bedeckt München 24°

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2019

5000 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Handelsstreit Neue Frist für Huawei

dpa_148DEA0087D03CC8
Finanzen Frauenversicherungen werden immer wichtiger

In Mexiko gibt es zum Beispiel Versicherungen gegen eine Brustkrebserkrankung. Doch Deutschland hinkt hinterher. Von Isabel Pfaff, Zürich, und Friederike Krieger, Köln

Strukturhilfen Milliarden fürs Klima

Brandenburgs Ministerpräsident hat sich vom Bund nochmal die Zusage geholt: Jährlich werden zwei Milliarden Euro in das Land fließen. Von Cerstin Gammelin

Schräge Versicherungen Hochzeitspolice aus dem Sandkasten

Der Versicherer Ergo testet ungewöhnliche Angebote auf einer speziellen Online-Seite. Besonders erfolgreich sind Policen für den Fall, dass die Trauung kurzfristig ausfällt. Die Versicherung übernimmt dann die Kosten. Von Christian Bellmann und Friederike Krieger, Düsseldorf

Computerspiele Der Weg des Lichts

Gold glänzt, Wasser spiegelt: Neue Computerchips lassen nun Computerspiele auch in Echtzeit erheblich realistischer aussehen als bisher - der Aufwand dafür ist aber noch hoch. Von Helmut Martin-Jung

Nachruf Gründer von Möbelhauskette tot

Lars Larsen eröffnete 1979 sein erstes Geschäft in Aarhus, 1984 errichtete er eine Filiale in Deutschland unter dem Namen Dänisches Bettenlager.

Ministererlaubnis Kartellamt ausgebootet

Bundeswirtschaftsminister Altmaier macht von einer Ausnahmeregelung Gebrauch und ermöglicht zwei Mittelständlern die Errichtung eines Joint-Ventures für Gleitlager.

Devisen und Rohstoffe Goldpreis fällt unter 1500 Dollar

Der Euro pendelt impulslos um die Marke von 1,11 Dollar. Beim Gold streichen die Anleger nach dem starken Kursanstieg der vergangenen Woche die Gewinne ein.

robert.haas_robganghhhfgfsz8_20140910105401
Sozialpolitik Gut, wenn Rentner freiwillig weiterarbeiten

Meinung Immer mehr Menschen arbeiten im Rentenalter weiter. Es gibt aber auch viele, bei denen das Geld sonst nicht reicht. Für die muss der Staat mehr tun. Kommentar von Hendrik Munsberg

Dürre Geld für Landwirte

Games-Förderung "Jetzt muss die Politik liefern"

Benedikt Grindel, Spieleentwickler und Studioleiter bei Ubisoft Blue Byte, ist über die Bundesregierung verärgert. Diese hat Subventionen für die Branche versprochen, doch im nächsten Haushalt ist dafür kein Geld eingeplant. Interview von Caspar von Au

Abschwung Ein Reizwort gegen die Rezession

Der konjunkturelle Abschwung macht Deutschlands Firmenchefs nervös. BASF-Chef Brudermüller fordert bereits eine neue Agenda 2010. Ökonomen loben den Vorstoß, sehen heute aber neue Herausforderungen. Von Alexander Hagelüken

SGL Carbon Voll verplant

SGL Carbon arbeitet mit einem Material, dem große Zukunftschancen prognostiziert werden. Doch nun bringen Rechenfehler die Firma von Großaktionärin Susanne Klatten in heftige Schwierigkeiten. Der Chef muss gehen. Von Uwe Ritzer

Nahaufnahme Mensch, Elon!

Tesla-Chef Musk kämpft an immer neuen Fronten. Jetzt wurde er von einem Autovermieter öffentlich bloßgestellt. Von Hans von der Hagen

Aktien Dax erholt sich weiter

Noch mehr frisches Notenbankgeld soll der schwächelnden Konjunktur auf die Sprünge helfen. So hoffen die Investoren. Das treibt die Kurse an den Aktienbörsen weiter an, der Dax setzt seine Erholung fort.

Gefahr durch Lithium Brände durch Batterien

Serie Bequem, aber nur bedingt gerecht

Die Abgeltungsteuer steht 10 Jahre nach der Einführung vor einer Reform. Von Jan Willmroth, Wittlich

Sche­kel Starkes Stück

Die Landeswährung belastet Israels Industrie. Der teure Schekel macht Produkte aus Israel für das Ausland weniger attraktiv. Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

imago_imago_st_0819_11110001_92149838_20190819111801
Gastronomie Was Vapiano falsch gemacht hat

Der Restaurantkette kommt der Chef abhanden. Die Misere des Unternehmens liegt vor allem an einer Reihe von Fehlentscheidungen in den vergangenen Jahren. Von Angelika Slavik, Hamburg

cum_16_9
Cum-Ex-Skandal Diese Banken stehen mit vor Gericht

Das Bonner Landgericht hat entschieden: Im ersten Strafprozess in Deutschlands größtem Steuerskandal werden auch Banken beteiligt. Müssen sie haften für den angeklagten Griff in die Staatskasse? Von Jan Willmroth, Frankfurt