Schatten der Vergangenheit Ruanda fühlt sich erniedrigt

Die Festnahme des Geheimdienstchefs in London erschüttert das Verhältnis des ostafrikanischen Staats zu Großbritannien - genauso wie das eigene Geschichtsbild des Landes. Von Tobias Zick mehr...

Burundi Flucht vor der Abstimmung

In Burundi lässt der umstrittene Präsident Parlamentswahlen abhalten - trotz Protest, Gewalt und Boykott der Opposition. Von Tobias Zick mehr...

Urteil gegen früheren Bürgermeister aus Ruanda Beihilfe zum Völkermord ist zu wenig, urteilt BGH

14 Jahre Haft für die Beteiligung an einem Massaker in Ruanda mit mehr als 400 Toten: Das entschied das OLG Frankfurt im vergangenen Jahr im Prozess gegen einen ehemaligen Bürgermeister. Der BGH hält das für nicht ausreichend. mehr...

BGH-Urteil zum Völkermord in Ruanda "Das hat lebenslange Haft zur Folge"

14 Jahre Haft wegen Beihilfe zum Völkermord, so lautete das Urteil gegen einen früheren ruandischen Bürgermeister. Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Das Urteil muss überarbeitet werden. Jetzt ist nur ein Ergebnis denkbar. Von Wolfgang Janisch mehr... Report

USA USA USA Ausbeutung im Knast

Nirgendwo sind so viele Menschen in Haft wie in den Vereinigten Staten. Ein Großteil der Gefängnisse dort ist privatisiert - ein Geschäft, das boomt, aber auch zunehmend Proteste hervorruft. Zum Beispiel an Universitäten. Von Kathrin Werner mehr...

Airbus-Auftrag 900 Satelliten für ein schnelles Internet

Airbus macht sich daran, Satelliten für eine bessere Internetversorgung zu bauen.Die Geräte, kaum größer als ein Kühlschrank, sollen in niedrige Umlaufbahnen geschossen werden - und Menschen in abgelegenen Bergregionen erreichen. Von Jens Flottau mehr...

DR Kongo Lichtblick an der Front

UN-Truppen und kongolesischer Regierung gelingt im Osten des Landes eine gemeinsame Aktion gegen Rebellen der "Front für patriotischen Widerstand". Von Tobias Zick mehr...

Sachbuch über Massenmörder Grinsende Fratze des Bösen

Eine Montage des Grauens: In dem Buch "Das Lachen der Täter" analysiert Kulturwissenschaftler Klaus Theweleit die brutalen Phantasien von Adolf Hitler, Anders Breivik und dem IS. Von Fritz Göttler mehr...

Verurteilung wegen Völkermord in Ruanda Völkermord "Macht euch an eure Arbeit!"

Einem ehemaligen Bürgermeister aus Ruanda droht lebenslange Haft. Von WOLFGANG JANISCH mehr...

Korrekturen Falsches Gebiet

In "Das falscheste Gesindel" stand fälschlicherweise, dass die deutsche Kolonie in Ostafrika sich auf dem Gebiet des heutigen Kenia befunden habe. Richtig ist, dass die Kolonie das heutige Tansania, Burundi, Ruanda sowie einen Teil Mosambiks umfasste. mehr...

Genozid in Ruanda 1994 Völkermord Genozid vor 20 Jahren Was in Ruanda geschah

Millionen Menschen in Todesangst, gnadenloses Morden, wirkungslose UN-Soldaten: Eine Bilder-Dokumentation des Genozids in Ruanda, bei dem 1994 mindestens 800000 Menschen ums Leben kamen. mehr...

Rope bridge over the Sementina valley Bilder des Tages Momentaufnahmen im Mai

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert. mehr...

20 Jahre nach Genozid Was die Welt Ruanda schuldet

Meinung Einer der Völkermörder von Ruanda wurde in Paris verurteilt. 20 Jahre nach dem Genozid ist das ein wichtiges Signal - doch es ist nur ein Anfang. Ein Kommentar von Tobias Zick mehr...

A Rohingya child who recently arrived by boat has his picture taken for identification purposes at a shelter in Kuala Langsa, in Indonesia's Aceh Province Bilder der Woche Was die Welt bewegte

Ein Rohingya-Junge wird vermessen, Inderinnen kämpfen gegen einen Staubsturm an und ein kolumbianischer Athlet stürzt sich mehr als 27 Meter in die Tiefe. Bilder aus der vergangenen Woche. mehr...

Milo Rau Theater Unser aller Krieg

Kindersoldaten, Rohstoffhändler und hilflose Blauhelme: In Bukavu beginnt das "Kongo Tribunal" des Schweizer Regisseurs Milo Rau. Von Tim Neshitov mehr...

Kongo Zentralafrika Zentralafrika Schweizer Käse aus dem Kongo

Belgische Mönche brachten einst die Kunst der Käseherstellung nach Zentralafrika. Jetzt blüht das Metier dort wieder auf - auch wenn die Kühe unter Bewachung stehen müssen. Von Judith Raupp mehr... Reportage

Wahl in Äthiopien Wahl in Äthiopien Mit Gewalt in die Moderne

Wenn Äthiopien an diesem Sonntag wählt, steht der Sieger schon fest. Premier Hailemariam Desalegn steuert nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Politik. Dennoch drückt der Westen beim Thema Demokratie beide Augen zu. Von Isabel Pfaff mehr...

Äthiopien Äthiopien Äthiopien Afrikas Aufsteiger-Nation

Der äthiopische Premier erkauft sich erstaunlichen wirtschaftlichen Erfolg - mit harter Hand gegen alle Kritiker. Am Sonntag ist Wahl. Von Isabel Pfaff mehr...

Seeshaupt Die Liebe zu Afrika bleibt

Gerhild Reid aus Ammerland schließt ihren Laden "Amphorum" in Seeshaupt Von Benjamin Engel mehr...

Mitten in Puchheim Die Suche nach der Quelle

Die Gröbenzeller SPD folgt dem Lauf des Trinkwassers nach Puchheim. Dort könnte sie noch viel mehr finden als ein Wasserwerk Von Stefan Salger mehr...

Deutsches Kaiserreich Deutscher Kolonialismus Deutscher Kolonialismus Das falscheste Gesindel

"Unschuldiges Blut hängt ihr auf": Der Fall des charismatischen Kameruners Rudolf Manga Bell ist ein brutales Beispiel für den deutschen Kolonialismus. Von Tim Neshitov mehr... Buchkritik

- UN zum Syrien-Krieg "Schlimmste Flüchtlingskrise seit dem Ruanda-Genozid"

Mindestens 2,4 Millionen Syrer sind vor der Gewalt in ihrem Land über die Grenzen geflüchtet, Tausende sind im Inland auf der Flucht. Den Vereinten Nationen zufolge ist die Situation eine "kolossale Tragödie". Umso enttäuschter ist Sondervermittler Brahimi über die erste Runde der Friedensgespräche. mehr...

Demonstranten, AP Streit um verhaftete Protokollchefin Beck will Ruanda besänftigen

Nach der Verhaftung der ruandischen Protokollchefin Kabuye mischt sich nun der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Beck in den Streit zwischen Deutschland und Ruanda ein. Von Daniel Brössler mehr...

Rose Kabuye, AFP Protokollchefin in deutscher Haft Festnahme provoziert Ruanda

Die ruandische Politikerin Rose Kabuye ist in Frankfurt festgenommen worden. Sie soll in einen Mordfall verwickelt sein. Die Beziehungen zwischen Ruanda und Deutschland sind empfindlich gestört. Von J. Raupp mehr...