SZ Espresso

Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

U.S. Senator John McCain memorial service at the National Cathedral in Washinton 01:57
McCains Tochter auf Trauerfeier

"Amerika muss nicht mit seiner Größe und Stärke prahlen"

Unter hochrangigen Republikanern galt McCain als schärfster parteiinterner Kritiker des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump.

U.S. Senator John McCain memorial service at the National Cathedral in Washinton
Trauerfeier für John McCain

McCains Tochter demontiert US-Präsident Trump

"Wir sind zusammengekommen, um über den Verlust von amerikanischer Größe zu trauern": Meghan McCain ehrt ihren Vater, den großen Republikaner John McCain - und spricht doch vor allem über Donald Trump.

Von Thorsten Denkler, New York

01:31
Verstorbenen US-Senator

Joe Biden mit emotionaler Abschiedsrede für John McCain

Biden würdigte den verstorbenen US-Senator als Helden, der für Würde, Fairness und Respekt gestanden habe.

Flags fly at half staff in honor of Senator John McCain (R-AZ) at the Washington Monument in Washington
John McCain

Fehde über den Tod hinaus

In den USA trauern viele um John McCain, Donald Trump allerdings tut sich schwer. Bei der Frage, wer den Sitz des Senators erben könnte, fällt auch der Name seiner Ehefrau Cindy.

Von Alan Cassidy, Washington

John McCain
Nach Tod des US-Senators

Trump würdigt McCains Dienste nun doch

Der US-Präsident gibt dem öffentlichen Druck nach und veröffentlicht eine Mitteilung. In einer Abschiedsbotschaft kritisiert McCain die spalterische Politik Trumps.

John McCain 02:30
Nach dem Tod von John McCain

Wer gebietet Trump nun Einhalt?

Mit dem Tod von John McCain verlieren die Republikaner ihren beharrlichsten Trump-Kritiker aus den eigenen Reihen. Einen Ersatz zu finden, wird schwer.

Videokommentar von Thorsten Denkler

Zum Tod von John McCain

Der Anti-Trump

Der Republikaner John McCain hinterlässt eine große Lücke, nicht nur in seiner Partei. Doch was nach seinem Tod bleibt, ist sein Appell an Europa, die Partnerschaft mit den USA nicht abzuschreiben.

Gastbeitrag von Wolfgang Ischinger

Verstorbener US-Senator

Trump wollte McCain nicht mit offiziellem Statement würdigen

Alles Bitten und Drängen seiner Mitarbeiter war vergebens: Der US-Präsident weigerte sich einem Bericht zufolge, die schon vorbereitete Würdigung zu veröffentlichen. Stattdessen kam ein Tweet, der für Empörung sorgte.

Zum Tod von John McCain

Der Tapfere

John McCain verkörperte vieles, wofür das konservative Amerika einmal stand: Patriotismus, Werte, Anstand. Seine letzte Anweisung war, dass Donald Trump nichts auf der Beerdigung verloren hat.

Von Hubert Wetzel

John McCain 16 Bilder
John McCain: Ein Leben in Bildern

Vom Kriegsveteran zum Trump-Kritiker

Im Alter von 31 Jahren wird John McCain über Hanoi abgeschossen. Später setzt er sich für die Versöhnung mit Vietnam ein - und überbrückt auch in den USA die politischen Gräben.

FILE PHOTO - U.S. Republican presidential nominee Senator John McCain listens as he is introduced at a campaign rally in Fayetteville 01:12
US-Senator

John McCain im Alter von 81 Jahren gestorben

Bei dem Republikaner war vor einem Jahr ein besonders aggressiver Gehirntumor diagnostiziert worden.

Trauer um John McCain

"Ein Patriot von höchstem Rang"

Nach dem Tod von Republikaner John McCain trauern Parteifreunde und politische Gegner um einen "Staatsdiener in bester Tradition". US-Präsident Trump, den McCain scharf kritisierte, äußert sich jedoch nur knapp.

FILE PHOTO - U.S. Republican presidential nominee Senator John McCain listens as he is introduced at a campaign rally in Fayetteville
Zum Tod von John McCain

Er war der Letzte seiner Art

Kriegsgefangener, Konservativer und selbst ernannter Außenseiter: Das Leben des verstorbenen US-Senators John McCain spiegelt die US-Politik der vergangenen 50 Jahre.

Von Johannes Kuhn, Austin

John McCain
US-Politik

US-Senator John McCain ist tot

Der an einem Hirntumor erkrankte Senator aus dem Bundesstaat Arizona und frühere Präsidentschaftskandidat erlag am Samstag seinen Leiden.

Kelly Sadler
Abfällige Bemerkung über McCain

Trump-Assistentin verlässt Weißes Haus

Kelly Sadler hatte Mitte Mai Aufsehen erregt, weil sie verächtlich über den todkranken republikanischen Senator McCain gesprochen hatte.

John McCain
Donald Trump und John McCain

Geschichte einer innigen Feindschaft

Der todkranke Senator McCain will den US-Präsidenten nicht auf seiner Beerdigung haben. Zu sehr hat sich Trump ihm gegenüber danebenbenommen.

Von Thorsten Denkler, New York

John McCain
Weißes Haus

Trump-Mitarbeiterin spottet über schwerkranken Senator McCain

Die Mitarbeiterin des Kommunikationsstabs soll bei einem Meeting einen Witz über den nahen Tod McCains gemacht haben. Zuvor hatte sich der Senator gegen Trumps Kandidatin für den CIA-Chefposten ausgesprochen.

Merkel Seehofer Scholz Bundestag
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Tobias Dirr

54. Münchner Sicherheitskonferenz
Münchner Sicherheitskonferenz

Tränen auf dem Galadinner

Cindy McCain, die Frau des krebskranken US-Senators, hält eine unerwartet emotionale Rede. Auch die Laudatio des ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden auf seinen politischen Konkurrenten zeigt, wie sehr John McCain der amerikanischen Delegation fehlt.

Von Christian Krügel

John McCain
John McCain

Ein Mann mit Haltung

Die Ära von Senator John McCain wird bald enden. Er ist einer der wenigen Republikaner, die sich noch trauen, offen gegen Donald Trump zu sprechen. Es geht ihm um weit mehr als einen Kleinkrieg mit dem Präsidenten.

Von Hubert Wetzel, Washington

John McCain Honored With Liberty Medal For A Lifetime Of Service
US-Senator

McCain: USA keine Nation des "Blut und Boden"

Der schwerkranke Senator rechnet mit den Ideologen im und um das Weiße Haus ab. Namen muss er dabei keine nennen.

Von Johannes Kuhn, Austin

US-Senat

Drei gegen Trump

Der US-Präsident schäumt: Drei Abgeordnete aus seiner Partei bescheren ihm eine historische Niederlage bei der Abstimmung zur Gesundheitsreform. Es kam zu einem denkwürdigen Auftritt.

Von Veronika Wulf und Sebastian Gierke

Senator John McCain (R-AZ), recently diagnosed with an aggressive form of brain cancer, departs after returning to the Senate to vote on health care legislation on Capitol Hill in Washington
US-Senat

McCain rettet Gesundheitsreform der Republikaner vor dem Aus

Ausgerechnet der schwerkranke Senator aus Arizona ermöglicht seiner Partei, die umstrittene Abschaffung von "Obamacare" nun doch noch zu debattieren.

Von Johannes Kuhn

John McCain
Republikaner

US-Senator McCain leidet an bösartigem Hirntumor

Der Präsidentschaftskandidat von 2008 war wegen eines Blutgerinnsels operiert worden - dabei entdeckten Ärzte die Krebserkrankung. Präsident Trump und sein Vorgänger Obama schicken Genesungswünsche.