Zum Tod von Günter Schabowski "Nach meiner Erkenntnis sofort, unverzüglich"
SCHABOWSKI BETRITT GERICHTSSAAL Bilder

Günter Schabowski ist tot. Er war der Mann, der den Weg zu Mauerfall und Wiedervereinigung ebnete. Das war Tolpatschigkeit. Später bewies er Mut. Von Lars Langenau mehr...

DDR Flucht aus der DDR Flucht aus der DDR Durch die Donau in den Westen

1969 schwamm Katharina Bobzin vom rumänischen Donau-Ufer in die Freiheit. 46 Jahre später hat sie die Stationen ihrer Flucht erneut besucht. Von Stefan Klein mehr...

jetzt.de deutsche einheit Deutsche Einheit Der Blick der dritten Generation

Die eine Familie geriet in die Krise - die andere war froh, endlich offen sprechen zu können. Zwei Fotografinnen stellen dazu nun sehr persönliche Bilder aus. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Einheitsfeier in Frankfurt 25 Jahre Deutsche Einheit Hirsch und Greif sind auch dabei

Gauck, Merkel und Co. treffen sich in Frankfurt, um 25 Jahre Deutsche Einheit zu zelebrieren. Volk und Wappentiere dürfen auf der Ländermeile feiern. mehr... Bilder

Budapest-Berlin, Mein Weg zur Einheit 25 Jahre Wiedervereinigung Von Budapest bis Berlin

In den Jahren 1989 und 1990 reiste der Fotograf Daniel Biskup mit seiner Kamera durch Deutschland und Ungarn. In einem Bildband präsentiert er nun nie gezeigte Bilder. mehr...

Silvester 1989 am Brandenburger Tor 25 Jahre deutsche Einheit Deutschland, eine Erfolgsgeschichte

Als die deutsche Einheit kam, blickte besonders der Westen skeptisch auf den neuen Giganten in Europas Mitte. Mancher faselte vom "Vierten Reich". 25 Jahre später ist dieses Deutschland liberaler, reifer, freundlicher als je zuvor. Von Kurt Kister mehr...

Deutsche Einheit 25 Jahre deutsche Einheit 25 Jahre deutsche Einheit Wir Wendekinder

Als die deutsche Einheit kam, lebten in der DDR 2,4 Millionen Kinder, die zwischen 5 und 15 Jahre alt waren. Die Welt, in die sie geboren worden waren, hatte sich gedreht. Für unsere Autorin läutete der Mauerfall das Ende ihrer Kindheit ein. Von Ulrike Nimz mehr...

Deutsche Einheit Deutsche Einheit 1990 Deutsche Einheit 1990 Zelebrierte Zeitenwende

Am 3. Oktober 1990 berauscht sich Deutschland an seiner neuen Einheit. Die Fotografin Regina Schmeken hat die Monate bis zu diesem Tag in bewegenden Bildern festgehalten. mehr... Aus dem Archiv von SZ Photo

Hans-Werner Sinn und Ehefrau Gerlinde mit einem Trabi vor dem SZ-Hochhaus Video
Gerlinde und Hans-Werner Sinn Im Trabi zu einem besseren Wirtschaftssystem

Mit seiner Frau Gerlinde suchte Hans-Werner Sinn in Jugoslawien mal den dritten Weg zwischen Sozialismus und Kapitalismus. Im SZ-Interview ziehen sie nach 25 Jahren Bilanz. Von Marc Beise und Ulrich Schäfer mehr... Video

Literatur Neuer Roman von Jonathan Franzen Neuer Roman von Jonathan Franzen Geballte Kritik am Tugendterror

Teuflisch gut: Jonathan Franzens neuer Roman "Unschuld" erzählt von einem Pakt zwischen einem Internet-Guru und einer bedrängten Idealistin. Von Christopher Schmidt mehr... Buchkritik

24 Jahre Mauerfall - Mauerelemente Studie Was Ost und West trennt

Auch nach 25 Jahren schwinden die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland nur langsam. Es hapert beim Engagement und beim Vermögen. Von Thomas Öchsner mehr...

Studie zur Deutschen Einheit Ost und West in Zahlen

Forscher des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung haben das Leben von Ost- und Westdeutschen untersucht. Einige Ergebnisse im Überblick. mehr... Grafiken

Wahlsieger de Maiziere 1990 25 Jahre letzte DDR-Regierung Tapfere Dilettanten

Skandale, Krisen und Spione aus der Kohl-Regierung: Am 12. April 1990 tritt die letzte DDR-Regierung um Lothar de Maizière ihr Amt an - und hat mit reichlich Widerstand zu kämpfen. Von Thorsten Denkler mehr... Report

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Studie zur Deutschen Einheit: Wie sehr sind wir "ein Volk"?

Die Großstudie "Sind wir ein Volk? - 25 Jahre friedliche Revolution und Deutsche Einheit" bringt erstaunliche Erkenntnisse zum Vorschein. Wo sehen Sie die Deutschen in Sachen Einigkeit im Jahr 2015? Worüber sind Sie glücklich, was lief schief, wo gibt es noch etwas zu tun? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

LICHTGRENZE Brandenburger Tor Studie zur deutschen Einheit Vereint, aber nicht eins

Finden mehr Ost- oder mehr Westdeutsche, dass die Einheit gelungen ist? Wo ist die Ausländerfeindlichkeit höher? Wer mag die Demokratie mehr? Eine Großstudie über die Deutschen bringt erstaunliche Geheimnisse zum Vorschein. Von Thomas Block (Grafik) und Thorsten Denkler, Berlin mehr... Analyse

mauererinnerung Die Wiedervereinigung aus heutiger Sicht Wie wir uns erinnern

Wir haben ein Fotoalbum gestartet. Auftrag: Zeigen Sie uns Ihr Bild der Wiedervereinigung aus heutiger Perspektive. Knapp 700 Fotos sind zusammengekommen. Was sofort auffällt: Es sind kaum Selfies dabei. Expertin Christine Lohmeier erklärt uns, was der Grund dafür sein könnte. Von Jakob Biazza mehr... jetzt.de

25 Jahre Mauerfall DDR-Bürger in linientreuen Berufen DDR-Bürger in linientreuen Berufen An ihnen hing das "rote Fähnchen"

Ihre Zukunftsaussichten waren gesichert mit einem systemrelevanten Job. Bis die Mauer fiel. Zwei Ostdeutsche schildern, wie die Wende in der DDR ihre Berufe verschwinden ließ - noch bevor ihrer Karriere richtig begann. Von Dorothea Grass mehr... Protokolle

Egon Krenz und Günter Schabowski, 1989 SZ Fotos von der Wende Als die Mauer Löcher bekam

Jubelnde Menschen, Trabis Richtung Westen und Grenzsoldaten, die ihren eigenen Augen nicht trauen: Der Tag, an dem die Berliner Mauer fiel, bleibt für immer unvergessen. Ein Rückblick in Bildern. Bilder von SZ Photo mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Hat der Westen nach dem Mauerfall die Interessen Russlands zu wenig berücksichtigt?

Michail Gorbatschow klagt in seiner Rede zum Jahrestag des Mauerfalls das Vorgehen der USA und der EU nach dem Mauerfall an. Anstatt einen Dialog mit Russland zu suchen hat aus Gorbatschows Sicht vor allem Washington immer wieder ohne Rücksicht auf Russlands Bedürfnisse gehandelt und so auch die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland belastet. Wie schätzen Sie Gorbatschows Thesen ein? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum 25 Jahre nach dem Mauerfall: Wie viel SED steckt noch in den Linken?

Der 1976 aus der DDR ausgebürgerte Liedermacher Wolf Biermann hat in der Gedenkstunde des Bundestages die Linke scharf attackiert. Die Abgeordneten der Linkspartei seien "der elende Rest dessen, was zum Glück überwunden wurde". Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Brettspiele Brettspiel: Wir sind das Volk! Brettspiel: Wir sind das Volk! Niemand wird gezwungen, eine Mauer zu bauen

Sozialisten anlocken, Stasi einsetzen: Im Brettspiel "Wir sind das Volk!" wird die Teilung Deutschlands nachgespielt - mit offenem Ende. Von Daniel Wüllner mehr... Interview

Kosten der Wiedervereinigung Ein Euro für drei Stunden Lebenszeit

Die Kosten der Wiedervereinigung zu beziffern ist heikel. Jetzt haben Wissenschaftler des Max-Planck-Institutes herausgefunden: Ein Euro aus dem Westen erhöht die Lebenserwartung der Ostdeutschen um drei Stunden. Von Malte Conradi mehr...

DDR 25 Jahre Mauerfall Sie rannten um ihr Leben

Im Sommer 1989 begleitet ein Fernsehteam vier DDR-Bürger, die über Ungarn in den Westen fliehen. Der Filmbeitrag ermutigt Tausende dazu, ihnen zu folgen. Dann fällt die Mauer. Nach 25 Jahren treffen sich alle wieder: Filmer, Flüchtling und Grenzsoldat. Von Kerstin Greiner mehr... SZ-Magazin

Verhandlungen auf Zypern Zyprer sprechen über Wiedervereinigung

Seit 40 Jahren ist die Mittelmeerinsel Zypern geteilt. Nun haben die Gespräche zur Wiedervereinigung begonnen. Doch der Konflikt schwelt weiter - nicht zuletzt wegen der türkischen Militärpräsenz im Norden der Insel. mehr...

Milder Winter Arbeitslosenzahl im Dezember nur leicht gestiegen

Von Eis und Schnee blieb Deutschland bisher weitestgehend verschont, das hilft auch dem Arbeitsmarkt: Die Zahl der Erwerbslosen ist im Dezember weniger stark gestiegen als in den Vorjahren. Auch die Bilanz für das gesamte Jahr fällt positiv aus. mehr...