Coburg und Max Brose "Meinen Ruf setze ich nicht aufs Spiel" Max Brose

Wegen der Monografie über den umstrittenen Unternehmer Max Brose gerät der Historiker Gregor Schöllgen zwischen die Fronten. Er aber will seine Arbeit rein wissenschaftlich und nicht ideologisch verstanden wissen Interview von Katja Auer und Olaf Przybilla mehr...

Entscheidung in Coburg Stadtrat stimmt für Max-Brose-Straße

Der Coburger Stadtrat stimmt der umstrittenen Umbenennung zu: Die Von-Schultes-Straße wird zur Max-Brose-Straße. Zudem soll die Geschichte des Firmengründers aufgearbeitet werden, der NSDAP-Mitglied war und Zwangsarbeiter beschäftigte. Von Katja Auer mehr...

Foto: Henning Rosenbusch/Landestheater Coburg Ballett Braver Tunichtgut

"Peer Gynt" gerät als Ballett am Landestheater Coburg etwas langatmig Von Florian Welle mehr...

Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers an der Tafel des Herodes,Sonderausstellung im Herzoglichen Museum Gotha, "Bild und Botschaft - Cranach im Dienst von Hof und Reformation" Cranachjahr Die Mörderinnen

Eine Ausstellung in Gotha erzählt, wie der Maler Lucas Cranach während der Reformation in Glaubensfragen Stellung bezog. Von Gottfried Knapp mehr...

Kfz-Versicherung, Kfz-Haftpflichtversicherung, Teilkasko, Vollkasko, Mallorca-Police Telematik-Tarife für Kfz-Versicherungen Billigere Autoversicherung dank Blackbox

Exklusiv In Italien und Großbritannien sind Autoversicherungen, die defensives Fahrverhalten belohnen, längst üblich. Der deutsche Marktführer HUK-Coburg will bald ein ähnliches Modell einführen. Andere könnten folgen. Von Herbert Fromme mehr... Analyse

Nazi-Vergangenheit Braune Lokalmatadore

München, Kassel, Coburg - 70 Jahre nach Kriegsende entpuppen sich mehr und mehr Ehrenbürger deutscher Städte als ehemalige Mitläufer der Nazis. Was tun mit den Straßen und Plätzen, die ihre Namen tragen? Umbenennungen sind nur eine Möglichkeit. Von Susanne Höll mehr...

Kommentar Eine Stadt geht in die Knie

Coburg gibt dem Drängen des Unternehmers Michael Stoschek nach und benennt eine Straße nach dessen Großvater um. Das sieht stark nach einem gekauften Beschluss aus Von Katja Auer mehr...

Big Data und die Folgen Der vermessene Mensch

Wer bei der Huk-Coburg versichert ist und sein Fahrverhalten überwachen lässt, bekommt einen günstigeren Tarif. Wenn dies so weitergeht, wird bald jede Zuckung überwacht. Von Helmut Martin-Jung mehr... Kommentar

HUK-Coburg Ganz vorn

Auf dem scharf umkämpften Markt für Autoversicherungen haben die Franken den Abstand zur Allianz ausgebaut. Doch der Wettbewerb wird immer schärfer. Von Herbert Fromme mehr...

Manager Wolfgang Heyder "Das war komplett unwürdig"

Mit ihm wurde Bambergs Basketball zur Marke, nun will er mit Coburgs Handballern in die erste Liga. Ein Gespräch über sein Aus in Bamberg und Ramazzotti zum Abschied. interview Von Ralf Tögel mehr...

Geschichtsprofessor "Hilfsorgan der Gestapo"

Die Rolle des Unternehmers Max Brose während der NS-Zeit hält der Historiker Andreas Dornheim für zu wenig erforscht: Seine Funktionen im Regime, der frühe Parteibeitritt, der Umgang mit Zwangsarbeitern werfen reichlich Fragen auf interview Von Katja Auer mehr...

Streit um "Max-Brose-Straße" in Coburg "Mein Großvater ist ein Vorbild"

Es geht um die Benennung einer Straße: Im Streit um die Nazi-Vergangenheit des Coburger Firmenpatriarchen Max Brose legt dessen Enkel Michael Stoschek nach - mit einem eindeutigen Gutachten. Von Katja Auer mehr...

Coburger Fleischskandal Betrug in mehr als 15 000 Fällen

Sie verkauften Fleisch, das nicht als Lebensmittel freigegeben war. Nun wurden ein Fleischhändler und seine Frau verurteilt - und kommen mit milden Strafen davon. Von Katja Auer mehr...

Handball Keine Lizenz für Großwallstadt

Sechsmal deutscher Meister, viermal europäischer Champion - das war einmal: Der Traditionsklub steht vor dem Absturz in die 3. Liga. Von Ralf Tögel mehr...

Museum Internationaler Museumstag Internationaler Museumstag Von wegen angestaubt

Alleine in Bayern machen 300 Einrichtungen beim Museumstag mit. Dabei geht es vor allem um eine Frage: Was kann man aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen? Im Fokus steht dabei vor allem das junge Publikum. Von Hans Kratzer mehr...

Debatte um Nazi-Vergangenheit Coburg benennt vorerst keine Straße nach umstrittenem Unternehmer

Selbst der Zentralrat der Juden hatte sich eingeschaltet, als in Coburg die Debatte wieder aufflammte, ob man dem Unternehmer Max Brose eine Straße widmen sollte. Nun gibt vorerst es eine Lösung. mehr...

NPD sagt Bundesparteitag ab Verhinderter NPD-Parteitag "Wir haben nichts Verbotenes getan"

Michael Busch muss 5000 Euro zahlen, weil Erdhaufen auf der Straße einen NPD-Parteitag verhinderten. Nun erklärt der Coburger SPD-Landrat, was mit dem Geld passiert. Von Olaf Przybilla mehr... Interview

Debatte um Nazi-Vergangenheit Coburg rehabilitiert Max Brose

2004 hat der Stadtrat beschlossen, keine Straße nach dem Firmengründer Max Brose zu benennen, weil dieser als NS-Mitläufer galt. Nun entschuldigt sich das Gremium für sein Handeln. Der Zentralrat der Juden ist fassungslos. Von Olaf Przybilla mehr...

Veste Coburg Bildwelten im Wandel

Die neu gestaltete altdeutsche Sammlung der Veste Coburg präsentiert eine Cranach-Sonderausstellung Von Florian Welle mehr...

Mitten in Bayern Zu viel der Ehre

Die Stadt Coburg knickt vor dem Unternehmer Michael Stoschek ein und benennt eine Straße nach seinem Großvater Max Brose um. Der war NSDAP-Mitglied und Wehrwirtschaftsführer Von Katja Auer mehr...

Versicherungsschutz Für einen guten Start in die Freiluftsaison

Von der Zulassung über Schadenfreiheitsklassen bis hin zum besten Diebstahlschutz: Was Cabrio- und Motorradfahrer jetzt beachten müssen und wie sie dabei auch noch Kosten sparen können. Von Jonas Tauber mehr...

Handball Leben nach den Sünden

Der TV Großwallstadt scheitert wohl erneut an der Rückkehr in die Bundesliga - und bangt sogar um die Lizenz für die kommende Saison. Von ralf tögel mehr...

Mitten in Bayern Coburg und seine Großschilder

In Franken herrscht eine kulturelle Vielfalt wie nur wenige anderen Regionen. Nur dass das bisher kaum einer weiß. Rund um Coburg wird jetzt alles anders. Von Olaf Przybilla mehr...