Unternehmen Deutschlands Großkonzerne werden zerlegt und zerpflückt Stahlbranche

Industrieriesen wie Siemens oder Thyssenkrupp bestehen aus Sparten, die nur wenig verbindet. Investoren drängen immer häufiger darauf, sie aufzuspalten - ohne Rücksicht auf Verluste. Von Thomas Fromm und Benedikt Müller, Düsseldorf mehr...

FILE PHOTO: The headquarters of Siemens AG is seen before the company's annual news conference in Munich Siemens Siemens holt sich Milliarden von der Börse - und setzt Arbeiter auf die Straße

Der Konzern geht mit seiner Medizinsparte an die Börse - zwei Wochen nach dem Kahlschlag bei den Turbinenwerken. Woher kommt diese aberwitzige Idee? Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...

Siemens Ein Mega-Geschäft

Wenn der Konzern im nächsten Jahr seine Medizintechnik-Sparte an die Börse bringt, könnte ihm dies bis zu zehn Milliarden Euro bringen. Von Elisabeth Dostert, Thomas Fromm, Benedikt Müller und Markus Zydra mehr...

Donald Trump SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Trump gegen May, NSU-Opferanwältin gegen Verfassungsschutz, Datenleck bei Obike Von Dorothea Grass mehr...

Siemens Workers Protest Layoffs Siemens Größter Börsengang seit der Telekom steht bevor

Siemens will seine Medizintechnik-Sparte an die Frankfurter Börse bringen - und könnte damit Milliarden einnehmen. Tausende Mitarbeiter protestieren derweil gegen die geplanten Stellenstreichungen. Von Thomas Fromm und Jan Schmidbauer mehr...

Tausende gegen Aus für Siemens in Görlitz auf der Straße Siemens "Zukunft? Nur mit uns!"

Siemens will Tausende Stellen streichen, das Werk in Görlitz will der Dax-Konzern ganz dicht machen. Die Mitarbeiter sind nun gegen die Pläne auf die Straße gegangen. mehr...

Protest Siemens/Bombardier in Goerlitz Siemens "Schicksal einer ganzen Region"

In Görlitz demonstrieren 2500 Menschen gegen Siemens. Ein Gewerkschafter spricht vom "Schicksal einer ganzen Region". mehr...

Siemens Industriespionage Drei Chinesen sollen Siemens gehackt haben

Sie sind in den USA nun wegen Industriespionage angeklagt. In wessen Auftrag sie mutmaßlich handelten, ist noch nicht klar. Von Thomas Fromm und Christoph Giesen, Peking mehr...

Protest gegen Entlassungen bei Siemens Siemens Siemens tut ganzen Landstrichen Gewalt an

Der Konzern will Werke in wirtschaftlich schwachen Regionen schließen - trotz Milliardengewinnen. Wer will, dass die Menschen am Kapitalismus verzweifeln, der muss es so anstellen wie Kaeser & Co. Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

Siemens Martin Schulz Joe Kaeser Video
Siemens Siemens-Chef Kaeser kontert Schulz-Vorwürfe

Der SPD-Chef nennt den geplanten Stellenabbau "asozial". Der Konzernlenker wehrt sich und erinnert Schulz an seine politische Verantwortung. Von Thomas Fromm mehr...

Siemens Martin Schulz Joe Kaeser Stellenabbau Protest gegen Siemens-Entlassungen

Am Rande der Siemens-Betriebsräteversammlung protestieren etwa 2000 Menschen gegen die geplanten Einsparungen. Unter Ihnen: SPD-Chef Martin Schulz. mehr...

Protest gegen Entlassungen bei Siemens Stellenabbau 600 Siemens-Betriebsräte und 1.500 Beschäftigte protestieren

SPD-Chef Martin Schulz hatte nach Bekanntwerden der Siemens-Pläne versprochen, sich für die Angestellten einzusetzen. Jetzt wendet er sich direkt an den Vorstandsvorsitzenden von Siemens. mehr...

IG Metall - Jörg Hofmann Gewerkschaften IG Metall will bei Siemens "ordentlich Krawall machen"

Exklusiv Gewerkschaftschef Jörg Hofmann drängt den Konzern zu Investitionen - und plant für die Metall- und Elektroindustrie bereits Warnstreiks. mehr...

Siemens "Milliardengrab mit Ansage"

Belegschaftsaktionäre kritisieren die Strategie des Konzerns, Stellen abzubauen - sie betonen in einem offenen Brief, keinen "dauerhaften Einbruch des Marktes" zu sehen. Und planen Proteste. Von Thomas Fromm mehr...

Ein Mitarbeiter mit einem roten Shirt der Firma geht in das Werk von Siemens aufgenommen in Goerlit Siemens Plötzlich bangt eine ganze Stadt um ihre Zukunft

Für viele Beschäftigte in Görlitz war Siemens nicht nur ein Arbeitgeber, sondern eine Familie. Die zerbricht nun - viele fühlen sich von Siemens "verraten und verkauft". Von Antonie Rietzschel mehr...

Siemens-Beschäftigte demonstrieren in Offenbach Massiver Stellenabbau IG Metall droht Siemens mit Arbeitskampf

Exklusiv Aufsichtsrat und IG-Metall-Vorstand Jürgen Kerner sieht Streik als "letztes Mittel". Er fordert, dass Siemens-Chef Joe Kaeser die Schließungspläne zurücknimmt und persönlich mit seinen Angestellten spricht. Von Thomas Fromm mehr...

Siemens Verantwortung für Sachsen

Der Weltkonzern aus München will 7000 Stellen streichen, einen bedeutenden Teil davon in Ostdeutschland. Auch wenn die Gründe dafür betriebswirtschaftlich einleuchten, so einfach darf es sich Siemens nicht machen. Der Konzern hat auch eine politische Verantwortung. Von Caspar Busse mehr...

Siemens-Beschäftigte demonstrieren in Offenbach Video
Siemens Siemens ist von einem Kompromiss weit entfernt

Trommeln, Pfiffe, Wut: In ganz Deutschland protestieren Siemensianer gegen die Kürzungspläne des Vorstandes. Der muss jetzt verhandeln - unter extrem schlechten Vorzeichen. Von Thomas Fromm, Berlin, und Hans von der Hagen mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Stellenabbau bei Siemens: Wie viel politische Verantwortung hat der Konzern?

Siemens hat angekündigt, in Deutschland rund 6900 Stellen zu streichen. Die Standorte in Görlitz und Leipzig sollen geschlossen, das Werk in Erfurt möglicherweise verkauft werden. Grund sind Umstrukturierungen im Zuge der Energiewende. mehr...

Siemens-Beschäftigte demonstrieren in Offenbach Entlassungen Siemens-Mitarbeiter wollen kämpfen

Weltweit will der Konzern fast 7000 Stellen streichen - davon die Hälfte in Deutschland. In den betroffenen Werken geht nun die Angst um. mehr...

Geplante Siemens-Werksschließung - Görlitz Bernd Lange, Landrat im Landkreis Görlitz Siemens-Management soll "selbst den Hintern heben und nach Görlitz kommen"

Im Landkreis Görlitz in Sachsen könnten die Siemens-Pläne bis zu 2000 Arbeitsplätze kosten - in einer ohnehin strukturschwachen Gegend. Landrat Bernd Lange rätselt, warum Siemens das Werk in Görlitz schließen will. Interview von Hans von der Hagen mehr...

Protestaktion der Görlitzer Turbinen-Werker gegen die Sparpläne Stellenstreichungen Siemens hat gerade in Sachsen eine politische Verantwortung

Der Konzern muss auf die Energiewende reagieren. Doch nach einem solchen personellen Kahlschlag kann sich die öffentliche Meinung schnell weiter radikalisieren. Kommentar von Caspar Busse mehr...

Geplante Siemens-Werksschließung - Görlitz IG Metall Siemens-Beschäftigte geben nicht kampflos auf

Die Pläne von Siemens, in Deutschland rund 6900 Stellen abzubauen, stoßen bei Beschäftigten und Gewerkschaft auf große Kritik. mehr...

Geplante Siemens-Werksschließung - Görlitz Video
IG Metall Proteste gegen geplanten Stellenabbau bei Siemens

Beschäftigte und Gewerkschaft wehren sich gegen den Plan des Konzerns, etwa 6900 Stellen zu streichen. Die IG Metall wirft Siemens-Chef Joe Kaeser vor, er trete Vereinbarungen mit Füßen. mehr...

Siemens-Generatorenwerk Erfurt Energiewende Was hinter dem Stellenabbau bei Siemens steckt

Die Energiewende sorgt dafür, dass riesige Gasturbinen wie die von Siemens immer seltener gebraucht werden. Der Konzern kann nicht anders: Er muss darauf reagieren. Von Markus Balser mehr...