Indien

dpa-Nachrichten

  1. Literatur
    :Salman Rushdie: Menschen sind nicht eindimensional

  2. Buchmesse in Turin
    :Rushdie sieht vielerorts Meinungsfreiheit in Gefahr

  3. Arbeitsmarkt
    :Warum Deutschland auf Indiens Fachkräfte setzt

  4. Wahlen
    :Parlamentswahl in Indien angelaufen

  5. Konflikte
    :Indien: Sicherheitskräfte töten 29 maoistische Rebellen

  6. Literatur
    :Literarische Abrechnung nach Mordversuch: Rushdies „Knife“

  7. „Klein-Tibet“
    :It's Magic: Besuch eines Klosterfestes im indischen Ladakh

  8. Weltwassertag
    :Unesco: Wasserknappheit kann Frieden weltweit bedrohen

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

Geopolitik
:Himmlisches Geschenk?

China spendet den Malediven Gletscherwasser aus dem Himalaja. Das ist unter Klimagesichtspunkten bemerkenswert - und zeigt dem Rivalen Indien, dass Peking seine Ansprüche im Indischen Ozean weiter ausbauen will.

Von Arne Perras

SZ PlusIndien
:Nüchtern zur Urne

In Indien wird immer mehr Alkohol getrunken. An Wahltagen aber ist der Verkauf von Bier, Wein und Hochprozentigem verboten.

Von David Pfeifer

SZ PlusReden wir über Geld
:"Es ist nicht meine Schuld, wenn ich bedroht werde"

Die indische Autorin Shubhangi Swarup hat mit "Breiten des Verlangens" einen Weltbestseller geschrieben. Während der Recherche musste sie jahrelang sparen und ist zweimal fast gestorben - dabei war überhaupt nicht klar, ob ihr Buch jemals veröffentlicht wird.

Von Inga Rahmsdorf

Indien
:Showdown in Delhi

Noch eine Woche, dann sind die "größten demokratischen Wahlen der Welt" vorbei. Am Samstag steht der Urnengang im Hauptstadtgebiet an - und wie es aussieht, braucht Premier Modi noch etliche Stimmen. Ein Wahlkampfauftritt in großer Hitze.

Von David Pfeifer

SZ-Podcast "Das Thema"
:Wahl in Indien: Weiter mit Modis nationalistischem Kurs?

Indien ist die größte Demokratie der Welt. Bis zum 1. Juni wird ein Zehntel der Weltbevölkerung dort wählen. Was sind die Probleme und Themen im Wahlkampf? Wie mächtig ist Narendra Modi, der wieder antritt?

Von Léonardo Kahn und David Pfeifer

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Wahl in Indien: Wie Premier Modi seine Macht sichert

Mehr als 986 Millionen Menschen sind in Indien für die Wahl registriert. Favorit auf den Wahlsieg ist Premier Modi: Wie hat er das geschafft?

Von Johannes Korsche und David Pfeifer

SZ PlusWahlen in Indien
:Ach, Jungs

Mahua Moitra ist geschieden, trinkt Champagner, geht auf Partys. Und: Sie macht Politik gegen Narendra Modi. Das ist ziemlich verwegen für eine Frau in Indien. Unterwegs im Wahlkampf mit einer, die gar nicht dran denkt, still zu sein.

Von David Pfeifer

Indien
:Wahlkampf mit zunehmender Hitze

In Indien ist die vierte von sieben Wahlphasen vorbei, und für Premierminister Modi läuft es nicht ganz wie erwartet. Das kann mit den hohen Temperaturen zu tun haben - aber zudem bekommt die Opposition überraschend Rückenwind.

Von David Pfeifer

Südasien
:Mit Fälschern und Wächtern in den Wahlkampf

Indiens Regierung und die Opposition werfen sich gegenseitig Manipulationen in den sozialen Netzwerken vor. Über ein Rennen, in dem auch die KI eine wachsende Rolle spielt.

Von David Pfeifer

Kanada
:Indisches Kommando nach Mord an Separatistenführer der Sikh festgenommen

Drei indische Staatsangehörige sind wegen der Ermordung eines Sikh-Separatistenführers in Kanada festgenommen und angeklagt worden. Der Mord sorgt für einen handfesten diplomatischen Streit zwischen Ottawa und Delhi.

SZ JetztFachkräftemangel
:"Alle schreiben E-Mails und das Finanzamt verschickt Briefe"

Manideep, 25, kam nach Deutschland, um Ingenieur zu werden. In der Serie "Ankommen" erzählt er von seinen Erfahrungen mit dem deutschen Steuersystem und seinem neuen Lieblingswort.

Protokoll von Carlott Bru

SZ PlusWalter Lindners "Der alte Westen und der neue Süden"
:Ein unterschätzter Gigant und Europas Randlage

Indien könnte eine Brücke zwischen West und Süd werden, sagt der ehemalige Diplomat Walter Lindner. Als einstiger Botschafter in Delhi hat er einige wertvolle Ratschläge - und mahnende Worte für den "alten Westen".

Rezension von Friederike Bauer

Indien
:Wahlkampf mit Hassreden und Mangos

Der Ton verschärft sich in der zweiten Phase der größten demokratischen Wahlen der Welt. Regierung und Opposition greifen einander hart an. Am Freitag wird wieder abgestimmt.

Von David Pfeifer

Jüngster Sieger eines Kandidatenturniers
:Ein 17-Jähriger mischt die Schachwelt auf

Dommaraju Gukesh gewinnt ein dramatisches Kandidatenturnier und spielt nun um den WM-Titel. Sein Erfolg steht für den Generationenwechsel, der in der Weltspitze des Schachs bevorsteht - und für den neuen Status Indiens als Großmacht des Denksports.

Von Johannes Aumüller

SZ PlusMeinungAsien
:Indien und die Tyrannei der Mehrheit

Die Reichen werden superreich, die Masse bleibt arm - auch dafür steht der hindunationalistische Premier Narendra Modi. Warum sich daran auch bei dieser Wahl nichts ändern wird.

Kommentar von David Pfeifer

SZ PlusIndien
:Eine Million Wahlkabinen für 986,8 Millionen Menschen

Die größte Demokratie weltweit stimmt über ein neues Parlament ab – und selbst im hintersten Winkel des Himalajas soll eine von 5,5 Millionen elektronische Wahlmaschinen stehen. Zahlen und Daten zu den Wahlen in Indien.

Von David Pfeifer

Parlamentswahl in Indien
:Ein Mann, ein Land

Am Freitag beginnen in Indien die größten demokratischen Wahlen der Welt. Premier Modi gilt mit seinem offensiven Hindu-Nationalismus als klarer Favorit. Die Opposition ist in Skandale verwickelt.

Von David Pfeifer

SZ PlusHistorie
:Der Elefant im Hofbräuhaus

Ein diplomatischer Konflikt zwischen Botswana und Deutschland lenkt den Blick auf den Schutz der Elefanten: Über die Faszination für das größte Landsäugetier, das der Mensch seit Tausenden Jahren bewundert, zähmt - und jagt.

Von Johanna Pfund

Social Media
:Chatten für die Meinungsfreiheit

Whatsapp oder Youtube gelten eher nicht als besonders geeignet, die politische Bildung bei jungen Menschen zu fördern. In Indien ist das ein bisschen anders.

Von David Pfeifer

SZ PlusWahljahr 2024
:Herr des Booms

Indiens Wirtschaft wächst in Rekordtempo, der Mittelstand prosperiert. Neue Flughäfen, Eisenbahnen, Schnellstraßen werden gebaut. An der Wiederwahl von Premier Narendra Modi bestehen eigentlich keine Zweifel. Und doch schleicht sich Unbehagen ein.

Von David Pfeifer

SZ PlusUrlaub in Indien
:Nur eine Scheibe zwischen den Welten

Mit Spa, Bücherei und Koch durch Indien: Eine Reise im Luxuszug macht nachdenklich. Wer sind die dort draußen? Und: Wer sind wir?

Von Martin Wittmann

SZ PlusIndigene Völker
:„Kommt nicht in die Nähe unserer Hügel“

Auf der Insel Groß Nikobar soll das „Hongkong Indiens“ entstehen, so plant es die Regierung. Doch dort wohnt bereits jemand: die Shompen. Über brachiale Entwicklungspläne im Regenwald und die Gefahr, ein Volk von Jägern und Sammlern zu zerstören, das niemand wirklich kennt.

Von Arne Perras

SZ PlusIndien
:"Es herrscht die Überzeugung vor, dass die Frau dem Mann gehören soll"

Sieben Männer sollen eine 28-jährige Touristin überfallen haben - derart brutale Gruppenvergewaltigungen hat es in Indien zuletzt öfter gegeben. Der Kriminologe Karuppannan Jaishankar sieht die Gründe dafür auch in dem rasanten Tempo, in dem sich das Land verändert.

Interview von David Pfeifer

Indien
:Touristin mutmaßlich von mehreren Männern vergewaltigt

Die junge Frau soll gemeinsam mit ihrem Mann gecampt haben. Drei Verdächtige wurden bereits festgenommen.

Indien
:Die Macht der hundert Millionen Bauern

Auch im bevölkerungsreichsten Staat der Welt demonstrieren die Landwirte, sie könnten sogar die Wahlen in zwei Monaten mitentscheiden. Aber kann die Opposition von den neuen Protesten profitieren?

Von David Pfeifer

Pakistan
:Wahltag mit Toten

In einigen Regionen gibt es noch während der Stimmabgabe Anschläge. In der Hauptstadt bleibt es ruhig - auch weil das Mobilnetz über Stunden abgeschaltet wurde. Wird es überhaupt einen klaren Sieger geben?

Von David Pfeifer

Sicherheitspolitik
:Immer Ärger mit den Nachbarn

An drei Grenzen Pakistans wird öfter mal geschossen. Und über die vierte kommt zwar viel Geld ins Land, aber selbst das bereitet zunehmend Probleme.

Von David Pfeifer

SZ PlusMyanmar
:Wenig Hoffnung auf Frieden nach drei Jahren Terror

Am 1. Februar 2021 stürzte das Militär in Myanmar die gewählte Regierung. Seitdem ist der Bürgerkrieg eskaliert - und schadet auch Nachbarstaaten wie China oder Indien. Was könnten diese Länder tun?

Von David Pfeifer

Indien
:Nur für geladene Gäste

In der Stadt Ayodhya ist ein großer neuer Hindu-Tempel eröffnet worden. Es war mehr ein politisches als ein religiöses Spektakel - und ein schmerzliches Signal an die muslimische Minderheit.

Von David Pfeifer

SZ PlusSüdasien
:Im Tempel der Macht

Indiens Premier Narendra Modi weiht am Montag in Ayodhya ein neu errichtetes Hindu-Heiligtum ein. Über einen Triumph vor der Wahl und einen zerplatzten Traum der indischen Gründungsväter.

Von Arne Perras

SZ PlusMalediven
:Der Präsident, der Indien ein Ultimatum stellt

Mohamed Muizzu setzt dem Nachbarland forsch eine Frist - und sucht in Peking Unterstützung.

Von Arne Perras

SZ PlusMalediven
:Inseln, die Begehrlichkeiten wecken

Indien will seinen Einfluss im Indischen Ozean gegen China verteidigen, die Rivalität schafft Spannungen, gerade auf den Malediven. Kann der kleine Inselstaat das verkraften?

Von Arne Perras

SZ PlusDokumentationszentrum Obersalzberg
:Hitlers indische Soldaten

Ein Antikolonialist im Reich der Nazis: Neben Gandhi war Subhas Chandra Bose einer der bekanntesten Vorkämpfer der Unabhängigkeit Indiens von Großbritannien - doch er suchte sich die falschen Verbündeten.

Von Lars Langenau

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Wenn Bauern und Lokführer den Verkehr lahmlegen, wäre ein alternatives Fortbewegungsmittel praktisch. Aktuelles Vorbild: ein indischer Essenslieferant, der aufs Pferd umsteigt.

Von Marcel Laskus

SZ PlusAsien
:In Teilen demokratisch

Indonesien, Indien, Pakistan, Bangladesch: In den vier größten Staaten mit muslimischer Bevölkerung stehen 2024 Wahlen an. Das könnte die Welt verändern.

Von David Pfeifer

Indien
:Regierung Modi setzt kritische Parlamentarier an die Luft

In Delhi wurden 141 Abgeordnete aus dem Parlament ausgeschlossen - weil sie eine Rauchbomben-Attacke im Gebäude thematisieren wollten. Nutzt der Premier die Gelegenheit, um ohne Widerrede durchzuregieren?

Von David Pfeifer

Lesung
:Reise durch Raum und Zeit

Der Schriftsteller Ilija Trojanow stellt im Literaturhaus seinen utopischen Roman "Tausend und ein Morgen" vor.

SZ PlusMeinungIndien
:Versöhnung ist noch nicht in Sicht

Premier Narendra Modi betreibt Symbolpolitik und kann damit den Konflikt um Jammu und Kaschmir nicht befrieden.

Kommentar von David Pfeifer

Indien
:Gericht bestätigt Kaschmir-Entscheidung

Mehrere Jahre nach dem umstrittenen Entzug der Teilautonomie des indischen Kaschmir-Gebiets hat das höchste Gericht des Landes die Aberkennung des Sonderstatus bestätigt. Der ehemalige Bundesstaat Jammu und Kaschmir ist das einzige mehrheitlich ...

SZ PlusKlimakrise
:Treibhausgas-Emissionen erreichen neue Rekordwerte

Forscher warnen: Weltweit wird so viel CO₂ ausgestoßen wie nie zuvor. In zwei Staaten steigen die Werte gar sprunghaft an.

Von Christoph von Eichhorn und Sören Müller-Hansen

"Alien Disko"-Festival im Volkstheater
:"Wir hatten ein Riesenglück."

Das wunderbare "Alien Disko"-Festival ist zurück - und hat im Münchner Volkstheater seine neue Heimat.

Von Jürgen Moises

Indien
:Premier Modi im Höhenflug

Die regierende BJP gewinnt bei Regionalwahlen in drei indischen Bundesstaaten enorm an Stimmen. Dabei sah es für die Opposition zuletzt gut aus. Ein Vorzeichen für die Nationalwahlen im Frühjahr 2024?

Von David Pfeifer

Indien
:Auftragskiller gesucht

Versucht die indische Regierung, in den USA und Kanada Sikh-Separatisten umzubringen? Diesen Verdacht hat die US-Staatsanwaltschaft in New York.

Von David Pfeifer

Indien
:Mit Spitzhacken in die Freiheit

Nach 17 Tagen sind die Rettungskräfte endlich zu den 41 Arbeitern gelangt, die in einem Tunnel in Indien eingesperrt waren. Die Männer wurden auf einer rollbaren Trage ins Freie geholt.

Von David Pfeifer

Sicherheitspolitik
:Vereiteltes Attentat schürt Unruhe zwischen USA und Indien

Washington soll die geplante Ermordung eines Sikh-Separatisten in den USA verhindert haben. Was der Fall für die Beziehungen der Länder bedeutet.

Von Christian Zaschke

SZ PlusIndien
:Verschüttet im Tunnel

Ganz Indien fiebert bei der Rettung von 41 Arbeitern mit, die seit zehn Tagen in einem eingestürzten Tunnel festsitzen. Durch ein Rohr werden sie jetzt mit Linsen, Nüssen und Puffreis versorgt - doch wann sie gerettet werden können, ist ungewiss.

Von David Pfeifer

SZ PlusLiteraturfest: Arundhati Roy
:"Stellen Sie das Feuer jetzt ein!"

Beim Literaturfest München spricht die indische Schriftstellerin und Aktivistin Arundhati Roy nicht nur über Literatur, sondern fordert die Welt auf, sich für einen sofortigen Waffenstillstand in Gaza einzusetzen.

Von Antje Weber

SZ PlusNahostkonflikt
:Wie der Krieg in Gaza Indien spaltet

Traditionell galt Delhi als Partner der Palästinenser. Nach dem Terror der Hamas hat Premier Narendra Modi deutlich Stellung für Israel bezogen. Was die Annäherung befördert und was sie für das bevölkerungsreichste Land der Welt bedeutet.

Von Arne Perras

SZ PlusBollywood
:Der Liebe wegen

Seit 28 Jahren zeigt ein Kino in Mumbai täglich denselben Film: „Dilwale Dulhania Le Jayenge“. Manche kommen, um die Realität zu vergessen, andere, um zu dösen. Sicher ist: Wenig erzählt so viel über Indien wie diese dreieinhalb Stunden Bollywood.

Von David Pfeifer

Mord an Sikh-Aktivist
:Kanada zieht 41 Diplomaten aus Indien ab

Premier Trudeau wirft der indischen Regierung vor, für einen Mord in Kanada verantwortlich zu sein. Seit Wochen streiten Ottawa und Delhi über den Fall, nun eskaliert er weiter.

Von David Pfeifer

Gutscheine: