Claus Graf Schenk von Stauffenberg
Stauffenberg-Attentat

"Mein Großvater war kein Rechtsradikaler"

Am 20. Juli 1944 scheiterte Claus Schenk Graf von Stauffenberg mit seinem Attentat auf Hitler. Neue Rechte und AfD haben den Offizier für sich entdeckt und inszenieren ihn als rechtsnationalen Widerstandskämpfer. Sein Enkel findet das "abartig".

Interview von Julia Kitzmann

Mieter geben bei der Wohnungssuche oft zu viele Daten preis
Wohnungssuche

"Wer Mieter werden will, muss sich oft nackig machen"

Fragebogen, Gehaltszettel, Schufa-Auskunft - auf einem angespannten Mietmarkt gehen Datenschutz und Wohnungssuche nicht mehr zusammen. Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund erklärt, was der Vermieter wann wissen darf.

Interview von Thomas Öchsner

Asylstreit

"Seehofer hätte in Bayern bleiben sollen"

Die CDU-Integrationspolitikerin Serap Güler hält Zurückweisungen an der Grenze für "weltfremd" und Seehofers "Masterplan Migration" für ein Papier ohne "Wow-Effekt". Was bleibt von Asylstreit und Unionskrise?

Interview von Jana Anzlinger

'House of Cards' - Kevin Spacey
Politik in Fernsehserien

"Es gibt einen Rückkopplungseffekt zwischen Popkultur und Politik"

Serien wie "House of Cards" oder "Borgen" können ein durchaus positives Bild von Politik vermitteln, sagt Politikwissenschaftler Niko Switek. Oder sie werden missbraucht - wie in China.

Interview von Benjamin Reibert

Kind steht im Unterricht vor Tafel
Diagnose Lernbehinderung

"Sonderschulen brauchen Schüler, damit sie nicht geschlossen werden"

Der Fall eines Ex-Förderschülers alarmiert: Werden in Deutschland Kinder vorschnell für lernbehindert erklärt? Erziehungswissenschaftlerin Lisa Pfahl äußert Kritik an den Diagnoseverfahren.

Interview von Larissa Holzki

US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin haben sich in Helsinki getroffen.
Gipfel in Helsinki

"Putin dürfte klar sein, dass er hier gewonnen hat"

Was bleibt von dem Treffen zwischen Trump und Putin? Angela Stent von der Universität Georgetown erklärt, warum der US-Präsident keine neuen Anhänger gewonnen haben dürfte. Und warum die Nato aufatmen kann.

Interview von Johannes Kuhn

Wladimir Putin und Donald Trump
USA-Russland-Gipfel

"Für Putin ist Trump ein nützlicher Idiot"

Wenn die Präsidenten Russlands und der USA diesen Montag ihren ersten Gipfel abhalten, sind die Erwartungen hoch. Doch für den Moskauer Politologen Andrej Kolesnikow ist das Treffen in erster Linie ein PR-Termin.

Interview von Paul Katzenberger, Moskau

London vor Besuch von US-Präsident Trump; Interview am Morgen Trump London
jetzt
Großbritannien

"Trump wird merken, dass er in London nicht willkommen ist"

Den US-Präsidenten erwarten bei seinem Besuch in London massive Proteste. Sebastian Ordoñez Muñoz ist Mitorganisator der Demos - und hofft auf ein Aufbäumen seiner Stadt.

Interview von Quentin Lichtblau

Fahrradfahrer in einer Fahrradstrasse in Berlin am 3 April 2018 Fahrradstrasse in Berlin *** Cycli
Fahrradstraßen

"Manche Autofahrer ignorieren die Regel einfach"

München hat so viele Fahrradstraßen wie keine andere deutsche Stadt - ein Vorbild? Der Radbeauftragte der Stadt im Gespräch.

Interview von Elisa Britzelmeier

NSU-Prozess
NSU-Prozess

"Der Rechtsstaat hat in Deutschland Löcher"

Abdulkerim Şimşeks Vater war das erste Opfer des NSU. Heute ist er Nebenkläger im Münchner Prozess. Im Gespräch macht er den Ermittlern schwere Vorwürfe und erklärt, warum er jetzt die Bundesrepublik verklagt.

Interview von Oliver Das Gupta

Eisberg A68 in der Antarktis
Klimawandel

"Die Gletscher haben sich zurückgezogen"

Vor einem Jahr löste sich in der Antarktis ein Eisberg, doppelt so groß wie das Saarland. Geophysikerin Daniela Jansen erklärt die Folgen und warum die Antarktis immer mehr Eis verliert.

Interview von Christoph von Eichhorn

Wimbledon
Interview am Morgen: Aberglaube im Profisport

"Rituale sind kein Hokuspokus, sondern eine Form der Selbstkontrolle"

Tennisprofi Nadal reibt sich die Nase, Ronaldo betritt immer mit dem rechten Fuß den Rasen. Sportpsychologe Hanspeter Gubbelmann erklärt den Sinn von Ritualen im Profisport.

Interview von Matthias Schmid

Germany President
Löw und Seehofer

"Solche Leute lassen berechtigte Kritik nicht mehr an sich heran"

Dass Bundestrainer Löw und Innenminister Seehofer trotz Pleiten und Kritik nicht zurücktreten, wundert den Wirtschaftspsychologen Martin Sauerland nicht. Warum Führungskräfte immer häufiger auf ihren Posten sitzen bleiben wollen.

Interview von Thomas Hummel

Thailand: Eingeschlossene Kinder in der Höhle
Eingeschlossene Fußball-Mannschaft

"Höhlentaucher sind es gewöhnt, blind zu tauchen"

Es ist stockdunkel. Die Sicht unter Wasser ist miserabel. Trotzdem sollen die Jugendlichen nun kilometerweit tauchen, um aus der thailändischen Höhle ins Freie zu gelangen. Ein Experte glaubt, dass sie das schaffen.

Interview von Melanie Raidl

Public viewing at Brandenburg Gate in Berlin
Deutscher Pessimismus

"Cheer up, Germany!"

Jeremy Cliffe berichtet für den britischen "Economist" aus Berlin und wundert sich über die Schwarzmalerei im Land. Wenn Deutschland so weitermache, so der Journalist, drohe es im eigenen Pessimismus zu ertrinken.

Interview von Carolin Gasteiger

Donald Trump in Washington - auf dem G7-Gipfel in Kanada erwartet den US-Präsident viel Gegenwind zu seiner Handelspolitik.
Trumps Lügen

"Es ist deprimierend"

77 Falschaussagen an einem Tag. Und es wird immer schlimmer. Glenn Kessler, Faktenchecker der "Washington Post" findet es dennoch eher langeweilig, die Falschaussagen von US-Präsident Trump aufzudecken.

Interview von Thorsten Denkler, New York

Interview am Morgen Amalgam
Interview am Morgen: Zahnmedizin

"Amalgam ist besser als sein Ruf"

Eine neue EU-Regelung erlaubt die Verwendung des Zahnfüllmaterials bei Schwangeren und Kindern von Juli an nur noch in Ausnahmefällen. Der Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer über die Hintergründe des Verbots.

Interview von Juri Auel

iam seehofer Söder 2
Streit in der Union

"Die CSU-Spitze will ideologisch zurück in die 50er und 60er Jahre"

Seit 1970 ist Peter Hausmann Mitglied der CSU, lange war er Chefredakteur des "Bayernkuriers". Vor dem EU-Gipfel wirft er seiner Partei vor, Kanzlerin Merkel geschwächt und in eine äußerst schwierige Position gebracht zu haben.

Interview von Matthias Kolb

WM-Spiel Japan gegen Senegal
Fußball-WM

"Die Fans haben gezeigt, worum es im Sport eigentlich geht"

Bei der WM räumen Anhänger aus Japan und Senegal den Müll im Stadion auf und werden dafür gefeiert. Im Interview spricht der Forscher Boria Majumdar darüber, was das mit dem Image einer Nation macht.

Interview von Tim Brack

Inklusion: Rollstuhl auf einem Schulgang
Inklusion an Schulen

"Viele Eltern sind verzweifelt"

Trotz Behindertenrechtskonvention ist es für viele Kinder mit Förderbedarf schwer, einen Platz an einer Regelschule zu bekommen. Anwalt Felix Winkler über ein kompliziertes Gesetz.

Interview von Matthias Kohlmaier

Eine junge Frau sitzt mit Kopfhörern vor ihrem Laptop.
EU-Urheberrecht

"Diese Upload-Filter wären regelrechte Zensurmaschinen"

Mit ihrer Reform des Urheberrechts gefährde die EU das freie Netz, sagt Europapolitikerin Julia Reda. Diesen Mittwoch wird der Rechtsausschuss dem umstrittenen Artikel 13 wohl trotzdem zustimmen.

Interview von Simon Hurtz

Donald Trump, Kim Jong Un; Kim Trump
Interview am Morgen

"Wir haben geweint vor Glück"

Christine Ahn kämpt seit Jahren für Frieden auf der Koreanischen Halbinsel. Anders als viele glaubt sie daran, dass Trump und Kim Jong-un gerade eine neue Ära einleiten.

Interview von Thorsten Denkler, New York

Deutsche Nationalmannschaft im Panini-Sammelalbum
WM in Russland

"Wir müssen als Fußball-Konsumenten einfach aussteigen"

Die deutsche Nationalmannschaft spielt und niemand schaltet ein. Das wünscht sich der Schriftsteller Ilija Trojanow - er fordert einen Zuschauer-Boykott der WM.

Interview von Kathleen Hildebrand

Gewaltverbrechen in Freiburg
Jugendkriminalität

"Die meisten Menschen kennen Kriminalität nur noch vom Hörensagen"

Ein 17-Jähriger soll eine 15-Jährige erstochen haben, eine 13-Jährige wird von einer Gruppe Jugendlicher vergewaltigt. Da drängt sich der Eindruck auf, dass die Jugendgewalt zunimmt. Soziologe Dirk Baier widerspricht.

Interview von Hannes Vollmuth

AfD-Demonstration in Berlin
Fremdenfeindlichkeit

"Wir brauchen eine Me-Too-Debatte zum Thema Rassismus"

Farhad Dilmaghani sitzt beim heutigen Integrationsgipfel mit der Kanzlerin am Tisch. Er will darüber sprechen, warum immer mehr deutsche Staatsbürger sich wieder als Ausländer fühlen.

Interview von Stefan Braun, Berlin