"Der Spiegel" Reporter Cordt Schnibben rechnet mit Büchner ab

Er sei der falsche Mann zum richtigen Zeitpunkt am falschen Ort gewesen: "Spiegel"-Reporter Cordt Schnibben übt harsche Kritik am scheidenden Chefredakteur Wolfgang Büchner. War das in der Form wirklich nötig? mehr...

20 Jahre Spiegel Online Wolfgang Büchner "Der Spiegel" unter Wolfgang Büchner Streit, Streit und noch mehr Streit

Über Monate haben sich die Querelen hingezogen, nun trennt sich der "Spiegel" von Chefredakteur Wolfgang Büchner. Die Stationen seiner kurzen Amtszeit - von der Causa Nikolaus Blome bis zum Konzept "Spiegel 3.0". Von Matthias Kohlmaier mehr... Chronologie

Verlagsgebäude 'Der Spiegel' Führungsschwäche in Magazinverlagen Schnappatmung

Wer sind wir - und warum immer weniger? Dass die Nachrichtenmagazine "Spiegel", "Stern" und "Focus" gleichzeitig ihre Krisen kultivieren, deutet auf eine ansteckende Krankheit hin. Von David Pfeifer und Ralf Wiegand mehr...

Spiegel-Verlag in Hamburg Magazin "Der Spiegel" Überraschende Wende im Machtkampf

Erfolg für "Spiegel"-Chefredakteur Wolfgang Büchner: Alle drei Gesellschafter stützen seinen Kurs zur Verzahnung von Print und Online. Auch die Mitarbeiter-KG schlägt sich auf Büchners Seite - obwohl sich zuvor mehr als 80 Prozent der "Spiegel"-Leute gegen seine Pläne ausgesprochen hatten. Von Claudia Tieschky mehr...

Spiegel-Verlagshaus Machtkampf beim "Spiegel" Chaos 3.0

Beim "Spiegel" rumort es: Das Konzept "Spiegel 3.0", das Chefredakteur Wolfgang Büchner durchsetzen will, stößt auf den Widerstand vieler Redakteure. Ob die für Freitag angesetzte Gesellschafterversammlung zu einer Entscheidung kommt, ist kurzfristig nicht absehbar. Von Kristina Läsker und Claudia Tieschky mehr... Analyse

Spiegel-Gruppe feiert im neuen Gebäude Krise beim "Spiegel" Absoluter Aufruhr

Chefredakteur Wolfgang Büchner sucht beim Nachrichtenmagazin "Spiegel" die finale Machtprobe. Alle Ressortleiterposten sollen neu ausgeschrieben werden, um Print und Online zu verzahnen. Die Redaktion wehrt sich. Von Kristina Läsker und Claudia Tieschky mehr... Analyse

Vorwürfe gegen Klinikum Bayreuther Chefärzte wehren sich

Das Klinikum Bayreuth steht in der Kritik: Profitstreben und Überlastung sollen zu schweren Behandlungsfehlern geführt haben. Nun haben sich 50 Stations- und Oberärzte öffentlich zur Wehr gesetzt. Von Katja Auer mehr...

Museum Kunstgewerbe Hamburg Illustrator Wieslaw Smetek Mit naiven Augen die Welt sehen

Manchmal sagt ein Symbolbild mehr als tausend Worte. Künstler Wieslaw Smetek illustriert die Titelseiten großer deutscher Magazine - so erfolgreich, dass ihm eine Ausstellung gewidmet wurde. Von Ruth Schneeberger, Hamburg mehr... Bilder

Die Linke Hold Federal Congress Katja Kipping in der Kritik Linken-Chefin geht gegen "Spiegel" vor

Exklusiv Hat Linken-Chefin Katja Kipping etwas mit einem Papier zu tun, das Abgeordnete ihrer Partei als "personelle No-Gos" bezeichnet? Das behauptet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel", Kipping bestreitet es. Und fährt einen bekannten Berliner Medienanwalt auf. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Henri-Nannen-Preis 2014 - Verleihung Journalisten-Auszeichnung Henri-Nannen-Preis für NSA-Berichterstattung

Auszeichnung für Qualitätsjournalismus: Beim Henri-Nannen-Preis 2014 wurden unter anderem ein Team des "Spiegels", ein Fotograf des "SZ-Magazins" und ein Gurlitt-Porträt prämiert. Das Hauptthema ist die NSA-Affäre - und Snowden höchstpersönlich gratuliert. mehr...

Der "Spiegel" im neuen Layout Neues Layout beim Spiegel Orange ist das neue Rot

17 Jahre hat es gedauert: Nun hat sich das Hamburger Nachrichtenmagazin Spiegel einen neuen Look verpasst. Mehr Orientierung, mehr Meinung, mehr Weißraum. Dynamischer wirkt das Blatt deswegen trotzdem nicht. Von Gerhard Matzig mehr...

Die Spiegel-Affäre Verfilmung der "Spiegel"-Affäre Das Duell

Der Film "Die Spiegel-Affäre" von Roland Suso Richter kapriziert sich auf den Gegensatz zwischen Rudolf Augstein und dem ehemaligen Verteidigungsminister Franz Josef Strauß. Worum es 1962 aber tatsächlich ging, fällt in dem ARD-Film unter den Tisch. Von Franziska Augstein mehr...

Umstellungen bei Nachrichtenmagazin Spiegel startet Anfang Mai mit neuem Layout

Neues Erscheinungsbild, anderer Erscheinungstag und hoffentlich mehr Verkäufe: Der Geschäftsführer des "Spiegels", Ove Saffe, stellt im Interview die Zukunft des Nachrichtenmagazins vor - und die Hauptaufgabe der vieldiskutierten Chefredaktion. mehr...

Antirassismus-Kommission kritisiert Deutschland Fremden- und Schwulenfeindlichkeit Anti-Rassismus-Kommission rügt Deutschland

Viele Hassdelikte werden in Deutschland nicht erkannt oder nicht verurteilt: Die Anti-Rassismus-Kommission des Europarats ist alarmiert über den Verlauf öffentlicher Debatten über Einwanderer - und pocht auf konkrete Reformen. Ausdrücklich erwähnt wird Thilo Sarrazin. Von Javier Cáceres mehr...

Bayerischer Verfassungstag in München, 2013 "Spiegel" bespricht Sat 1-Film Fleischhauer über Fleischhauer

Das Sat 1-Doku-Drama "Der Rücktritt" handelt von den letzten Tagen Christian Wulffs als Hausherr von Schloss Bellevue. Bemerkenswert: Der "Spiegel" lässt seinen Bericht über den Film von einem der Drehbuch-Autoren schreiben. Der Mann gehört schließlich zum Haus. Von Katharina Riehl mehr...

Ehemaliger "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust wird Herausgeber der "Welt"

Er ist Miteigner des Nachrichtenkanals N24, Berater der Wochenzeitung "Die Zeit" und ehemaliger Chefredakteur des "Spiegel". Nun wird Stefan Aust Herausgeber der "Welt". Anfang der Woche soll die Personalie offiziell verkündet werden. mehr...

Auflagenstärkstes Wochenmagazin "Spiegel" erscheint künftig samstags

Bei Deutschlands wichtigstem Nachrichtenmagazin wird die Zukunft geplant: Chefredakteur Wolfgang Büchner stellte am Montagvormittag die Pläne für den "Spiegel" der Zukunft vor. Das gedruckte Heft erscheint ab 2015 nicht mehr montags, auch bei der Online-Ausgabe sind Veränderungen geplant. mehr...

Der Spiegel Sparkurs kollidiert mit Selbstverständnis Klassenkampf beim "Spiegel"

Entweder sie sind großartig, oder sie fühlen sich zumindest so: Die Redakteure des "Spiegels" verstehen sich als Speerspitze des deutschen Journalismus. Da können sie es nur recht und billig finden, dass es bei Gehältern und anderen Volkstümlichkeiten üppiger zugeht als anderswo. Doch das soll sich jetzt ändern. Von Hans Leyendecker und Claudia Tieschky mehr...

Führungswechsel beim "Spiegel" Blome startet früher

Nun also ohne Gerichtsverhandlung: Nikolaus Blome tritt beim "Spiegel" bereits am 15. Oktober seinen Dienst an. Konstantin von Hammerstein, Blomes Vorgänger bei dem Nachrichtenmagazin, zieht doch nicht gegen die Entscheidung vor Gericht. Von Johannes Boie mehr...

'Bild'-Vize Nikolaus Blome "Spiegel"-Personalien Dicke Luft

Nikolaus Blome, Ex-Vize-Chefredakteur der "Bild"-Zeitung, soll angeblich schon ab Mitte Oktober das "Spiegel"-Hauptstadtbüro leiten. Konstantin von Hammerstein, der jetzige Büroleiter, wehrt sich am Freitag vor Gericht gegen eine vorzeitige Ablösung. Von Johannes Boie und Claudia Fromme mehr...

Nikolaus Blome Führungswechsel beim "Spiegel" Beschädigte Kultur

Als "düstere Veranstaltung" bei "körperlich spürbarer Spannung" haben Mitarbeiter des "Spiegels" die Redaktionskonferenz empfunden, in der der neue Chef Wolfgang Büchner die umstrittene Personalie Nikolaus Blome als seinen Vize rechtfertigte. Eines steht fest: Beim Hamburger Nachrichtenmagazin wird es weiterhin Ärger geben. Von Johannes Boie und Claudia Fromme mehr...

Spiegel-Verlag in Hamburg "Spiegel" streitet über Nikolaus Blome Wechselsturm in Hamburg

Der neue "Spiegel"-Chef Wolfgang Büchner holt "Bild"-Mann Nikolaus Blome als seinen Vize, viele Redakteure des Nachrichtenmagazins sind empört. Nun könnte die Personalie womöglich sogar Büchners Start als Chefredakteur gefährden. Von Johannes Boie und Claudia Fromme mehr...

Mathias Müller von Blumencron FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung Spiegel Ehemaliger Ko-Chefredakteur des "Spiegel" Mathias Müller von Blumencron wechselt zur "FAZ"

Vor nicht mal drei Monaten musste er den "Spiegel" unfreiwillig verlassen, nun hat er bei der "FAZ" im Onlinebereich bereits eine neue Aufgabe gefunden. Matthias Müller von Blumencron wird bei den Frankfurtern Chefredakteur Digitale Medien. mehr...

Schmidt, Schröder, SPD, Steinbrück, Bundestagswahl, Der Spiegel Bilder
Schmidt und Schröder über Steinbrück "Die Flinte nicht ins Korn werfen"

Zwei Ex-Kanzler machen Peer Steinbrück Mut: Im Gespräch mit dem "Spiegel" nehmen Helmut Schmidt und Gerhard Schröder den aktuellen SPD-Kanzlerkandidaten in Schutz - und geben ihm Ratschläge. mehr...

Medien-Experte Stefan Niggemeier verlässt den "Spiegel"

Der Blogger und Medienjournalist Stefan Niggemeier verlässt das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Mit dem Wechsel in der Chefredaktion habe der Abschied aber nichts zu tun. mehr...