Kivusee Dieser See bedeckt eine tödliche Gift-Blase Sexual violence in Congo

Im Kivusee zwischen Kongo und Ruanda schlummern 300 Kubikkilometer Gas. Wenn es entweicht, könnten Millionen Menschen umkommen. Von Judith Raupp, Goma mehr...

Drohnen Projekt aus den USA Projekt aus den USA Drohnen sollen Medikamente in Ruanda überbringen

Das Projekt aus den USA hat das erklärte Ziel, in Ruanda zu helfen. mehr...

Eritrea Eritrea Eritrea Sie strampeln um ihr Leben

Der Giro d'Eritrea ist eines der gefährlichsten Radrennen der Welt. Trotzdem rasen die einheimischen Fahrer bergab, als gäbe es keine Bremsen. Ihr Ziel: Freiheit in dieser afrikanischen Diktatur. Von Alex Rühle mehr...

Sambia Ein böses Gerücht

Schwere Ausschreitungen gegen Ausländer erschüttern Sambias Hauptstadt. Auslöser sollen Gerüchte über eine mysteriöse Mordserie gewesen sein. Von Isabel Pfaff mehr...

'Wut' in den Münchner Kammerspielen Münchner Kammerspiele Jelineks "Wut" ist eine Mischung aus Clownsspiel und schwarzer Messe

Elfriede Jelinek arbeitet an den Münchner Kammerspielen die Anschläge auf "Charlie Hebdo" auf - und inszeniert einen vielstimmigen Wut-Chor. Selbst für Böhmermann ist Platz. Theaterkritik von Christine Dössel mehr...

Porträt Im kunstvollen Ringen um Worte

Franz Rogowski ist Tänzer und Filmschauspieler. An den Kammerspielen stellt er sich Jelineks neuem Textmonstrum "Wut" Von Sabine Leucht mehr...

Panama Papers Agenten nutzten Panama-Firmen für CIA

Spione und ihre Helfer transportierten Waffen in Maschinen, die für den US-Geheimdienst flogen. Von Nicolas Richter und Ulrich Schäfer mehr...

Hochschule Hörsaal und Hilfsprojekt

Christoph Lüdemann ist "Student des Jahres". Der 29-Jährige engagiert sich neben seinem Medizin- und BWL-Studium in Afrika. Interview von Ulrike Nimz mehr...

Den Haag Den Haag Den Haag Im Labor der Weltjustiz

Die Gründung des Jugoslawien-Gerichtshofs war ein kühnes Experiment. Es ist gelungen. Das Haager Tribunal wurde zum Schrittmacher des Völkerstrafrechts. Von Stefan Ulrich mehr...

Süddeutsche Zeitung München Sendling Sendling Wo sich Pegida zum Essen trifft

Erst wird gegen den Untergang des Abendlandes demonstriert, dann geht es zum Sizilianer. Dem Wirt wird das zunehmend unheimlich. Ein Besuch im Stammlokal der Münchner Pegidisten. Reportage von Thomas Anlauf mehr...

Leiche Lochhausen Forensik Verwesen im Dienste der Wissenschaft

In "Bodyfarmen" in den USA legen Forensiker menschliche Leichen ab und erforschen, wie Mikroben, Pilze und Würmer die Körper zerfressen. So wollen sie den Todeszeitpunkt bei Mordfällen besser bestimmen können. Von Kai Kupferschmidt mehr...

Christine Lagarde in Plan W IWF-Chefin Christine Lagarde "Krisen sind gut für Frauen"

Christine Lagarde ist als Chefin des Internationalen Währungsfonds eine der mächtigsten Frauen der Welt. Ein Gespräch über Diskriminierung, Krisen als Chance und weibliche Führung. Interview von Alexandra Borchardt und Cerstin Gammelin mehr... PLAN W - Frauen verändern Wirtschaft

Krieg und Kolportage Das Immigranten-Virus

In seinem Roman "Zombie Wars" sucht Aleksandar Hemon die Nähe zum Trash - aber wer die Geister der Balkan-Klischees ruft, wird sie schnell nicht mehr los. Von Karl-Markus Gauß mehr...

Kongo Vergewaltigungen im Kongo Im Schmerzensreich

Kein Landstrich der Welt ist für Frauen gefährlicher: Jeden Monat werden im Osten Kongos Tausende Frauen vergewaltigt. Die deutsche Fotografin Julia Leeb reiste zu ihnen. Von Julia Leeb, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Fernreisen Visafreiheit Visafreiheit Deutsche besitzen die mächtigsten Reisepässe der Welt

Ein Visum benötigen Deutsche nur für äußerst wenige Reisen - und haben es damit noch einfacher als andere Europäer. Von Vivien Timmler mehr...

Taufkirchen Afrika in Taufkirchen Afrika in Taufkirchen Blick hinter die Maske

Ein Kontinent fasziniert und bewegt: Politische Filme, Weltmusik und exotisches Essen - die Afrikatage in Taufkirchen erleben großen Zuspruch und zeigen, warum viele Menschen nach Europa fliehen. Von Anna Hordych mehr...

Süddeutsche Zeitung Landkreis München Tage der Entscheidung Tage der Entscheidung 13 Wege zum Abitur

Angehende Oberschüler finden im Landkreis München ein vielfältiges Angebot an Gymnasien vor. Die Wahlfächer machen den Unterschied mehr...

Nachruf Früherer UN-Chef Butros-Ghali ist tot

Der ägyptische Staatsmann Butros Butros-Ghali stand den Vereinten Nationen in unruhigen Zeiten vor. In seine Amtszeit fiel etwa der Völkermord in Ruanda. Nun starb der Jurist und Diplomat mit 93 Jahren. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Former UN secretary general Boutros Boutros-Ghali is dead Vereinte Nationen Früherer UN-Generalsekretär Boutros-Ghali ist tot

Der Ägypter Boutros Boutros-Ghali hatte das Amt von 1992 bis 1996 inne. Er starb im Alter von 93 Jahren. mehr...

Süddeutsche Zeitung München Und jetzt? Und jetzt? Durchblick

Jakob Schillinger ist Mitbegründer des Vereins Ein-Dollar-Brille interview Von Jacqueline Lang mehr...

Malaria Eine Erfolgsstory

Zwar erkranken noch immer 1,4 Millionen Menschen im Jahr an Malaria. Aber die Zahl der Opfer ist in Afrika um 66 Prozent zurückgegangen. Das ist das Resultat einer massiven Strategie - bei der auch viel Geld eine Rolle spielt. Von Andrea Bachstein mehr...

Völkerrecht Völkerrecht Völkerrecht Die Geisterjäger

Opfer, Zeugen, Täter: Unter Flüchtlingen suchen deutsche Behörden nach Beweisen für Kriegsverbrechen in Syrien. Von Lena Kampf mehr...