Karl Nehammer - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Karl Nehammer

MeinungÖsterreich
:Generalprobe für den Herbst

Nach der Europawahl geht der Kampf um Wählerstimmen in Österreich weiter. Wieso dem Land bei der Nationalratswahl seine Erfahrung als Skifahrernation helfen könnte.

Kolumne von Cathrin Kahlweit

Migration
:Österreich will Familiennachzug mit DNA-Tests beschränken

Auch Überprüfungen durch Dokumenten-Experten und Sicherheitsbeamte sollen künftig verschärft werden. Die Zahl der Nachzüge war zuletzt wieder deutlich gestiegen - vor allem in der Hauptstadt Wien.

SZ PlusMeinungWien
:Das Brandmäuerchen in Österreich

Die ÖVP schließt eine Koalition mit der FPÖ nicht aus. Diese müsste dafür nur erst ihren Chef, Herbert Kickl, verräumen, weil der "rechtsextrem" sei. Damit betreibt die ÖVP Schönfärberei.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Zukunftsfragen

Bundeskanzler Karl Nehammer hielt erneut eine groß inszenierte Rede, dieses Mal mit dem Titel "Österreichplan 2030". Die Themen sind vor allem ein Signal an die FPÖ.

Von Cathrin Kahlweit

Österreich
:Sendungsbewusst ins Superwahljahr

Die rechtspopulistische FPÖ liegt in Umfragen vorn, ihr Chef Herbert Kickl sieht sich schon als "Volkskanzler". Die Gegner der Partei suchen verzweifelt nach Rezepten, um sie noch zu schlagen.

Von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Populismus mit Placebo-Themen

Kanzler Nehammer duzt, biedert sich an und inszeniert sich als Retter von Euro-Scheinen und Cent-Münzen. Aber wer will das Bargeld überhaupt abschaffen?

Von Alexandra Föderl-Schmid

SZ PlusMeinungÖsterreich
:"Ich sage euch, wer nicht normal ist"

In Österreich maßen sich immer mehr Politiker an, für die stille Mehrheit zu sprechen - und fixieren damit eine Norm, die es nicht gibt. So helfen sie der FPÖ.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Kopf gegen Seele

Monatelang hat die SPÖ in Österreich gestritten, an diesem Samstag wählt sie nun ihren neuen Chef. Vom Wesen und Unwesen von Parteitagen.

Von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Alte Lieder

Zwischen Konzerthaus und Autogipfel: Was Van Morrison und Kanzler Nehammer gemeinsam haben.

Von Cathrin Kahlweit

Österreich
:Der Kanzler wünscht sich ein Momentum

Bundeskanzler Karl Nehammer malt sich die Zukunft aus: mehr Leistung, weniger Gendern, mehr Autofreundlichkeit, weniger Sozialhilfe für Migranten. Über Korruptionsskandal und Umfragetief schweigt er sich aus.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusÖsterreich
:"Ob etwas Strategie war, erkennt man oft erst im Nachhinein"

Er war der virtuose PR-Stratege des ehemaligen österreichischen Kanzlers Sebastian Kurz. Jetzt ist Gerald Fleischmann zurück in der Politik. Eine Begegnung in Wien.

Von Cathrin Kahlweit

EU-Gipfel
:Worüber die Regierungschefs noch diskutieren

Neben dem Krieg in der Ukraine stehen noch zwei weitere Themen auf der Tagesordnung: Das Investitionsprogramm in den USA und die Frage, wie man mit Geflüchteten umgehen will. Vor allem bei letzterem Punkt dürfte es Streit geben.

Von Björn Finke

SZ PlusMeinungÖsterreich
:Ibiza? Kein Problem mehr für die FPÖ

Bei der Landtagswahl in Niederösterreich legt die Partei deutlich zu. In den nationalen Umfragen führt sie. Zum Teil, weil sie rechtsextrem ist. Zum Teil, weil ihre Gegner es ihr so leicht machen.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich-Kolumne
:Der ÖVP muss angst und bange sein

Die österreichischen Konservativen befinden sich im Sinkflug, und dem Kanzler dürfte offenbar nicht viel mehr einfallen, als die Methoden von Sebastian Kurz aufzuwärmen. Mit fatalen Folgen.

Kolumne von Leila Al-Serori

SZ PlusMeinungSchengenraum
:Österreich stellt sich ins Abseits

ÖVP-Kanzler Nehammer paktiert bei der Asylpolitik mit den Freiheitlichen - ohne Not.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

SZ PlusAfghanistan
:Abschiebung auf Bestellung

Obwohl die Sicherheitslage in Kabul da schon miserabel war, wollte Österreichs heutiger Kanzler Nehammer im Sommer 2021 unbedingt noch Afghanen abschieben - und hatte eine brisante Bitte an Deutschlands Innenminister Seehofer.

Von Manuel Berwarder, Constanze von Bullion, Cathrin Kahlweit, Lena Kampf und Martin Kaul

Europäische Union
:Blockade in Brüssel

Ob Ukraine-Hilfe oder Sanktionen: Die Europäische Kommission kommt nicht voran, weil Ungarn Entscheidungen in Geiselhaft nimmt. Doch auch andere Länder stellen ihre Interessen über die der Gemeinschaft.

Von Josef Kelnberger

Europäische Union
:Ja zu Kroatien, Nein zu Rumänien und Bulgarien

Die Innenminister des Schengen-Raums nehmen das kleine Kroatien auf. Bulgarien und Rumänien aber müssen draußen bleiben - weil Österreich sich querstellt.

Von Josef Kelnberger

Reise nach Krk
:Söder auf der Suche nach neuen Energiequellen

Bayerns Ministerpräsident reist nach Kroatien, wo er ein Terminal für Flüssiggas besichtigt. Ob sich da eine Option für den Freistaat verbirgt? Der CSU-Chef zeigt sich voller Tatendrang - auch das ist eine Botschaft.

Von Andreas Glas

SZ PlusMeinungÖsterreich
:Zum Schämen

Die ÖVP mobilisiert gegen Asylbewerber und Migranten - und stellt sogar die Menschenrechtskonvention infrage. Die Konservativen zündeln zu einem hohen Preis.

Von Cathrin Kahlweit

EU und Migration
:Die Sehnsucht nach dem Schutzwall wächst

Gestiegene Flüchtlingszahlen machen die EU nervös. Droht eine Krise wie 2015? Sogar die deutsche Innenministerin Faeser klingt wie eine Hardlinerin.

Von Josef Kelnberger

SZ PlusEnergiepreise
:"Mir macht die Vollkasko-Mentalität in Österreich Sorgen"

Der einflussreiche Ökonom Gabriel Felbermayr prognostiziert einen massiven Wohlstandsverlust. Der Staat könne nicht alle Kosten der Energiekrise abfedern.

Von Hans-Peter Siebenhaar

SZ PlusVor der Landtagswahl
:Tiroler Verhältnisse

Wiener Kaffeeobers, Felix Mitterer und gefräßige Wölfe: Welche Themen das österreichische Bundesland im Westen einen Monat vor der Wahl wirklich bewegen. Ein nicht ganz ernstgemeintes Lexikon.

Von Dominik Prantl

MeinungÖsterreich
:Der Krankl, Rammstein und das Gänsehäufel-Bad

Ist da etwa eine latente Österreichfeindlichkeit zu spüren, wie der Leopoldstädter unterstellt? Ein sommerlicher Männergipfel an der Alten Donau.

Von Martin Zips

MeinungÖsterreich
:Peinliche Politikmanöver

In der FPÖ wie in der ÖVP rumort es. In Tirol greift die Volkspartei für die Landtagswahl im September jetzt zu einem Trick.

Von Alexandra Föderl-Schmid

SZ PlusMeinungÖsterreich
:Das finstere Herz der FPÖ

Intrigen und Machtkämpfe offenbaren die Schwächen eines ramponierten Parteichefs. Wie lang kann sich Herbert Kickl noch halten?

Kommentar von Leila Al-Serori

SZ PlusÖsterreich
:Keine Konfrontation

Kanzler Karl Nehammer kündigte an, dass er eine Auseinandersetzung mit Viktor Orbán bei dessen Wien-Besuch nicht scheue. Doch er scheiterte gleich auf dreifache Weise.

Von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Abschied der Kapazunder

Die ÖVP kommt nicht zur Ruhe. Gleich zwei Landeshauptmänner treten zurück, der Parteichef geht auf Tauchstation, sobald es unangenehm wird - und die Generalsekretärin vergreift sich mal wieder im Ton.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusÖsterreich
:Neutral im Herzen

Sebastian Kurz heizt mit einer umstrittenen Aussage die Neutralitätsdebatte wieder an. Macht es sich das Land als Nicht-Nato-Mitglied zu leicht?

Von Cathrin Kahlweit

Österreich
:Es könnte eng werden für Kanzler Nehammer

Österreichs Rechnungshof rügt das Finanzgebaren der Regierungspartei ÖVP - ein womöglich folgenschwerer Vorfall. Kommen nun Neuwahlen?

Von Cathrin Kahlweit

Österreich
:Es wird Zeit

In Österreich werden Neuwahlen wahrscheinlicher. Kanzler Karl Nehammer muss Fragen des Bundesrechnungshofs beantworten.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Alles Ibiza

Strache, Kurz, Nehammer: Gemeinsam offenbaren sie den Zustand der Politik in Wien.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

SZ PlusÖsterreich
:Manchmal denk i no an di

Schon mehr als ein halbes Jahr ist es her, dass der ÖVP ihr Posterboy und Wunderwuzzi abhandengekommen ist. Und auch wenn sich das keiner vorstellen konnte, es geht auch ohne Sebastian Kurz.

Von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Unbeständige Zeiten

In der türkis-grünen Bundesregierung wurden schon wieder Minister ausgetauscht. Wer behält da noch den Überblick? Höchste Zeit für einen deutsch-österreichischen Schlagabtausch.

Von Martin Zips

Österreich
:Bundeskanzler Nehammer folgt auf Kurz als ÖVP-Parteichef

Auf einem außerordentlichen Bundesparteitag stimmten am Samstag 100 Prozent der Delegierten für ihn.

SZ PlusMeinungÖsterreich
:Kurz geht, Kurz bleibt

An diesem Wochenende übernimmt Kanzler Karl Nehammer von seinem Vorgänger auch den Vorsitz der ÖVP. Jedenfalls vorerst.

Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid

MeinungÖsterreich
:Unbeständig

In der türkis-grünen Bundesregierung wurden schon wieder Minister ausgetauscht. Wer behält da noch den Überblick? Höchste Zeit für einen deutsch-österreichischen Schlagabtausch.

Von Martin Zips

SZ PlusÖsterreich
:"Abkehr von der Ära Kurz"

Rücktritte, Korruptionsvorwürfe, schlechte Umfragewerte: Die ÖVP hat es im Moment nicht leicht. Peter Filzmaier, Österreichs bekanntester Politologe, erklärt, wie sich die Kanzlerpartei neu positionieren will - und wie er die Chancen für ein Comeback von Sebastian Kurz einschätzt.

Interview von Leila Al-Serori

MeinungÖsterreich
:Naiv in Moskau

Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer besucht Wladimir Putin - eine Mission ohne Erfolgsaussicht.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

Leserdiskussion
:War das Treffen von Österreichs Kanzler mit Putin ein Fehler?

Bundeskanzler Karl Nehammer besucht Wladimir Putin in Moskau. Er wolle "moralisch nicht neutral" bleiben, hatte er vorab gesagt. Wie schätzen Sie das Treffen ein?

Österreichs Kanzler bei Putin
:Bühnenbauer oder Brückenbauer?

Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer fliegt nach Moskau, um mit Präsident Putin zu sprechen. Nicht einmal der Koalitionspartner in Wien war eingeweiht - auch sonst gibt es an der Reise viel Kritik.

Von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich
:Sieht so bequem aus

Über einen Nato-Beitritt debattieren? Will die Regierung in Wien lieber nicht.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

SZ PlusÖsterreich
:"Wir leben in einer total pervertierten Welt"

Bundeskanzler Karl Nehammer spricht über den Wahnsinn des Krieges, die Auswirkungen auf das Verteidigungsbudget und Österreichs Banken. Und er beantwortet die Frage, wie viel Kontakt er zu Ex-Kanzler Sebastian Kurz hat.

Von Alexandra Föderl-Schmid und Cathrin Kahlweit

Österreich
:Ausschuss zu Korruptionsvorwürfen gegen ÖVP startet

Haben Österreichs Konservative über das Finanzministerium Umfragen finanziert, die Sebastian Kurz beim Aufstieg zum Kanzler halfen? Das soll jetzt ein Untersuchungsausschuss klären.

Von Cathrin Kahlweit

Auslandsreise
:Ukraine-Krieg überschattet Söders Besuch in Wien

Der Transitstreit zwischen Bayern und Tirol gerät zur Nebensache beim Gespräch mit Österreichs Kanzler Nehammer.

Von Andreas Glas

Österreich
:Die Impfpflicht könnte fallen

Der österreichische Bundeskanzler Nehammer stellt die Maßnahme infrage, nachdem sich schon mehrere Landeshauptleute gegen sie ausgesprochen haben. Dabei waren die es, die die Impfpflicht gefordert hatten.

Von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich-Kolumne
:Bitterer Nachgeschmack

Wie die türkis-grüne Regierungsspitze den bekannt gewordenen Sideletter zu ihrer Koalition erklärt - und was er für eine anstehende Postenvergabe im ORF bedeuten könnte.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusMeinungImpfgesetz
:Wie Österreich die Impfpflicht regelt

Während sich in Deutschland die Debatte über die Impfpflicht weiterschleppt, hat der neue Kanzler in Wien Wort gehalten. Die dortige Regierung führt eine Impfpflicht ein. Aber dies nur sehr sachte. Das ist nicht feige, sondern klug.

Kommentar von Cathrin Kahlweit

MeinungÖsterreich-Kolumne
:Wohltuend anders

Österreich hat in Karl Nehammer schon wieder einen neuen Bundeskanzler. Plötzlich sind auch kritische Stimmen erlaubt. Was ist mit der von Sebastian Kurz verordneten Message Control passiert?

Von Alexandra Föderl-Schmid

MeinungAktuelles Lexikon
:Austrofaschismus

Begriff, der einen Abschnitt in der österreichischen Geschichte kennzeichnen soll.

Von Alexandra Föderl-Schmid

Gutscheine: