Biologie Bienen-Yoga Sonnenblumen

Wie stellen es Bienen an, ihren Hinterleib so weit nach unten zu krümmen? Mit Elektronenmikroskop und Spezialkamera haben Forscher nachgeschaut: Der Trick liegt in einer Membran, die auf einer Seite dicker ist. Von Marlene Weiss mehr...

Mann oder Maus? - Nager hat 1000 Gene mehr Biologie Superspürmaus

Amerikanische Biologen haben den Geruchssinn von Mäusen gentechnisch verändert. Von Christian Endt mehr...

Google Doodle Google Doodle Google Doodle Nettie Stevens, Entdeckerin von X und Y

Google erinnert mit einem Doodle an die Genetik-Pionierin Nettie Maria Stevens: Die Biologin entdeckte den Zusammenhang zwischen Chromosomen und Geschlecht. mehr...

Affenwald Straußberg Verhaltensforschung Was Affen uns über das Altern verraten

Wenn Berberaffen in die Jahre kommen, werden sie immer wählerischer - wie der Mensch. Über die Gründe, warum im Alter das Wesentliche zählt. Von Katrin Blawat mehr...

Biologie Nimm du meinen Krebs

Muscheln können sich mit Krebs anstecken. Das zeigen US-Forscher in einer neuen Studie. Tumorzellen übertragen sich sogar zwischen verschiedenen Arten. Noch ist unklar, welche Konsequenzen die Ergebnisse für den Menschen haben. Von Felix Hütten mehr...

Kaninchen im Tiergarten Biologie Kot statt Zäune - für die Wohlfühlatmosphäre

Das europäische Wildkaninchen steckt sein Territorium mit Latrinen ab. Tiere, die in der Stadt leben, achten ganz besonders auf diese Geruchsgrenzen. Von Hanno Charisius mehr...

Craigh Venter Decipher The Human Genome In Rockville, United States In June, 2000. Genetik Volles menschliches Genom soll im Labor entstehen

Gentechniker wollen das menschliche Erbgut komplett künstlich nachbilden. Angeblich dient das Projekt einem tieferen Verständnis, was Leben ausmacht. Von Kathrin Zinkant mehr...

Gesichtserkennung Biologie Biologie Fische unterscheiden menschliche Gesichter

Schützenfische merken sich menschliche Gesichter verblüffend gut, zeigt ein Experiment. Bislang hatte man so eine komplexe Aufgabe nur höher entwickelten Tieren zugetraut. Von Tina Baier mehr...

Pferd und Zebra 2 Evolutionsbiologie Warum so gestreift, Zebra?

Chamäleons wechseln nicht den Hautton, um sich zu tarnen. Die Streifen der Zebras bieten in der Savanne keinen Schutz vor Raubtieren: Bis heute erkunden Evolutionsbiologen, warum das Tierreich so farbig ist. Von Kai Kupferschmidt mehr...

Ökologie Expedition Expedition Zwei Schiffe, drei Hubschrauber und 65 Tonnen Gift gegen 200 000 Mäuse

Die neuseeländische Regierung geht auf Mäusejagd in der Subantarktis. Eine gewagte Expedition für 2,4 Millionen Euro. mehr...

Biologie Biologie Biologie Und nun alle zusammen

Bis zu 50 Millionen Vögel fliegen in manchen Schwärmen, völlig koordiniert und ohne jede Kenntnis von Mathematik oder Physik. Können wir davon etwas lernen? Von Katrin Blawat und Lukas Felzmann (Fotos) mehr...

Evolution Evolution Evolution Mehrzeller könnten eine Milliarde Jahre früher gelebt haben

Neu entdeckte Fossilien deuten darauf hin, dass bereits vor 1,56 Milliarden Jahren große mehrzellige Organismen auf der Erde gelebt haben - der Stammbaum des Lebens müsste umgeschrieben werden. Von Christian Weber mehr...

Birds Collections, National Museum of Natural History Taxonomie Im Reich der toten Tiere

Die großen Naturkundemuseen haben mehr zu bieten als Dinosaurierknochen. Sie hüten riesige, unerforschte Sammlungen. Die gilt es kommenden Generationen zugänglich zu machen. Von Christian Endt mehr...

Tiere im Erdinneren An der Grenze des Lebens

Würmer, Rädertierchen, Pilze: Kilometertief im Erdinneren finden Wissenschaftler immer mehr Organismen, die Hitze und hohem Druck trotzen. Gibt es unter uns eine bislang unbekannte Welt? Von Benjamin von Brackel mehr...

Weinbergschnecke bei Traumwetter Schäden durch Schnecken Überall Schleimer

Was zählt schon ein verlorenes Rucola-Scharmützel im Vorstadtgarten? In Florida greifen Schnecken sogar die Häuser der Menschen an. Gärtner hoffen nun auf die Hilfe der Wissenschaft. Von Sebastian Herrmann mehr...

Vogelschutzstation Woblitz Schelladler in Polen Aussterben aus Verzweiflung

Europas seltenster Adler beschleunigt wegen seines Paarungsverhaltens sein eigenes Aussterben. Der Schelladler agiert wohl gemäß der "Verzweiflungs-Hypothese". Von Thomas Krumenacker mehr...

Tiere Teufelskärpfling im Death Valley Teufelskärpfling im Death Valley Der Fisch, der mitten in der Wüste lebt

Der Teufelskärpfling hat es geschafft, eine der heißesten Wüsten der Welt zu durchqueren. Nur wie? Von Larissa Tetsch mehr...

Feenkreise in Australien Australien Das Rätsel der Feenkreise

Mysteriöse Kahlstellen haben Wissenschaftler nun auch in Australien entdeckt. Drei Erklärungen gibt es für die "Feenkreise". Von Christopher Schrader mehr...

Biologie Biologie Biologie Gäste aus der Tundra

Immer mehr Singschwäne überwintern in den nördlichen Bundesländern Deutschlands. Der Grund hierfür liegt vermutlich in neuen Futterquellen. Von Elke Brüser mehr...

Bonobo reacts during feeding time at Twycross Zoo Biologie Die weibliche Seite der Gewalt

Dominanzgebaren, aggressive Revieransprüche und tödliche Kämpfe unter Rivalinnen: Im Tierreich zeigt sich die weibliche Seite der Aggression. Von Katrin Blawat mehr...

Biologie Bärtierchen eisgekühlt

Ein Experiment hat gezeigt, dass Bärtierchen mehr als drei Jahrzehnte im eingefrorenen Zustand überdauern können. Erstmals haben sie sich danach sogar vermehrt. Von Mathias Tertilt mehr...

Video Biologie Biologie Bärtierchen überleben 30 Jahre tiefgefroren

Damit die winzigen Tiere nicht in der Kälte sterben, nutzen sie verschiedene Tricks. Megumu Tsujimoto (NIPR) mehr...

Solvin Zankl Bildband Eichen sollst du suchen

Hunderte verschiedene Arten leben in der Krone einer einzigen Eiche zusammen. Der Fotograf Solvin Zankl hat den geheimen Lebensraum ausgekundschaftet. mehr... Bilder

Offshore-Windpark 'Baltic 2' Meeresökologie Unterwasserkrach löst Schockstarre aus

Lärm von Booten, Bohrinseln und Windparks beeinträchtigt Meeresbewohner viel stärker als gedacht. Von Christian Endt mehr...

Kamtschatka-Braunbären in Lüneburger Heide Biologie Gesund mit Winterspeck

Die Darmflora des Braunbären ändert sich in der Winterruhe. So kann er im Sommer viel fressen, ohne krank zu werden. Von Christian Endt mehr...