Gehaltslücke zwischen Männern und Frauen "Lohndiskriminierung lässt sich statistisch nicht nachweisen" Frauen in Unternehmensberatungen

Wenn es ums Gehalt geht, verdienen Frauen und Männer oft nicht das Gleiche. Kein Problem, findet ein Ökonom. Schlimmer sei, dass die Diskriminierung lange vor der Gehaltsverhandlung beginne. Von Karin Janker mehr...

Vierte Runde im Tarifkonflikt der Krankenhaus-Ärzte Honorare für 2015 Ärzte bekommen mehr Geld

800 Millionen Euro zusätzlich ab dem kommenden Jahr: In nur zwei Verhandlungsrunden einigen sich Kassen und Ärzte-Vertreter auf neue Honorare für Mediziner in Praxen. Trotzdem liegt das Ergebnis weit unter den Vorstellungen der Ärzteschaft. Von Guido Bohsem mehr...

Studie der Hans-Böckler-Stiftung Viele Pflegekräfte übernehmen Aufgaben von Ärzten

Mehr Arbeit, weniger Stellen: Die Belastung für Mitarbeiter in Krankenhäusern steigt einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung zufolge. Vor allem Pfleger spüren die versprochene Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen nicht - darunter leiden vor allem Patienten. mehr...

Andrea Petkovic US Open Ein Clown im Kragenechsenkleid

Bei den US Open gibt es viel mehr zu sehen als nur Tennis: seltsame Kleider, Helden auf und neben dem Platz - und natürlich einen Flegel. Beobachtungen aus einer Woche am New Yorker Tennis-Laufsteg. Von Jürgen Schmieder mehr...

British boy Ashya King found in Spain Verhaftung in Spanien Entführter Krebspatient wieder in Klinik

Der fünfjährige Ashya leidet an einem Hirntumor. Am Donnerstag hatten seine Eltern ihn aus einer Klinik in Southampton entführt. In Spanien wurden sie nach tagelanger Suche jetzt festgenommen. Dass sie den Zeugen Jehovas angehören, soll aber nicht der Grund für die Entführung gewesen sein. mehr...

Recht auf Feierabend Abschalten!

Meinung Arbeitsministerin Nahles erwägt eine Anti-Stress-Verordnung, um Arbeitnehmer vor E-Mails ihrer Chefs nach Feierabend zu beschützen. Aber Jobstress lässt sich nicht verbieten. Wer Freizeit will, braucht Disziplin. Ein Kommentar von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Unglück auf Bauernhof Rinder verletzen Landwirt tödlich

Er wollte seine Tiere in den Stall treiben und wurde dabei tödlich verletzt: Ein Landwirt ist von einem oder mehreren Rindern angegriffen worden. Seine Ehefrau fand ihn leblos auf der Weide. mehr...

Ebola Ärzte zuversichtlich bei Ebola-Behandlung

Tropenmediziner: Der Zustand des Ebola-Kranken lässt hoffen, dass er von der Betreuung im UKE profitieren kann. mehr...

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) Video
Ebola-Patient in Hamburg "Wir sind die richtige Einrichtung"

Ein WHO-Mitarbeiter hat sich in Westafrika mit dem Ebola-Virus infiziert. Er soll in Hamburg behandelt werden. Bei einer Pressekonferenz haben die Ärzte erläutert, wie der erste Ebola-Patient in Deutschland behandelt werden soll. mehr...

Deutsche Verwundete in einem Lazarett an der Ostfront, 1918 Verwundete im Ersten Weltkrieg Von der Front gezeichnet

Schon kurz nach Kriegsbeginn treffen im Sommer 1914 erste Verwundete in den Lazaretten ein. Die hohe Zahl der Verletzten stellt die Krankenhäuser vor große Herausforderungen, hat aber auch positive Effekte. Von Stephan Handel mehr...

Fire brigade paramedic is assisted while putting on a sealed protective suit  in Frankfurt Auswirkung von Ebola Europas Panik ist völlig übertrieben

Fluglinien streichen Flüge, Manager reisen wegen der Ebola-Seuche nicht mehr - schon werden die Prognosen für das Wachstum in Westafrika düster. Europa macht mit seiner panischen Reaktion den zaghaften Aufschwung zunichte und schadet sich selbst. Von Ronen Steinke mehr... Kommentar

Dachau/Schönbrunn Unter Druck

Der Zustrom von Asylbewerbern hält weiter an. Mitarbeiter des Landratsamts, der Caritas und viele ehrenamtliche Helfer betreuen die Flüchtlinge mit großem Einsatz. Doch sie arbeiten an den Grenzen ihrer Belastbarkeit Von Marco Fieber mehr...

Tobacco Plants Forschung zu Ebola Kein Supermittel gegen Ebola

Forscher berichten von einem sensationellen Erfolg: Das Mittel ZMapp soll die Krankheit vollständig heilen - bei Affen. Für den Menschen sieht die Realität wohl leider anders aus. Von Kathrin Zinkant mehr...

Gela Allmann Extremsportlerin nach Unfall Extremsportlerin nach Unfall "Mein Körper war Matsch"

Zuerst zerschellen die Knie, dann die Schulter. Es reißen Muskeln, Bänder, Sehnen und die Hauptarterie des rechten Beins. Kurz vor dem tiefsten Fall kann Extremsportlerin und Model Gela Allmann mit letzter Kraft den Absturz bremsen. Seither kämpft sie um die Rückkehr in ihr altes Leben. Von Benjamin Emonts mehr...

Sitzplatz Flugzeug Ticketpreise Unvergessliche Flüge Auge um Auge, Knie um Knie

Wenn es um den Komfort beim Fliegen geht, liegen die Nerven schnell blank. Schon zum zweiten Mal binnen weniger Tage zwang nun ein Streit um die Beinfreiheit eine Maschine zur Zwischenlandung. Dieser und weitere unvergessliche Flüge in Bildern. mehr... Bilder

Jesiden in München Jesiden in München Jesiden in München "Wir wollen nur leben"

Angehörige der jesidischen Religionsgemeinschaft leben in der ganzen Welt, 4000 von ihnen in München. Unter ihnen herrscht nun vor allem ein Gefühl: die Ohnmacht, ihren verfolgten Verwandten und Freunden im Irak nicht helfen zu können. Von Tilman Schröter mehr...

Heino DSDS Wird Heino Juror neben Dieter Bohlen?

Heino soll in der neuen Staffel der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS") angeblich am Jurypult neben Dieter Bohlen sitzen. Es fehlten nur noch die Unterschriften des Schlagersängers und des Senders RTL, meldet die "Bild"-Zeitung. mehr...

Prozess Permanent-Make-up Permanent-Make-up Münchnerin verklagt Kosmetikfirma

Ihre Lippen sind geschwollen und so stark entzündet, dass sich Hautfetzen abrollen: Eine Münchnerin leidet nach einer Permanent-Make-up-Behandlung unter den Folgen. Nun hat sie gegen die Kosmetikfirma geklagt. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Ebola-Epidemie Sonderisolierstation am Klinikum Schwabing Sonderisolierstation am Klinikum Schwabing Ebola-Patient aus Plastik

Schutzanzüge, Funkgeräte und "Proflow": Mit moderner Technik ist die Isolierstation im Klinikum Schwabing für mögliche Ebola-Patienten gerüstet. Man hat sich einiges einfallen lassen, damit kein Keim die Station verlassen kann. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Ostfriesland Misshandelte Sechsjährige auf dem Weg der Besserung

Das kleine Mädchen war bewusstlos mit schweren Verletzungen auf einem Spielplatz gefunden worden. Nun haben sich die Eltern des Kindes mit einer guten Nachricht an die Öffentlichkeit gewandt: Der Sechsjährigen gehe es besser. mehr...

Flüchtlinge Flüchtlinge in Bayern Flüchtlinge in Bayern Mit zwei Tüten Leben

Seitdem sie am Donnerstag 77 Flüchtlinge in einem Zug aufgegriffen hat, nähert sich die Inspektion Rosenheim einem neuen Rekord. In ihrem Einsatzgebiet werden deutschlandweit die meisten unerlaubten Einreisen registriert. Doch die wahren Verbrecher sind andere. Von Kathleen Hildebrand mehr... Reportage

Tutzing 65 und schon ziemlich weise

Peter Maffay könnte jetzt in Rente gehen. Doch der Deutschrocker aus Tutzing hat noch viel zu viel vor. Anfang 2015 tourt er durch Deutschland - und Tabaluga lebt weiter Von Christine Setzwein mehr...

Pro-Russian separatists walk at a destroyed war memorial on Savur-Mohyla, a hill east of the city of Donetsk Kämpfe in der Ostukraine Obama und Merkel einig: Russland heizt die Gewalt an

+++ US-Präsident Obama und Bundeskanzlerin Merkel stimmen in Telefonat überein: Die Gewalt in der Ostukraine wird von Russland geschürt +++ Bundesregierung: Russlands Verhalten darf nicht folgenlos bleiben +++ EU-Außenminister für neue Sanktionen +++ mehr...

Ebola Experimentelle Medikamente gegen Ebola-Epidemie Experimentelle Medikamente gegen Ebola-Epidemie Erkrankter Arzt aus den USA angeblich geheilt

Hat das experimentelle Mittel ZMapp ihn gerettet? Der US-Arzt, der sich in Westafrika mit dem Ebola-Virus angesteckt hat, ist angeblich geheilt. In Liberias Hauptstadt Monrovia ist es zu Zusammenstößen gekommen, nachdem Polizisten ein Stadtviertel abgeriegelt haben. mehr...

Symbolbild Hospiz Gesetzentwurf zur Sterbehilfe Der Weg über das Strafrecht ist falsch

Welches Leiden ist ein unerträgliches Leiden? Und in welchem Stadium einer Krankheit sollen Ärzte es beenden dürfen? Ein Gesetzesentwurf eröffnet eine schwierige Diskussion über die Bedingungen für Sterbehilfe. Dabei muss sich zuerst das Selbstverständnis der Ärzte verändern. Kommentar von Nina von Hardenberg mehr... Meinung