Abgas Wie Seehofer geplante Abgasregeln torpedierte BMW - Bilanzpressekonferenz 2010

Exklusiv Kurz nach Beginn der Dieselaffäre intervenierte Bayern bei der Kanzlerin. Am Ende beschloss die EU Abgasregeln, die ganz den Vorstellungen von BMW entsprachen. Von Klaus Ott und Katja Riedel, Berlin mehr...

Union CSU will Frieden mit der CDU - aber nicht um jeden Preis

Horst Seehofer nennt Angela Merkels Eingeständnis von Fehlern in der Flüchtlingspolitik erfreulich, verlangt jedoch auch eine "echte Wende auch in der Politik". Von Robert Roßmann und Wolfgang Wittl mehr...

Süddeutsche Zeitung München Prominent besetztes Treffen Prominent besetztes Treffen Geiz ist geil? Fair Trade!

Beim Zukunftskongress im Deutschen Museum schimpft Entwicklungsminister Müller über Kaffeekapseln und Schokolade, U2-Sänger Bono schickt eine Grußbotschaft und Start-ups zeigen ihre Ideen: zum Beispiel Drohnen, die parasitenfreie Mücken aussenden Von Martina Scherf mehr...

Gedenken an König Ludwig II. Kratzers Wortschatz Wurde Ludwig II. "in See neigstessen"?

Dieses Wort aus dem alten König-Ludwig-Lied klingt, als wäre es eigens für das tragische Ende des bayerischen Märchenkönigs erfunden worden. Von Hans Kratzer mehr...

Dreier-Gipfel im Kanzleramt Koalition will sich zusammenraufen

Die Parteichefs vereinbaren, blockierte Projekte im Herbst auf den Weg zu bringen. Über die Flüchtlinge sprechen sie nicht. Von Robert Roßmann mehr...

CSU-Vorstandsklausur CSU Die Andi-Scheuer-Skala könnte die Zuwanderung regulieren

Wie definiert die CSU auf ihrer Vorstandsklausur in der Oberpfalz wohl den Ideal-Abendländer? Unser Autor hätte da eine Idee. Glosse von Roman Deininger mehr...

Bundestag - Generalaussprache Seite Drei über Angela Merkel Ihr mich auch

Es gab schon angenehmere Termine für die Kanzlerin als die Generaldebatte. Es ist gerade schwer angesagt, auf ihre Politik zu schimpfen. Doch als Merkel redet, ist es überraschend ruhig. Von Nico Fried mehr...

Politikum Großmäulig und gschert

Die einen bewundern ja, dass Aiwanger lange Reden ohne Manuskript hält und zwar recht druckreif. Die anderen wundern sich, wie viel Schmarrn er dabei erzählt. Wie jetzt auf dem Gillamoos Von Katja Auer mehr...

Politischer Frühschoppen Gillamoos Volksfest Gillamoos Halt und Haltbarkeit

Fünf Parteien in fünf Bierzelten, so läuft das hier. Diesmal ist eher wichtig, wer nicht da ist: Merkel, die AfD. Von einem Beben im Osten, Räuschen im Süden und der Demokratie in schwankenden Zeiten. Von Roman Deininger, Wolfgang Wittl mehr...

Politischer Frühschoppen Gillamoos Gillamoos Aiwanger: Merkel "immer noch für die Stasi unterwegs"

Der Chef der Freien Wähler greift auf dem Gillamoos-Volksfest die Kanzlerin scharf an. Sie lasse die Bürger nicht mehr über die Richtung der Politik bestimmen. mehr...

Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern CDU-Generalsekretär: "Haben offene Baustellen"

Nach dem schlechten Abschneiden bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern gibt sich die CDU vorsichtig selbstkritisch. Deutlichere Töne kommen aus Bayern. mehr...

Abgasuntersuchung Klima "Horrorkatalog"

Das Bundesumweltministerium macht Ernst mit dem Klimaschutz - und hat einen Plan ausgearbeitet, wie Deutschland sich von fossilen Brennstoffen verabschieden soll. Zum Beispiel: 2030 sollen Neuwagen möglichst nur noch mit Strom fahren. Von Michael Bauchmüller mehr...

Mitten in Bayern Einladung mit Risiko

Missverständnisse zwischen Bayern und Berlin haben Tradition, und selten sind sie schöner zu betrachten als am Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg Von Wolfgang Wittl mehr...

Klimaschutz Was bleibt von den Plänen übrig?

Bundeskanzleramt gegen Bundesumweltministerium: Die Verschärfung der Standards für Neubauten wackelt. Von Ralph Diermann mehr...

Bundesregierung Kein Grund für Plan B

Die Bundesregierung hält trotz Kritik am EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen fest. Der Deal, sagte Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), sei alternativlos. Der gescheiterte Militärputsch habe derzeit keine Auswirkungen auf das Abkommen. mehr...

Special forces police officers stand guard at entrance of main train station following shooting rampage at shopping mall in Munich Schüsse in München Wie der Terror über München kam

Der dramatische Abend im Minutentakt: Was am Freitag ab 17.52 Uhr im Olympia-Einkaufszentrum und der ganzen Stadt geschah. mehr...

München Seehofer: Ohne Sicherheit keine Freiheit

In Berlin und München treffen sich Regierungsvertreter. Politiker äußern sich bestürzt über den "mörderischen Angriff". US-Präsident Obama bietet seine Hilfe an. mehr...

Ermittlungen Bundesanwaltschaft ermittelt zu Anschlag von Würzburg

Es bestehe der Verdacht, "dass der Attentäter die Tat als Mitglied des sogenannten Islamischen Staats zielgerichtet begangen hat". mehr...

Schwerverletzte bei Attacke in Zug bei Würzburg Axt-Angriff in Würzburg Vom netten Jungen zum wütenden Attentäter

Ruhig, offen, sympathisch - so schildern Bekannte den Täter von Würzburg. Viel spricht dafür, dass er sich im Stillen radikalisiert hat. Die Behörden rätseln, wie sie mit dieser Art des Terrors umgehen sollen. Von Katja Auer, Nürnberg, Olaf Przybilla, Würzburg, Ronen Steinke und Wolfgang Wittl mehr...

Islamischer Staat IS-Video zeigt Täter von Würzburg

Ein Mann kündigt eine "heilige Operation" in Deutschland an. "Auf dem Video ist der Täter von Würzburg", bestätigt nun das bayerische Innenministerium. mehr...

Lohngerechtigkeit Ein Gesetz, das nicht scheitern soll

In den Streit über Regeln zur gleichen Bezahlung von Frauen und Männern kommt Bewegung: Familienministerin Schwesig arbeitet an einem Kompromiss. Von Constanze von Bullion mehr...

Asien-Europa-Gipfel (Asem) Europäisch-türkische Beziehungen Sorge vor dem Putsch von oben

Die Türkei dürfte für Deutschland und die EU ein noch schwierigerer Partner werden. Möglicherweise platzt nun der Flüchtlingsdeal. Von Robert Roßmann und Thomas Kirchner mehr...

Koalition Eine Definitionsfrage

Die Bundesregierung streitet über den Türkei-Status - es herrscht Uneinigkeit über Kriterien für ein sicheres Herkunftsland. Von Jan Bielicki mehr...

German Agriculture Minister Schmidt answers reporters questions during a Reuters interview in Berlin Christian Schmidt CSU-Vize nimmt Forderung nach Flüchtlings-Obergrenze zurück

Monatelang hatte CSU-Chef Seehofer die Kanzlerin mit der Forderung nach Obergrenzen entnervt. Jetzt deutet sein Stellverteter Schmidt ein Umdenken an. mehr...