Architektur in Singapur Das vertikale Dorf Architektur Architektur in Singapur

Der Architekt Ole Scheeren hat in Singapur den Siedlungsbau neu erfunden. Statt Wohnblocks nebeneinanderzustellen, hat er sie gestapelt. Von Jörg Häntzschel mehr... Architekturkritik

SZ-Magazin Gläserne Toilette "Ich möchte Mauern aus Luft bauen"

Der japanische Architekt Sou Fujimoto würde am liebsten auf Wände verzichten. Seine Häuser sind weltweit gefragt, nur seine gläserne Toilette hat sich noch nicht durchgesetzt. Warum wohl? Von Patrick Bauer und Lorenz Wagner mehr... SZ-Magazin

Architektur Floridas Florenz

Paradies für Star-Architekten: Wie Miami versucht, sich über avancierte Ästhetik zu verkaufen. Von Peter Richter mehr...

Architektur in München "Betierte" Fassaden

Architekten sollen bei ihren Plänen auch auf die Tiere der Stadt Rücksicht nehmen. Wer von den Konzepten des "Animal Aided Design" profitiert. In Bildern. mehr...

Frecher Spatz Architektur in München Platz für den Spatz

Spatzen und Fledermäuse haben es schwer, in der Stadt Lebensraum zu finden. Forscher haben jetzt ein Konzept entwickelt, um Architekten für die Bedürfnisse der Tiere zu sensibilisieren - denn am Ende profitiert auch der Mensch. Von Jakob Wetzel mehr...

Architektur Klare Signale für die Sinne

Barrierefreiheit in öffentlichen Räumen geht über Aufzüge hinaus. Auch optische Gestaltung und Akustik sind wichtig. Vorzeigebeispiel ist eine Schule am Münchner Petuelpark. Von Oliver Herwig mehr...

Firmensitz Facebook Facebook bekommt neuen Firmensitz Garage, im Zickzack geschnitten

Das neue Facebook-Hauptquartier nahe San Francisco ist fertig. Auf unnötige Inneneinrichtung hat Architekt Frank Gehry bei seinem überraschend konventionellen Entwurf verzichtet. Jetzt stehen erste Innenaufnahmen im Netz. Von Peter Richter mehr...

Gartenhausbauer in London Gartenhäuser als Wohnraum Klein, aber mein

Ein Londoner Künstler fand eine ungewöhnliche Lösung für die Wohnungsnot: Er baut Gartenhäuser, die als Tonstudio, Schreibstube, Atelier und Ersatzwohnung dienen. Ein Besuch. Sina Pousset mehr...

Kunst Bauhausjubiläum Bauhausjubiläum Wie ein Anfall von Würfelhusten

Vor 90 Jahren wurde das neue Bauhaus in Dessau eröffnet. Seine Künstler wollten eine neue Welt erschaffen. Doch was von ihrer Vision geblieben ist, ist vor allem eine Diktatur des Designs. Von Gerhard Matzig mehr... Essay

Video Per Gessle von Roxette wollte Architekt werden

Vor mehr als dreißig Jahren hat Per Gessle von Roxette angefangen, Musik zu machen. Dabei war es ursprünglich gar nicht sein Traum, später als Sänger und Songwriter zu arbeiten. mehr...

Architektur Das Neue im Alten

Mit Neubauten in der Innenstadt hat sich München schon immer schwer getan. Modern oder konservativ - auch Experten haben völlig unterschiedliche Ansichten Protokolle von Alfred Dürr und Wolfgang Görl mehr...

Museo delle Culture "Museo delle Culture" in Mailand Kampf um einen Fußboden

Eklat kurz vor der Eröffnung des neuen Museo delle Culture in Mailand: Es wurde ein anderer Fußboden verlegt als vom Stararchitekten Chipperfield vorgesehen. Der spricht von "Pfuscharbeit", die Stadtverwaltung hält ihn hingegen für stur. Von Henning Klüver mehr...

Architekt Frei Otto gestorben Zum Tod des Architekten Frei Otto Luftschlösser für eine bessere Welt

Frei Otto, ein Visionär, der sich nicht für Ruhm, sondern für das Ausprobieren, das Wagen interessierte. Seine Dächer sind das Gegenteil von Deckeln. Dass Bauen eine zutiefst menschliche Sehnsucht ist, davon war der Architekt überzeugt. Von Gerhard Matzig mehr... Nachruf

SZ-Magazin Märchenurlaub Im Hexenhaus

Waldhütten, Häuschen am Berg, eine Alte Wassermühle - die Gebrüder Grimm würden bestimmt sofort buchen. Sechs Empfehlungen für Reisen in eine magische Welt. Von Friederike Grasshoff mehr... SZ-Magazin

LINA BO BARDI 100. BRASILIENS ALTERNATIVER WEG IN DIE MODERNE - Ausstellung in der Pinakothek München Architekturausstellung in München Das Wohnzimmer für alle

Architektur ist eine Männer-Domäne. Aber die brasilianische Baumeisterin Lina Bo Bardi hat es mit den Berühmtheiten der Moderne aufgenommen. Eine Münchner Schau zeigt, warum sie heute wieder die Frau der Stunde ist. Von Laura Weißmüller mehr... Ausstellungskritik

Immobilien Hochhäuser für die Oberschicht Hochhäuser für die Oberschicht Wer darf noch in der Stadt wohnen

In Paris, London oder Berlin regt sich heftiger Widerstand gegen neue Hochhäuser. Und das mit guten Gründen. Von Laura Weißmüller mehr... Kommentar

Baustelle Elbphilharmonie Elbphilharmonie Musik unter einer weißen Haut

An der Decke Fischschuppen, dazwischen ein überdimensionaler Trichter und das Orchester in der Mitte. In der neuen Elbphilharmonie steht die Struktur im Mittelpunkt. Ein erster Rundgang in Hamburgs neuem Konzerthaus in Bildern. mehr... Bilder

150103_szw_6 Architektur in Schweden Baumlanges Holzhaus

Rote Schwedenhäuser kennt man. Nun soll mitten in Stockholm das höchste Holzhaus der Welt entstehen. Ein Architektenbüro will das rustikale Holz großstadttauglich machen. Über einen Werkstoff, in dem manche Stadtplaner die Zukunft sehen. Von Silke Bigalke mehr...

Wohnen Retro-Trend im Städtebau Die Häuser und der Tod

Schandfleck, Abriss, Irrweg. Einst moderne Wohnkomplexe werden heute durch pseudogründerzeitliche Bauten ersetzt. So wird die Welt nicht nur wieder "schön" - sondern auch unbezahlbar. Von Gerhard Matzig mehr... Kommentar

Architektur Eisbrecher mit Taktgefühl

Am Pariser Stadtrand eröffnet die neue Philharmonie. Die Freude über den spektakulären Bau des französischen Architekten Jean Nouvel ist groß - aber der Ärger darüber auch. Von Joseph Hanimann mehr...

Architektur Meinhard von Gerkan zum 80. Geburtstag Meinhard von Gerkan zum 80. Geburtstag Der Weltläufige

In 50 Jahren Berufsleben hat Meinhard von Gerkan 350 Bauten realisiert, darunter Museen, Konzerthallen, Verkehrsbauten, Krankenhäuser, Arenen und Flughäfen. Sein Architekturbüro ist eines der weltläufigsten, die Deutschland hervorgebracht hat - eine Hommage zu seinem 80. Geburtstag. Von Gerhard Matzig mehr...

Für Feuilleton 20.12.2014 Musée des Confluences in Lyon Wunder gewünscht, Fiasko bekommen

Deutschland hat den Berliner Flughafen, Frankreich das Musée des Confluences: Das neue Museum in Lyon sollte 2005 eröffnet werden. Für 60 Millionen Euro. Jetzt ist der Bau endlich fertig - für 300 Millionen. Nun ist es der schönste Skandal der Welt. Von Gerhard Matzig mehr... Architekturkritik

Christo im Gespräch Christo im Gespräch "Ich bin von Kunst besoffen"

Er findet es schrecklich, ohne Jeanne-Claude leben zu müssen. Und Christo hasst es auch, "Verpackungskünstler" genannt zu werden. Er verachtet Menschen, die moderne Kunst nicht begreifen. Aber dank Knoblauch geht es ihm ansonsten bestens. Von Malte Herwig mehr... SZ-Magazin

Bankenviertel in Frankfurt Frankfurter Architektur Zwischen Krankfurt und Mainhattan

"Turmartige Ungetüme" waren in Frankfurt verpönt. Dann kam die Skyline. Das Deutsche Architekturmuseum erzählt die Baugeschichte der Hochhausstadt, in der einst gefeiert wurde, weil ein Rohbau brannte. Von Volker Breidecker mehr... Ausstellungskritik

Architektur Baubionik Baubionik Wohnen im Pflanzenhalm

Atmende Bauwerke, denkende Fenster, selbstheilende Wände: Architekten entdecken die Natur als Vorbild. Was sie von Hummerpanzern und Fichtenzapfen lernen, lässt sich an kühnen Prototypen schon bewundern. Von Michael Brüggemann mehr...