Ruanda Anprangern, was andere verschweigen Diane Shima Rwigara, a leading critic of Rwanda's president, is escorted by her family members after she was arrested by police in Kigali

Regierungskritikerin Diane Rwigara, einst selbst Teil der Machtelite, wird festgenommen. Von Isabel Pfaff mehr...

Ruanda Deutschland liefert nach Ruanda aus

Bisher hatten sich deutsche Gerichte stets wegen rechtsstaatlicher Mängel gegen Auslieferungen entschieden. Nun deutet sich eine Wende an. Von Isabel Pfaff mehr...

Völkermord in Ruanda Völkermord in Ruanda Völkermord in Ruanda Blutige Spur in den Élysée-Palast

Frankreich hat während des Völkermords in Ruanda 1994 eine unrühmliche Rolle gespielt. Dokumente legen nun nahe, dass die Regierung Mitterrand den Konflikt sogar verschärft hat. Von Isabel Pfaff mehr...

A Spanish military aircraft flies overhead as rescue NGOs Sea-Eye, Migrant Offshore Aid Station (MOAS) and Jugend Rettet Iuventa, and a Tunisian fishing boat carry out a joint rescue operation as some 20 migrants drowned in the central Mediterranean Schwabing/Freimann Auf Kurs in Richtung Menschlichkeit

Der Arzt Andreas Sliwka sticht diese Woche für die Hilfsorganisation Sea-Eye in See, um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu retten. Zuvor war der 66-Jährige im ehemaligen Zaire und auf den Philippinen Von Sabine Wejsada mehr...

Arte: "Cameraperson" Bilder von ihr

Die Kamerafrau Kirsten Johnson hat die ganze Welt bereist, mit Jacques Derrida gedreht und für Filmemacher wie Laura Poitras ihre Bilder eingefangen. Eine bewegende Dokumentation widmet sich nun ihrem Leben außerhalb des Scheinwerferlichts. Von Hans Hoff mehr...

Tobias Haberl Mail Ruanda groß Vier Tage in Ruanda E-Mail für dich

Seit Jahren schicken sich unser Autor und eine Frau aus Ruanda kurze Nachrichten. Nun hat er sie besucht, um herauszufinden, ob daraus eine echte Freundschaft werden kann. Von Tobias Haberl mehr... SZ-Magazin

Ruanda Vier Tage in Afrika Vier Tage in Afrika Meine Brieffreundin in Ruanda

Vor fünf Jahren begegnete unser Autor auf einer Reise für wenige Momente einer Frau. Seitdem schreiben sie sich alle vier Wochen. Nun fuhr er nach Ostafrika, um sie wirklich kennenzulernen. Von Tobias Haberl, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Ruanda Eine Schande

Nein, schreibt eine Leserin, Enoch Ruhigira war nicht am Völkermord in Ruanda beteiligt. Dass er trotz Beweisen und Zeugen acht Monate in einem deutschen Gefängnis sitzen musste, spreche nicht gerade für unseren Rechtsstaat. mehr...

Reem Wissenschaft als Entwicklungshilfe Einstein aus Afrika

Südlich von Kapstadt studieren Begabte des ganzen Kontinents in einem besonderen Mathematik-Internat. Ein Besuch bei drei ungewöhnlichen Frauen. Von Christopher Schrader mehr...

Kigali Genocide Memorial Center in Kigali, Rwanda Ruanda Im Zweifel für den Gejagten

Der Ruander Enoch Ruhigira saß acht Monate lang in Frankfurt in Auslieferungshaft. Nun haben deutsche Behörden ihn freigelassen. Über das Misstrauen gegenüber einem Aufsteigerstaat. Von Lena Kampf und Isabel Pfaff mehr...

Uganda Gorillas in Uganda Video
Gorillas in Uganda Sehr entspannt und ziemlich verfressen

Immer häufiger reisen Touristen in das kleine, entlegene Dorf Rushaga in Uganda. Der Grund: Im angrenzenden Regenwald lassen sich Berggorillas aus nächster Nähe beobachten. Ein Verwandtenbesuch. Von Hans Gasser mehr...

Szene München Bitte einen Cafferinha!

Die Kombination aus Kaffee und Alkohol kommt in München immer mehr in Trend. Fehlen dann noch die Mixgetränke, um wieder runterzukommen Von philipp crone mehr...

Fotografie Der Müll, die Stadt und das Leben

Der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo zeigt die Armen als Persönlichkeiten. Im Kunstmuseum Wolfsburg ist sein Werk jetzt in einer großen Retrospektive zu sehen. Von Till Briegleb mehr...

Satellitentechnik Erdbeobachtung Erdbeobachtung Selfie-Sticks für den Planeten

Eine neue Generation Satelliten revolutioniert die Welterkundung - und jeder kann mitmachen. Auch wenn Donald Trump die Erdbeobachtung am liebsten einstellen würde. Von Christian Endt mehr...

Shinya Tsukamoto, Andrew Garfield Filmstarts der Woche Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

Fast drei Jahrzehnte hat Martin Scorsese für sein Herzensprojekt "Silence" gebraucht, doch nun ist es in den Kinos. Immerhin knapp zwanzig Jahre trat Hugh Jackman bei den "X-Men" auf, und gibt dort jetzt als Logan seine Abschiedsvorstellung. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Soziales Engagement Zwei Männer, ein Ziel

Holger Gassner und Kofi Boahene wollen die Medizinversorgung bedürftiger Menschen verbessern. Dazu planen die Ärzte ein Ausbildungskrankenhaus in Ghana Von Dietrich Mittler mehr...

Syrian President al-Assad makes surprise trip to Moscow Krieg in Syrien Wie Russland die USA im Nahen Osten abgelöst hat

Die Syrien-Konferenz in Astana macht deutlich, wie stark Russlands Einfluss in der arabischen Welt gewachsen ist. Putin hat sich dort einen treuen Vasallen geschaffen. Analyse von Benjamin Moscovici mehr...

Artillery Studie über Bürgerkriege Eigene Feinde

Brexit, Trump, AfD: Aus Polarisierung scheint immer häufiger Zerwürfnis zu werden. Herrscht jetzt überall Bürgerkrieg? Über den Unterschied zwischen realen Kämpfen und rhetorischen Schlachten. Von Johan Schloemann mehr...

Neujahrsempfang der Brucker CSU Ernste Herausforderung  Mahnende Worte

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller erinnert seine Parteifreunde beim CSU-Jahresempfang in Bruck an die Verantwortung gegenüber der Dritten Welt Von Karl-Wilhelm Götte mehr...

Frösche bei der Paarung Mitten in Absurdistan "Aber Treue ist sowieso unnatürlich"

Eine Münchner Naturfoto-Ausstellung inspiriert zum klärenden Paargespräch. Und in Tunis macht ein Stück Seife Ärger. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Brief an UN Brief an UN Merkmale eines Völkermords

Elf Nobelpreisträger fordern Rettung der Rohingya in Myanmar. mehr...

Afrika Flecktarn im Kopf

Ehemalige Rebellenführer sind in der Regel unfähig, einen Staat dauerhaft in der Demokratie zu halten. Gerade gibt es vom Kongo bis nach Gambia wieder mehrere Beispiele für den Missbrauch der Macht. Wer das Milizwesen gelernt hat, wird den fairen Machtausgleich nicht mehr lernen. Von Tobias Zick mehr...

Evacuation from rebel-held areas of Aleppo Bilder
Vereinte Nationen In Syrien kapituliert die Idee der Weltgemeinschaft

Die Kraft des Völkerrechts richtet nichts aus gegen die Macht der Realpolitik. Die als unerträglich empfundene Ohnmacht hat eine Reihe von Gründen; an manchen trägt der Westen Mitschuld. Kommentar von Paul-Anton Krüger mehr...