Inklusion in München

"Niemand sollte ausgegrenzt werden"

Was tut die Stadt, um Menschen mit Behinderung zu integrieren? Inklusion hat viele Facetten - bei einer Gesprächsreihe sollen sie alle zur Sprache kommen

Interview von Kathrin Aldenhoff

veronika_meier_jetzt
jetzt
Erfolgreiche Petition

Veronika Maiers Kampf um einen Elektro-Rollstuhl

Weil ihre Krankenkasse über Monate keinen neuen zahlte, startete die Studentin eine Petition. Bei 100 000 Unterschriften ging auf einmal alles ganz schnell.

Von Karina Geipel

Verein Gemeinsam leben lernen e.V.,  Helene-Mayer-Ring 25, Olympiadorf
SZ-Adventskalender

"Jeder Mensch ist so gut, wie er ist - mit Behinderung oder ohne"

Alexander Eberle ist mit einem Wasserkopf auf die Welt gekommen. Durch das Projekt "Befähigen & Beteiligen" unterstützt er mittlerweile andere Menschen mit geistiger Behinderung.

Von Nicole Graner

SZ-Adventskalender
SZ-Adventskalender

Eigenständig durchs Leben

Theresa S. hat spinale Muskelatrophie. Unabhängigkeit ist ihr wichtig - auch in einem Leben, in dem sie immer auf Hilfe angewiesen sein wird.

Von Monika Maier-Albang

Schwer-in-Ordnung-Ausweis
SZ-Adventskalender

Gemeinschaft erleben

Im Landkreis treten zahlreiche Vereine aktiv für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ein. Sie kümmern sich darum, dass Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen nicht im Abseits bleiben. Die SZ stellt drei von ihnen vor

Von Claudia Koestler

Rollstuhlfahrer am Schreibtisch
Inklusion im Job

"Behindert wird oft mit leistungsgemindert gleichgesetzt"

Weil nur wenig über Förderprogramme bekannt ist, haben es Menschen mit Handicap bei der Jobsuche im Landkreis Ebersberg besonders schwer. Dabei bietet die Agentur für Arbeit individuelle Hilfe an.

Von Johanna Feckl, Ebersberg

Berhindertengerechter Arbeitsplatz
Inklusion

Menschen mit Behinderung haben es bei der Jobsuche schwer

Und das, obwohl die Wirtschaft boomt und Fachkräfte fehlen. Eine Baufirma in Neunburg vorm Wald zeigt, wie Inklusion funktionieren kann.

Von Maximilian Gerl, Neunburg vorm Wald

Inklusion Arbeit mit Behinderung Pfennigparade Bernd Schmidt
Soziale Betriebe

Gemeinsam in einem Boot

Die Behindertenwerkstatt der Pfennigparade kümmert sich um die Inklusion von Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Allerdings hält nicht jeder solche Arbeitsmodelle für sinnvoll.

Von Christina Hertel

Inklusion

Unterschiede, die es nicht geben dürfte

Wer mit Handicap studiert, steht auch zehn Jahre nach der UN-Behindertenrechtskonvention noch vor vielen Hindernissen.

Von Christine Prussky

Schulen in Bayern

Wenn Umkleiden als Klassenzimmer herhalten müssen

Die Politik verspricht im Landtagswahlkampf neue Lehrerstellen, aber löst das die Probleme der Schulen? Hier kämpft man mit Raumnot, dem Ganztag und der Inklusion.

Von Isabel Bernstein

Inklusion

Barrierefreies Rathaus

Tutzings neue Behindertenbeauftragte sieht viele Aufgaben

Inklusion

8000 Kilometer zum Abitur

Der Puchheimer Robin Zimmermann ist einer der wenigen Schüler mit Behinderung, die sich für ein Auslandsjahr entscheiden. Seine neue Schule in Kanada ist bestens auf ihn vorbereitet. Dort will er auch seinen Abschluss machen will

Von Julia Bergmann, Puchheim

Behindertenplätze an der LMU in München
Inklusion an Hochschulen

Wo ist der nächste Aufzug?

Mehr als jeder zehnte Studierende hat eine Beeinträchtigung. Wie gehen die Unis damit um? Eine querschnittsgelähmte Jura-Studentin erzählt.

Von Matthias Kohlmaier

Studenten
jetzt
Universität Manchester

Studierendenwerk verbannt Applaus von Veranstaltungen

Künftig klatschen die Teilnehmer lautlos in Gebärdensprache. So sollen Menschen mit Angststörungen oder Autismus besser integriert werden.

Inklusion Kletterhalle Thalkirchen Verein: ich will da rauf
Thalkirchen

Wie Inklusion bei einem Münchner Kletterverein gelebt wird

Der Verein "Ich will da rauf" ermöglicht Behinderten und Gesunden das gemeinsame therapeutische Klettern. Nun sollen auch Aktive in anderen Städten von den Erfahrungen profitieren.

Von Renate Winkler-Schlang, Thalkirchen

Haben Girma
Harvard-Juristin Haben Girma

"Einschränkungen machen erfinderisch"

Sie ist taubblind - und eine der einflussreichsten jungen Personen weltweit. Die Harvard-Juristin Haben Girma erklärt, warum gerade auch Menschen mit Behinderungen ein Unternehmen erfolgreicher machen können.

Von Andrea Rexer

Haidbräu

Eine Halbe auf den guten Zweck

Die Arbeiterwohlfahrt betreibt jetzt nicht nur Sozialfürsorge, sondern in Fröttmaning auch eine Brauerei. Das neue "Haidbräu" wird sogar schon in Hannover getrunken.

Von Franz Kotteder

Germany v South Africa - SASOL Wheelchair Basketball; Rollstuhlbasketball - Germany v South Africa - SASOL Wheelchair Basketball
Behindertensport

Bereit für den "Para-Super-Sommer"

Die Rollstuhlbasketball-WM in Hamburg und die Para-Leichtathletik-EM in Berlin sind in den nächsten Tagen ein Gradmesser: Wie groß kann der Behindertensport in Deutschland werden?

Von Sebastian Fischer, Hamburg

Tan Caglar - Model im Rollstuhl
Reden wir über Geld mit Tan Caglar

"Ihr dürft darüber lachen, und ihr sollt es sogar"

Tan Caglar sitzt im Rollstuhl und macht auf der Bühne Witze über Behinderte. Ein Gespräch über die Grenzen des Humors, blöden Fragen und warum man Leuten den Spiegel vorhalten sollte, statt den Zeigefinger zu heben.

Interview von Harald Freiberger und Veronika wulf

Autismus

"Er war der Grund für alles"

Andreas ist Autist. Seit 50 Jahren kümmern sich die Eltern um ihren Sohn. Was macht das mit einer Familie? Eine Geschichte über Liebe.

Von Marcus Jauer

Rollstuhlbasketball-Profis besuchen Münchner Grundschüler, 2016
Inklusion an Schulen

Zurück zur Vernunft

Rot-Grün hat NRW vor fünf Jahren eine Radikalvariante der Inklusion verordnet, die keinem Kind gerecht wird. Eine Kehrtwende ist nötig.

Gastbeitrag von Michael Felten

Inklusion an Schulen
Bildung

Inklusion an Schulen - ein Etikettenschwindel

Während die Inklusionsquoten aufgeblasen werden, geht die Ausgrenzung behinderter Kinder an Förderschulen weiter. Es braucht eine Reform, die den Namen verdient.

Gastbeitrag von Hans Wocken

Kinderbetreuung
Inklusion

Immer mehr Kinder sind verhaltensauffällig

Eine Studie zeigt das bislang umfassendste Bild zur Inklusion in Kindertagesstätten. Viele Einrichtungen sind auf die Herausforderungen nicht eingestellt.

Von Anna Günther

Förderschulen der Diakonie
Schule

Wie Nordrhein-Westfalen die Inklusion umkrempelt

Regelschulen entlasten, Sonderschulen erhalten: Der Umgang mit behinderten Kindern hängt vom Parteibuch ab.

Von Susanne Klein

Inklusion

Landkreis hat neuen Behindertenbeauftragten