Verbraucherschutz Segmüller muss Werbung absetzen

Gericht urteilt, dass Hörfunk-Spots Verbraucher in die Irre führen Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Siemens Martin Winterkorn vs. Joe Kaeser Martin Winterkorn vs. Joe Kaeser Eiszeit zwischen VW und Siemens

Exklusiv VW-Chef Martin Winterkorn soll sehr verärgert über die Berufung von Siemens-Boss Joe Kaeser in den Aufsichtsrat von Daimler sein. Ein Schlüssellieferant wie Siemens im Kontrollgremium des Rivalen - so etwas wird in Wolfsburg nicht geduldet. Von Thomas Fromm und Christoph Giesen mehr... Analyse

Maxvorstadt Zu wenig Grün

Ein Fuß- und Radweg durch die kleine Freifläche am Westeingang der neuen Siemens-Zentrale soll Teil der Passage zwischen Innenstadt und Kunstareal werden. Den Kritikern geht die Bodenversiegelung zu weit Von Stefan Mühleisen mehr...

Siemens Kaesers falsche Worte

Der Konzernchef verärgert Leute, die er nicht verärgern sollte. Von Christoph Giesen mehr...

Mein Tag Ein öffentliches Leben

Der Germeringer Jürgen Wrede feiert seinen 80. Geburtstag Von Andreas Ostermeier mehr...

Siemens Zentrale Bauprojekte in München So soll die neue Siemens-Zentrale aussehen

Der neue Konzernsitz von Siemens am Wittelsbacherplatz soll "luftig und lebendig" werden. Das Erdgeschoss soll zu 90 Prozent öffentlich zugänglich bleiben - und eine Passage vom Stadtzentrum zum Kunstareal bieten. Von Stefan Mühleisen mehr... Bilder

Bosch Leben ohne Siemens

Der Hersteller Bosch kontrolliert die 1967 mit Siemens gegründete Hausgerätetochter BSH nun allein - das hat auch Vorteile. Von Christoph Giesen mehr...

Siemens Ein Großauftrag

Endlich einmal gute Nachrichten von der Bahnsparte von Siemens: Sie hat den Zuschlag bekommen, 82 Regionalzüge für den sogenannten Rhein-Ruhr-Express zu bauen. Die Züge werden in Krefeld und Wien hergestellt. Von Christoph Giesen mehr...

Germanwings Flug 4U9525 Lufthansa-Chef Carsten Spohr Lufthansa-Chef Carsten Spohr Der Mann, der redet

Carsten Spohr ist noch nicht ein Jahr im Amt. Er hatte glanzvolle Auftritte in dieser Zeit, doch nun muss er als Lufthansa-Chef erklären, was nicht zu erklären ist. Andere Bosse würden sich verstecken - Spohr macht das Gegenteil. Von Caspar Busse, Jens Flottau und Ulrich Schäfer mehr...

Kurzkritik Spätsommerspiel

Die Philharmoniker mit Rihm und Bruckner Von Michael Stallknecht mehr...

BASF Von Ludwigshafen in die Welt

Deutschland hat nicht mehr viele globale Champions in einer Schlüsselindustrie. BASF ist einer, sieht aber seinen Schwerpunkt woanders. Von Helga Einecke mehr...

"Bellevue di Monaco" plant Willkommenszentrum für Flüchtlinge in München, 2015 Asylbewerber in München Flüchtlinge für eine bessere Stadt

12 000 Flüchtlinge soll bald in München leben - sie unterzubringen, das ist Management des Mangels. Doch in der Stadt wächst die Solidarität und es bilden sich ungewöhnliche Allianzen. Von Bernd Kastner mehr... Analyse

Ottobrunn Millionen für die Forschung

Kirchheim finanziert lang ersehnte Bauwerke an Autobahn. mehr...

Folgen des Mindestlohns Teure Praktikanten

Kaum ein Unternehmen möchte auf sie verzichten, doch wegen des Mindestlohngesetzes kann sich nicht mehr jedes welche leisten. Die großen Betriebe wollen ihre Praktikumsplätze aber nicht reduzieren, weil sie ihre Bedeutung für die Fachkräfteausbildung sehen Von Katja Riedel mehr...

Rundgang durch den Rohbau "Eine luftige und lebendige Zentrale"

Der neue Konzernsitz von Siemens am Wittelsbacherplatz wird kein abgeschotteter Block. Das Erdgeschoss soll zu 90 Prozent öffentlich zugänglich bleiben und eine Passage vom Stadtzentrum zum Kunstareal bieten. Im historischen Gebäude ist ein Café geplant Von Stefan Mühleisen mehr...

Obersendling Drängende Fragen

Bürger und Politiker wollen endlich wissen, was aus dem Siemens-Sportpark wird Von Jürgen Wolfram mehr...

Schmiergeldvorwürfe Griechische Justiz plant Prozess gegen Siemens-Manager

Millionen Euro Schmiergeld soll Siemens in Griechenland gezahlt haben. Doch obwohl sich der Konzern mit der alten Regierung geeinigt hat, sollen sich Manager nun vor Gericht verantworten. Versucht Athen dies im Streit um Kredite politisch zu nutzen? Von Klaus Ott und Tasos Telloglou, Athen mehr...

Kampfpanzer Leopard 2 Deutsche Konzerne in Griechenland Vermintes Gelände

Exklusiv Im Streit um Schadensersatz für Schmiergeldgeschäfte in Griechenland stellen Justiz und Regierung in Athen neue Forderungen. Das hat Folgen für deutsche Konzerne. Von Klaus Ott und Tasos Telloglou mehr...

Neubiberg Rote Erde und Kunstrasen

Neubibergs Bürgermeister spricht mit Vorsitzenden der Sportvereine Von Daniela Bode mehr...

Flüchtlinge in München Fehlende Unterkünfte Fehlende Unterkünfte Für Flüchtlinge wird es wieder enger

Die Stadt will das Kapazitätslimit für Flüchtlingsunterkünfte kippen: Statt 200 sollen die Einrichtungen bis zu 500 Menschen aufnehmen dürfen. Dahinter steckt eine neue Prognose des Sozialreferats. Von Andreas Glas mehr...

Chinesische Investoren in Europa Schwärmt aus!

Noch bis vor Kurzem benötigten chinesische Konzerne bis zu hundert Genehmigungsstempel, wenn sie im Ausland investieren wollten. Doch viele Deals könnten sie in Europa nun an staatlichen Wächtern vorbei abwickeln. Von Christoph Giesen mehr...

Ausschüttungen Dividende ist der neue Zins

Die Deutschen geben im Durchschnitt mehr Geld für Bananen aus als für Aktien. Obwohl die Ausschüttungen der Konzerne auf einen neuen Rekordwert steigen. Von Harald Freiberger mehr...

Kommentar Der Fahrgast gewinnt

Die Deutsche Bahn bangt um einen wichtigen Auftrag, sie möchte den Rhein-Ruhr-Express zwischen Köln und dem Ruhrgebiet betreiben. Doch egal, welches Unternehmen den Zuschlag erhält: Der Wettbewerb belebt das Geschäft auf der Schiene. Von Daniela Kuhr mehr...

Frühere Siemens-Mitarbeiter Empörung über Gerichtsverfahren in Athen

Ehemalige Siemens-Mitarbeiter wollen Griechenland beim Menschenrechts-Gerichtshof verklagen. Sie sollen in Athen vor Gericht gestellt werden und fühlen sich wegen ein und derselben Sache zweimal juristisch verfolgt. Von Klaus Ott mehr...

München Großprojekt in der Altstadt Großprojekt in der Altstadt Siemens wächst über sich hinaus

Voraussetzung für den Bau am Wittelsbacherplatz war, dass er das historische Ensemble nicht stört. Jetzt beschweren sich Nachbarn. Der Tenor: Wird Siemens von der Stadt mehr erlaubt als anderen? Von Nina Bovensiepen und Alfred Dürr mehr...