USA Doppelmord vor der Kamera USA USA

Eine Reporterin und ihr Mitarbeiter werden während eines Live-Interviews im US-Fernsehen erschossen - offenbar ein persönlicher Rachefeldzug eines früheren Mitarbeiters. Von Nicolas Richter mehr...

Ende der Reise Wiegen und fliegen

Dass Koffer am Flughafen genau gewogen und vermessen werden, daran hat man sich gewöhnt. Aber einige Airlines wollen jetzt auch das Gewicht ihrer Passagiere genau ermitteln - das wirft einige Fragen auf. Von Leonie Gubela mehr...

The car of suspected gunman Vester L. Flanagan, also known as Bryce Williams, is seen off Highway I-66 in Fauquier County, Virginia Doppel-Mord im Live-TV Guter Reporter, gewalttätiger Kollege

Während eines Live-Interviews erschießt Vester Flanagan zwei Ex-Kollegen. Vorangegangen waren viele Probleme, in einem Abschiedsbrief schreibt er: "Ich war ein menschliches Pulverfass." Von Jana Stegemann mehr...

Flüchtlinge Slowakei, gefangen in der Diskriminierungs-Falle

Flüchtlinge? Ja, aber bitte keine Muslime. Der slowakischen Regierung gelingt es nicht, den Vorwurf der Diskriminierung zu zerstreuen. Jetzt platzt wohl auch noch eine Vereinbarung mit Österreich. Von Cathrin Kahlweit mehr...

- Nach Diskriminierung der Schwester Model kämpft für die Rechte behinderter Menschen in Russland

Die Schwester eines russischen Topmodels wird von einem Café-Besitzer öffentlich diskriminiert, weil sie eine Behinderung hat. Die berühmte Schwester postet die Geschehnisse auf Facebook - und tritt eine öffentliche Debatte los. mehr...

Joschka Fischer Flüchtlingspolitik Europa muss sich entscheiden

Die EU ist heillos überfordert mit der Flüchtlingskrise. Durch ihre Inkompetenz gefährdet sie sich selbst. Von Joschka Fischer mehr... Gastbeitrag

Studie Nackt durch Facebook

Arbeitgeber scannen Job-Kandidaten in sozialen Medien und diskriminieren Bewerber aufgrund von Merkmalen wie ihrer Herkunft: Das legt ein aktuelles Experiment dreier französischer Wissenschaftler nahe. Von Alexander Hagelüken mehr...

Asylbewerber Slowakei will keine muslimischen Flüchtlinge aufnehmen

200 Flüchtlinge will die slowakische Regierung ins Land lassen - aber bitte nur Christen. Muslime, heißt es, würden sich im Land nicht wohl fühlen. mehr...

Slowakei Muslime unerwünscht

Gute Flüchtlinge, schlechte Flüchtlinge: Die Regierung in Bratislava will sich die Menschen nach deren Religion aussuchen. Für Muslime gebe es in der Slowakei keine Infrastruktur, sagt das Innenministerium. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Leichtathletik Hoffnungslauf

Reggae, Sex und unglaublich lässige Sprinter: Jamaika beflügelt viele Fantasien, aber längst nicht alle Bilder stimmen. Von Thomas Hahn mehr...

Nahostkonflikt Ausgeladen

Die Boykott-Bewegung gegen Israel trifft den Musiker Matisyahu - der eigentlich aus den USA stammt: Der Veranstalter eines spanischen Reggae-Festivals lädt ihn aus. Grund: Der Amerikaner hatte sich nicht zu Palästina bekannt. Von Peter Münch mehr...

Münchner Nachtleben Rassismus-Vorwürfe gegen Clubs Rassismus-Vorwürfe gegen Clubs Zu wenig Fakten für eine Diskriminierung

Hamado Dipama verklagt Clubbetreiber, deren Türsteher dunkelhäutigen Gästen ohne erkennbaren Grund den Zutritt verwehren. Nun hat er erstmals einen Prozess verloren. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Legasthenie im Zeugnis: wichtiger Hinweis oder Diskriminierung?

Der Hinweis, dass die Rechtschreib-Leistungen eines Schülers in den Prüfungen nicht bewertet wurden, darf in bayerischen Abiturzeugnissen bestehen bleiben. Haben Legastheniker dadurch ungleiche Chancen in Studium und Beruf? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

drink plane Unvergessliche Flüge Zu viel Alkohol an Bord

Es kommt immer wieder vor, dass ein betrunkener Passagier von der Polizei aus dem Flugzeug geführt wird. Aber die Besatzung? Dieser und weitere unvergessliche Flüge in Bildern. mehr... Bilder

LensCulture Emerging Talents 2015 Fotografie-Nachwuchswettbewerb Wenn Eitelkeit keine Rolle spielt

Häusliche Gewalt, Strandporträts oder ganz intime Einblicke: Das Fotografie-Netzwerk LensCulture kürt die Arbeiten vielversprechender Nachwuchsfotografen. Eine Auswahl. mehr... Bilder

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Der Fraueneinsteller

Noch immer sind die meisten Mitarbeiter bei Apple männlich und weiß. Doch Apple-Chef Tim Cook weiß, wie man auch diese Bilanz gut verkauft. Von Jürgen Schmieder mehr...

USA Schwarzer erschossen

Erneut stirbt ein schwarzer Amerikaner durch Schüsse der Polizei. Ein Jahr nach dem Tod des Teenagers Michael Brown kommt nun ein 19-Jähriger in Texas ums Leben. In vielen US-Städten wird gegen Polizeiwillkür demonstriert. Von Sacha Batthyany mehr...

USA 24 tote Schwarze

Amerikas Polizisten müssen Körperkameras bekommen. Von Sacha Batthyany mehr...

Garching Garching Garching Gelebte Vielfalt

Der Garchinger Stadtrat entscheidet sich nach kontroverser Debatte für die Diakonie als Träger des neuen Kinderhauses. Die evangelische Einrichtung präsentiert sich als weltoffener Arbeitgeber Von Gudrun Passarge mehr...

Grundsatzentscheidung Darum will Amnesty Prostitution entkriminalisieren

Amnesty hat 200 Prostituierte befragt - nun will die Menschenrechtsorganisation dafür kämpfen, Prostitution zu entkriminalisieren. Das ist umstritten. Was dafür spricht - und was dagegen. mehr...

Leonie Ossowski wird 90 Leonie Ossowski zum 90. Flucht und Versöhnung

Von Flucht und sozialer Diskriminierung erzählen ihre Romane. Und von Versöhnung. Zum Kultbuch wurde Ossowskis "Große Flatter". Von Roswitha Budeus-Budde mehr...

Prostitution Raus aus der Dunkelheit

Amnesty International setzt sich für die weltweite Legalisierung von Prostitution ein. Das löst Proteste aus - weil Zuhälter auch straffrei bleiben sollen. Von Constanze von Bullion mehr...

Key Speakers At The TechCrunch Disrupt Summit Trotz Sexismus-Vorwürfen Umstrittener Tinder-Chef ist zurück

Rausgeworfen wegen Sexismus-Vorwürfen, jetzt wieder auf dem Chefsessel: Sean Rad kehrt als CEO zu Tinder zurück. Doch die Negativschlagzeilen über die Dating-App reißen nicht ab. Von Sara Weber mehr...

Tim Cook Angestellte Apple ist weiß und männlich

Der Konzern gibt erstmals Auskunft über seine Mitarbeiter. Frauen sind in leitenden Positionen kaum zu finden. Firmenchef Tim Cook tritt die Flucht nach vorne an. Von Kristiana Ludwig mehr...