Island - SZ.de

Island

dpa-Nachrichten

  1. Studie
    :Vulkanausbrüche auf Island könnten noch Jahrzehnte dauern

  2. Staatsoberhaupt
    :„Warm ums Herz“: Halla Tómasdóttir Islands neue Präsidentin

  3. Krieg gegen die Ukraine
    :Scholz und nordische Länder sichern Ukraine weitere Hilfe zu

  4. Nach Rücktritt
    :Islands Außenminister Benediktsson übernimmt Regierung

  5. Naturkatastrophen
    :„Die mächtigste Eruption bisher“: Glühende Lava auf Island

  6. Eruption
    :Vulkanausbruch auf Island schon wieder vorbei

  7. Natur
    :Island erlebt dritten Vulkanausbruch seit Dezember

  8. Internationaler Kochwettbewerb
    :Finnland siegt bei Koch-Olympiade

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

Die schönsten Reiseziele der Welt
:Cappuccino trinken auf dem Markusplatz

Alles wie auf den Postkarten? Na ja, fast. Reisen Sie mit der SZ an die außergewöhnlichsten Orte dieser Erde.

Island
:Fünfter Vulkanausbruch in einem halben Jahr

Aus einer etwa einen Kilometer langen Erdspalte sprudelt Lava nach oben, massiver Rauch steigt in den Himmel. Die Behörden rufen den Notstand aus.

Island
:Von Gipfel zu Gipfel

Katrín Jakobsdóttir ist als Premierministerin von Island zurückgetreten, sie will nun Präsidentin werden. Porträt einer ungewöhnlichen Politikerin.

Von Alex Rühle

SZ PlusGeowissenschaften
:In Island brodelt es schon wieder - womöglich für viele Hundert Jahre

Wieder schießen Fontänen Dutzende Meter in den Nachthimmel von Island, es ist die mittlerweile vierte Spalteneruption seit Dezember. Ist das Örtchen Grindavík verloren? Wie Experten die Lage einschätzen.

Von Benjamin von Brackel

SZ PlusGlosse
:Das Streiflicht

Snæfellsjökull for president! Warum die Idee, einen Gletscher zum Staatsoberhaupt Islands zu wählen, gar nicht so übel ist.

Eruption
:Zum vierten Mal in vier Monaten bricht Vulkan auf Island aus

Leuchtend rote Lava sprudelt wieder nahe dem Küstenort Grindavík aus einem langen Erdspalt. Die Touristenattraktion Blaue Lagune wird umgehend evakuiert.

Nach Vulkanausbruch
:Warmwasserversorgung auf Island unterbrochen

Die Erde unterhalb einer Halbinsel südwestlich von Reykjavík gibt keine Ruhe: Kurz nach dem jüngsten Vulkanausbruch kommt es dort erneut zu einer Eruption. Die Behörden rufen die Notstandsstufe aus.

SZ PlusKuriose Sammlungen
:Wohin mit so viel Pimmel?

Das Isländische Phallusmuseum beherbergt die weltweit größte Sammlung von Penissen, von Hamster bis Blauwal, sogar Abdrücke von Prominenten-Gemächten sind dabei. Nur ein Exponat fehlt den Leitern noch. Teil 4 der SZ-Serie "Was ist das denn?"

Von Sebastian Herrmann

Island bei der Handball-EM
:Die Hörner sind abgestoßen

Die isländische Nationalmannschaft ist wieder als Geheimfavorit in ein großes Turnier gegangen - und verpasst das Halbfinale mehr als deutlich. Trainer und Spieler suchen nach Erklärungen.

Von Ralf Tögel

Reiserecht
:Vulkan auf Island: Was Urlauber wissen müssen

Der Vulkan auf der Halbinsel Reykjanes ist erneut ausgebrochen, Lava hat Häuser zerstört. Welche Auswirkungen hat das für Island-Reisen?

Von Eva Dignös
00:42

SZ PlusVulkanausbruch auf Island
:Lava fließt in einen Fischerort

Erstmals seit 51 Jahren werden auf Island Häuser nach einem Vulkanausbruch zerstört. Forscher befürchten, die Erde könnte auf der Insel viele Jahre lang unruhig bleiben.

Von Alex Rühle

Eruption
:Vulkan auf Island bricht erneut aus

Südwestlich der Hauptstadt Reykjavík sprudelt erstmals seit Mitte Dezember wieder glutrote Lava aus einem langen Erdspalt.

SZ-Serie "Ein Anruf bei ..."
:"Liebe Fahrraddiebe, eine freundliche Erinnerung: Wir sind viele, und wir finden euch"

Der isländische Busfahrer Bjartmar Leósson hat schon Hunderte geklaute Fahrräder gefunden und ihren Besitzern zurückgegeben. Er verpetzt die Diebe nicht - manche helfen ihm sogar.

Interview von Paul Lütge

Vulkanausbruch auf Island
:120 Meter hohe Lava-Fontänen

Die Behörden auf der Reykjanes-Halbinsel haben schon seit Wochen mit einer Eruption gerechnet. Nun ist sie aber doch heftiger als erwartet. Und es gibt nicht einen einzelnen Vulkankegel, sondern einen vier Kilometer langen Riss.

Von Alex Rühle

SZ PlusPisa-Studie
:Schule ohne Bücher

Skandinavien staunt über seine schlechten Pisa-Ergebnisse - und sucht nach Erklärungen. In Finnland ging der digitale Wandel besonders schnell vonstatten. Zu schnell?

Von Alex Rühle

Geowissenschaften
:Wenn der Vulkan anruft

Der Grindavík auf Island kann immer noch ausbrechen. Er wird nun mit Laserpulsen in einem Telekommunikations-Kabel überwacht. Die Technik könnte weltweit helfen, vor Tsunamis, Erdbeben oder Eruptionen zu warnen.

Von Benjamin von Brackel

Aktuelles Lexikon
:Lithosphäre

Sie ist das für die Erde, was die Schale für das Ei ist. Was passiert, wenn sie aufbricht, beschäftigt gerade die Isländer.

Von Sebastian Herrmann

Island
:"Die Landhebung ist in vollem Gange"

Auf der Halbinsel Reykjanes rechnet der Katastrophenschutz in den kommenden Tagen mit einem Vulkanausbruch. Seit Ende Oktober wurden hier 24 000 Beben registriert. Experten sind besorgt.

Von Alex Rühle

Island
:Gefahrenlage wegen Erdbebenserie ausgerufen

Wegen mehrere Erdbeben in Island warnen die Behörden vor einem möglichen Vulkanausbruch. Vorsichtshalber wird der Ort Grindavík evakuiert.

Deutsches Nationalteam
:Hrubesch schlägt die Hände vors Gesicht

Die deutschen Fußballerinnen liefern einen "ziemlichen Krampf", holen aber die wichtigen drei Punkte auf Island. Der Bundestrainer sieht: So wird es gegen stärkere Teams sehr schwer.

Von Anna Dreher

DFB-Frauen in der Nations League
:Viel Platz für Ideen

Gegen Island gewinnt das deutsche Nationalteam nach einem zähen Spiel 2:0 und wahrt seine Chance auf eine Olympia-Teilnahme. Vor dem entscheidenden Duell gegen Dänemark wartet auf Interims-Bundestrainer Hrubesch noch viel Arbeit.

Von Anna Dreher

Leute
:Ohren zu!

Die Bürgerinnen und Bürger einer neuseeländischen Stadt fühlen sich durch Céline Dion belästigt, Islands Regierungschefin tritt in den Streik, und Paris Hilton verbittet sich fiese Kommentare über ihr Baby.

DFB-Frauen in der Nations League
:Tatsächlich ein guter Abend

Deutschlands Fußballerinnen können es doch noch: Beim 4:0 gegen Island tun sich vor allem die Bayern-Spielerinnen hervor - die Reaktionen der Beteiligten sind nach schwierigen Monaten von Erleichterung geprägt.

Von Ulrich Hartmann

Kolumne: Die Altersweisen
:In welchem Land würdest du gerne mal Urlaub machen?

Jakob, 8, will unbedingt nach Brasilien, während Elisabeth, 83, gerne nach Island reisen möchte. Wie junge und alte Menschen die Welt sehen und erleben, erzählen sie in dieser Kolumne.

Protokolle von Niko Kappel

Island
:Die Lava sprudelt

Auf Island spielt sich ein beeindruckendes Naturspektakel ab: Glutrote Lava tritt an die Erdoberfläche – aber nicht wie bei einem klassischen Vulkanausbruch. Die Bilder.

Von Ida Morganti und Lorenz Mehrlich

Aktuelles Lexikon
:Luftraum

Wenn über Deutschland nun eine militärische Großübung stattfindet, gibt es viel zu regeln.

Von Georg Ismar

SZ PlusDiplomatie
:Hundert Prozent für die Ukraine

In Island beschwören die Staaten des Europarats ihre Treue zu Rechtsstaat und Menschenrechten. Sie wollen der Ukraine dabei helfen, die Gräueltaten Russlands zu dokumentieren. Der ukrainische Präsident erinnert allerdings daran, dass erst einmal etwas anderes entscheidend ist.

Von Nicolas Richter

SZ PlusBernd Henningsen über Skandinavien
:„Hygge kann auch ganz schön ungemütlich sein“

Der Skandinavist und Buchautor Bernd Henningsen entlarvt die gängigen Bullerbü-Klischees über Schweden, Dänemark oder Finnland – und erzählt, warum unsere romantischen Vorstellungen vom glücklichen Norden so zählebig sind.

Interview von Kai Strittmatter

SZ PlusKunstaktion
:Bilder aus dem Feuer

Der Erdinger Künstler Rudolf L. Reiter reist 2006 nach Island und versenkt seine Werke im Vulkan. Nun sind sie heimgekehrt.

Von Johanna Pfund und Birgit Goormann-Prugger

SZ PlusMythologie
:Wie Wale zu Monstern wurden

In skandinavischen Sagen tarnen sich Seeungeheuer als Inseln und lauern auf Beute. Haben die Menschen da nur eine spezielle Fresstechnik mancher Wale beschrieben?

Von Jakob Wetzel

Leute
:"Einfach nur zuhören. Nur zuhören"

Ein Walross wandert nach Island aus, Ralf Moeller gibt Beziehungstipps, und Christian Lindners Ehefrau, Franca Lehfeldt, ist von ihrem Vater gewarnt worden.

SZ PlusMeinungArbeitskultur
:Gehetzt sein hilft niemandem

Die Arbeit hat sich in vielen Berufen in den vergangenen Jahren verdichtet. Arbeitnehmer brauchen Gegenmodelle wie die Vier-Tage-Woche.

Kommentar von Kia Vahland

SZ PlusNegative Emissionen
:Das Klima auf Entzug setzen

Um die Erderwärmung zu bremsen, müssen Treibhausgase auch wieder aus der Atmosphäre geholt werden. Mehrere Technologien stehen dazu in den Startlöchern - doch eine erste Bilanz fällt gemischt aus.

Von Thomas Hummel

SZ PlusSZ MagazinReise
:Von Haien, Elfen und Kolibris

Was war das Aufregendste, das man je im Urlaub erlebt hat? Das Lustigste, Absurdeste, Schönste? Zwölf Autorinnen und Autoren schildern ihre unvergesslichen Urlaubsmomente.

Marius Buhl

"Cop Secret" im Kino
:Liebe und Bumbum

Der ehemalige isländische Nationaltorwart Hannes Þór Halldórsson stoppte einst Lionel Messi. Aber er ist auch Filmregisseur. Jetzt hat er die Actionkomödie "Cop Secret" gedreht.

Von Sofia Glasl

Island
:Mopsende Miezen

Warum in dem Inselstaat auffällig oft von klauenden Katzen berichtet wird.

Von Nicolas Freund

Fischskandal in Island
:Unter Verdacht

Vier Journalisten haben Schockierendes über einen der größten Korruptionsskandale Islands berichtet. Jetzt geraten sie selbst ins Visier.

Von Kai Strittmatter

"Lamb" im Kino
:Unheimlich süß

Ein Kind - halb Tier, halb Mensch: das faszinierende Familien-Horrordrama "Lamb" mit Noomi Rapace.

Von Nicolas Freund

SZ PlusUrlaub in Island
:Unter den Gletscher

Eishöhlentouren, Gletscherwanderungen, Eisklettern: In Island werden immer mehr Aktivitäten angeboten, die aufs und ins Eis führen. Eine Reise in einen Gletscher, zum längsten künstlichen Eistunnel der Welt.

Von Anja Martin

Weihachtsbräuche
:Milchdieb, Türzuschläger und Kerzenschnorrer

Der Deisenhofener Bayernliga-Fußballtrainer Hannes Sigurdsson pflegt mit seiner Familie die Traditionen seiner isländischen Heimat. Dazu gehören 13 Trolle.

Von Stefan Galler

Island
:Eiskalt veräppelt

Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg dient als Vorlage für isländische Tourismuswerbung. Dabei wird öfter mal die Meta-Ebene verlassen.

Von Simon Groß

Missbrauch in Islands Fußball
:Misstrauen auf allen Seiten

Kapitän Gunnarsson wird nicht nominiert, der isländische Nationaltrainer führt "externe Gründe" an, während der Verband mit der Aufarbeitung von Missbrauchsvorwürfen kämpft. Das löst hitzige Diskussionen aus.

Von Saskia Aleythe

Island
:Regierung behält Mehrheit

Bei der Parlamentswahl in Island hat die Koalition von Ministerpräsidentin Katrín Jakobsdóttir ihre Mehrheit behauptet. Allerdings verschieben sich die Kräfteverhältnisse unter den Bündnispartnern: Während Jakobsdóttirs Links-Grüne Bewegung nur noch ...

DFB-Gegner Island
:Ein Mini-Haaland als Attraktion

Die schwer kriselnden Isländer hoffen gegen Deutschland besonders auf einen: Real-Nachwuchsmann Andri Lucas Gudjohnsen, der einen berühmten Vater hat - und beste Erinnerungen an den DFB.

Von Jonas Beckenkamp

Auđur Ava Ólafsdóttir: "Miss Island"
:Die Schönheit denkt

Eine Frau, die heißt wie ein Vulkan, will schreiben. Aber dafür ist die Welt ist noch nicht bereit in Auđur Ava Ólafsdóttirs feministischem Roman "Miss Island".

Von Kristina Maidt-Zinke

SZ PlusKlimaschutz
:Wie Island zur CO₂-Müllkippe werden will

Auf Island versteinert Kohlendioxid deutlich schneller als anderswo auf der Welt. Nun will die Insel CO₂-Abfall aus dem Ausland einsammeln - ein lukratives Geschäft. Aber hilft das auch bei der Bekämpfung des Klimawandels?

Von Benjamin von Brackel

USA
:Destination Arktis

Außenminister Antony Blinken besucht Dänemark, Grönland und das Treffen des Arktischen Rates in Island. Es geht um Klimaschutz und eine neue Sicherheitspolitik inmitten des schmelzenden Eises.

Von Kai Strittmatter

Newsblog zu Corona und Reisen
:Lockdown in der Türkei gilt nicht für Touristen

Urlauber müssen sich nicht an die strengen Ausgangsbeschränkungen halten, die für drei Wochen verhängt werden.

Naturschauspiel
:Der kleinste Vulkanausbruch Islands

Die Behörden in Island gehen gelassen mit der Eruption des Fagradalsfjall nahe der Hauptstadt Reykjavik um - was auch daran liegt, dass sich das Ausmaß der Aschewolke in Grenzen hält.

SZ PlusIsland
:Wenn es wieder bebt

Im Südwesten von Island bebt die Erde zurzeit außergewöhnlich häufig und stark. Ein Vulkanausbruch ist wahrscheinlich. Könnte ein zweiter Eyjafjallajökull-Moment bevorstehen?

Von Franziska Dürmeier

Gutscheine: