Outdoor-Film-Tour:Das Leben zur Höhle machen

Outdoor-Film-Tour: Dunkel, nass - und sehr eng. Für Höhlenexpeditionen wie in "Subterranean" sollte man gute Nerven haben.

Dunkel, nass - und sehr eng. Für Höhlenexpeditionen wie in "Subterranean" sollte man gute Nerven haben.

(Foto: Francois-Xavier De Ruydts)

Das BANFF Festival geht mit neuen Abenteuer- und Bergfilmen auf Tour durch Bayern.

Von Josef Grübl

Die meisten Abenteurer möchten hoch hinaus, diese aber zieht es weit hinab: Zwei Forscher wollen die tiefste Höhle in der kanadischen Provinz British Columbia erkunden. Dafür begeben sie sich auf eine mehrtägige Expedition, es wird dunkel, matschig, nass - und vor allem sehr eng. Für Menschen mit Klaustrophobie könnte das nur schwer zu ertragen sein, der Rest darf mit hinabsteigen in immer enger werdende Tiefen: Die kanadische Outdoor-Doku "Subterranean" ist eines der Highlights der BANFF Centre Mountain Film Festival World Tour 2024.

Dabei werden insgesamt sechs kurze bis mittellange Filme pro Vorstellung gezeigt; das nicht nur bei Bergfreunden beliebte Festival tourt in den kommenden Wochen und Monaten durch ganz Bayern und das benachbarte Ausland. Die Premiere des diesjährigen Programms findet am 14. Februar in der Alten Kongresshalle München statt - und ist bereits ausverkauft.

Diese Filmtour macht aber noch mehrere Male halt in München, unter anderem am 4. März und 15. April (ebenfalls in der Alten Kongresshalle), am 14. April wird das aktuelle BANFF-Programm auch im Rio Filmpalast aufgeführt. Neben der Höhlen-Doku gibt es einen Film über einen ehemaligen Fußballer zu sehen, der das Freestyle-Skifahren für sich entdeckt hat ("Mustafa Ceylan") oder eine Doku über die Erstbesteigung einer Kletterroute in Südfrankreich ("Reel Rock: DNA"). Wem das alles zu hoch hinausgeht, der sollte sich den 9. März vormerken: An diesem Tag kommt die International Ocean Film Tour in den Rio Filmpalast, mit Filmen auf, über oder unter der Meeresoberfläche.

BANFF Centre Mountain Film Festival World Tour, ab Mi., 14. Feb., in München, Passau, Ingolstadt, Nürnberg, Garmisch-Partenkirchen und vielen weiteren bayerischen Städten

Zur SZ-Startseite

Filmförderung
:An den Fleischtöpfen der Branche

Die einen haben Geld, die anderen brauchen es: Beim Lunch des Film-Fernseh-Fonds Bayern geht es um vergangene und künftige Erfolge.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: