bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2012

3097 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

US-Bank mit Milliardenverlusten JPMorgan trennt sich von Top-Managern

Die US-Großbank JPMorgan zieht personelle Konsequenzen aus den milliardenschweren Fehlspekulationen: Mit Ina Drew muss die mächtigste Frau der Wall Street die Bank verlassen. Sie zählt zu den engsten Vertrauten von JPMorgan-Chef Dimon.

Jahrzehntelang geheim Kodak bunkerte Atomreaktor im Keller

Wer hätte nicht gerne einen "Californium Neutron Flux Multiplier" im Haus, um einen schönen Neutronenstrahl zu erzeugen? Der amerikanische Kamerahersteller Kodak kaufte sich so ein Ding - einen kühlschrankgroßen Atomreaktor, gefüllt mit atomwaffenfähigem Uran. Kaum einer wusste davon. Von Bastian Brinkmann

120108_se2_athen
Möglicher Austritt Griechenlands aus dem Euro Auf der Suche nach dem Notausgang

"Eurodämmerung" und "Grexit": Immer mehr Zentralbanker, Ökonomen und Politiker reden offen über einen möglichen Austritt Griechenlands aus dem Euro. Ist das nur eine Drohgebärde für den griechischen Wähler oder steht das Land vor einer gigantischen Abwärtsspirale? Die SZ hat sich unter Europaparlamentariern umgehört. Von Kathrin Haimerl, Brüssel und Jannis Brühl

Absicherung von Geldhäusern Regierung verkalkuliert sich bei Bankenabgabe

Seit Anfang 2011 zahlen Banken eine Sonderabgabe, damit sie sich im Notfall ohne Steuergelder selbst retten können. Doch die erweist sich jetzt als Enttäuschung: Der extra eingerichtete Fonds hat nicht einmal die Hälfte der Summe eingenommen, auf welche die Bundesregierung gehofft hat.

Nächste Insolvenz in der Branche Solarhersteller Sovello ist pleite

Das nächste Opfer der Solar-Krise steht fest: Mit Sovello beantragt erneut ein ostdeutsches Sonnenenergie-Unternehmen Insolvenz - was mit den 1200 Mitarbeitern passiert, ist offen. Noch vor kurzem hatte die Geschäftsführung große Investitionen angekündigt.

DI30036-20120508
Betriebsversammlung bei Opel Kampf um Bochum

Pfiffe und Drama bei der Betriebsversammlung: Opel-Chef Stracke will die Astra-Produktion ins Ausland verlagern. Das könnte das Aus für ein deutsches Werk bedeuten. In Rüsselsheim stellt Stracke sich der empörten Belegschaft. Auch die Ministerpräsidenten Bouffier und Beck sind gekommen - mit schlechten Nachrichten. Von Helga Einecke, Rüsselsheim, und Thomas Fromm

952032
Möglicher Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone Wenn die Drachme wiederkehrt

Die Koalitionsgespräche drohen zu scheitern, die Rettungversuche ebenso - und plötzlich verliert der Austritt Griechenlands aus der Währungsunion seinen Schrecken: Europa sucht einen Plan B. Was würde der Austritt aus dem Euro kosten? Und welchen Anteil müssten die Deutschen tragen? Fragen und Antworten von Catherine Hoffmann

Machbarkeitsstudie für das Arbeitsministerium Von der Leyen holt McKinsey

Sicherheit durch Zwang: Möglichst schnell will Arbeitsministerin von der Leyen die Vorsorgepflicht für Selbständige einführen. Dazu engagiert sie jetzt die Unternehmensberater von McKinsey - für eine Million Euro. Das sorgt für Ärger. Von Thomas Öchsner, Berlin

Griechenland und die Währungsunion In guten wie in schlechten Tagen

Meinung "Werft sie hinaus!" - das Wutgeschrei derjenigen schwillt an, die Griechenland nicht mehr in der Euro-Zone haben wollen. Doch Europa ist mehr als eine Kosten-Nutzen-Rechnung und Griechenland noch lange nicht am Ende. Noch lässt sich die Tragödie verhindern. Ein Kommentar von Cerstin Gammelin

Europäische Finanzkrise Eurogruppe will Griechenland in Währungsunion halten

Euro oder Drachme? Steht Griechenland vor dem Abschied aus der Europäischen Währungsunion? Die Eurogruppe stellt sich gegen derartige Spekulationen. Noch. Denn Solidarität sei keine Einbahnstraße, heißt es warnend in Brüssel.

169025-01-08 Bilder
Armut in den USA Fernab der Glitzerwelt

Bilder Es sind Bilder, die von Elend, Leere und Hoffnungslosigkeit erzählen: Fernab der glitzernden Metropolen herrscht in manchen Städten der USA große Armut, von unbegrenzten Möglichkeiten keine Spur. Wie in Utica im Bundesstaat New York. Eine Bilderreise.

DAB0820-20120515
Börsengang des sozialen Netzwerks Facebook-Aktionäre im Rausch

An diesem Freitag geht Facebook an die Börse. Die Aktien sind derart begehrt, dass das Online-Netzwerk den Preis der Papiere nun wohl drastisch erhöht. Damit könnte das Unternehmen am Ende mehr als 100 Milliarden Dollar wert sein.

Wirtschaftswachstum Deutschland bewahrt die Euro-Zone vor der Rezession

Europas Konjunktur flaut ab, doch nicht in Deutschland: Die Wirtschaft hierzulande wächst stärker, als Experten erwartet hatten. Damit schrammt die Euro-Zone knapp an der Rezession vorbei.

Finanzkrise Moody's stuft 26 italienische Banken herab

Die Zweifel an der Bonität der Banken wachsen: Die Ratingagentur Moody's stuft insgesamt 26 italienische Kreditinstitute herab, darunter auch Branchengrößen wie UniCredit und Intesa Sanpaolo.

sde-rentenversicherung
Debatte um Pflichtrentenversicherung Neue Hürde für junge Selbstständige

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen fordert eine Pflichtrentenversicherung für Selbständige. Tim Wessels hat eine Petition gegen den Gesetzentwurf gestartet. Warum die Pflichtversicherung vor allem für Selbstständige unter 30 eine große Hürde wäre. Interview: Christina Waechter

Griechenland geht seine Strukturprobleme an Wenn die Therapie schmerzt

Meinung Es ist unseriös, die miserablen Wirtschaftsdaten in Griechenland als Beleg dafür heranzuziehen, dass das Hilfemodell der Euro-Staaten gescheitert sei. Was Heilung bringen soll, sorgt manchmal dafür, dass die Beschwerden erst einmal zunehmen - diesen Mechanismus gibt es auch in der Wirtschaftspolitik. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt

Affäre um gefälschte Titel Yahoo-Chef Thompson tritt zurück

Er hatte keinen Bachelor in Informatik: Eine scheinbare Kleinigkeit wurde Scott Thompson zum Verhängnis. Der Druck wurde zu groß, jetzt verlässt er das Unternehmen. Es ist bereits der zweite unrühmliche Abgang eines Yahoo-Chefs innerhalb kurzer Zeit.

sde-tante-emma
Rückkehr des Tante-Emma-Ladens Zwei Pfund Nostalgie, bitte

Retro, aber mit iPads: Sebastian Diehl und Benjamin Brüser haben "Emmas Enkel" eröffnet, sie wollen das charmante Geschäft an der Ecke wiederbeleben, Online-Shop und Lieferservice inklusive. Im Interview spricht Diehl über die Liebe zu Krämerläden und verrät, warum seine Großmutter die wahre Tante Emma ist. Von Lena Niethammer

DI30098-20120510
Großprojekte in Deutschland floppen Made in Pannenland

Meinung Deutsche Wertarbeit hat weltweit einen exzellenten Ruf. Dass die hochgepriesenen deutschen Ingenieure den neuen Flughafen ausgerechnet in ihrer Hauptstadt Berlin nicht zum Funktionieren bringen, sorgt nun global für Häme. Nur ein Kratzer im Lack der Industrienation Deutschland? Der Flughafen BER ist nicht das einzige Großprojekt, das nicht wie geplant vorankommt. Ein Kommentar von Michael Kuntz

34lt4729 Video
Summa summarum Letzte Chance für Steuerzahler

Video Schafft es das Steuergesetz der Bundesregierung doch noch? Nach der Ablehnung durch den Bundesrat geht es jetzt in den Vermittlungsausschuss. Gut so, sagt SZ-Wirtschaftschef Marc Beise. Endlich packt eine Regierung Themen wie die kalte Progression an - wir Steuerzahler könnten davon profitieren.

Sanierung Münchner Investor übernimmt Schlecker-Tochter Ihr Platz

Wie könnte Schlecker gerettet werden? Gewerkschafter sagen: Nicht alleine über billige Preise. Sie favorisieren das Konzept eines Mini-Supermarktes, der mehr anbietet als nur Drogerieartikel. Für die Tochterkette Ihr Platz ist derweil ein Käufer gefunden.

Quartalsgewinn bricht ein Commerzbank muss Boni in Millionenhöhe nachzahlen

Die Erwartungen waren ohnehin schon niedrig, doch die Commerzbank hat sie noch einmal unterboten: Um fast zwei Drittel ist der Gewinn des teilverstaatlichten Geldinstituts eingebrochen. Dazu kommt ein Urteil aus London: Die Bank muss mehr Boni ausschütten.

Neske Jain Deutsche Bank
Deutsche-Bank-Vorstand Neske Der Schattenmann rockt das Haus

Die Investmentbanker kommen: Bei der Deutschen Bank haben viele Angst vor einem Durchmarsch der Londoner Banker-Truppe, wenn deren Chef Jain den Vorstand des ganzen Geldhauses übernimmt. Deshalb ist Privatkunden-Chef Rainer Neske ihr Held. Von Harald Freiberger und Alexander Hagelüken, Frankfurt

DEU_BMW_Hauptversammlung_FRA103
BMW-Chef Reithofer im Gespräch "Für zögernde Autohersteller wird es eng"

Wie sieht die mobile Welt von morgen aus? BMW-Chef Norbert Reithofer über sparsame Motoren, rasche Umbrüche - und den Quartals-Irrsinn. Interview: Thomas Fromm und Marc Beise

1030368
Fiasko wegen Brandschutz Neuer Berliner Flughafen öffnet frühestens im August

Wowereit: sauer. Platzeck: sauer. Der Imageschaden für Berlin: nicht absehbar. Weil der Brandschutz noch nicht als sicher genug bewertet worden ist, kann der Großflughafen Berlin-Brandenburg frühestens nach den Sommerferien eröffnet werden. Der Chef der Betreibergesellschaft entschuldigt sich für das Fiasko. Wowereit fordert, den Airport mit allen Kräften fertigzubauen: "Ich erwarte, dass da drüben geschubbert wird."

alessandra.schellnegger_1258837201_5 Bilder
Experten zu Wahlen in Griechenland und Frankreich "Die Bundeskanzlerin ist klug genug, Linie zu halten"

Bilder Ist der Euro nach den Wahlen in Frankreich und Griechenland noch sicher? Und was bedeuten die politischen Veränderungen für die deutsche Wirtschaftspolitik? Ökonomen, Arbeitgebervertreter und Gewerkschafter zeigen sich gelassen, aber warnen davor, den Fiskalpakt wieder aufzuschnüren.

34jr3638
Probleme beim Brandschutz Berliner Großflughafen kann erst Wochen später eröffnen

"Es kann keine Abnahme vom TÜV geben": Die für den 3. Juni geplante Eröffnung des neuen Großflughafens Berlin-Brandenburg wird verschoben, weil noch am Brand- und Katastrophenschutz gearbeitet werden muss. Es ist nicht die erste Verzögerung. Sie dürfte Millionen kosten, Bürgermeister Wowereit soll stocksauer sein.

"Gift für die Wirtschaft" (Bild)
SZ-Führungstreffen: Steinmeier "Gift für die Wirtschaft"

Heftige Kritik an den schwarz-gelben Steuersenkungsplänen: SPD-Fraktionschef Steinmeier wettert gegen Union und FDP - und verteidigt die Agenda 2010. Von Markus Balser und Claus Hulverscheidt

"Eine ziemlich dicke Lippe" (Bild)
SZ-Führungstreffen: Kanzlerin Merkel "Eine ziemlich dicke Lippe"

Video Kanzlerin Merkel fordert beim SZ-"Führungstreffen" die Finanzbranche auf, aus ihren Fehlern zu lernen - statt zur Tagesordnung zurückzukehren. Von Claus Hulverscheidt und Marcel Kammermayer (Video)

"Einfach mal kein Gesetz machen" (Bild)
SZ-Führungstreffen "Einfach mal kein Gesetz machen"

Video Manager wettern gegen die Rettungsaktionen für Firmen und Banken: "Die Politik sollte uns in Ruhe lassen" - fordert Unternehmer Erich Sixt. Von Guido Bohsem

Von Tätern und Opfern (Bild)
SZ-Führungstreffen: Banken Von Tätern und Opfern

Video Vertrauen zurückgewinnen - aber wie? Banker bemühen sich beim SZ-Führungstreffen um eine Aufarbeitung der Finanzkrise. Von Thomas Fromm

Die Leiden der Chefs (Bild)
SZ-Führungstreffen Die Leiden der Chefs

Große Krise, dickes Fell: Wie Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und Bertelsmann-Boss Hartmut Ostrowski mit Kritik umgehen. Von Harald Freiberger

Europas Krisenstrategie Sparschwein mit Wachstumsprognose

Meinung "Wachstumspakt" statt "Sparpaket": Europas Politiker haben erkannt, dass zu harte Einschnitte nicht weiterhelfen. Rigides Sparen kann für die Lösung der Schuldenkrise sogar schädlich sein. Stattdessen brauchen die Menschen Hoffnung auf bessere Zeiten. Ein Kommentar von Nikolaus Piper

Facebook
Börsengang Facebook? Alles schon mal dagewesen

Meinung Bald reißen sich die Menschen um die wenigen Papiere, und Facebook wird abkassieren. Der größte Börsengang in der Geschichte der Technologie-Branche steht bevor. Dabei gibt es guten Grund zu zweifeln, dass Facebook das Internet beherrschen wird. Ein Kommentar von Hans-Jürgen Jakobs

Scott Thompson Yahoo
Yahoo-Chef Scott Thompson Falscher Bachelor

Informatiker? Nein, Buchhalter! Yahoo ging mit einem falschen Lebenslauf seines neuen Chefs Scott Thompson hausieren - unter anderem bei der Börsenaufsicht. Das hat ein Hedgefonds-Manager aufgedeckt, der selbst in einen Machtkampf mit Thompson verstrickt ist.

Facebook_Polopoly
Facebooks Börsengang Dollar geht's nicht

Ein Sprayer, ein Deutscher, ein Ex-Nachbar und Bono von U2: Wer durch Facebooks Börsengang reich wird. Von Till Krause und Roland Schulz

DI10073-20120503 Video
Summa summarum Warum die Lufthansa in der Krise steckt

Video Die Lufthansa muss sparen. Viel sparen. Das traditionsreiche Unternehmen fürchtet um sein Überleben. Die Umsätze steigen, der Gewinn geht nach unten. Warum aber hat die Lufthansa gerade jetzt diese großen Probleme? Und wie kann eine Airline in dieser Branche überhaupt überleben? Antworten von SZ-Wirtschaftschef Marc Beise in seinem Videoblog.

DAB0817-20110907
Drei Millionen Dollar für Carol Bartz Abgesägte Yahoo-Chefin bekommt Millionenabfindung

Sie wurde per Telefon gefeuert, beschimpfte anschließend öffentlich ihre Kollegen - und darf sich jetzt über einen goldenen Handschlag freuen: Die geschasste Yahoo-Chefin Carol Bartz hat eine Abfindung von 3 Millionen Dollar erhalten. Doch Yahoo tritt jetzt in einer Börsenmitteilung noch einmal nach.

1030077
Samsung-Chef Lee Kun Hee Held der Handys

Größter Handyhersteller der Welt, höchster Quartalsgewinn der Geschichte und ein nagelneues Smartphone im Portfolio: Es läuft bestens für Samsung und Konzernchef Lee Kun Hee. Er ist zwar nicht der Steve-Jobs-Typ, doch auch der koreanische Superunternehmer ist eine spannende Persönlichkeit - Familiendramen, Steuerbetrug und gesperrte Skipisten inklusive. Von Varinia Bernau

Fluggesellschaft auf Sparkurs Lufthansa streicht 3500 Arbeitsplätze

Massiver Stellenabbau: Die Lufthansa streicht im Zuge ihres Sparkurses in den kommenden Jahren weltweit 3500 Stellen. Die Kürzungen sollen durchweg die Verwaltung treffen. Die Airline macht hohe Verluste.

Sozialbestattungen
Mehr Empfänger von Geld für die Sozialbestattung Nichts übrig fürs Grab

Viele Menschen können sich die Beerdigungskosten für Angehörige nicht mehr leisten. Deshalb kommen immer mehr Sozialämter für Bestattungen auf. Das Problem: Ob Geringverdiener ihre Angehörigen angemessen beerdigen können, hängt oftmals "von der Kassenlage der jeweiligen Gemeinde ab". Von Andreas Jalsovec

Trotz Konjunkturschwäche Arbeitslosenzahl sinkt unter drei Millionen

Der deutsche Arbeitsmarkt bleibt robust. Die Zahl der Menschen ohne Job ist im April um 65.000 auf 2,9 Millionen gesunken. Rechnet man den Jahreszeit-Effekt allerdings heraus, ist die Arbeitslosigkeit gestiegen. Die Frühjahrserholung fällt vergleichsweise schwächer aus als in den vergangenen Jahren.

00363058
Zum 1. Mai "Arbeit ist keine Ware"

Im gegenwärtigen Wachstumsmodell gilt Arbeit lediglich als Kostenfaktor, dieser muss so gering wie möglich gehalten werden, um maximalen Gewinn zu erzielen. Das Kapital hat die Oberhand gewonnen. Die Zukunft aber sollte einem Modell gehören, das seinen Erfolg an der Schaffung guter, qualitativ hochwertiger, menschenwürdiger Arbeit bemisst. Ein Gastbeitrag des ILO-Generaldirektors Juan Somavía

34h32642
Irreführende Werbung Nutella erstattet Amerikanern vier Dollar je Glas

Vielleicht ist die Creme lecker, aber gesund ist die Zucker-Schoko-Mischung nicht. Dass die Nutella-Werbung das nicht ganz so deutlich sagt, kommt den Hersteller Ferrero jetzt teuer. In den USA klagte eine Mutter, die geschockt war, dass Nutella kaum besser sei als Süßigkeiten. Ferrero muss nun allen Nutella-Käufern Geld zurückgeben. Von Malte Conradi

BUC02D_ROMANIA_GMO_BAN_0210_03
Rohstoffe Hoher Soja-Preis schürt Furcht vor Nahrungsmittelkrise

Tote Demonstranten, zurückgetretene Politiker - vor allem arme Länder stürzte die Lebensmittelkrise 2008 ins Chaos. Jetzt sind die Preise für Soja fast wieder so hoch wie damals, Tendenz weiter steigend. Schuld daran sind hungrige Chinesen, Spekulanten und das Wetter.

2a050322 Video
Tricks der Reisebranche Vorsicht bei Billigfliegern

Video Günstig fliegen - aber wie? Billigflieger und Vergleichsportale im Internet locken mit niedrigen Preisen. Doch das vermeintliche günstige Angebot kann schnell teurer werden. Es gibt Tricks, mit denen man wirklich sparen kann. Die Sendung "Die Tricks der Reisebranche" ist am Montag, dem 30. April um 21 Uhr im NDR-Fernsehen zu sehen.

Spanien Arbeitslosigkeit Rezession
Arbeitslosigkeit steigt weltweit Internationale Arbeitsorganisation attackiert Sparkurs der Regierungen

Die Wirtschaft bricht ein, die Arbeitslosigkeit steigt - die Regierungen bekommen die Folgen der Finanzkrise nicht in den Griff. Deshalb schlägt die Arbeitsorganisation der UN Alarm: Gerade die Sparpakete der Politik machen alles schlimmer. Die Forscher warnen vor sozialen Unruhen.

Deutsche Bank
Urteil des Landgerichts Frankfurt Deutsche Bank half Kriminellen

Eine dubiose Firma will krumme Geschäfte drehen, aber dafür braucht sie ein Konto. Bei anderen Banken blitzt sie ab, aber die Deutsche Bank hat kein Problem damit. Ein Urteil stellt nun fest, dass das Institut dabei half, schmutzige Deals abzuwickeln. Mitarbeiter der Bank könnten bald auf der Anklagebank landen. Von Klaus Ott

Tarifstreit in der Metall- und Elektroindustrie Streikwoche der Metaller beginnt im Südwesten

Die Warnstreikwelle in der Metall- und Elektroindustrie hat am Montagmorgen den Südwesten erreicht. Arbeitnehmervertreter kündigen einen der härtesten Arbeitskämpfe seit langem an.

2sr30136
Vorwürfe gegen Discounter Aldi torpedierte Betriebsratswahlen

Exklusiv Drei Kassierer aus Frankfurt wollten einen Betriebsrat gründen, doch der Discounter hinderte sie daran. Ihr Kampf gewährt einen tiefen Einblick in das System Aldi: Mit Abmahnungen versuchte der Konzern, die Gründungsversuche zu ersticken. Als es plötzlich doch einen Betriebsrat gab, war er mit den Filialleitern besetzt. Von Christoph Giesen