Bundespräsident von Weizsäckers Rede zum Kriegsende "Der 8. Mai ist ein Tag der Befreiung" Bundespräsident Richard von Weizsäcker: Rede zum Kriegsende

40 Jahre nach Kriegsende hat Richard von Weizsäcker den Sieg der Alliierten über Hitler als positiv für Deutschland gewürdigt - und damit im In- und Ausland für Aufsehen gesorgt. Die berühmteste Rede des Bundespräsidenten vom 8. Mai 1985 im Wortlaut. mehr...

Richard von Weizsäcker wird 90 Richard von Weizsäcker und die deutsche Einheit Der Missverstandene

In der Wendezeit hatten die Macher Konjunktur, nicht die Mahner und Zweifler. Richard von Weizsäcker gehörte damals eher zu Letzteren. Der Bundespräsident war dennoch ein glühender Verteidiger der Wiedervereinigung. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

Richard von Weizsäcker wird 90 Richard von Weizsäcker in Bildern Ideal eines Präsidenten

Volksnah, wortgewandt, edel. Richard von Weizsäcker hat sich stets für die Aussöhnung mit dem Osten eingesetzt und sich nie gescheut, die Machtbesessenheit von Politikern zu kritisieren. Auch im Ruhestand. Sein Leben in Bildern. mehr...

Jobmarkt im Dezember Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit Wiedervereinigung

Der Dezember-Bestwert aus dem Jahr 1991 ist unterschritten: So gering wie 2014 war die Arbeitslosigkeit zu dieser Jahreszeit noch nie seit der Wiedervereinigung. mehr...

Radikalisierung in Europa Die Hass-Spirale stoppen

Ob Dschihadisten und rechte Scharfmacher sich durchsetzen, hängt von uns, den Bürgern, ab. Wir dürfen keine Kompromisse machen. Aber wir sollten Signale senden - nicht nur an Sonntagen. Von Timothy Garton Ash mehr... Gastbeitrag

Pegida Pegida Pegida Sprich nicht mit dem Hitlerbärtchen

Deutschland braucht keinen Dialog mit Pegida. Es braucht stattdessen eine Hinwendung der Politik zu den Menschen: Die Demokratie muss näher hin zum Bürger - denn er ist der Souverän. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

jetzt.de Der Mauerfall im Internet Unser Bild der Wiedervereinigung

25 Jahre Mauerfall: Zu diesem Anlass sammeln Leser von jetzt.de Fotos in einem digitalen Album - mit Bildern, die für die Wiedervereinigung stehen. Ein Experiment, das zeigt, wie das Internet den Blick auf historische Ereignisse ändert. Machen Sie mit! Von Jakob Biazza mehr... jetzt.de

Ferrari 308 GTS Auto-Jubiläen - Teil 2: 1975 bis 1990 Feuerroter Fernsehstar

Der 308 ist kein gewöhnlicher Ferrari - schließlich saß regelmäßig ein legendärer TV-Detektiv am Steuer. Außerdem unter den Jubilaren 2015: automobile Superlative, echte Mittelklasse-Dauerbrenner und ein Auto-Flop aus der DDR. Von Thomas Harloff mehr... Bilder

mauererinnerung Die Wiedervereinigung aus heutiger Sicht Wie wir uns erinnern

Wir haben ein Fotoalbum gestartet. Auftrag: Zeigen Sie uns Ihr Bild der Wiedervereinigung aus heutiger Perspektive. Knapp 700 Fotos sind zusammengekommen. Was sofort auffällt: Es sind kaum Selfies dabei. Expertin Christine Lohmeier erklärt uns, was der Grund dafür sein könnte. Von Jakob Biazza mehr... jetzt.de

Ausstellung über Liebe Foto-Ausstellung "Love" Gefangen zwischen Sex und Kitsch

Mit der Liebe ist das so eine Sache: Sie ist ein mächtiges Gefühl, aber wer sie beschreiben will, ist oft hilflos. Eine Ausstellung in Berlin will ihr näherkommen - und hält sie doch auf Abstand. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Ausstellungskritik

Pegida Leadership Holds First Press Conference Pegida-Organisator Lutz Bachmann Staatsanwaltschaft prüft Verdacht auf Volksverhetzung

Fremdenfeindlich sei nur ein kleiner Teil der Bewegung hatte Pegida-Gründer Bachmann jüngst erklärt. Nun gerät er in das Visier der Staatsanwaltschaft - er soll Asylbewerber als "Viehzeug" beschimpft haben. mehr...

2015 FIFA Women's World Cup Final Draw Quiz: Was fehlt hier? WM-Fußballerinnen sehen sich durch _____ diskriminiert

Füllen Sie die Lücken! Im Vorfeld der Frauen-Fußball-WM in Kanada sorgt _____ für Ärger. Beim G-7-Gipfel in _____ wollen Kritiker in Hörweite protestieren. Und _____ lädt zu den Feierlichkeiten zu 25 Jahren Wiedervereinigung. mehr... Newsquiz - Jahresvorschau

Milde Temperaturen Energieverbrauch sinkt auf niedrigsten Stand seit Wiedervereinigung

Zahlen wie 1990: Dank des milden Winters zu Jahresbeginn ist der Energieverbrauch in Deutschland deutlich zurückgegangen - um etwa fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nur ein plötzlicher Kälteeinbruch könnte das noch ändern. mehr...

Verhandlungen auf Zypern Zyprer sprechen über Wiedervereinigung

Seit 40 Jahren ist die Mittelmeerinsel Zypern geteilt. Nun haben die Gespräche zur Wiedervereinigung begonnen. Doch der Konflikt schwelt weiter - nicht zuletzt wegen der türkischen Militärpräsenz im Norden der Insel. mehr...

Fernbus gegen Bahn Fernbusse Nächster Halt Straßenrand

Die Erfolgsgeschichte der Fernbusse steht im Gegensatz zu den Zuständen an vielen Haltestellen. Weder Firmen noch Politiker wollen in neue Busbahnhöfe investieren. Jetzt ist sogar eine Bus-Maut im Gespräch. Von Benedikt Müller mehr... Report

Kosten der Wiedervereinigung Ein Euro für drei Stunden Lebenszeit

Die Kosten der Wiedervereinigung zu beziffern ist heikel. Jetzt haben Wissenschaftler des Max-Planck-Institutes herausgefunden: Ein Euro aus dem Westen erhöht die Lebenserwartung der Ostdeutschen um drei Stunden. Von Malte Conradi mehr...

Ökologie Ökologische Folgen der Wiedervereinigung Ökologische Folgen der Wiedervereinigung Blühende Landschaften

Handstreichartig erklärte die letzte DDR-Regierung große Teile des Staatsgebiets zu Naturschutzreservaten. Der Kopf hinter dem Coup war Vize-Umweltminister und Systemkritiker Michael Succow. Im Interview erklärt er, warum die Natur noch heute davon profitiert. Von natur-Autor Markus Wanzeck mehr... Interview

tunnel englischer garten Tunnel-Pläne für Englischen Garten Spende für die Wiedervereinigung

59 Millionen Euro soll das geplante Tunnel-Projekt für die Wiedervereinigung des Englischen Gartens kosten. Die erste Million ist bereits eingesammelt. Und auch ein prominenter Tunnel-Fan hat bereits eine Spende angekündigt. Von Alfred Dürr mehr...

Wladyslaw Bartoszewsk Verhältnis zu Deutschland Wie Polen die Wiedervereinigung lieben lernte

In Warschau war Wladyslaw Bartoszewski im Widerstand, die deutsche Sprache lernte er im KZ. Wo erlebt man mit dieser Biografie die Wiedervereinigung? Natürlich in Deutschland. Erinnerungen an die unvermutete Annäherung zweier Länder. Ein Gastbeitrag von Wladyslaw Bartoszewski mehr...

Verleihung Deutscher Medienpreis 2012 Joko und Klaas für die Älteren Gottschalk und Jauch vor Wiedervereinigung?

Wächst da zusammen, was zusammen gehört? Eines der erfolgreichsten Duos der deutschen TV-Geschichte steht laut einem Magazinbericht womöglich vor einer neuen Teambildung: RTL denkt demnach ziemlich laut über eine neue, gemeinsame Show von Thomas Gottschalk und Günther Jauch nach. mehr...

Tunnel durch den Englischen Garten Ein "Bierpfennig" für die Wiedervereinigung

Um den Tunnel durch den Englischen Garten zu finanzieren, hoffen die Initiatoren des Projekts auf die Hilfe der Münchner. Etwa 60 Millionen Euro wird die Unterführung kosten. Von Januar an sollen die Bürger Geld spenden - etwa über eine Art freiwilligen "Bierpfennig". Von Marco Völklein mehr...

Abstimmung Griechische Zyprer verhindern Wiedervereinigung

Zypern bleibt eine geteilte Insel: Die griechischen Einwohner haben mit 76 Prozent den UN-Plan zur Wiedervereinigung abgelehnt. Damit wird am 1. Mai faktisch nur der griechische Landesteil in die Europäische Union aufgenommen, während der türkische Norden draußen bleibt. mehr...

Ministerpraesident Platzeck gibt Regierungserklaerung ab Streit um deutsche Einheit Wiedervereinigung oder Anschluss?

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck kritisiert den Verlauf der Wiedervereinigung durch Westdeutschland. Und verlangt Respekt vor den Ostdeutschen. Die FDP hält dies für Jammerei. Von Oliver Das Gupta mehr...