Ruanda Die Suche nach Schuldigen The skulls and bones of Rwandan victims rest on shelves at a genocide memorial inside the church at Ntarama just outside the capital Kigali

1994 bringen in Ruanda Hutu-Milizen mehr als 800000 Menschen um. Frankreich hat damals Waffen in das Bürgerkriegsland geliefert. Von Christian Wernicke und Tobias Zick mehr...

Drohnen Afrika Afrika Abgehoben

Drohnen können töten, doch sie können auch Leben retten: Ein paar Kalifornier arbeiten in Ruanda daran, mit ihren Fluggeräten Blutkonserven in schwer erreichbare Gegenden zu schicken. Von Tobias Zick mehr...

Frauenfußball Entdeckungs-Ball

In Berlin können Frauen aus dem Sudan, Afghanistan, Saudi-Arabien oder Iran bei einem Festival das tun, was in ihrer Heimat nur unter Bewachung oder gar nicht geht: Fußball spielen. Von Ronny Blaschke mehr...

Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdoğan und Silvio Berlusconi 2009 in Ankara Populismus Magie der harten Führer

Die Demokratie ist weltweit auf dem Rückzug. Starke Führer wie Putin oder Erdoğan erringen Erfolge. Was die vom Cäsarenwahn umflorten National-Autoritären so attraktiv macht. Analyse von Stefan Ulrich mehr...

Mitgefuehl Flüchtlinge gegen den Terror "Vielleicht können wir Ängste nehmen und helfen"

Elf Geflüchtete aus Syrien, Iran, Ruanda und Afghanistan haben ein bewegendes Video als Reaktion auf die Terroranschläge der jüngeren Vergangenheit gedreht. Von Max Sprick mehr... jetzt

Olympia Olympia Olympia Eröffnungsfeier in Rio: Bitte sehr genau hinsehen

Die warme Stimmung der Brasilianer trägt die Eröffnung von Olympia in Rio. Aber die Botschaften des IOC sind dreist bis über die Schmerzgrenze, Thomas Bach redet sich die Realität gnadenlos schön. Von Holger Gertz mehr...

GEDENKSTÄTTE IN NTARAMA Buch zum Völkermord in Ruanda Sie sangen, sie soffen, sie schwangen ihre Macheten

Englebert Munyambonwa hat den Völkermord in Ruanda 1994 überlebt. Jetzt wird seine Geschichte veröffentlicht - es ist der intime Blick in eine zerstörte Seele. Buchkritik von Cornelius Wüllenkemper mehr...

Körpermaße Wer ist der Größte?

Eine Studie vermisst die Welt, und gibt Antworten auf die Frage: Wo leben eigentlich die größten Menschen? Und was verrät das Wachstum über uns und wie wir leben? Von Friederike Zoe Grasshoff mehr...

Südsudan Nah am Scheitern

Südsudans Präsident wirft seinen Erzrivalen aus der Regierung und ernennt einen neuen Stellvertreter. Das Land schlittert damit wohl in den Krieg zurück. Von Isabel Pfaff mehr...

Türkische Polizei führt nach dem Putschversuch Soldaten ab Türkei "Sprache bereitet oft grausame Aktionen vor"

Der türkische Präsident Erdoğan spricht von "Säuberung", wenn es um Entlassungen und Verhaftungen geht. Sprachwissenschaftler Thomas Niehr erklärt, wie gefährlich diese Wortwahl ist. Interview von Lars Langenau mehr...

Benjamin Netanjahu Geiselnahme von Entebbe Geiselnahme von Entebbe Wie der Tod seines Bruders die politische Karriere Netanjahus beeinflusste

Vor 40 Jahren kam der Bruder des israelischen Premierministers bei einer Geiselbefreiung ums Leben. Die Aktion wurde für Netanjahu zum Wendepunkt. Von Peter Münch mehr...

Abschied von Elie Wiesel Denkt an mich

Er hat Auschwitz überlebt und in die tiefsten Abgründe der Menschheit geschaut - aber aufgegeben hat Elie Wiesel die Menschen nie. Er hat versucht, ihnen den Hass auszureden. Von Willi Winkler mehr...

Hermann Göring bei den Nürnberger Prozessen, 1945 Kriegsverbrechen Psychologie des Massenmords

Interviews mit 55 verurteilten Kriegsverbrechern zeigen, dass kaum einer Reue empfindet. Fast alle rechtfertigen sich nach dem gleichen Schema. Von Ronen Steinke mehr...

Türkei Extremisten Extremisten "Eine Auftragsarbeit für Erdoğan"

Die Bundesanwaltschaft geht gegen türkische Linksradikale vor - von denen in Deutschland allerdings keine Gefahr ausgeht. Ihre Anwälte zweifeln deshalb an der Unabhängigkeit der Ermittler. Von Annette Ramelsberger mehr...

Syrian Army defector 'Caesar' testifies on Assad regime; Deckname Caesar s/w Syrien Aus dem allerletzten Kreis der Hölle

Ein Fotograf zeigt mit seinen Bildern von Folteropfern des Assad-Regimes den täglichen Horror des Bürgerkriegs. Eine Journalistin hat den Mann mit dem Decknamen Caesar aufgespürt und zu seinen Motiven befragt. Von Tomas Avenarius mehr...

Kunstmesse Mit Schild und Bogen

Die "Cultures"-Messe in Brüssel ist ein bunter Galerie-Parcour, der Antike, Tribal Art und asiatische Kunst verbindet. Ein besonderer Höhepunkt: die Ausstellung über die Djenné-Kultur auf Mali. Von Dorothea Baumer mehr...

afrika ruanda virunga berggorilla Homosexualität bei Menschenaffen Lesbische Liebe unter Gorillas

Was bisher nur von männlichen Berggorillas bekannt war, haben Forscher in Ruanda nun auch bei Weibchen entdeckt: gleichgeschlechtlichen Sex. Von Barbara Reye mehr...

Rupert Neudeck wird 70 Zum Tod des Cap-Anamur-Gründers Rupert Neudeck hat gezeigt, was ein Einzelner vermag

Radikal hilfsbereit: Äußerlich eine Mischung aus Rübezahl, Marathonläufer und Gottvater, war der Cap-Anamur-Gründer für Flüchtlinge nicht weniger als ein Schutzengel. In Deutschland verhalf Neudeck dem Wort Bürgerinitiative zu seinem guten Namen. Nachruf von Heribert Prantl mehr...

Sexual violence in Congo Kivusee Dieser See bedeckt eine tödliche Gift-Blase

Im Kivusee zwischen Kongo und Ruanda schlummern 300 Kubikkilometer Gas. Wenn es entweicht, könnten Millionen Menschen umkommen. Von Judith Raupp, Goma mehr...

wohindamit.org Screenshot Projekt Diese Karte macht Spenden noch einfacher

Wohin mit den ungenutzten Dingen im Keller? Die Website wohindamit.org will schnell Antworten auf diese Frage geben - und gleichzeitig Gutes tun. Von Laura Kaufmann mehr...

jetzt Drohne Drohnen Blutkonserven aus der Luft

In Ruanda fehlt vielerorts wichtige Infrastruktur, Stromausfälle machen Blutkonserven unbenutzbar. Ein kalifornisches Startup will mit Drohnen helfen. mehr... jetzt

Eritrea Eritrea Eritrea Sie strampeln um ihr Leben

Der Giro d'Eritrea ist eines der gefährlichsten Radrennen der Welt. Trotzdem rasen die einheimischen Fahrer bergab, als gäbe es keine Bremsen. Ihr Ziel: Freiheit in dieser afrikanischen Diktatur. Von Alex Rühle mehr...

Sambia Ein böses Gerücht

Schwere Ausschreitungen gegen Ausländer erschüttern Sambias Hauptstadt. Auslöser sollen Gerüchte über eine mysteriöse Mordserie gewesen sein. Von Isabel Pfaff mehr...

'Wut' in den Münchner Kammerspielen Münchner Kammerspiele Jelineks "Wut" ist eine Mischung aus Clownsspiel und schwarzer Messe

Elfriede Jelinek arbeitet an den Münchner Kammerspielen die Anschläge auf "Charlie Hebdo" auf - und inszeniert einen vielstimmigen Wut-Chor. Selbst für Böhmermann ist Platz. Theaterkritik von Christine Dössel mehr...