Die dunkle Seite der Renaissance Bayernpartie Wo Gutes ist, ist auch das Böse

Eine erhellende Ausstellung über grafische Werke der Renaissance mit finsteren Motiven in der Veste Coburg Von Florian Welle mehr...

Giesecke & Devrient Karten aus Franken

Der Banknotenhersteller Giesecke & Devrient verlagert Jobs nach Nordbayern. Chipkarten sollen dann in der Nähe von Coburg hergestellt werden. mehr...

Klimawandel Rekordsommer und Klimawandel Rekordsommer und Klimawandel Heiß wird's

Die Hitze dieser Tage ist zwar noch kein Beweis für den Klimawandel - aber gutes Anschauungsmaterial für seine Folgen. Von Patrick Illinger mehr... Kommentar

Freising Roman Seehon ist sich sicher Roman Seehon ist sich sicher Die Sprache der Trommeln versteht jeder

Vor 30 Jahren war die Safado Street Groove Band eine der ersten Sambagruppen in Deutschland. Es gibt sie immer noch - und ihr Leiter entdeckt sogar im Quietschen einer Kühlschranktür einen Rhythmus. Von Katharina Aurich mehr...

Freisinger Köpfe Irgendwann kann jeder trommeln

Roman Seehon musiziert mit Menschen aus aller Welt mehr...

HUK-Coburg Autokredit vom Versicherer

Der Autoversicherer HUK-Coburg vermittelt für seine Kunden jetzt auch Kredite zum Kauf eines Autos, die günstig sein sollen. Von Herbert Fromme und Anne-Christin Gröger mehr...

Entscheidung in Coburg Stadtrat stimmt für Max-Brose-Straße

Der Coburger Stadtrat stimmt der umstrittenen Umbenennung zu: Die Von-Schultes-Straße wird zur Max-Brose-Straße. Zudem soll die Geschichte des Firmengründers aufgearbeitet werden, der NSDAP-Mitglied war und Zwangsarbeiter beschäftigte. Von Katja Auer mehr...

Endspurt in Wien Atomdeal mit Iran scheint nahe

"Es könnte jetzt schnell gehen": Jahrelang wurde mit Teheran über ein Atomabkommen verhandelt, jetzt fehlt der deutschen Delegation zufolge nur noch wenig für eine "wasserdichte Vereinbarung". Doch die Zeit drängt. mehr...

Abkommen mit Teheran Obama: Für Iran sind alle Wege zur Atombombe abgeschnitten

Die UN-Vetomächte und Deutschland haben sich mit Iran auf ein Atomabkommen geeinigt. Irans Präsident Rohani und US-Präsident Obama sind zufrieden mit der Einigung - die US-Republikaner dagegen befürchten ein Wettrüsten. mehr...

Behandlungsfehler-Statistik - Operationstisch Chirurgie Gesundheit hängt vom Wohnort ab

Patienten mit denselben Beschwerden werden in Deutschland unterschiedlich oft operiert. Medizinisch lässt sich das nicht erklären. Von Werner Bartens mehr...

Frankenschnellweg Ausbau der A 73 Streit um den Frankenkriechweg

Seit Jahrzehnten streitet die Stadt Nürnberg für und um einen "kreuzungsfreien" Ausbau des Frankenschnellwegs. Nun stoppt eine weitere Klage das Projekt - und erhitzt die Gemüter mehr denn je. Von Olaf Przybilla mehr...

Unfälle Mindestens fünf Tote bei Motorradunfällen

Es ist die traurige Bilanz eines Biker-Wochenendes: Mindestens fünf Menschen sterben bei Unfällen, mehrere werden zum Teil schwer verletzt. mehr...

Debatte um Nazi-Vergangenheit Coburg benennt vorerst keine Straße nach umstrittenem Unternehmer

Selbst der Zentralrat der Juden hatte sich eingeschaltet, als in Coburg die Debatte wieder aufflammte, ob man dem Unternehmer Max Brose eine Straße widmen sollte. Nun gibt vorerst es eine Lösung. mehr...

Max Brose Coburg und Max Brose "Meinen Ruf setze ich nicht aufs Spiel"

Wegen der Monografie über den umstrittenen Unternehmer Max Brose gerät der Historiker Gregor Schöllgen zwischen die Fronten. Er aber will seine Arbeit rein wissenschaftlich und nicht ideologisch verstanden wissen Interview von Katja Auer und Olaf Przybilla mehr...

Debatte um Nazi-Vergangenheit Coburg rehabilitiert Max Brose

2004 hat der Stadtrat beschlossen, keine Straße nach dem Firmengründer Max Brose zu benennen, weil dieser als NS-Mitläufer galt. Nun entschuldigt sich das Gremium für sein Handeln. Der Zentralrat der Juden ist fassungslos. Von Olaf Przybilla mehr...

Mitten in Bayern Coburg und seine Großschilder

In Franken herrscht eine kulturelle Vielfalt wie nur wenige anderen Regionen. Nur dass das bisher kaum einer weiß. Rund um Coburg wird jetzt alles anders. Von Olaf Przybilla mehr...