01:01
USA

Senat setzt Zeichen gegen Trump

Die Schlussabstimmung im Senat über den Text wird für Donnerstag erwartet. Allerdings müsste die Resolution danach auch noch durch das Repräsentantenhaus.

Michael Cohen und Donald Trump 01:01
Trumps Ex-Anwalt

Michael Cohen zu drei Jahren Haft verurteilt

Unmittelbar vor der Verkündung des Strafmaßes hatte der Ex-Anwalt seine Bereitschaft ankündigt, weiter mit Ermittlern zusammenzuarbeiten.

01:12
US-Präsident

Trump muss weiter nach neuem Stabschef suchen

Sein ursprünglicher Wunsch-Kandidat Nick Ayers, der momentan Stabschef des Vize-Präsident Mike Pence ist, hatte erklärt, er würde lediglich vorübergehend einspringen.

01:41
USA

Trumps nächster Stabchef geht

Der ehemalige Marine-General John Kelly und der US-Präsident waren in den vergangenen Monaten wiederholt aneinandergeraten. Der 68-Jährige wurde mehrfach mit kritischen Äußerungen über seinen Chef zitiert, die er jeweils dementierte.

George Bush gestorben 01:49
Früherer US-Präsident

George H. W. Bush im Alter von 94 Jahren gestorben

Der Republikaner George H. W. Bush war von 1989 bis 1993 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

George Bush gestorben
Leserdiskussion

Ihre Gedanken zum Tod von George H.W. Bush

Deutsche Einheit, Irakkrieg, das Ende des Kalten Krieges: George H. W. Bush war als US-Präsident mit gewaltigen Herausforderungen konfrontiert. Nun ist er im Alter von 94 Jahren gestorben.

George H. W. Bush

Der Diplomat im Weißen Haus

Deutsche Einheit, Irakkrieg, das Ende des Kalten Krieges: George H. W. Bush war als US-Präsident mit gewaltigen Herausforderungen konfrontiert. Nun starb der Staatsmann, der Politik für schmutzig hielt, im Alter von 94 Jahren.

Nachruf von Sebastian Gierke

John Roberts, Oberster Richter des Supreme Courts 01:37
John Roberts

Oberster Richter kritisiert Trump

John Roberts Kommentar dürfte das erste Mal gewesen sein, dass ein Oberster Richter, in diesem Fall ernannt von George W. Bush, das Wort gegen einen Präsidenten im Amt erhoben hat.

Ivanka Trump
USA

E-Mail-Affäre von Ivanka Trump: Demokraten kündigen Untersuchung an

Die Demokraten wollen die Angelegenheit überprüfen lassen, sobald sie im Januar die Kontrolle über das Repräsentantenhaus übernommen haben. Der Präsident nimmt seine Tochter und Beraterin in Schutz.

01:26
"Rake News"

Finnen spotten über Donald Trump

Der US-Präsident hat nach den kalifornischen Waldbrände Finnland als Beispiel für gute Waldpflege gelobt. Der Spott im Netz ließ nicht lange auf sich warten.

01:01
Nach Waldbränden

Trump besucht zerstörte Kleinstadt Paradise

Seine Meinung zum Klimawandel hat der US-Präsident aber nicht geändert.

Trump Pressekonferenz
SZ-Magazin
Skandal auf Pressekonferenz

Wenn das Offensichtliche von ganz oben umgedeutet wird

Die Trump-Regierung sperrt einen unliebsamen Reporter aus - und rechtfertigt dies mit einem manipulativ geschnittenen Video. Die Versuche, unsere Wahrnehmung zu steuern, werden immer schamloser.

Von Till Raether

Nancy Pelosi And Congressional Democrats Gather In Washington DC For Election Night
Midterms 2018

Wo Demokraten und Republikaner noch Bier zusammen trinken

Das Bullfeathers ist eine der wenigen Kneipen in Washington, in die Anhänger beider Parteien gehen. Auch am Wahlabend. Sie sind voller Hoffnung, dann enttäuscht und offenbaren überraschende Einsichten.

Reportage von Thorsten Denkler, Washington

President Donald Trump acknowledges the audience during a campaign rally at Elko Regional Airport in Elko Nevada
US-Präsident

Trump greift in den Werkzeugkasten des Autokraten

Mit seinem provokanten wie unrealistischen Vorschlag zur US-Staatsbürgerschaft putscht der Präsident seine Fans vor der Wahl weiter auf. Seine Aufrufe zur Einheit des Landes sind reine Heuchelei.

Kommentar von Christian Zaschke, New York

Donald Trump spricht in Arizona
USA

Die Bomben verschickten andere, den Sprengstoff aber liefert Trump

Indem der US-Präsident die Medien für die Paketbomben verantwortlich macht, betreibt er "victim blaming". Dabei hat er selbst die Geister gerufen, die die politische Atmosphäre vergiften.

Kommentar von Jana Anzlinger

George Papadopoulos, a Trump foreign policy advisor in the 2016 election, is sentenced for lying about his contacts with Russians
USA

Ex-Trump-Berater Papadopoulos muss 14 Tage ins Gefängnis

Der ehemalige Wahlhelfer des US-Präsidenten hatte zugegeben, das FBI über seine Kontakte nach Russland angelogen zu haben.

FILE PHOTO: Robert Mueller testifies on Capitol Hill in Washington
Leserdiskussion

Sollten die Republikaner Trump fallen lassen?

Steuer- und Bankbetrug, widerrechtliche Wahlkampffinanzierung im Auftrag von Trump: Zwei ehemaligen Vertrauten des US-Präsidenten drohen lange Haftstrafen. Die Prozesse gehen auf Erkenntnisse von Robert Mueller zurück, den Sonderermittler in der Russland-Affäre - und belasten Trump schwer.

Michael Moore
jetzt
USA

Der Trailer zu "Fahrenheit 11/9" ist da

Der Trailer zu Michael Moores neuem Dokumentarfilm ist da. In "Fahrenheit 11/9" knöpft sich der umstrittene Regisseur Donald Trump vor und zeigt in Bildern und Interviews, wie tief gespalten die US-amerikanische Gesellschaft ist.

01:05
Russland-Ermittlungen

Erstes Verfahren gegen Ex-Trump-Mitarbeiter

Paul Manafort muss sich wegen Steuer- und Betrugsstraftaten vor einem Gericht in Virginia verantworten. Dabei könnten auch neue Einzelheiten über seine Russland-Verbindungen offengelegt werden.

00:56
Washington

Überraschungsbesuch von Obama

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat in einer Bäckerei in Washington für einen Menschenauflauf gesorgt.

Jean-Claude Juncker und Donald Trump in Washington 01:05
Trump trifft Juncker

Überraschende Einigung: Vorerst keine neuen Zölle

Nach einem Treffen von US-Präsident Donald Trump und dem EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker am Mittwoch in Washington sind die angedrohten Autozölle vorerst vom Tisch.

01:00
US-Präsident

Trump will Putin trotz anhaltender Kritik nach Washington einladen

Trump hat seinen nationalen Sicherheitsberater John Bolton gebeten, Putin im Herbst nach Washington einzuladen.

Helsinki-Gipfel

Putin wertet Treffen mit Trump als Erfolg

Kritikern wirft der russische Präsident vor, sie wollten die Gipfelergebnisse behindern. US-Präsident Trump unterstellt US-Medien, eine "schwere Konfrontation mit Russland" provozieren zu wollen.

U.S. President Trump addresses cabinet meeting at the White House in Washington
Russische Wahleinmischung

Trumps Irrfahrt geht weiter

Nach dem desaströsen Gipfel von Helsinki versucht US-Präsident Trump, auf eigene Art Schadensbegrenzung zu betreiben. Dabei ändert er mehrmals täglich seine Meinung.

Von Beate Wild, Austin

NATO Summit In Brussels - Day Two 01:10
Großbritannien

Trump besucht Theresa May

US-Präsident Donald Trump ist vom Nato-Gipfel weiter nach Großbritannien gereist. Am Rande seines viertägigen Besuches werden zahlreiche Proteste erwartet.