Ski & Snowboard Spezial - Skigebiete, Touren und mehr - SZ.de

Skifahren

Pisten, Touren und Aktuelles

Wissen, wo's (berg)abgeht: In unserem Ski & Snowboard-Spezial finden Sie über 100 Skigebiete für Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz und Frankreich sowie Skitouren und Aktuelles der Saison.

Tourstart des Alpen-Film-Festivals
:Über alle Berge

Das neue Programm des Alpen-Film-Festivals feiert in München Premiere.

Von Josef Grübl

Wintersport
:Die Pisten-Pendler

Der Skiclub Starnberg bereitet sich schon jetzt wieder auf die kommende Saison vor. Er gilt als Sprungbrett für Talente wie Kira Weidle - dabei liegt er 80 Kilometer vom nächsten Skihang entfernt. Wie schafft es der Verein, trotzdem Kaderschmiede zu sein?

Von Leopold Beer

Internationale Skisport-Veranstaltung
:Lenggries richtet Interbancario 2026 aus

An die 1100 Athletinnen und Athleten werden zur Wintersport-Großveranstaltung in der Brauneckgemeinde erwartet.

SZ PlusKlima
:Ein Winter, wie man ihn noch öfter erleben wird

Viel Niederschlag, aber wenig Schnee: Eine Datenauswertung zeigt, warum die ausklingende Saison typisch für die alpinen Winter der Zukunft sein könnte.

Von Oliver Schnuck und Sarah Unterhitzenberger

Klimawandel
:Oben weiß, unten grün

In Bayern klingt eine zweigeteilte Skisaison aus: Während zum Beispiel die Lifte an der Zugspitze noch länger in Betrieb sind, musste manches tiefer gelegene Skigebiet bereits früher schließen.

SZ PlusMeinungWintersport
:Ein Wahrzeichen für viele Probleme

Abfahrten rund ums Matterhorn? Hübsche Idee, schwer umsetzbar, tadelten Fahrer schon vor Jahren. Dass das Projekt nun vorerst gescheitert ist, steht sinnbildlich für vieles, was im Wintersport-Weltverband schiefläuft.

Kommentar von Johannes Knuth

SZ PlusUmwelt und Natur
:Skifahren hat zunehmend ein Imageproblem

Teuer, umweltschädlich, wenig nachhaltig: Ski- und Snowboardfahren stehen vermehrt in der Kritik, auch bei der jungen Generation. Doch der zuständige Verband beobachtet eine gegenläufige Entwicklung.

Von Marlena Thiel

Freeriding
:Salti zwischen Felsen

Max Hitzig ist gerade als erster Deutscher Weltmeister geworden - im Freeriding, dem Skifahren und Snowboarden abseits markierter Pfade. Über einen Sport, der viel mehr sein will "als eine Horde Verrückter"

Von Thomas Becker

SZ PlusSkifahren in Südtirol
:Ein Karussell für den Ortler

In Sulden in Südtirol möchte man das Skigebiet erweitern, um den Gästen mehr Komfort zu bieten. Doch das Projekt trifft auf Widerstände, auch weil es auf dem Gebiet des Nationalparks liegt.

Von Florian Sanktjohanser

SZ PlusUkraine
:Eine Pause vom Krieg

Spaß haben in der Ukraine? Im mondänsten Skigebiet des Landes nennen sie das War-Life-Balance. Und träumen von Zehntausenden Touristen in den Karpaten. Ein Problem sind allerdings die Russen. Das andere ist der Klimawandel.

Von Sonja Zekri (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)

SZ PlusSki Alpin
:Meer der Ringe

Der Brite Dave Ryding ist einer der schnellsten Slalomfahrer der Welt. Seine raffinierte Carvingtechnik hat er auf einer sogenannten Trockenpiste im Nordwesten von England gelernt. Ein Besuch auf einer Skipiste ohne Schnee.

Von Mona Marko

Garmisch-Partenkirchen
:Ermittlungen nach Ski-Unfall auf Kandahar-Piste

Eine niederländische Urlauberin prallte auf der berühmten Strecke mit einem Mann zusammen und brach sich mehrere Rippen. Die Polizei untersucht den Vorfall.

SZ PlusSkifahren am Morteratschgletscher
:Heißzeit

Bei Pontresina im Engadin gibt es die längste Gletscherabfahrt der Schweiz. Wer von der Diavolezza mit Skiern hinunterfährt, kommt den rapide schmelzenden Eisriesen sehr nahe. Ein Erlebnis, das zu denken gibt.

Von Hans Gasser

Studie aus Bayreuth
:Viele Skigebiete werden verschwinden

Bis zum Jahr 2100 verlieren Wintersportregionen weltweit große Teile ihrer natürlichen Schneedecke. 13 Prozent der Pisten werden dem Klimawandel komplett zum Opfer fallen.

Skirennfahrerin Lena Dürr
:Auch mal schneller als Shiffrin

Skirennfahrerin Lena Dürr will Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova, die besten Slalomfahrerinnen der jüngeren Geschichte, so oft wie möglich schlagen. Nur: Wie bezwingt man die, die fast nie verlieren?

Von Johannes Knuth

SZ PlusSZ MagazinDas Beste aus aller Welt
:Wer aufhört, fängt auch an

Axel Hacke war diesen Winter kein einziges Mal Skifahren. Bei einem Tag in den Bergen merkt er, dass es aber auch etwas Befreiendes hat, sich von alten Gewohnheiten zu verabschieden.

Von Axel Hacke

Freizeit im Oberland
:"Abgerechnet wird zum Schluss"

Rekordschneemengen im Frühwinter, Frost im Januar und Frühlingssulz im Februar: Mit der bisherigen Saison sind die Liftbetreiber im Landkreis zufrieden. Ob es am Brauneck bis Ostern reicht, entscheidet die Witterung.

Von Benjamin Engel

SZ PlusSkiurlaub in Frankreich
:Wenn die Gondeln Gucci tragen

Luxus-Picknick im Schnee, das Sandwich für 52 Euro: Ein Besuch in Courchevel, dem wohl teuersten Wintersportort der Alpen.

Von Dominik Prantl

SZ PlusMeinungKaniber bei "Hart aber fair"
:Realitätsverweigerung zur besten Sendezeit

Der Februar macht klar: Es steht schlecht um die Zukunft der Skigebiete in Bayern. Doch Tourismusministerin Kaniber steht unerschütterlich zur Beschneiung. Das hat sie jetzt in "Hart aber fair" bekannt.

Kommentar von Christian Sebald

Skicross
:"Er will halt den Weltcup gewinnen"

Florian Wilmsmann ist gut in Form und doch nicht zufrieden. Am Wochenende auf der Reiteralm könnte sich das aber ändern: Da könnte er sich im Klassement ganz nach oben schieben.

Von Thomas Becker

Christlum in Tirol
:16-Jährige stirbt nach Skiunfall

Die junge Frau aus Oberbayern verletzte sich bei der Fahrt über eine Freestyle-Schanze in einem Skigebiet in Tirol. Wenige Tage später starb sie in einer Klinik in Innsbruck.

SZ PlusEinrichtung
:Mit Skiern im Bett

Ein Modetrend für Laken und Kissen - gibt's das? Seit das Skifahren schwieriger wird, tummeln sich die Protagonisten verstärkt im Schlafzimmer.

Von Max Scharnigg

Bad Hindelang
:Sechsjähriger stürzt aus Sessellift

Das Kind fiel acht Meter in die Tiefe, dabei wurde es leicht verletzt.

Zillertal-Arena
:Nächtlicher Unfall auf Skipiste in Österreich - zwei Münchner verletzt

Mitten in der Nacht versuchen die Männer, mit einem Motorschlitten eine rot markierte Piste hinaufzufahren. Sie verlieren die Kontrolle über ihr Gefährt und werden in ein Waldstück geschleudert.

SZ PlusSkifahren
:Verfluchter Spaß

Soll man wirklich noch mal? Über Sinn und Unsinn des Skifahrens und warum in dieser Frage viel mehr mitschwingt als ökologisch-moralische Überlegungen.

Ein Essay von Max Scharnigg

SZ PlusWintertourismus
:Wie gefährlich ist Skifahren?

Zurzeit häufen sich wieder die Unfälle auf den Pisten, viele enden sogar tödlich. Ob dieser Winter besonders gefährlich ist und wie sich Urlauber schützen können.

Von Dominik Prantl

SZ Plus"School of Champions" im Ersten
:Rebellen der Piste

Die Serie "School of Champions" ist Coming of Age plus Tiefschnee und Alpenpanorama. Nichts radikal Neues, funktioniert aber trotzdem.

Von Emily Weber

Outdoor-Film-Tour
:Das Leben zur Höhle machen

Das BANFF Festival geht mit neuen Abenteuer- und Bergfilmen auf Tour durch Bayern.

Von Josef Grübl

SZ PlusWintertourismus
:Schnee von gestern

Seit 2019 schwingt sich eine neue, größere Seilbahn auf den Jenner über dem Königssee. Den alpinen Skibetrieb hat auch das 57 Millionen Euro schwere Großprojekt nicht gerettet. Mit dem Ablauf dieser Saison stellt die hoch verschuldete Betreibergesellschaft das teure Beschneien der Talabfahrt endgültig ein.

Von Maximilian Gerl und Matthias Köpf

Tölzer Start-up Soggle
:Ski und Brille gut

Claudia Müller-Wörle und ihr Ehemann Sebastian haben einen Schutz für die Skibrille entworfen, den man nicht mehr verlieren kann.

Von Arnold Zimprich

Oberallgäu
:Skifahrer stirbt bei Unfall in Oberstdorf

Der 65-Jährige stürzte wegen eines größeren Schneebrockens auf der Piste. Er starb noch an der Unfallstelle.

Rekord im Skibergsteigen
:24 242 Höhenmeter in 24 Stunden

Der Österreicher Jakob Herrmann hat einen Weltrekord im Skibergsteigen gebrochen. Bevor er Profi in der Szene wurde, war er Lehrer für Mathe und Hauswirtschaftslehre. Damals lernte er, weshalb im Extremsport manchmal Chips verzehrt werden müssen.

Von Nadine Regel

SZ PlusPromi-Tipps für München
:Dynamisch ins neue Jahr

Die in Hamburg lebende Schauspielerin und Autorin Josephine Ehlert freut sich in der Woche vom 5. bis zum 11. Februar auf München und sein Kulturleben: auf Ausstellungen, Theateraufführungen und Literatur.

Ski alpin
:Deutschlands Abfahrer: Neue Führungskräfte gesucht

Die Rücktritte von Thomas Dreßen und Josef Ferstl reißen im deutschen Abfahrtsteam eine Lücke. Einer, der sie füllen könnte, ist Simon Jocher. Doch der Grat zur Weltspitze ist schmal, wie der 27-Jährige schon erfahren hat.

Von Johannes Knuth

SZ PlusKunstschnee
:Ist der Skisport noch zu retten?

Das Schweizer Skigebiet Laax liegt weit oben in den Alpen. Doch der Klimawandel bedrängt das Geschäftsmodell der Schweizer. Eine Bergfahrt mit dem Mann, der Strom und Wasser in Schnee verwandelt.

Von Isabel Pfaff

SZ MagazinHotel Europa
:Après-ski, aber besser

Schlechte Musik, schlechter Schnaps: Wer keine Lust auf Ski-Ballermann hat, ist im »Vaya-Resort« im Tiroler Fieberbrunn gut aufgehoben. Dort gibt es neben ruhigen Zimmern, beheiztem Außenpool und Gourmetküche nämlich auch einen hauseigenen DJ.

Von Lars Reichardt

SZ PlusWintertourismus
:88 Kilometer Skifahren an einem Tag

Durch die Skigebiete Wilder Kaiser und Kitzbühel führt eine der längsten Skirunden der Alpen. Aber wie viele Pisten braucht der Mensch? Und wie viele schafft er? Ein Selbstversuch.

Von Dominik Prantl

SZ PlusLetztes Ski-Rennen von Thomas Dreßen
:Der ewige Kämpfer

Kein deutscher Abfahrer war erfolgreicher als Thomas Dreßen. Nun beendet der 30-Jährige dort seine Karriere, wo sie so richtig begonnen hatte: in Kitzbühel. Sein Rückzug erzählt viel über den Zustand des Alpinsports insgesamt.

Von Korbinian Eisenberger und Johannes Knuth

Kamerafahrt
:Kitzbühel-Sieger Linus Straßer erklärt die Kunst des Carvens

Wer auf der Piste rasante Schwünge fahren will, braucht nicht nur perfektes Material, sondern auch Kniffe bei der Körperhaltung. Ein Kamera-Skikurs mit Deutschlands bestem Slalomfahrer.

Von Korbinian Eisenberger

SZ PlusSkibergsteigen
:Schritte wie am Schnürchen

Felle auf die Ski, Equipment checken und aufsteigen, bis das Ziel erreicht ist. Beim Skimountaineering kommt es auf Taktik und Ausdauer an. Zwei Disziplinen sind ab 2026 sogar olympisch.

Von Nadine Regel

Schwaben
:Männer prügeln sich auf einer Skipiste

Vater ringt 18-Jährigen zu Boden, nachdem dieser beinahe mit einem Kind zusammengestoßen war.

Freeski
:Um fünf ist Nachhilfe unten im Tal

Muriel Mohr, 17, reist zu den Olympischen Jugend-Winterspielen in Südkorea. Sie ist die Jüngste, aber auch die Erfolgreichste des deutschen Teams - dennoch will sie auch nach dem Abitur nicht nur auf ihren Sport setzen.

Von Thomas Becker

Skigebiet Hochoetz
:Gondel in Tirol abgestürzt - vier Schwerverletzte

Die Bergung gestaltet sich schwierig. Ursache war offenbar ein Baum, der auf das Tragseil stürzte.

Wintersport im Isarwinkel
:Auf zwei Brettern durch ein Jahrhundert

Der Tölzer Skiclub existiert seit 1923. Heute hat der Verein um die 400 Mitglieder, darunter viele Kinder und Jugendliche. Für den Vorsitzenden ist das Gemeinschafts- und Naturerlebnis prägend.

Von Benjamin Engel

SZ PlusSki-Unfall von Michael Schumacher
:Von hundert auf null in einer Sekunde

Vor zehn Jahren wurde der Mann, der in der Formel 1 zu sieben WM-Titeln raste, bei einem Skiunfall lebensgefährlich verletzt – und verschwand von einem Tag auf den anderen aus der Öffentlichkeit. Ein Rückblick.

Von René Hofmann

Freizeit im Oberland
:Skibetrieb am Herzogstand eröffnet

Der Skibetrieb am Herzogstand ist seit Dienstag eröffnet. So teilt es Jörg Findeisen, Geschäftsführer der Herzogstandbahn GmbH, in einer Pressemeldung mit. Bei etwa 90 Zentimetern Schnee hätten in den vergangenen Tagen am Fahrenberglift beste ...

SZ-Podcast "Und nun zum Sport"
:Michael Schumacher - zehn Jahre nach dem Ski-Unfall

Am 29. Dezember 2013 stürzt der siebenmalige Formel-1-Weltmeister und ist seither aus der Öffentlichkeit verschwunden. Über das Leben, die Karriere und den Rückzug eines der bekanntesten Sportler der Welt.

Von Anna Dreher und René Hofmann

SZ PlusFeldberg
:Après Schnee

Seit mehr als zwanzig Jahren ist Conny Gröbler mit seiner Pistenraupe am Feldberg unterwegs. Er hatte fast Tränen in den Augen, als Ende November so viel Schnee fiel. Fast wie früher. Einen zweiten Job hat er sich trotzdem schon mal gesucht – falls das mit dem Klima nichts mehr wird.

Von Marius Buhl (Text und Fotos)

SZ PlusArlberg
:Skifahren hoch zehn

Am Arlberg liegt das größte und teuerste Wintersportgebiet Österreichs. Aber was bekommt man für die 75 Euro, die der Tagesskipass in diesem Winter kostet? Eine Probefahrt.

Von Hans Gasser

Filmfestival
:Neue Perspektiven

Beim "Shades of Winter"- Filmfest in der BMW Welt schauen prominente Gäste wie Skirennläuferin Viktoria Rebensburg vorbei.

Gutscheine: