SS-Vergangenheit von Uni-Mitbegründer Überzeugter Weltanschauungskrieger

Er war Literaturwissenschaftler, Romanist, Mitbegründer der Konstanzer Reformuniversität - und Mitglied der SS: Hans Robert Jauß. Nun hat die Uni seine Vergangenheit erforschen lassen. Von Volker Breidecker mehr...

Roman Stethoskop und Hakenkreuz

Beate Gruhn aus Gauting erzählt in ihrem Roman "Der letzte Buchstabe" die Geschichte einer jungen Ärztin, die den Nazis auf den Leim geht und lange alle Warnungen ignoriert Von Blanche Mamer mehr...

Avigdor Lieberman Israelischer Außenminister Lieberman Israelischer Außenminister Lieberman Letzter Hieb gegen Netanjahu

Außenminister Avigdor Lieberman zieht sich mit einem Paukenschlag aus dem Amt zurück - Premierminister Benjamin Netanjahu hätte einen alternativen Partner zum Regieren. Doch dieser wird nun erst einmal sein Erpressungspotenzial genießen. Von Peter Münch mehr...

Benjamin Netanjahu und Naftali Bennett Rechts-religiöse Koalition Neue israelische Regierung steht

Zwei Stunden vor Ablauf der Frist hat Benjamin Netanjahu eine neue Koalition beisammen. Mit einem großen Zugeständnis konnte der amtierende Ministerpräsident noch die strengreligiöse Siedlerpartei gewinnen. Doch die Mehrheit der neuen israelischen Regierung ist hauchdünn. mehr...

Israel Netanjahu bildet rechts-religiöse Koalition

Der von Israels Premier beabsichtigte Rechtsruck ist geglückt. Die Siedler-Partei bekommt wichtige Ressorts. Von Peter Münch mehr...

Israel Netanjahu sucht weiter

Israels Premier präsentiert eine neue Rechtskoalition, doch die Mehrheit ist so knapp, dass er um weitere Verbündete wirbt. Von Peter Münch mehr...

SZ-Forum Wir müssen reden

Drei KZ-Überlebende und ein Wehrmachtsdeserteur sprechen über kollektive Traumata, europäischen Antisemitismus - und Hoffnung Von Viktoria Großmann mehr...

Video Merkel und Marx danken Zeitzeugen

Erinnern - gegen neuen Rassismus und Antisemitismus. Das verlangen Holocaust-Überlebende und Vertreter des Judentums eindringlich. Angela Merkel setzt mit ihrem Besuch zum 70. Jahrestag der Befreiung des KZs Dachau auch ein Zeichen. mehr...

Philosophie Aufstieg und Fall eines Metaphysikers

Wie kam Martin Heidegger zum Nationalsozialismus? Nur aus seiner existenziellen Suche nach der "Wahrheit des Seins" lassen sich seine erschreckenden Irrtümer und Ressentiments erklären. Von Manfred Geier mehr...

An Apple iPad which belonged to Pope Francis is seen at Castells auction house in Montevideo Katholische Kirche Papst-Tablet für 30 500 Dollar versteigert

Das iPad eines ganz besonderen Apple-Jüngers ist in Montevideo versteigert worden: Papst Franziskus hatte das Gerät eineinhalb Jahre benutzt. Es trägt eine spezielle Gravur. mehr...

Israel Komplizierte Partnersuche

Premier Netanjahu könnte doch eine Regierung der nationalen Einheit bilden. Von Peter Münch mehr...

Israel Der Fahrplan Gottes

Am Sabbat dürfen in Israel keine Busse fahren. Wenn noch andere Feiertage dazukommen, liegt schon mal für drei Tage der Busverkehr lahm. Nun wollen die Israelis das Fahrverbot kippen. Von Peter Münch mehr...

Sz-Magazin Ungewöhnliches Fest in Polen Go, Rabbi, go!

In einer Nacht im Jahr treffen sich 30 000 Menschen chassidischen Glaubens an einem Grab in einem polnischen Dorf. Zum Beten, Tanzen und Singen. Wir haben mitgefeiert. Von Lars Reichardt mehr... SZ-Magazin

Video NS-Dokumentationszentrum in München eröffnet

70 Jahre hat es gedauert. Jetzt setzt München, ehemalige "Hauptstadt der Bewegung", mit dem NS-Dokumentationszentrum ein Zeichen gegen das Vergessen. Multimedial, interaktiv und gut durchdacht. mehr...

FRANCE-RELIGION-ISLAM-BURQA Muslime in Frankreich Das Feindbild ist der Staat, nicht das Judentum

Hohe Vertreter französischer Muslime und Juden sind sich einig: Die Schandtat eines Einzelnen dürfe die Beziehung zwischen den Religionen nicht belasten. Ohnehin lehnt die Mehrzahl der Muslime in Frankreich den gewalttätigen Fundamentalismus ab. Nur Träumer können allerdings ignorieren, welche Probleme in den Vorstädten mit den afrikanischen Einwanderern herrschen. Von Rudolph Chimelli mehr...

Jerusalem-Tagebuch (2) Der Kampf der Mauerfrauen

Sie wollen, dass Gleichheit herrscht an der Klagemauer, dem heiligen Ort des Judentums: dass Frauen hier genauso wie die Männer den Tallit, den Gebetsschal, tragen und beten können. mehr...

Obersalzberg, dpa Zum Judentum konvertieren Taufe im Hotelpool

Am Obersalzberg, dem symbolträchtigen Schauplatz der Nazi-Diktatur, konvertieren Männer und Frauen zum Judentum. Wen will der US-Rabbi provozieren? Von Heiner Effern mehr...

Kundgebung gegen Judenhass Diskussion um Tragen der Kippa Wenn der Glaube unter der Baseballkappe verschwinden muss

Sich verstecken oder Opfer von Gewalt werden? Die quälende Frage, die der Zentralrat der Juden mit seiner Kippa-Warnung anspricht, ist gewichtig - und für Deutschland beschämend. Von Ronen Steinke mehr... Analyse

Kulturgeschichte Dreimal ein Gott

Wie tolerant ging es zu, als Juden, Christen und Muslime in Ägypten erstmals aufeinanderstießen? Von Stephan Speicher mehr...

Germany Cologne Tombstone with statue at Melatenfriedhof PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY KJ000 Trauer Wie die fünf Weltreligionen mit dem Tod umgehen

Für Gläubige ist der Tod nicht unbedingt das Ende. Buddhisten, Muslime, Juden, Christen und Hindus gehen sehr verschieden mit Tod und Trauer um. Doch alle Religionen zeigen, wie Gemeinschaft Trost spenden kann. Aus der SZ-Redaktion mehr...

Nahostkonflikt Jerusalem-Tagebuch Jerusalem-Tagebuch Heiliger geht's nicht

Der Tempelberg ist für Muslime wie Juden ein herausragender Ort ihres Glaubens. Doch nicht alle haben die Freiheit, hier zu beten. Sechste und letzte Folge unseres Jerusalem-Tagebuchs zu Ostern. Von Peter Münch (Text) und Alessandra Schellnegger (Fotos) mehr... Bilder

Parlamentswahl in Israel Herzog räumt Niederlage ein und gratuliert Netanjahu

Oppositionsführer Isaac Herzog gibt sich geschlagen und wünscht dem Wahlsieger viel Glück. Das wird Benjamin Netanjahu brauchen können - denn ihm stehen schwierige Koalitionsverhandlungen bevor. mehr...

Wahl in Israel Nach den Parlamentswahlen Nach den Parlamentswahlen Was Netanjahu jetzt tun kann

Benjamin "Bibi" Netanjahus Plan scheint perfekt aufzugehen: Nach den von ihm erzwungenen Neuwahlen steht er als Sieger da. Für den Koalitionspoker hat er nun alle Trümpfe in der Hand. Von Ronen Steinke mehr... Analyse

Religionsgeschichte Zur Treue gehört das Eifern

Was brachte Moses Neues? Der Ägyptologe Jan Assmann hat noch einmal ein großes Buch über die Erfindung des Monotheismus geschrieben. Von Christoph Markschies mehr...

Heidegger-Biograf Religion ohne Gott

Zwischen Begriffsdelirium und Rosenkranzgebet: Der Schriftsteller und Heidegger-Biograf Rüdiger Safranski über Martin Heidegger als antisemitischen Denker im Windschatten Hitlers. Interview von Michael Stallknecht mehr...