DFL-Mitgliederversammlung in Frankfurt
Bundesliga

Rauball tritt nicht mehr als DFL-Präsident an

In einer Erklärung teilt er Präsident von Borrusia Dortmund zu dem mit, dass die DFL als Zusammenschluss der 36 Profiklubs eine "neue zeitgemäße Organisationsform" benötige.

Quartalszahlen Sky
Bundesliga im Fernsehen

Es wird kompliziert - und richtig teuer

Füße hoch, Fernseher an, fertig - das war einmal. Wer in der kommenden Saison alle Bundesliga-Spiele im Fernsehen angucken will, muss viel Zeit und Geld investieren.

Von Felix Haselsteiner

Fußball-Krisengipfel in Frankfurt
Treffen in Frankfurt

DFL und DFB stellen sich hinter Bundestrainer Löw

DFB-Präsident Grindel lobt nach dem WM-Aus den "intensivsten Austausch" der jüngeren Vergangenheit. Details werden erst Ende August bekanntgegeben. Fest steht allerdings: Die Jugend unterhalb der U 21 soll gestärkt werden.

Holstein Kiel
Holstein Kiel

Stadion zu klein? Eine ziemlich arrogante DFL-Entscheidung

Mit dem Entschluss, Holstein Kiel im Falle des Bundesliga-Aufstiegs zum Umzug zu zwingen, sendet die Deutsche Fußball Liga ein schlimmes Signal.

Kommentar von Carsten Scheele

Holstein Kiel
Holstein Kiel

DFL lehnt Pläne für Kieler Stadion ab

Steigt der Zweitligist auf, muss der Klub seine Bundesliga-Spiele womöglich in einem anderen Stadion austragen. PSG gewinnt in Frankreich das Double. Der FC Bayern hat einen neuen U23-Coach.

Meldungen im Überblick

Deutsche Fußball Liga

"Sozialer Sprengstoff"

Borussia Dortmunds Chef Hans-Joachim Watzke kritisiert den Bayern-Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge in der 50+1-Debatte.

Bayern Muenchen Training And Press Conference
Bundesliga

Rummenigge wünscht sich mehr Einfluss von Investoren

Dass die 50+1-Regel bestehen bleiben soll, kann der Bayern-Vorstand nicht verstehen. Er findet: Investoren stehen für besseren Fußball.

VfB Stuttgart - RB Leipzig
50+1 im Fußball

Ein Stoppschild, das jeder nach Lust und Eile umfahren kann

Dass sich die Klubs vor mehr Einfluss durch Investoren schützen wollen, ist ein wichtiges Zeichen. Aber auch so lebt der deutsche Fußball schon oft genug in einer 50+1-losen Welt.

Kommentar von Johannes Aumüller

50+1-Regel: Fans von Hannover 96 protestieren für die 50+1-Regel vor der HDI-Arena in Hannover.
DFL

Umstrittene 50+1-Regel bleibt bestehen

Die Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga nimmt überraschend einen entsprechenden Antrag des Zweitligisten FC St. Pauli an.

Deutsche Fußball Liga

Rummenigge gegen 50+1

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München spricht sich für eine Lockerung der Investoren-Regel aus. Jeder Verein solle selbst entscheiden, ob er sich für fremde Geldgeber öffne, sagte er. Beim Meister aus München ist das allerdings festgeschrieben.

Von Martin Schneider

DSC Arminia Bielefeld v SG Dynamo Dresden - Second Bundesliga
50+1

Der deutsche Fußball ringt um seine heilige Regel

Bayern-Boss Rummenigge spricht sich erneut für eine Abschaffung von 50+1 aus. Kommt es dazu, wäre das für viele Fans eine "Kriegserklärung".

Von Martin Schneider

Polizeieinsatz beim Fußball: Das Bremer Oberlandesgericht hat entschieden, dass sich die DFL an den Polizeikosten bei Hochrisikospielen in der Bundesliga beteiligen muss.
Interview am Morgen: Fußball

"Häufig wird ein Fußballspiel benutzt, um drumherum Krawall zu machen"

Einem Gerichtsurteil nach müssen sich Fußballvereine an den Polizeikosten für Hochrisikospiele beteiligen. Monika Böhm, Professorin für Öffentliches Recht, erklärt, warum die Entscheidung aus Bremen sie überrascht hat.

Interview von Thomas Hummel

Hertha BSC v SV Werder Bremen - Bundesliga
Bundesliga

Wer soll das bezahlen?

Ein Gericht hat entschieden, dass Bremen der Deutschen Fußball-Liga die Kosten bei Hochrisikospielen in Rechnung stellen darf. Der Streit ist damit aber noch nicht beendet.

Von Thomas Hahn, Bremen

Borussia Moenchengladbach v 1. FC Koeln - Bundesliga
Gerichtsurteil

Bundesliga-Klubs müssen sich an Polizeikosten beteiligen

Das OVG Bremen argumentiert, dass die Deutsche Fußball-Liga von der Sicherheitsleistung der Polizei profitiert - und daher für Mehrkosten bei Hochrisikospielen aufkommen muss. Die DFL will Revision einlegen.

Martin Kind
50+1 in der Bundesliga

Bayern einholen - mit Geld aus China?

Hannover-Boss Kind will die Alleinherrschaft über seinen Verein, die Deutsche Fußballliga erwägt Berichten zufolge, das abzulehnen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass 50+1 in der aktuellen Form bestehen bleibt.

Kommentar von Sebastian Fischer

Videobeweis
Nach Videobeweis-Pannen

DFL fordert Schiedsrichter-Reform

Nach den bisherigen Diskussionen um den Videobeweis will DFL-Präsident Reinhard Rauball eine umfassende Erneuerung des Schiedsrichterwesens.

Videobeweis
Schiedsrichter

Videobeweis verändert - und keiner erfährt es

Der DFB modifiziert den Einsatz vom Videobeweises und teilt dies erst spät mit. Präsident Grindel fühlt sich übergangen.

FC Ingolstadt v Eintracht Frankfurt - Bundesliga; Manuel Gräfe
VfL Wolfsburg

Unwetterwarnung aus Niedersachsen

Mutig oder "pikant"? Vor dem Abstiegs-Endspiel zwischen Wolfsburg und dem HSV sorgt die Schiedsrichter-Ansetzung für Aufsehen.

Von Javier Cáceres, Wolfsburg

Polizeieinsatz beim Fußball
Bundesliga

DFL gewinnt Kostenstreit um Polizeieinsätze

Wer trägt die Mehrkosten, wenn es bei Bundesligaspielen vor den Stadien kracht? In dieser Frage kommt ein Bremer Gericht zu einem eindeutigen Urteil.

Hannover 96

Opposition gescheitert

Der Weg für die Mehrheitsübernahme durch Präsident Martin Kind ist frei. Um ihn zu stoppen, wäre eine Zweidrittelmehrheit nötig gewesen.

Fußball

Pro 50+1-Regel

Seltene Einigkeit: Sowohl Schalkes Finanzvorstand Peter Peters und Dortmunds Boss Watzke sprechen sich für die Beibehaltung der 50+1-Regel aus. Die soll verhindern, dass externe Investoren die Mehrheit an Profivereinen erlangen.

TSV 1860 München - SpVgg Greuther Fürth
1860 München

DFL will die Löwen zähmen

Journalisten den Zugang zum Stadion zu verwehren, ist nicht im Sinne der Pressefreiheit: Nachdem der TSV 1860 drei Zeitungen ihre Akkreditierungen entzogen hat, tritt jetzt die DFL auf den Plan.

Von Markus Schäflein und Philipp Schneider

Bundesliga

Rüstiger Rentner

Heribert Bruchhagen, 68, wollte eigentlich nur noch ein bisschen Fernseh-Experte sein - jetzt soll er als Klubchef die Kultur beim Hamburger SV verändern. Gesucht wird noch ein Sportdirektor.

Von Jörg Marwedel, Hamburg

Liverpool's Ben Woodburn and manager Juergen Klopp celebrate after the game
Sporticker
Premier League

Ein Bubi erfreut Klopp und Liverpool

Der deutsche Coach steht im Halbfinale des Ligapokals und ist auf dem Weg zu seinem ersten Titel in England. DFB-Präsident Grindel ist für die Abschaffung des Confederations-Cups.

TSV 1860 München
Sporticker
2. Liga

1860 lässt die Presse wieder auf das Clubgelände

Zuvor hatte der Verein ein pauschales Hausverbot erteilt. DFB-Präsident Reinhard Grindel ist für die Abschaffung des Confederations-Cup.