bedeckt München 36°

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2019

5000 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Automobilindustrie Fiat will mit Renault fusionieren

Der Autokonzern hat seinem französischen Konkurrenten einen Zusammenschluss vorgeschlagen, bei dem beide Seiten je 50 Prozent halten.

Roaming Härtere Vorgaben

Toyota Nur keine Feinde machen

Japans größter Autohersteller baut Kooperationen in China auf und besänftigt gleichzeitig Donald Trump mit hohen Investitionen in die amerikanische Produktion - ein wirtschaftlicher Spagat. Von christoph neidhart, Tokio

Renault Gespräche mit Fiat

Ungerecht 10 000-Euro-Modell am Ende

Top-Verdiener können mit Guthaben-Kreditkarten von ihrem Arbeitgeber Steuern sparen. Doch damit soll 2020 Schluss sein. Von Thomas Öchsner

Dreiländereck Annäherung im Trassenstreit

Das Bundeswirtschaftsministerium will Hessen und Thüringen von Leitungen entlasten - auch mithilfe weiterer Erdkabel durch Bayern. Von Michael Bauchmüller, Berlin

Montagsinterview "Es geht um Neuigkeiten pro Quadratmeter"

Daniel Grieder, der Chef von Tommy Hilfiger, spricht über das Ende der Mega-Shops, über Donald Trump, die Zukunft der Jeans und die Modebranche Von Caspar Busse

Service Kaffee, Toiletten und Beinfreiheit

Was die Fahrgäste bei Flixbus und Blablacar erwarten können. Und womit sie rechnen müssen. Von Maren Jensen

Novartis Arznei für zwei Millionen Dollar

US-Behörde genehmigt Gen-Therapie bei seltener Muskelkrankheit.

Zahlen Lieber mit Karte

Nahaufnahme Für die Menschen

Christiane Woopen ist Mitglied der Datenethik-Kommission. Der Mensch sei kein digitales Wesen, sagt sie. Sondern er bestehe aus einer Einheit aus "Körper, Geist und Seele". Langfristig werde die Sehnsucht nach Freiheit und Glück siegen. Von Jacqueline Lang

Ölpreis Hohe Lagerbestände

Die Ölpreise stehen deutlich unter Druck. Als Grund werden von Experten höher als erwartet ausgefallene US-Lagerbestände genannt. Zudem sorgen sich Anleger wegen des Handelsstreits um die Nachfrage des Rohstoffs.

Forum Firmendaten frei Haus

Die Europäische Union will das gläserne Unternehmen einführen. Doch schrankenlose Publizität schadet dem Mittelstand. Von Rainer Kirchdörfer

Versicherungen Kunden wollen mehr

Ulrich Leitermann, Chef von Signal Iduna, will mit künstlicher Intelligenz die Versicherten besser verstehen. Von Herbert Fromme und Ilse Schlingensiepen, Köln

Kommentar Zukunft verspielt

Die Auktion um die ersten Frequenzen für den neuen Datenfunk-Standard 5G schadet dem Standort Deutschland. Doch die Politik hat die Situation, die sie nun beklagt, in der Hauptsache selbst verschuldet. Sie muss jetzt endlich handeln. Von Helmut Martin-Jung

Aktienmärkte Die Politik gibt die Richtung vor

Trump, Europawahlen, Brexit - die Aktienmärkte stehen verstärkt im Bann der Politik. Gespannt warten die Anleger auch auf neue Inflationsdaten aus Deutschland, der Eurozone und den USA.

43664782
Insolventer Fernsehgerätehersteller Loewe droht personeller Kahlschlag

Exklusiv Der Fernsehgerätehersteller Loewe steht vor einem großen Stellenabbau. Offenbar will das Unternehmen bald weitgehend im Ausland fertigen lassen - nicht nur dem Großteil der knapp 500 Mitarbeiter am Stammsitz in Kronach droht die Entlassung. Von Uwe Ritzer, Nürnberg