Fußball-WM

Betriebshygiene und Privatfriseure

Sami Khedira rechnet erstmal nicht mit einer Nominierung, die beiden Abwehrchefs sollen sich herzlich abgeneigt sein und überhaupt fehlte eine übergeordnete Autorität. Teil 2 der großen SZ-Analyse zum WM-Aus und den Folgen.

Von Moritz Kielbassa, Christof Kneer und Philipp Selldorf

WM 2018 - Deutschland - Schweden
Fußball-WM

Der Bundestrainer läuft Gefahr, als Lame Löw zu enden

Der DFB arbeitet die WM auf - und es geht zu großen Teilen um Löws Rolle. Der Bundestrainer weiß, dass er nicht weiter patzen darf, ein Abstieg in der Nations League würde ihn wohl im November den Job kosten. Teil 1 der großen SZ-Analyse zum WM-Aus und den Folgen.

Von Moritz Kielbassa, Christof Kneer und Philipp Selldorf

Bundestrainer Jogi Löw vor der DFB-Zentrale
WM-Analyse

Löw berät sich mit Bierhoff in DFB-Zentrale

Die Sportliche Leitung der deutschen Nationalelf kommt deutlich früher als erwartet zusammen, um das WM-Aus zu analysieren. Es geht um "tiefgehende Maßnahmen" für die Zukunft.

WM 2018 - Frankreich - Kroatien
Fußball-WM in Russland

WM 2018: Alle Ergebnisse im Überblick

Frankreich ist zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister: In einem teils kuriosen WM-Finale schlug die Équipe Tricolore Kroatien mit 4:2. Bester Spieler des Turniers wurde der Kroate Luka Modric, Torschützenkönig wurde Harry Kane aus England. Hier finden Sie alle Ergebnisse der Fußball-WM in Russland im Überblick.

World Cup - Final - France v Croatia
Kritik nach WM-Aus

Der clevere Lahm positioniert sich

Philipp Lahm kritisiert Bundestrainer Löw und die jüngere DFB-Generation. Ein Amt strebt er offenbar nicht an - doch Lahm bringt sich für künftige Aufgaben in Stellung.

Von Christof Kneer

WM 2018 - Südkorea - Deutschland
Fußball-WM

Die Bundesliga ist entzaubert

Der Bundesliga-Anteil am WM-Endspiel ist so bescheiden, dass niemand mehr auf die Idee kommt, sie als "Liga der Weltmeister" zu bezeichnen. Der deutsche Fußball ist ganz schön hintendran.

Kommentar von Philipp Selldorf

Joachim Löw und Philipp Lahm
Philipp Lahm

Ratschläge vom Tegernsee

Bundestrainer Löw müsse den Egoismus seiner Nationalspieler zähmen, sagt Philipp Lahm. Dabei war er früher selbst Anhänger flacher Hierarchien. Seine Analyse wirkt selbstgefällig - aber es lohnt, sich mit ihr zu befassen.

Von Martin Schneider, Moskau

Fußball-WM 1990 in Italien: Finale Deutschland - Argentinien 20 Bilder
Alle WM-Endspiele

Als Brehme unten links versenkte

Welche Fußballer schossen ihr Land zum WM-Titel, so wie Deutschlands legendärer Linksverteidiger 1990 in Rom? Alle Finals von 1930 bis 2014 im Überblick - in Schwarz-Weiß und in Farbe.

Philipp Lahm während einer Talkrunde
Deutsches WM-Aus

Lahm hält Löws Führungstil für überholt

Philipp Lahm wünscht sich "eine Kultur strafferer, klarerer Entscheidungen" im DFB-Team. Nur so könne Bundestrainer Löw mit der neuen Generation Nationalspielern wieder Erfolg haben.

Cem Özdemir 2017 in Berlin
Fußball

Özdemir wirft DFB-Spitze "Feigheit" vor

Der Grünen-Politiker greift Reinhard Grindel und Oliver Bierhoff für ihren Umgang mit Nationalspieler Mesut Özil an. Wolfgang Schäuble wundert sich über die Kommunikation des Verbandes.

WM 2018 - Pressekonferenz Deutschland
Fußball

Der DFB hat die Mannschaft, die er verdient

Nicht nur die Nationalelf muss sich einer genauen Überprüfung unterziehen; auch der Verband ist kaum noch präsentabel. Eine wichtige Aufgabe wird es sein, die Entfremdung des DFB-Teams zu stoppen.

Kommentar von Johannes Aumüller

DFB-Präsident Reinhard Grindel
Reinhard Grindel

Der wendige Präsident

Vor der Weltmeisterschaft verteidigt Reinhard Grindel den Nationalspieler Mesut Özil, nun fordert er öffentlich eine Erklärung von ihm. Über einen DFB-Präsidenten, der redet, wie es gerade passt.

Von Martin Schneider, Kasan

DFB-Präsident Reinhard Grindel 01:31
Fußball-WM 2018

Grindel erwartet WM-Analyse bis Ende August

DFB-Chef Grindel verteidigt die Entscheidung, Bundestrainer Löw und Teammanager Bierhoff die Analyse für das WM-Aus zu überlassen. Von der Sportlichen Leitung erwartet er aber klare Resultate bis kurz vor dem nächsten Länderspiel.

WM 2018 - Özil
Fall Özil

Chronik des Versagens

Der DFB versucht im Krisenmodus die Folgen der Affäre Özil einzudämmen. Das geht auf groteske Weise schief.

Von Claudio Catuogno, Moskau

WM 2018 - Ankunft Nationalmannschaft
DFB-Präsident

Grindel fordert Stellungnahme von Özil

Der bislang schweigsame DFB-Präsident äußert sich zur Debatte um die Erdoğan-Fotos und nimmt DFB-Teammanger Bierhoff in Schutz.

World Cup - Group F - Germany vs Sweden
Deutsche Nationalmannschaft

Im Fall Özil ist Haltung gefragt - gerade vom DFB

Der Verband darf seinen gesellschaftspolitischen Auftrag nicht nur an PR-Agenturen auslagern. Der Manager und sein Präsident müssen sich den schmerzhaften Debatten stellen.

Kommentar von Ralf Wiegand

5 Bilder
Die Fußballgötter

#VLKSNH

Der deutschen Nationalmannschaft wird zu wenig Volksnähe vorgeworfen. Da muss Bundestrainer Löw gegensteuern.

Von Guido Schröter

Korea Republic v Germany: Group F - 2018 FIFA World Cup Russia
Äußerungen zu Mesut Özil

Hätte Bierhoff doch geschwiegen

Der Nationalelf-Manager setzt die Kommunikationskrise des DFB fort. Er liefert sogar jenen Munition, die den Fall Özil für Propaganda missbrauchen.

Kommentar von Ralf Wiegand

DFB: Mesut Özil und Oliver Bierhoff beim WM-Spiel gegen Südkorea
Frühes WM-Aus

Bierhoff macht Özil zum Sündenbock - wie hässlich!

Özil besser zu Hause lassen? Bierhoff stellt den Spieler an den Pranger - und verschlimmert das Bild, das der DFB in der Erdoğan-Affäre abgibt. Ein Nachtreten zum unmöglichsten Zeitpunkt.

Kommentar von Martin Schneider, Kasan

World Cup - Group F - Germany vs Sweden 01:22
Fußball-WM

Bierhoff gesteht Fehler um Mesut Özil

Mesut Özil und Ilkay Gündogan hatten sich im Vorfeld der WM mit dem türkischen Präsidenten Erdogan ablichten lassen. Die Nachwirkungen begleiteten die Nationalmannschaft durch das Turnier. Oliver Bierhoff spricht nun von einem Fehler im Umgang.

DFB: Oliver Bierhoff, Manager der Deutschen Nationalmannschaft
Oliver Bierhoff

Bierhoff räumt Fehler im Umgang mit Erdoğan-Affäre ein

Der Manager der Nationalmannschaft äußert sich zum Umgang mit Özil und Gündoğan. Er sagt: "Man hätte überlegen müssen, ob man sportlich auf Özil verzichtet."

WM 2018 - Joachim Löw
Deutsche Nationalmannschaft

Warten auf Löws Neuanfang

Der Bundestrainer hat nach dem WM-Aus "tiefgreifende Maßnahmen" angekündigt. Eine Revolution wird es nicht geben. Dafür dürfte sich Löw künftig mit weniger Experten umgeben - und neue Talente ins Team berufen.

Von Philipp Selldorf

Podcast Steilvorlage Logo
SZ-Podcast "Steilvorlage"

Ballbesitz kommt vor dem Fall

Deutschland raus, Spanien raus, Portugal raus: Lässt sich bei der WM ein Muster erkennen, warum so viele Favoriten scheitern? Darüber reden die SZ-Redakteure im Podcast.

Bundestrainer Jogi Löw mit Kevin Kuranyi bei der Fußball-EM 2008
Bundestrainer Löw

Der ewige Jogi

Seit zwölf Jahren ist Joachim Löw schon Bundestrainer. Er gewann nicht nur den WM-Titel, sondern erlebte auch Debatten ums "Vercoachen", die "Schwaben-Connection" und Kevin Kuranyi.

Chronologie von Sebastian Fischer

FuBaGoe 3.7. 3 Bilder
Die Fußballgötter

Jogi sagt Ja

Der Bundestrainer verlängert seinen Vertrag - und DFB-Präsident Grindel hat eindeutig Grund zum Jubeln.

Von Guido Schröter