01:04
Digitalisierung

Ende einer Ära: Das Internet ersetzt den Otto-Katalog

Jahrzehntelang sind die kiloschweren Kataloge der Versandhändler Trendsetter und Schaufenster in die Warenwelt des Westens. Doch Kunden griffen zuletzt immer seltener zu.

Handel

Auf in die Stadt

Ziemlich genau zum zehnten Geburtstag des Online-Modehändlers Zalando verabschiedet sich das Unternehmen davon, ein reiner Onlinehändler zu sein. Bis Ende des Jahres geht das Unternehmen offline.

Von Michael Kläsgen

00:42
Fernost

China will Handel mit Tiger- und Nashornteilen nicht lockern

Der internationale Druck verschiedener Tierschutzorganisationen hat dazu geführt, dass China nun doch seine Gesetze rund um den Handel mit Tiger- und Nashornknochen lockert.

Nach den Midterms

Warum der neue US-Kongress Deutschland schaden könnte

Der Erfolg der Demokraten ist im Ausland bejubelt worden. Doch für die deutsche Wirtschaft könnte es mit den neuen Machtverhältnissen schwieriger werden.

Von Claus Hulverscheidt, New York

BLG Logistikzentrum für Siemens
Neue Wirtschaftswelt

Warum trotz Boom die Löhne oft kaum steigen

Unternehmen, die besonders rasch auf digitale Technik umsteigen, dominieren meist ihre Branche - und sorgen so für Lohneinbußen und Arbeitsplatzverluste.

Von Alexander Hagelüken

IWF warnt vor Ende des Booms
China

Nur 6,5 Prozent Wachstum - und das Schlimmste kommt erst noch

Chinas Wirtschaft wächst so schwach wie zuletzt in der Finanzkrise, dabei sind US-Strafzölle noch gar nicht eingepreist. Das Land reagiert mit noch mehr billigem Geld - und geht damit ein großes Risiko ein.

Von Christoph Giesen, Peking

Donald Trump und Jean-Claude Juncker 2017 in Italien
Handel

Streit zwischen Trump und EU droht erneut zu eskalieren

Nach einem Besuch von EU-Kommissionschef Juncker in Washington schien ein Handelskonflikt mit den USA vorerst abgewendet. Doch nun wird der Ton plötzlich rauer.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Donnerstag ist Eröffnung

Möbelhaus in Übergröße

In neun Monaten ist der ehemalige Möbel Mahler in Wolfratshausen zur XXXLutz-Filiale umgebaut worden. Das Einrichtungshaus setzt auf gigantische Auswahl und Digitaltechnik.

Von Konstantin Kaip

FILE PHOTO: U.S. President Donald Trump is greeted by Canada's Prime Minister Trudeau as he arrives at the G7 Summit in Charlevoix
Nafta-Reform

Was Europa von Justin Trudeau lernen kann

Die Reform des Freihandels in Nordamerika ist ökonomisch nur ein Reförmchen. Aber Kanada zeigt, wie man mit Trump verhandeln kann.

Kommentar von Claus Hulverscheidt

Supermarkt
Supermarkt

Ich brauche noch Bargeld bitte!

Immer weniger Banken geben Bargeld am Schalter aus. Supermärkte sind da viel großzügiger.

Von Carolin Jackermeier

00:56
EU-Standards

Einfuhrkontrollen im Hamburger Hafen

Was auf den Tellern der Europäer landet, kommt nicht selten von weit her. Dennoch müssen Lebensmittel aus aller Welt den EU-Standards entsprechen. Im Hamburger Hafen haben Einfuhrkontrolleure ein Auge darauf.

Handel

Metro-Anteil verkauft

Die Konsumelektronikholding Ceconomy will ihren Neun-Prozent-Anteil an der Metro AG an den tschechischen Milliardär Daniel Kretinsky verkaufen. Ceconomy hatte am Dienstagabend eine Gewinnwarnung herausgeben.

Von Anna Gentrup, Köln

Apple Watch 4
US-Handelsstreit mit China

Trump schont Apple

Der Konzern bekommt Ausnahmen: Auf der 200-Milliarden-Dollar-Liste fehlen Apple-Produkte, die dort noch vor Kurzem zu finden waren.

Von Jan Schmidbauer

Donald Trump 2017 zu Besuch in China
Handelsstreit

Für Trump ist Handelspolitik ein Boxkampf

Der neueste Schlag des US-Präsidenten trifft China: Unglaubliche 200 Milliarden Dollar belegt er mit Zöllen. Allerdings schadet er damit den USA - und gefährdet auch den deutschen Wohlstand.

Kommentar von Bastian Brinkmann

An employee works on an assembly line producing automobiles at a factory in Qingdao
Handelsstreit

Trump will Zölle auf China-Importe in Höhe von 200 Milliarden Dollar

Eskaliert der Handelsstreit? Schon morgen könnten die USA die Zölle gegen China so dramatisch erhöhen, dass Peking nicht mehr einfach nachziehen kann.

Handel

Mehr Rindfleisch-Importe aus den USA

Die EU-Kommission möchte den USA ermöglichen, mehr Rindfleisch nach Europa zu exportieren. Trump droht andernfalls mit Strafzöllen.

Preiskampf

Kaufland streicht Hunderte Unilever-Artikel aus dem Sortiment

Deo von Axe, Eis von Langnese: Diese Produkte gibt es bei der Supermarktkette erst einmal nicht mehr zu kaufen. Damit trifft der Streit um die Preise die Verbraucher.

Handel

Exportschlager Misstrauen

In den mit Strafzöllen ausgefochtenen Handelsstreit zwischen den USA und China mischt sich das Thema Nordkorea. Peking weist US-Präsident Donald Trumps Anschuldigungen schroff zurück.

Von Christoph Giesen und Paul-Anton Krüger, Peking/München

US to impose steel, aluminum tariffs on EU, Canada, Mexico
Freihandelsabkommen Nafta

Was Trumps Handels-Deal mit Mexiko bedeutet

Der Anti-Freihandels-Präsident schließt plötzlich ein Handelsabkommen - mit Mexiko. Doch jetzt kommt es darauf an, was Kanada macht. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Jan Schmidbauer und Vivien Timmler

Auto-Rabatte
Gauting

Autokäufer will Rabatt - und soll mit Brandstiftung gedroht haben

Die Polizei warnt vor einem dubiosen Händler aus Berlin, der einem 59-jährigen Gautinger den Wagen abkaufen wollte. Mit dem Festpreis war er aber nicht einverstanden.

Von Astrid Becker

Return of the Wild Horses
Handelsstreit

Wenn Trump poltert, leidet Südostasien

Staaten wie die Mongolei, Laos oder Kambodscha sind extrem abhängig vom chinesischen Markt. Neue US-Zölle bedeuten für sie Insolvenzen, Arbeitslosigkeit und Unruhen.

Kommentar von Christoph Giesen

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Das bringen offene Märkte für Afrika

Entwicklungshilfeminister Gerd Müller will die europäischen Märkte für afrikanische Güter öffnen. Gut gemeint, aber unzureichend, kommentiert Michael Bauchmüller.

Müller in Afrika
Leserdiskussion

Wie kann die afrikanische Wirtschaft gestärkt werden?

Entwicklungsminister Gerd Müller fordert, dass die EU seine Märkte für afrikanische Produkte öffnen solle. Das gebe es schon, schreibt SZ-Autor Michael Bauchmüller. Nur seien die Zölle auch in die Gegenrichtung abgebaut worden. Leserdiskussion.

US-Präsident Donald Trump und Chinas Präsident Xi Jinping
Weltwirtschaft

US-Handelsdefizit mit China ist viel kleiner als gedacht

Donald Trump klagt gerne, dass China die USA beim Handel über den Tisch ziehe. Eine Studie zeigt nun, dass das viel kritisierte Defizit mittlerweile sogar ein Überschuss sein könnte.

Von Claus Hulverscheidt, New York

US-Präsident Donald Trump und Chinas Präsident Xi Jinping 01:37
US-Präsident

Donald Trump will 25-Prozent-Zoll auf chinesische Importe

Mit dem Schritt solle der Druck auf die Regierung in Peking erhöht werden, Zugeständnisse zu machen.