Lohengrin bei den Bayreuther Festspielen 2018
"Lohengrin"-Premiere in Bayreuth

Wenn schon Licht, dann eine anständige Hexenverbrennung

Am Ende von Christian Thielemanns "Lohengrin" sinken die frauenfeindlichen und kriegslüsternen Heerscharen zu Boden. Zwei Frauen bleiben stehen.

Von Reinhard J. Brembeck, Bayreuth

Festspiele Bayreuth 2018 - Premiere 11 Bilder
Bayreuther Festspiele

Edle Roben und skandierende Studenten auf dem Grünen Hügel

Bei der Premiere der Bayreuther Festspiele trifft Merkel nach Wochen des Flüchtlingsstreits auf Söder, Lindner präsentiert seine neue Freundin - und Demonstranten haben eine klare Botschaft an die CSU.

Von Claudia Henzler, Isabel Bernstein und Julia Hägele

Bayreuther Festspiele 2017 - Eröffnung 10 Bilder
Bayreuther Festspiele

Bayreuth für Dummies

Auf dem Grünen Hügel beginnen die Richard-Wagner-Festspiele. Warum wollen da alle hin? Bekommt man jetzt noch Karten? Und wieso ist so oft von Skandalen die Rede? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von SZ-Autoren

Katharina Wagner, Intendantin der Bayreuther Festspiele
Bayreuther Festspiele

Richard Wagner durch den Fleischwolf des Feminismus drehen

Die Regisseurin Katharina Wagner ist eine große Ausnahme im zutiefst männlich geprägten Opernbetrieb. Als Intendantin von Bayreuth könnte ihr ein historischer Coup gelingen.

Von Reinhard J. Brembeck

Tristan und Isolde, Staatsoper Berlin
"Tristan und Isolde" an der Berliner Staatsoper

Kann denn Irrsinn Liebe sein?

Andreas Schager glänzt als Tristan in der Neuinszenierung von Richard Wagners "Tristan und Isolde" an der Staatsoper Berlin unter Daniel Barenboim. Dimitri Tcherniakov holt die Geschichte konsequent ins Heute.

Von Reinhard J. Brembeck

SZ-Serie: Winterspuren

"Werther als alle Schlösser"

Der Altlacher Hochkopf ist ein unscheinbarer Berg zwischen der Jachenau und dem Walchensee, aber dort hat sich schon König Ludwig II. gern aufgehalten. Auch Richard Wagner soll dagewesen sein.

Von Arnold Zimprich

Fotoprobe 'Parsifal' an der Staatsoper Hamburg
Oper "Parsifal" in Hamburg

Fröhliches Fragezeichen

So nachdenklich gelang Richard Wagners "Parsifal" noch nie wie in Hamburg, wo Kent Nagano dirigiert und Achim Freyer inszeniert.

Von Helmut Mauró

Freyers "Parsifal"
GP Fotos/Pressefotos von Autorin: Julia Spinola
"Parsifal" in der Staatsoper Hamburg

Gral und Grafik

Seit vierzig Jahren verzaubert der Regisseur und Künstler Achim Freyer das Opernpublikum. Jetzt macht er in Hamburg erstmals Wagners "Parsifal". Ein Gespräch über Fantasie, Naivität und die Farbe Schwarz.

Interview von Julia Spinola

Catherine Foster und Andreas Rosar
Bayreuther Festspiele

"Das war ein Gänsehautmoment"

Weil Sängerin Catherine Foster sich bei der "Götterdämmerung" an der Wade verletzt, muss einer der Regie-Assistenten für sie als Brünnhilde einspringen. Andreas Rosar ist der einzige ohne Bart. Ein Gespräch am Tag danach.

Interview von Julian Dörr

Bayreuther Festspiele 2017 - Die Meistersinger von Nürnberg
Oper

Wagner, der Rattenfänger

Bei der bejubelten Eröffnung der Bayreuther Festspiele nimmt der jüdische Regisseur Barrie Kosky die "Meistersinger" als komische Oper ernst - und lässt sie bei den Nürnberger Prozessen enden.

Von Reinhard J. Brembeck

Wolfgang und Wieland Wagner mit Hans Knappertsbusch und Herbert von Karajan, 1950
Komponist Richard Wagner

Wie Wagner wirkte

Was löste der Komponist im Wagner-besessenen Adolf Hitler aus? Und wie sind Thomas Mann und Hans Knappertbusch darin verwoben? Ein neues Buch liefert erhellende Erkenntnisse.

Rezension von Jens Malte Fischer

Opern-Liebe
Opern-Festspiele

Freibad? Opernhaus!

Schon als Kind ging unser Autor lieber in die Oper als ins Freibad. Bis heute wird er gefragt, warum er als junger Mann an heißen Julitagen lieber Wagner zuhört als Freunden im Biergarten. Eine Liebeserklärung an die klassische Musik.

Von Florian Zinnecker

Hitler und Winifred Wagner in Bayreuth, 1939
Zweiter Weltkrieg

Richard Wagners verschollene Partituren

Adolf Hitler war glühender Anhänger der Musik von Richard Wagners. Einige Originalpartituren manuskripte Richard Wagners sind seit Ende des Zweiten Weltkriegs spurlos verschwunden. Endeten sie mit Adolf Hitler im Führerbunker?

Von Michael Stallknecht

Frei nach Wagner

Dorf der Drachentöter mit Goerge-Premiere

Mit "Siegfried" weihen Sandra Dichtl und Thomas Goerge das Amphitheater in Hallbergmoos ein. Auf der Bühne stehen neben Profi-Schauspielern, Musikschüler, minderjährige Flüchtlinge und jugendliche Ringer.

Von Katharina Aurich, Hallbergmoos

Noch Restkarten erhältlich

Besonderes Klassikkonzert

Vorschlag-Hammer

Orgel und Traktoren

Wer nach etwas Ausgefallenem sucht, ist an diesem Samstag in Polling im Landkreis Weilheim gut aufgehoben. Im Rahmen des dritten Pollinger Kulturtages findet dort ein Konzert für zwölf Traktoren des schwedischen Komponisten Sven-Åke Johansson statt

Von Sabine Reithmaier

Spaziergang der Caminata

Musikstadt München

König Ludwig II. Büste am Herzogstand, 2011 11 Bilder
Ludwig II. und seine Schlösser

An diesen elf Orten wandeln Sie auf den Spuren des Märchenkönigs

Ludwig II., das ist nicht nur Neuschwanstein, Linderhof oder Herrenchiemsee - sondern zum Beispiel auch eine verlassene Berghütte oberhalb des Walchensees.

Von SZ-Autoren

Fürstenfeldbruck

Auf Hilfe von außen angewiesen

Der ehemalige Stadtrat Klaus Zieglmeier startet ein offenes Buchprojekt über die Entwicklung am rechten politischen Rand und Strategien dagegen

Von Peter Bierl, Fürstenfeldbruck

"Erstklassik" in Hallbergmoos

Liederzyklen im Gemeindesaal

Literatur

Trügerische Süße

Constanze Neumanns Roman "Der Himmel über Palermo"

Von Katharina Hinsche

PR Material Wiener Festwochen: MONDPARSIFAL ALPHA 1-8 (ERZMUTTERZ DER ABWEHRZ)Jonathan Meese, Bernhard Lang, Simone YoungOper von Bernhard Lang nach Richard Wagners "Parsifal"!!ACHTUNG: VG BILDKUNST!!
Jonathan Meese im Interview

Wagner im Weltall

Jonathan Meese sollte den "Parsifal" in Bayreuth inszenieren, daraus wurde nichts. In Wien bringt er jetzt den "Mondparsifal" auf die Bühne und sagt: "Wir müssen Wagner entmythologisieren." Ein Gespräch über Macht, Kunst und Zukunft.

Interview von Reinhard J. Brembeck

Glosse

Das Streiflicht

Theater

Welch seltsames Gebaren

"Insgeheim Lohengrin": Im Münchner Residenztheater lässt Alvis Hermanis fünf Wagner-Fans aufeinander los. Fans voneinander werden sie leider nicht.

Von Reinhard Brembeck

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Blaskapelle im Radio