Musée des Confluences in Lyon Wunder gewünscht, Fiasko bekommen Für Feuilleton 20.12.2014

Deutschland hat den Berliner Flughafen, Frankreich das Musée des Confluences: Das neue Museum in Lyon sollte 2005 eröffnet werden. Für 60 Millionen Euro. Jetzt ist der Bau endlich fertig - für 300 Millionen. Nun ist es der schönste Skandal der Welt. Von Gerhard Matzig mehr... Architekturkritik

Christo im Gespräch Christo im Gespräch "Ich bin von Kunst besoffen"

Er findet es schrecklich, ohne Jeanne-Claude leben zu müssen. Und Christo hasst es auch, "Verpackungskünstler" genannt zu werden. Er verachtet Menschen, die moderne Kunst nicht begreifen. Aber dank Knoblauch geht es ihm ansonsten bestens. Von Malte Herwig mehr... SZ-Magazin

Bankenviertel in Frankfurt Frankfurter Architektur Zwischen Krankfurt und Mainhattan

"Turmartige Ungetüme" waren in Frankfurt verpönt. Dann kam die Skyline. Das Deutsche Architekturmuseum erzählt die Baugeschichte der Hochhausstadt, in der einst gefeiert wurde, weil ein Rohbau brannte. Von Volker Breidecker mehr... Ausstellungskritik

Immobilien Hochhäuser für die Oberschicht Hochhäuser für die Oberschicht Wer darf noch in der Stadt wohnen

In Paris, London oder Berlin regt sich heftiger Widerstand gegen neue Hochhäuser. Und das mit guten Gründen. Von Laura Weissmüller mehr... Kommentar

LINA BO BARDI 100. BRASILIENS ALTERNATIVER WEG IN DIE MODERNE - Ausstellung in der Pinakothek München Architekturausstellung in München Das Wohnzimmer für alle

Architektur ist eine Männer-Domäne. Aber die brasilianische Baumeisterin Lina Bo Bardi hat es mit den Berühmtheiten der Moderne aufgenommen. Eine Münchner Schau zeigt, warum sie heute wieder die Frau der Stunde ist. Von Laura Weissmüller mehr... Ausstellungskritik

Architektur Archäologische Staatssammlung Archäologische Staatssammlung Fluch des Rosts

Die Patina auf der Stahlfassade der Archäologischen Staatssammlung ist gewollt - doch die Korrosion hat dem Bau aus den Siebzigerjahren stärker zugesetzt als geplant. Jetzt wird das Museum saniert - und unterirdisch erweitert. Von Alfred Dürr mehr...

Section Of NYC's Famed Street Broadway Turned Into Pedestrian Walkway Urbanitätsforschung Was uns große Städte versprechen

Metropolen sind schneller, krimineller, aber auch kreativer. Warum? Eine kürzlich erschienene Studie untersucht die Veränderungen von sozialen Netzwerken je nach Stadtgröße. Von Carlo Ratti mehr... Gastbeitrag

Wohnen in München Gartenstädte in München Gartenstädte in München Mehr als die Summe aller Viertel

Immer zu streng, immer zu lax: In den Gartenstädten kann es die Lokalbaukommission Bauherren und Anwohnern nie recht machen. Will sie aber auch gar nicht. Ihr Chef Cornelius Mager denkt ohnehin in größeren Maßstäben. Von Kassian Stroh mehr...

Architektur Immobilienwirtschaft und Denkmalpflege Immobilienwirtschaft und Denkmalpflege Schweizer Abrisskommando

In Schwyz müssen Wohnhäuser einem Bauprojekt Platz machen. Aber hinter den Fassaden verbergen sich die ältesten Häuser des Ortes - und sind Denkmale von nationaler Bedeutung. Von Ira Mazzoni mehr... Reportage

Wohnprojekt in Wien Ein Heim für Obdachlose und Studenten

Anwohner und Behörden wehrten sich gegen ein Notquartier für Obdachlose - bis Studenten hinzukamen: Architekt Alexander Hagner hat in Wien ein Haus entwickelt, in dem beide Gruppen zusammenleben. Ein Beispiel, wie Gemeinschaft gelingt. Von Laura Weissmüller mehr...

Das Chrysler-Panzer-Arsenal in Detroit, geplant von Albert Kahn. Architektur im Zweiten Weltkrieg Vom Bauhaus zum Bunker

Vor 75 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. Eine bahnbrechende Ausstellung in Paris untersucht jetzt die Rolle der Architekten. Um den hohen Bedürfnissen des Krieges gerecht zu werden, zeigten sie sich sehr wandelbar - an allen Fronten. Von Joseph Hanimann mehr...

Architektur Tram-Haltestellen Tram-Haltestellen Tanzende Dächer am Schwabinger Tor

Auf der Tramlinie 23 gibt es künftig eine weitere spektakuläre Haltestelle. Der Stadt gefällt die expressive Wirkung der Wartehäuser, Kritiker sind anderer Meinung. Von Alfred Dürr mehr...

Wohnungen in München-Neuperlach Anne Lacaton über 70er-Jahre-Architektur Erhaltenswerte Betonkolosse

Die Architektur der Sechziger- und Siebzigerjahre steht auf der Abbruchliste: Kaum ein Tag, an dem nicht ein Gebäude aus dieser Epoche fällt. Was wir durch die Abrissmanie verlieren, erklärt die französische Architektin Anne Lacaton. Von Laura Weißmüller mehr...

Architektur Architektur-Biennale in Venedig Architektur-Biennale in Venedig Zurück zu den Ursprüngen

Rem Koolhaas zeigt in Venedig, wie unsere Welt durch Gebautes strukturiert wird. Statt auf Meisterwerke und große Visionen konzentriert er sich auf die Details. Von Laura Weißmüller mehr...

Architekturbiennale Venedig 2014, Pavillon Russland Architekturbiennale in Venedig Die Moderne und ihre Monster

Zum ersten Mal gestalten Süd- und Nordkorea einen gemeinsamen Pavillon, der russische liefert die besten Ideen für die Zukunft, Belgien thematisiert die Privatwohnung: Ein Rundgang durch die besten Pavillons der Architekturbiennale. Von Laura Weißmüller, Venedig mehr...

Architekturbiennale Architekturbiennale in Venedig Mash-up der Monumente

"Absorbing Modernity 1914-2014" lautet das Thema der Architekturbiennale in Venedig. Den Kuratoren Savvas Ciriacidis und Alex Lehnerer ist mit ihrem Schaukampf Bonner Kanzlerbungalow gegen deutscher Pavillon einer der besten Beiträge seit Langem geglückt. Von Laura Weißmüller mehr...

Architekt Rem Koolhaas Rem Koolhaas bei Architekturbiennale Mit dem Lupenblick

Tollkühne Pläne haben den Architekten Rem Koolhaas berühmt gemacht, seine Aufträge nimmt er aus aller Welt an, auch von autoritären Regimen. Nun kuratiert der Visionär mit der Biennale in Venedig die weltweit wichtigste Architekturschau - und dürfte auch hier wieder überraschen. Von Laura Weißmüller mehr...

Architektur Baubionik Baubionik Wohnen im Pflanzenhalm

Atmende Bauwerke, denkende Fenster, selbstheilende Wände: Architekten entdecken die Natur als Vorbild. Was sie von Hummerpanzern und Fichtenzapfen lernen, lässt sich an kühnen Prototypen schon bewundern. Von Michael Brüggemann mehr...

Meisterhäuser in Dessau Gropius-Meisterhäuser in Dessau Quadratur des Traums

Die Meisterhaussiedlung von Bauhaus-Gründer Walter Gropius in Dessau ist dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer gefallen. Jetzt wurden zwei Häuser wieder aufgebaut. Sie schaffen es, an die Vergangenheit zu erinnern - ohne das Heute zu negieren. Von Laura Weißmüller mehr...

Elbphilharmonie Preisexplosion und Bau-Verzögerungen Elbphilharmonie-Desaster wird zum Fall für die Justiz

Chaos auf der Baustelle und mangelnde Kontrolle der verantwortlichen Politiker: Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss, der wegen des Debakels beim Bau der Hamburger Elbphilharmonie eingesetzt wurde, spart nicht mit Kritik. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob auch Straftaten vorliegen. mehr...

SALACAKLAR Moschee Bilder
Sancaklar-Moschee in Istanbul Der Architekt kann kein Türke sein

Keine bunten Kacheln, kein bunter Teppichboden - so viel Understatement traut sich in Istanbul keiner: Jetzt hat der Architekt Emre Arolat eine Moschee gebaut, die fast komplett unter der Erde liegt. Der Bau ist nicht nur ein Gegenbeispiel zur üblichen Prunkarchitektur. Er ist auch ein Wagnis. Von Christiane Schlötzer mehr...

Augsburg: FKK-Club Cleopatra / Interior-Ausstatterin Sabrina Schuhmacher Gestaltung von Bordellen Die neue Lust am Bau

Rote Plüschsofas und Samtgardinen waren gestern. Die halbe Rotlichtbranche befindet sich im Umbau. Nur: Wie sieht eigentlich ein Puff aus, der gar keiner mehr sein will? Ein Besuch bei Sabrina Schuhmacher, die in Augsburg das Bordell Cleopatra umgestaltet. Von Gerhard Matzig mehr...