Hormontherapie für Männer Risiko statt Jungbrunnen

Gegen Erschöpfung und nachlassende Kraft im Alter empfehlen manche Ärzte Testosteron - dabei ist der Nutzen der Hormongabe mehr als fraglich. Es drohen sogar neue gesundheitliche Gefahren. Von Werner Bartens mehr...

Schon 40 Tote Pest breitet sich auf Madagaskar aus

In Westafrika versuchen die Helfer noch immer, die Ebola-Seuche in den Griff zu bekommen. Vor der Ostküste des Kontinents tut sich ein weiteres Problem auf: Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation grassiert in Madagaskar die Pest. mehr...

Rückenschmerzen Haltungsschäden durch Technik Haltungsschäden durch Technik Ärzte warnen vor dem Smartphone-Nacken

Ein New Yorker Chirurg warnt davor, dass der Blick zum Smartphone die menschliche Anatomie verändern könnte. Die gebeugte Haltung könne den Kopf wie ein schweres Gewicht nach unten ziehen. Von Werner Bartens mehr...

Urteile zum Streit um E-Zigaretten Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Keine Apothekenpflicht für E-Zigaretten

Das Bundesverwaltungsgericht hat die umstrittenen E-Zigaretten nicht als Arzneimittel eingestuft - weil sie weder einen therapeutischen Zweck erfüllen, noch gesund sind. Die Entscheidung freut die Tabakhändler. mehr...

Partnerschaft Spätes Beziehungsleid

Miese Ehen im Alter machen krank und unglücklich. Wer seine Partnerschaft als Qual empfindet, bekommt eher Herzinfarkt, Schlaganfall und Bluthochdruck. Bei Frauen wirken sich die Folgen besonders stark aus. Von Werner Bartens mehr...

Verdachtsfall in Hamburg Jugendlicher zeigte Ebola-Symptome - Behörde gibt Entwarnung

Ein Ebola-Verdachtsfall In Hamburg hat sich nicht bestätigt, die Gesundheitsbehörde gibt Entwarnung. Ein 17-Jähriger aus Sierra Leona war ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem bei ihm typische Symptome aufgetreten waren. mehr...

12th IAAF World Athletics Championships - Day Six Laufen Die Knie der Elite

Jamaika hat weniger Einwohner als Los Angeles, stellt aber einen Großteil der Weltklassesprinter. Biologen und Anthropologen haben nun das Geheimnis dieses Erfolges ein Stück weit aufgeklärt: Es liegt in den Knien. Von Christian Weber mehr...

Mikrobiologie Keime im Mund Keime im Mund Kuss mit Bonus

Bei einem intensiven Kuss werden 80 Millionen Keime ausgetauscht. Eine Problem? Ganz im Gegenteil. Küsse tun dem Körper gut - solange sie nicht auf dem Ohr landen. Von Werner Bartens mehr...

Entscheidung des Bundessozialgerichts Präimplantationsdiagnostik ist keine Kassen-Leistung

Grundsatzurteil des Bundessozialgerichts: Das Aussortieren von krankhaften, im Reagenzglas gezeugten menschlichen Embryonen, muss nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. mehr...

Run auf Hochschulen Körperhaltung Ist Sitzen das neue Rauchen?

Sitzen gilt als extrem gesundheitsschädlich. Doch Forscher wissen auch: Zwischen Liegen und Stehen wird der Mensch erst zum Menschen. Ein Grund, unsere Haltung zu überdenken. Von Julia Gross mehr...

Arzt-Patienten-Beziehung Arzt-Patienten-Beziehung Arzt-Patienten-Beziehung Der gebildete Kranke

Früher konnten Patienten einfach nur krank sein, heute sollen sie dem Arzt mündig gegenübertreten. Hilft das Internet dabei? Schon möglich, doch am Ende zählt ganz anderes. Von Berit Uhlmann mehr...

Zu früh auf der Welt Kindersterblichkeit Zu früh für diese Welt

Im vergangenen Jahr sind weltweit 6,3 Millionen Kinder unter fünf Jahren gestorben. Häufigste Ursache: Komplikationen nach Frühgeburten. Dabei ließe sich das Problem schon mit einfachen Maßnahmen beheben. Von Werner Bartens mehr...

Pubertät Frühe Pubertät Frühe Pubertät Mädchen mit fraulichen Leiden

Manche Eltern fürchten, dass ihre Kinder vorschnell geschlechtsreif werden. Angeblich passiert dies ja immer öfter. Doch viele Sorgen sind übertrieben. Von Christina Berndt mehr...

Schlafforschung Zuwachs für Lerche und Eule

Lerche und Eule heißen die beiden klassischen Schlaftypen. Doch Forscher glauben mittlerweile, dass die beiden Vogelmetaphern der Komplexität des Schlafens nicht gerecht werden - und benennen zwei neue Schlaf-Typen. Von Patrick Illinger mehr...

Big Data Die Seuche von morgen

Wenn viele Menschen gleichzeitig bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia den Artikel über Dengue-Fieber aufrufen, deutet das auf ein Problem hin. Über diese Zugriffsdaten lassen sich Epidemien prognostizieren. Von Christian Weber mehr...

Infektiologe: Kosten für Ebola-Impfung werden sehr hoch Ebola-Epidemie Falsche Botschaften

Verwirrende Fallzahlen und zweifelhafte Empfehlungen an Afrika-Touristen lenken von einer Tatsache ab: Das Ebola-Virus breitet sich noch immer aus. Die Krankheit wurde ein zweites Mal nach Mali eingeschleppt; es ist unklar, ob alle Kontakte verfolgt werden. Von Kathrin Zinkant mehr...

Vaginalgele in der Aids-Prävention Vom Sperma unterwandert

Vaginalgele weckten einst große Hoffnung, Frauen einen selbstbestimmten Schutz vor einer HIV-Infektion zu bieten. Doch unerwarterweise bewährten sich die Cremes in der Praxis nicht. Warum, haben Wissenschaftler jetzt endlich klären können. Von Kathrin Zinkant mehr...

Abnehmen Abnehmen Abnehmen Kilos runter, Kilos rauf

Populäre Diätprogramme führen nicht zu dauerhaftem Gewichtsverlust - manche sind sogar gefährlich und belasten den Körper stärker als Übergewicht. Von Werner Bartens mehr...

Depressionen Wartezeiten, Quacksalber, ungebetener Rat

Splitter schweren Leids: Tausende Menschen schreiben auf Twitter, wie sich eine Depression anfühlt. Hilflosigkeit ist eines der hervorstechenden Gefühle, Einsamkeit ein anderes. Wo Betroffene Hilfe finden und was den Seelenschmerz verschlimmert. Von Berit Uhlmann mehr... Fragen und Antworten

Jana Seelig, Bloggerin Hashtag #NotJustSad zu Depression Wie @isayshotgun gegen das Schweigen kämpft

Jana Seelig wollte sich nur im Netz über einen Kommentar zu ihrer Depression "auskotzen". Daraus entstand der Hashtag #NotJustSad, unter dem nun Tausende zum Thema twittern. Nun hofft die Bloggerin, dass die Diskussion aufklärt - und Betroffenen hilft, die ihre Krankheit aus Angst verschweigen. Von Tobias Dorfer mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort Gesundheit