00:49

Spahn - Merkel und Brinkhaus werden gut zusammenarbeiten

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagte, es gehe darum, die Vereinbarungen des Koalitionsvertrages umzusetzen. Die Unionsabgeordneten hatten am Dienstag gegen den Willen von Bundeskanzlerin Angela Merkel den Finanzexperten Ralph Brinkhaus zum neuen Chef der CDU/CSU-Fraktion gewählt.

Unionsfraktion im Bundestag 01:06
Neuer Chef der Unionsfraktion

Opposition: Brinkhaus' Wahl ist Zeichen von Merkels Schwäche

FDP und Grüne sehen die Wahl gegen Merkels Kandidaten Kauder als politisches Signal.

01:19
CDU

Sensation in Unionsfraktion: Brinkhaus stürzt Kauder

Das dürfte auch ein Denkzettel für Kanzlerin Angela Merkel sein. Die Unionsfraktion wählt deren langjährigen Vertrauten Kauder ab und setzt künftig auf seinen jüngeren Stellvertreter Brinkhaus.

Angela Merkel, Volker Kauder, Unionsfraktion 00:51
Nach Abwahl Kauders

Merkel: "In der Demokratie gibt es auch Niederlagen"

Nach der überraschenden Abwahl von Volker Kauder als Vorsitzender der Unionsfraktion, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Kauders Nachfolger Ralph Brinkhaus ihre Unterstützung angeboten.

Ralph Brinkhaus 01:46
CDU/CSU

Brinkhaus zum neuen Vorsitzenden der Unionsfraktion gewählt

Ralph Brinkhaus ist überraschend zum neuen Vorsitzenden der Unions-Fraktion gewählt worden. Der 50-jährige Finanz- und Haushaltspolitiker setzte sich bei der Wahl am Dienstag gegen Amtsinhaber Volker Kauder durch.

jetzt Julia Klöckner Meme
jetzt
Social Media

Foto von Julia Klöckner wird zum Meme

Die Landwirtschaftsministerin postet ein strahlendes Bild von sich bei der Weinlese. Das Foto lädt viele User dazu ein, sich kreativ auszuleben.

SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Martin Anetzberger

Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Unionsfraktion

Alles scheint sich gegen Kauder verschworen zu haben

Zum ersten Mal seit Jahrzehnten gibt es in der Unionsfraktion eine Kampfabstimmung um den Vorsitz. Fraktionsvize Brinkhaus fordert den Veteranen Kauder heraus. Bei dem Votum geht es indirekt auch um Merkels Zukunft.

Von Robert Roßmann, Berlin

CDU

Demütig in die Offensive

Angela Merkel entschuldigt sich erstaunlich selbstkritisch für die Pannen im Fall Maaßen. Das hat auch mit Fraktionschef Volker Kauder zu tun: Der muss sich an diesem Dienstag zum ersten Mal einem Herausforderer stellen.

Von Robert Roßmann

01:29
Bundesregierung

CDU und SPD verteidigen Einigung zu Maaßen

Die Generalsekretäre von CDU und SPD haben die Entscheidung im Fall des in die Kritik geratenen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen als vertretbar bezeichnet.

Bundestag
Deutsche Politik

Das Modell "große Koalition" hat sich erschöpft

Die Loyalität zu den einst großen Parteien CDU, CSU und SPD nimmt ab. Werden künftig auch in Berlin Anti-System-Kräfte und Rechtsextreme regieren?

Kommentar von Kurt Kister

02:06
AfD überholt SPD

Weil: "Mich überraschen diese Zahlen nicht"

Die jüngsten Querelen innerhalb der großen Koalition haben den Regierungsparteien in der Wählergunst geschadet und die AfD deutlich nach vorn gebracht.

Hans-Georg Maaßen und Gunther Adler
Nach Maaßen-Versetzung

Merkel will SPD-Staatssekretär Adler neuen Posten geben

Die Kanzlerin widerspricht damit Seehofers zunächst geäußertem Plan, den erfahrenen Regierungsmitarbeiter wegen der Beförderung von Maaßen in den vorzeitigen Ruhestand zu versetzen.

Bundesregierung

Auf die nächste Krise wird man nicht lange warten müssen

Der unselige Kompromiss im Streit um Hans-Georg Maaßen zeigt: Die Kanzlerin ist nicht mehr stark genug, um die Regierung ordentlich führen zu können. Ohne die Angst vor der AfD wäre diese Koalition längst zerbrochen.

Kommentar von Robert Roßmann, Berlin

Christian Social Union (CSU) holds party meeting in Munich
SZ Espresso

Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Der Kampf um den Hambacher Forst

Den Aktivisten im Hambacher Forst geht es um den Kampf gegen die Braunkohle, RWE und den Klimawandel. Ob die Rodung noch verhindert werden kann, erklärt Christian Wernicke.

Leserdiskussion

Befürworten Sie einen Einsatz der Bundeswehr in Syrien?

Das Verteidigungsministerium prüft ein Eingreifen der Bundeswehr in den Syrienkonflikt, sollte Machthaber Assad erneut Giftgas einsetzen. Die Parteien sind sich uneins. Die Union schließt ein militärisches Handeln nicht aus, die SPD ist dagegen. Eine deutsche Beteiligung wäre mit erheblichen Risiken verbunden, weil die russische Luftabwehr als äußerst aktiv gilt.

Armin Laschet
Kritik an Verfassungsschutzpräsident Maaßen

Laschet: "Verfassungsschützer sollen Verfassungsfeinde beobachten"

Der NRW-Ministerpräsident kritisiert Verfassungsschutzpräsident Maaßen für dessen Umgang mit den Ausschreitungen in Chemnitz scharf. CSU-Innenminister Seehofer wirft er eine "Saddam-Hussein-Sprache" vor.

Leserdiskussion

Wie glaubhaft ist die Zusammenarbeit von CDU und CSU noch?

Der Graben zwischen der Kanzlerin und dem Bundesinnenminister lasse sich nicht mehr überbrücken, schreibt SZ-Autor Stefan Braun. Statt sich gravierender Probleme anzunehmen, streiten CSU und CDU seit September 2015 um die Deutungshoheit in der Flüchtlingspolitik. Den letzten Höhepunkt erlebte der Streit mit der Maaßen-Affäre.

Landesparteitag CDU Hessen
Landtagswahl in Hessen

Tipps für den Haustür-Wahlkampf

Volker Bouffier liefert seiner hessischen CDU Argumente gegen "Brandstifter in karierten Sakkos". Gemeint ist die AfD.

Von Susanne Höll, Offenbach

Landesparteitag CDU Hessen
CDU in Hessen

Irritiert über Maaßen

Die umstrittenen Aussagen des obersten Verfassungsschützers verärgern zunehmend die CDU. Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer sagte in Hessen, wenn Maaßen seine Aussagen nicht belegen könne, "hat er zur politischen Aufheizung beigetragen".

Von Susanne Höll, Offenbach

Chemnitz - Konzert
Leserdiskussion

Künstler singen gegen rechts an: Was bringt das?

Beim Protestkonzert gegen rechts in Chemnitz am Montagabend treten unter anderem die Toten Hosen, Materia sowie die ostdeutschen Bands "Feine Sahne Fischfilet" und "Kraftklub" auf. Sie wollen ein Statement gegen Rechtsextremismus setzen. Welche Wirkung kann ein solches Konzert erzielen?

Versammlungen in Dresden
Rechtsextremismus in Deutschland

"Höchste Zeit, die Gangart zu wechseln"

Der CDU-Innenexperte Armin Schuster plädiert dafür, dass Sachsen mehr Unterstützung vom Bund zulässt. Das Treiben rechter Gruppen müsse genauer beobachtet werden - darunter auch das der AfD.

Interview von Stefan Braun, Berlin

Profil

Ralph Brinkhaus

Der CDU-Abgeordnete fordert Volker Kauder heraus - und damit indirekt die Kanzlerin.

Von Robert Roßmann

Unionsfraktionschef Volker Kauder
Wahl des Fraktionschefs

Unerwartete Konkurrenz für Kauder

Ralph Brinkhaus will den Merkel-Vertrauten an der Spitze der Unionsfraktion Ende September ablösen. Seine Chancen stehen schlecht - obwohl in der Union schon länger Unmut über Kauder herrscht.

Von Robert Roßmann, Berlin