Hinrichtung in Texas Oberstes Gericht lehnt Antrag zur Überprüfung der Giftspritze ab

Weil die Strafvollzugsbehörden in den USA Nachschubprobleme beim Gift haben, experimentieren einige Bundesstaaten mit nicht erprobten Präparaten. Jetzt gab es im US-Bundesstaat Texas wieder eine umstrittene Hinrichtung. mehr...

Japan Japaner Iwao Hakamada Japaner Iwao Hakamada Freilassung nach 48 Jahren Gefängnis

Der 78-Jährige Japaner Iwao Hakamada durfte das Gefängnis verlassen, da das Gericht eine Neuverhandlung des Mordfalles aus 1966 angeordnet hat. mehr...

Ehebruch und Beihilfe zum Mord Verurteilte iranische Frau vorläufig frei

Ihr Fall löste weltweite Proteste aus: Sakineh Mohammadi-Aschtiani wurde in Iran zweimal zum Tode verurteilt und bekam schließlich eine Haftstrafe. Jetzt darf sie nach acht Jahren das Gefängnis vorläufig verlassen, was Juristen zu Mutmaßungen veranlasst. mehr...

Hinrichtung per Giftspritze in den USA Grausame Experimente

Europäische Pharmafirmen wollen den Vereinigten Staaten kein Gift mehr für Hinrichtungen liefern. In US-Gefängnissen wird daher mit neuen Medikamenten-Mischungen experimentiert - mit qualvollen Folgen. Viele hoffen jetzt auf ein Umdenken in den USA. Von Thomas Kirchner und Christoph Behrens mehr...

Todesstrafe in den USA Mexikaner trotz internationaler Proteste hingerichtet

Bei der Festnahme sprach er kaum Englisch, konsularische Hilfe wurde ihm nicht angeboten: In Texas ist ein wegen Mordes verurteiler Mexikaner hingerichtet worden. Der Vollstreckung des Todesurteils gingen heftige Proteste voraus, auch US-Außenminister Kerry hatte um einen Aufschub gebeten. mehr...

Hinrichtung in den USA Neue Giftspritze löst langen Todeskampf aus

Der Häftling soll zehn Minuten lang um Luft gerungen haben, bis der Tod eintrat: Augenzeugen berichten von grausamen Szenen, die sich bei einer Hinrichtung im US-Bundesstaat Ohio zugetragen haben sollen. Die verwendete Giftkombination war zuvor noch nie einem Menschen verabreicht worden. mehr...

N. Korea's No. 2 man Jang Song-thaek executed for treason Nordkorea Kim Jong Un lässt seinen Onkel hinrichten

"Schlimmer als ein Hund" sei der Onkel des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un gewesen: Jang Song Thaek galt einst als zweitmächtigster Mann Nordkoreas, nun hat Kim Jong Un ihn hinrichten lassen. Angeblich wollte dieser die Macht an sich reißen. mehr...

Joseph Paul Franklin is seen in a 2012 booking photo from the Missouri Department of Corrections Larry-Flynt-Attentäter hingerichtet Keine Gnade für den Serienmörder

Trotz zahlreicher Proteste ist Joseph Franklin im US-Bundesstaat Missouri hingerichtet worden. "Hustler"-Gründer Larry Flynt, der von dem Serienmörder angeschossen worden war, sprach sich bis zuletzt gegen die Giftspritze aus - er wünschte sich eine andere Strafe. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Todesstrafe in Iran Exekutions-Überlebender entgeht zweiter Hinrichtung

Er wurde wegen Drogenbesitzes verurteilt, gehängt und überlebte doch: Ein 37-Jähriger wird in Iran zum Politikum. Der Justizminister des Landes hat sich jetzt anscheinend gegen einen wiederholten Vollzug der Todesstrafe ausgesprochen. mehr...

Vorwurf des Drogenschmuggels Deutscher in Malaysia zum Tode verurteilt

Ein Gericht in Malaysia hat die Todesstrafe gegen einen Deutschen verhängt. Der Mann war 2011 mit 1,5 Kilogramm Methamphetamin im Gepäck aufgegriffen worden. Er bestreitet, dass es sich um seine Tasche gehandelt habe. mehr...

Im Arizona State Prison saß Debra Milke 22 Jahre lang in einer Todeszelle. Nach 22 Jahren in der Todeszelle Gebürtige Berlinerin hat US-Gefängnis verlassen

22 Jahre verbrachte die gebürtige Berlinerin Debra Milke in einer Todeszelle im US-Bundesstaat Arizona. Sie soll den Mord an ihrem vierjährigen Sohn in Auftrag gegeben haben. Zweifel daran gab es immer. Wegen "verstörender" Verfahrensfehler läuft mittlerweile ein Berufungsprozess. Seit der vergangenen Nacht ist Milke gegen Kaution auf freiem Fuß. mehr...

Debra Milke Berlinerin in US-Todeszelle Verbrechen unwahrscheinlich

Seit 23 Jahren sitzt die Berlinerin Debra Milke in einer US-Todeszelle, weil sie angeblich den Mord an ihrem Sohn in Auftrag gab. Sogar ihre Henkersmahlzeit hat sie schon ausgesucht. Doch nun soll sie gegen Kaution freikommen - wegen "verstörender" Verfahrensfehler. Von Anne-Nikolin Hagemann mehr...

Debra Milke Gebürtige Berlinerin in der Todeszelle Debra Milke darf Gefängnis vorübergehend verlassen

Fast 23 Jahre saß die in Deutschland geborene Debra Milke in einer US-Todeszelle, im März wurde das Todesurteil jedoch wegen Zweifeln an den Aussagen des ermittelnden Beamten gekippt. Jetzt hat ein Richter entschieden, dass Milke gegen Kaution freikommen soll. mehr...

Frank Stronach Österreich Todesstrafe Nationalratswahl Wahlkampf in Österreich Stronach provoziert mit Ruf nach Todesstrafe

Er ist Milliardär, koaliert in Salzburg mit den Grünen - und fällt im österreichischen Wahlkampf mit bizarren Aktionen auf. Bei der Bestrafung von Verbrechen gibt sich Polit-Neuling Frank Stronach sogar noch radikaler als die rechtspopulistische FPÖ. Da wird selbst seinen Gefolgsleuten mulmig. Von Oliver Das Gupta mehr...

Todesstrafe Drogenschmuggel in Indonesien Drogenschmuggel in Indonesien Höchstes Gericht bestätigt Todesurteil gegen Britin

In Indonesien hat der Oberste Gerichtshof das Todesurteil gegen eine britische Großmutter wegen Drogenschmuggels bestätigt. Der Berufungsantrag der 57-Jährigen sei zurückgewiesen worden. Nun ist der indonesische Präsident selbst ihre letzte Hoffnung. mehr...

Attentäter auf US-Basis Fort Hood Muslimischer Militärpsychiater zum Tode verurteilt

Im Militärprozess um die Attacke auf den US-Stützpunkt Fort Hood ist der frühere Armeepsychiater Nidal Hasan zum Tod verurteilt worden. Die Geschworenen verhängten die Höchststrafe gegen den 42-jährigen Major, der im November 2009 auf dem Stützpunkt im Bundesstaat Texas 13 Menschen erschossen hatte. mehr...

Todesstrafe in den USA Geistig kranker Mörder in Florida hingerichtet

Er glaubte bis zuletzt, er sei der "Prinz Gottes": John Ferguson litt an paranoider Schizophrenie - und wurde wegen achtfachen Mordes zum Tode verurteilt. Nun ist er hingerichtet worden. Dabei ist die Todesstrafe für Geisteskranke in den USA umstritten. mehr...

Urteil in den USA Hinrichtung von geistig beeinträchtigtem Menschen aufgeschoben

Es ist ein hochumstrittener Fall in den USA, weil der Oberste Gerichtshof die Hinrichtung von geistig Behinderten eigentlich verboten hat. Warren Hill hätte am Montag im US-Bundesstaat Georgia trotzdem getötet werden sollen. Doch im letzten Moment verlegte ein Gericht die Exekution nach einem Einspruch von Hills Anwälten auf Donnerstag. mehr...

Debra Milke Mordprozess in Arizona neu aufgerollt Staatsanwaltschaft will Debra Milke hinrichten

Sie stand kurz vor der Entlassung - doch nun rollt der Bundesstaat Arizona den Fall der in Berlin geborenen Amerikanerin Debra Milke neu auf, um so doch noch die Hinrichtung der 49-Jährigen zu erreichen. Dabei greift die Staatsanwaltschaft erneut auf einen höchst umstrittenen Zeugen zurück. mehr...

In solchen Kammern wird in den USA die Todesstrafe vollzogen. Eine ganze Reihe von Pharmaunternehmen weigert sich inzwischen, die Henker mit den Bestandteilen des dazu verwendeten Todescocktails zu ve Letzte Worte vor der Hinrichtung "Let's roll"

Sie bitten um Vergebung oder zitieren amerikanische Helden. Der US-Bundesstaat Texas hat die letzten Worte von zum Tode verurteilten Straftätern im Internet veröffentlicht. Gegner der Todesstrafe kritisieren das Vorgehen. mehr...

Kimberly McCarthy Nach Wiedereinführung der Todesstrafe 500. Hinrichtung in Texas

Es ist ein trauriger Rekord, der in der Nacht in Texas aufgestellt wurde: Mit der Hinrichtung von Kimberly McCarthy wurde die Todesstrafe seit ihrer Wiedereinführung zum 500. Mal in dem Bundesstaat vollzogen. Dabei war das Urteil gegen die 52-Jährige umstritten. mehr...

Texas Department of Criminal Justice photograph of Kimberly McCarthy Todesstrafe in den USA Trauriger Rekord in Texas

Heute Nacht soll Kimberly McCarthy per Giftspritze getötet werden. Sie wäre damit die 500. Person, die in Texas seit der Wiedereinführung der Todesstrafe 1976 exekutiert wird. Während in den USA der Trend zur Abschaffung der "capital punishment" geht, hält der "Lone Star State" unbeirrt an der Strafe fest. Von Josh Groeneveld mehr...

Nach 27 Jahren Haft Ehemals jüngste Insassin einer US-Todeszelle frei

Als 15-Jährige ermordete sie eine Religionslehrerin, mit 16 kam sie in die Todeszelle - jetzt, knapp drei Jahrzehnte später, ist Paula Cooper frei. Millionen Menschen hatten sich in den achtziger Jahren für die junge Frau eingesetzt. Ihren stärksten Verbündeten fand sie ausgerechnet im Enkel ihres Opfers. mehr...