Mitten in Bayern Ein Hoch auf den Freiheitsdübel

Der Pragmatismus beginnt sich auch in der politischen Symbolik durchzusetzen. Es genügt ein einfacher Dübel, sagt die ÖDP, um die allmächtige CSU zu piksen. Sie erinnert an einen "historischen Erfolg": Wo einst mal ein Atomkraftwerk gebaut werden sollte, steht nun das Logistikzentrum eines Baumarkts Von Wolfgang Wittl mehr...

Wehrmacht, italienische Soldaten, Parade, Athen; Generalfeldmarschall List Foto: Oliver Das Gupta / SZ Photo Bilder
Athens Reparationsforderungen an Berlin Schuld und Schulden

Reparationsforderungen Griechenlands begegnet die Bundesregierung stets mit der Behauptung, das Thema sei abgeschlossen. Doch Differenzen lassen sich nicht einseitig mit dem Recht des Stärkeren "abschließen". Die deutsche Argumentation ist unredlich. Von Hagen Fleischer mehr... Gastbeitrag

Petersburger Dialog Zurück nach Russland

Der Petersburger Dialog ist in der Krise. Um sich Russland wieder anzunähern, setzt Bundeskanzlerin Angela Merkel auf ein bekanntes Gesicht. Ronald Pofalla soll den Platz von Lothar de Maizière einnehmen. Von Stefan Braun mehr...

Yeonmi Park Nordkorea Das Regime und das Mädchen

Wenn eine junge Frau vom Leben und Leiden in Nordkorea erzählt, hört die Welt zu. Doch an einigen Details ihrer Geschichte gibt es Zweifel. Von Esther Widmann mehr...

Starnberger Hefte Geliebte, Verwandte und die Telekom

Begegnungen aller Art sind Thema in der neuen Ausgabe der Starnberger Hefte. Zu den Autoren der kleinen Literaturzeitschrift gehören viele ehemalige Schüler und Lehrer des Starnberger Gymnasiums. Von Katja Sebald mehr...

Süddeutsche Zeitung Landkreis München Lesung über ein Kriegsverbrechen in Haar Lesung über ein Kriegsverbrechen in Haar Ein neues Kapitel

Alessandro Eugeni hat ein Buch über das Massaker in Falzano di Cortona geschrieben. In dem italienischen Ort hatten im Juni 1944 deutsche Soldaten nach einem Partisanenangriff elf Zivilisten in ein Bauernhaus gesperrt und in die Luft gesprengt. Nun spricht der Autor bei einer Lesung in Haar über Versöhnung nach dem Kriegsverbrechen von Falzano. Von Christina Jackson mehr...

Science-Fiction-Serie ´Akte X" kommt zurück Comeback von Mystery-Serie "Akte X" Scully und Mulder melden sich zurück

Ob der Anzug nach 13 Jahren noch passt? Von 1993 bis 2002 ermittelten Gillian Anderson und David Duchovny als FBI-Agenten in der Mystery-Serie "Akte X". Jetzt warten neue Kriminalfälle auf die Ermittler. mehr...

Jobmarkt im Dezember Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit Wiedervereinigung

Der Dezember-Bestwert aus dem Jahr 1991 ist unterschritten: So gering wie 2014 war die Arbeitslosigkeit zu dieser Jahreszeit noch nie seit der Wiedervereinigung. mehr...

Streit um Reparationen Linke hält Athens Ansprüche für berechtigt

"Da haben die Griechen Recht": Linke-Chef Riexinger fordert von der Bundesregierung, einen Zwangskredit aus der Nazi-Zeit an Athen zurückzuzahlen. Auch Experten halten die deutsche Position für angreifbar. mehr...

Alexis Tsipras Reparationen für NS-Verbrechen Tsipras' Druckmittel

Regierungschef Tsipras wirft Berlin "Tricks" vor, sein Justizminister droht mit Enteignungen: Griechenland ringt um Schuldenerleichterungen. Athens Forderungen nach Reparationen für NS-Zerstörungen bekommen so neue Brisanz. Von Christiane Schlötzer mehr...

Eröffnung der XX. Olympischen Spiele in München 1972 Deutsche Olympia-Bewerber Als München ein Drama erlebte

Olympische Spiele in Deutschland - das gab es schon mehrfach. Drei Städte bekamen bereits Zuschläge für die Ausrichtung. Doch eine Reihe weiterer Kandidaturen hatte keinen Erfolg. Ein Rückblick auf die deutsche Olympia-Historie. mehr... Bilder

Greek PM Tsipras addresses lawmakers during a parliamentary session for the creation of a committee for claiming World War II war reparations at the parliament building in Athens Debatte um Reparationsforderungen Athen droht mit Pfändung deutschen Eigentums

Das griechische Parlament verlangt von Deutschland eine hohe Entschädigung für die Nazi-Gräuel. Ministerpräsident Tsipras wirft Berlin juristische Tricks vor. Sein Justizminister will die Pfändung deutscher Immobilien in Griechenland erlauben. mehr...

Deutsche Wehrmacht in Athen Akropolis Deutsche Reparationen an Athen Schuld ohne Sühne

Zwar hat Deutschland auch an Athen Entschädigungen für den Zweiten Weltkrieg gezahlt. Trotzdem haben nicht nur griechische Politiker immer wieder die Frage gestellt: Reicht das wirklich aus? Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Streit um Reparationen SPD- und Grünen-Politiker fordern Entschädigung für Griechenland

"Deutschland kann die Forderungen nicht einfach vom Tisch wischen." Grünen-Fraktionschef Hofreiter will Griechenland für NS-Verbrechen entschädigen. Unterstützung bekommt er aus der SPD. Die Bundesregierung ist anderer Meinung. mehr...

40. Todestag Konrad Adenauer Reparationen Deutschlands für Zweiten Weltkrieg Summe der Schande

71 Milliarden Euro hat Deutschland nach dem Krieg für von den Nazis begangenes Unrecht gezahlt. Wie viel Athen an Entschädigungen erhielt, vereinbarten die Griechen 1960 mit der Regierung Adenauer. Von Joachim Käppner mehr...

Reparationen Mehr Versöhnung wagen

Die griechische Regierung verlangt von Deutschland, sie für die Gräuel der Nazis zu entschädigen. Sie verknüpft ihre Forderung mit dem Streit um die Schuldenpolitik des Landes. Das ist unzulässig. Trotzdem sollte sich Deutschland versöhnlich zeigen. Von Joachim Käppner mehr... Kommentar

jetzt.de Der Mauerfall im Internet Unser Bild der Wiedervereinigung

25 Jahre Mauerfall: Zu diesem Anlass sammeln Leser von jetzt.de Fotos in einem digitalen Album - mit Bildern, die für die Wiedervereinigung stehen. Ein Experiment, das zeigt, wie das Internet den Blick auf historische Ereignisse ändert. Machen Sie mit! Von Jakob Biazza mehr... jetzt.de

Milde Temperaturen Energieverbrauch sinkt auf niedrigsten Stand seit Wiedervereinigung

Zahlen wie 1990: Dank des milden Winters zu Jahresbeginn ist der Energieverbrauch in Deutschland deutlich zurückgegangen - um etwa fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nur ein plötzlicher Kälteeinbruch könnte das noch ändern. mehr...

spies michael Fußballer Michael Spies Umzugsmeister der Bundesliga

Stuttgart, KSC, Gladbach, HSV, Rostock, Dresden, Wolfsburg: Als einziger Fußballer spielte Michael Spies für sieben Bundesligisten. Seinen größten Moment erlebte er im Europapokal gegen den FC Barcelona. Von Matthias Schmid mehr... Porträt

U.S. Ambassador to South Korea Lippert leaves after he was slashed in the face by an unidentified assailant at a public forum in central Seoul Video
Südkorea US-Botschafter in Seoul mit Messer attackiert

Blut im Gesicht und an den Händen: Der US-Botschafter in Südkorea ist bei einer Rede von einem Mann mit einem Messer angegriffen worden. Der Diplomat ist erst seit einem halben Jahr im Amt. mehr...

Solidaritätszuschlag Widersinnige Sonderabgabe

Kaum eine staatliche Abgabe ist so widersinnig wie der "Soli", der ursprünglich nur für ein Jahr gelten sollte. Nun endlich scheint der Gesetzgeber Vernunft anzunehmen - vielleicht. Von Marc Beise mehr... Kommentar

Armut in Deutschland Falsch berechnet

Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht den Nordosten Deutschlands als Armenhaus. Doch die Realität sieht anders aus, als es die Zahlen vermuten lassen. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

Arbeitsagentur Die Recherche Arbeitsvermittlung in Deutschland Warum Arbeitslose nicht vom Jobwunder profitieren

Exklusiv Trotz der Rekordbeschäftigung gelingt es den staatlichen Vermittlern immer seltener, Arbeitslosen einen Job zu verschaffen. Schlimmer noch: Selbst wenn es ihnen gelingt, geht der neue Arbeitsplatz oft schnell wieder verloren. Von Thomas Öchsner mehr...

Kosten der Wiedervereinigung Ein Euro für drei Stunden Lebenszeit

Die Kosten der Wiedervereinigung zu beziffern ist heikel. Jetzt haben Wissenschaftler des Max-Planck-Institutes herausgefunden: Ein Euro aus dem Westen erhöht die Lebenserwartung der Ostdeutschen um drei Stunden. Von Malte Conradi mehr...

Verhandlungen auf Zypern Zyprer sprechen über Wiedervereinigung

Seit 40 Jahren ist die Mittelmeerinsel Zypern geteilt. Nun haben die Gespräche zur Wiedervereinigung begonnen. Doch der Konflikt schwelt weiter - nicht zuletzt wegen der türkischen Militärpräsenz im Norden der Insel. mehr...