeitung bedauert Druck islamkritischer Anzeige

Auf einer halbseitigen Anzeige wirbt der Verein "Die Deutschen Konservativen" in der Passauer Neuen Presse für eine Hetzschrift gegen Muslime. Der Chefredakteur ist darüber "sehr unglücklich". Von Wolfgang Wittl mehr...

Satirischer Umgang mit Extremismus "Wenn das der Führer wüsste!"

Darf man Späße über Neonazis machen? Humor gegen rechts kann befreiend wirken - bei der schwer zu fassenden Anhängerschaft von Pegida stößt er allerdings an seine Grenzen. Von Martin Becher mehr... Gastbeitrag

Salafisten in Frankfurt/Main Extremismus Fakten zum Salafismus in drei Grafiken

Glaubt man Islamgegnern, sind Salafisten überall. Aber wie viele Muslime sind welche - und wie viele nicht? Und wer begeht mehr Straftaten - Rechtsextreme oder islamische Extremisten? Drei Grafiken, die den Salafismus ins Verhältnis zum Islam in Deutschland rücken. Von Jannis Brühl mehr...

Braunschweig Polizei sagt Karnevalsumzug wegen Terrorverdachts ab

In Braunschweig verbietet die Polizei den traditionellen Karnevalsumzug, weil es konkrete Hinweise auf ein geplantes Attentat mit islamistischem Hintergrund gibt. Die Rosenmontagszüge in Köln, Mainz und Düsseldorf sollen trotzdem stattfinden. mehr...

Boko-Haram-Chef Abubakar Shekau in einer Videobotschaft Boko-Haram-Terror in Nigeria "Allah wird euch das niemals erlauben"

In einer Videonachricht kündigt Boko-Haram-Anführer Abubakar Shekau an, die Wahlen in Nigeria mit allen Mitteln zu verhindern. Bei mehreren Selbstmordanschlägen sterben mindestens 38 Menschen. mehr...

Geplanter Anschlag in Sydney Australische Behörden verhaften Terrorverdächtige

Die Polizei in Australien nimmt zwei Männer fest, die einen Anschlag in Sydney geplant haben sollen. Die Ermittler finden bei den Verdächtigen Jagdmesser, Machete und eine Flagge des IS. mehr...

514646565 Obamas UN-Rede Weltpolizist bekämpft "Krebs des Extremismus"

Entschlossen ruft Obama die Welt zum Kampf gegen den IS auf. Die Resolution des Sicherheitsrats stützt die US-Strategie. Ungewohnt deutlich nimmt der US-Präsident die Muslime weltweit in die Pflicht - und illustriert mit einem Beispiel, wieso auch Amerika "nicht perfekt" sei. Von Matthias Kolb mehr... Analyse

Salafisten in Bayern Extremismus als Exportartikel

Die bayerischen Behörden haben Erhan A. einen großen Gefallen getan: Sie schieben ihn in die Türkei ab. Damit ist er fast am Ziel seiner perversen Träume angelangt. Das Problem der Radikalisierung löst das Innenministerium dadurch aber nicht. Von Sebastian Beck mehr... Kommentar

Markt Schwaben Markt Schwaben Markt Schwaben Gefahr vom Rand der Gesellschaft

Eine Wanderausstellung des Bundesamts für Verfassungsschutz im Franz-Marc-Gymnasium erläutert, wie Extremisten die Demokratie bedrohen - und damit die Freiheit jedes Einzelnen Von Isabel Meixner mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Ist die Abschiebung von Islamisten eine wirksame Strategie gegen Extremismus im eigenen Land?

Gegen den 22-jährigen Salafisten Erhan A. aus Kempten wurde Haftbefehl erlassen. Der junge Mann, der seit 20 Jahren in Deutschland lebt, werde schnellstmöglich in die Türkei ausgewiesen, teilte Bayerns Innenminister Herrmann am Freitag mit. Erhan A. hatte sich zuvor in einem Interview mit dem SZ-Magazin zur Terrormiliz IS bekannt. Ist Abschiebung hier die richtige Strategie? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Stanislaw Tillich Debatte um Islam Ostdeutsche Ministerpräsidenten fordern mehr Zuwanderung

Die Ministerpräsidenten Tillich, Ramelow und Haseloff sprechen sich für mehr Zuwanderung in den Osten Deutschlands aus. Deswegen soll der Islam aber noch lange nicht zu Deutschland gehören. mehr...

Dresden Asylbewerber mit Messerstichen getötet

Ein junger Asylbewerber wird in einer Wohnsiedlung in Dresden tot aufgefunden. Die Polizei zögert zunächst, den Fall als Tötungsdelikt zu bewerten. Im Netz spekulieren einige bereits über mögliche Täter. Andere lassen ihrem Hass freien Lauf. Von Manuel Stark mehr...

Gesprächsrunde im Schloss Bellevue Spannungen in Deutschlands Gesellschaft Wie soziale Ungerechtigkeit extremes Denken fördert

Eigentlich wünsche er sich, dass so ein Treffen gar nicht stattfinden müsse: Bundespräsident Gauck versucht mit Extremismus- und Religionsexperten zu ergründen, warum Menschen sich radikalisieren. Von Constanze von Bullion mehr...

Fahnen bei Legida-Demonstration AfD und Pegida Im politischen Spektrum festgekrallt

Euroskeptische Parteien zu ignorieren und zu dämonisieren, bringt wenig. Der Protest der Verdrossenen, ob sie AfD oder Pegida heißen, ist kein Schnupfen, der vorübergeht. Das sollten die etablierten Parteien erkennen - und handeln. Von Thomas Kirchner mehr... Analyse

Al-Nur-Moschee in Berlin Türkischer Bund zeigt islamistischen Prediger an

Eine Frau muss ihrem Mann sexuell immer zur Verfügung stehen - predigt ein Imam in einer Neuköllner Moschee. Die Türkische Gemeinde ist empört und erstattet Anzeige wegen Volksverhetzung. mehr...