Oper "Parsifal" in Hamburg Fröhliches Fragezeichen Fotoprobe 'Parsifal' an der Staatsoper Hamburg

So nachdenklich gelang Richard Wagners "Parsifal" noch nie wie in Hamburg, wo Kent Nagano dirigiert und Achim Freyer inszeniert. Von Helmut Mauró mehr...

Freyers "Parsifal"
GP Fotos/Pressefotos von Autorin: Julia Spinola "Parsifal" in der Staatsoper Hamburg Gral und Grafik

Seit vierzig Jahren verzaubert der Regisseur und Künstler Achim Freyer das Opernpublikum. Jetzt macht er in Hamburg erstmals Wagners "Parsifal". Ein Gespräch über Fantasie, Naivität und die Farbe Schwarz. Interview von Julia Spinola mehr...

Catherine Foster und Andreas Rosar Bayreuther Festspiele "Das war ein Gänsehautmoment"

Weil Sängerin Catherine Foster sich bei der "Götterdämmerung" an der Wade verletzt, muss einer der Regie-Assistenten für sie als Brünnhilde einspringen. Andreas Rosar ist der einzige ohne Bart. Ein Gespräch am Tag danach. Interview von Julian Dörr mehr...

Bayreuther Festspiele 2017 - Die Meistersinger von Nürnberg Oper Wagner, der Rattenfänger

Bei der bejubelten Eröffnung der Bayreuther Festspiele nimmt der jüdische Regisseur Barrie Kosky die "Meistersinger" als komische Oper ernst - und lässt sie bei den Nürnberger Prozessen enden. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Wolfgang und Wieland Wagner mit Hans Knappertsbusch und Herbert von Karajan, 1950 Komponist Richard Wagner Wie Wagner wirkte

Was löste der Komponist im Wagner-besessenen Adolf Hitler aus? Und wie sind Thomas Mann und Hans Knappertbusch darin verwoben? Ein neues Buch liefert erhellende Erkenntnisse. Rezension von Jens Malte Fischer mehr...

Opern-Liebe Opern-Festspiele Freibad? Opernhaus!

Schon als Kind ging unser Autor lieber in die Oper als ins Freibad. Bis heute wird er gefragt, warum er als junger Mann an heißen Julitagen lieber Wagner zuhört als Freunden im Biergarten. Eine Liebeserklärung an die klassische Musik. Von Florian Zinnecker mehr...

Hitler und Winifred Wagner in Bayreuth, 1939 Zweiter Weltkrieg Richard Wagners verschollene Partituren

Adolf Hitler war glühender Anhänger der Musik von Richard Wagners. Einige Originalpartituren manuskripte Richard Wagners sind seit Ende des Zweiten Weltkriegs spurlos verschwunden. Endeten sie mit Adolf Hitler im Führerbunker? Von Michael Stallknecht mehr...

Hallbergmoos Frei nach Wagner Frei nach Wagner Dorf der Drachentöter mit Goerge-Premiere

Mit "Siegfried" weihen Sandra Dichtl und Thomas Goerge das Amphitheater in Hallbergmoos ein. Auf der Bühne stehen neben Profi-Schauspielern, Musikschüler, minderjährige Flüchtlinge und jugendliche Ringer. Von Katharina Aurich mehr...

Vorschlag-Hammer Orgel und Traktoren

Wer nach etwas Ausgefallenem sucht, ist an diesem Samstag in Polling im Landkreis Weilheim gut aufgehoben. Im Rahmen des dritten Pollinger Kulturtages findet dort ein Konzert für zwölf Traktoren des schwedischen Komponisten Sven-Åke Johansson statt Von Sabine Reithmaier mehr...

König Ludwig II. Büste am Herzogstand, 2011 Ludwig II. und seine Schlösser An diesen elf Orten wandeln Sie auf den Spuren des Märchenkönigs

Ludwig II., das ist nicht nur Neuschwanstein, Linderhof oder Herrenchiemsee - sondern zum Beispiel auch eine verlassene Berghütte oberhalb des Walchensees. Von SZ-Autoren mehr...

Fürstenfeldbruck Auf Hilfe von außen angewiesen

Der ehemalige Stadtrat Klaus Zieglmeier startet ein offenes Buchprojekt über die Entwicklung am rechten politischen Rand und Strategien dagegen Von Peter Bierl mehr...

Literatur Trügerische Süße

Constanze Neumanns Roman "Der Himmel über Palermo" Von Katharina Hinsche mehr...

PR Material Wiener Festwochen: MONDPARSIFAL ALPHA 1-8 (ERZMUTTERZ DER ABWEHRZ)Jonathan Meese, Bernhard Lang, Simone YoungOper von Bernhard Lang nach Richard Wagners "Parsifal"!!ACHTUNG: VG BILDKUNST!! Jonathan Meese im Interview Wagner im Weltall

Jonathan Meese sollte den "Parsifal" in Bayreuth inszenieren, daraus wurde nichts. In Wien bringt er jetzt den "Mondparsifal" auf die Bühne und sagt: "Wir müssen Wagner entmythologisieren." Ein Gespräch über Macht, Kunst und Zukunft. Interview von Reinhard J. Brembeck mehr...

Joachim Kaiser Nachruf auf Joachim Kaiser Nachruf auf Joachim Kaiser Große Kunst

Einen solch universalgelehrten Kritiker wird es nicht mehr geben. Und einen solchen Kollegen auch nicht. Ein Nachruf auf den langjährigen Feuilletonchef Joachim Kaiser. Von Thomas Steinfeld mehr...

Theater Welch seltsames Gebaren

"Insgeheim Lohengrin": Im Münchner Residenztheater lässt Alvis Hermanis fünf Wagner-Fans aufeinander los. Fans voneinander werden sie leider nicht. Von Reinhard Brembeck mehr...

500 Jahre Reformation Zwei Reiche

Auf der Wartburg über Eisenach entstand die Bibelübersetzung, dann ein nationaler Kult. Nun läuft dort die Jubiläumsausstellung "Luther und die Deutschen". Von Willi Winkler mehr...

Lerchenberg schmeißt als Luisenburg-Intendant hin Michael Lerchenberg Wagners "Ring" wird erst auf Bairisch verständlich

Michael Lerchenberg und seine Kollegen holen bei "Opern auf Bayrisch" den Komponisten vom Sockel und handeln sein Werk ohne schreckliche Viertelstunden ab. Von Sabine Näher mehr...

Thoma - Eine Selbstzerstörung Theater Psychogramm eines Zerrissenen

Die Welturaufführung von "Ludwig Thoma - eine Selbstzerstörung" zeichnet die Wandlung vom genialen Satiriker zum antisemitischen Hetzer nach. Von Dorothea Friedrich mehr...

Porträt Mythologie des Blicks

Der radikale italienische Theatermagier Romeo Castellucci ist zunehmend als Opernregisseur gefragt, wie seine aufregenden Inszenierungen in Hamburg, Wien und Lyon beweisen. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Vorschlag-Hammer Burn-it-Nachtrag

In Riem soll ein Holzprovisorium errichtet werden, in dem die Philharmoniker solange unterkommen, bis der Gasteig grunderneuert ist Von Harald Eggebrecht mehr...