Billige Energie Preise in der Euro-Zone fallen weiter

Die Inflation rutscht in Europa tiefer ins Minus. Die Lebenshaltungskosten im Euro-Raum sind im Januar um 0,6 Prozent gesunken - vor allem, weil das Öl so billig ist. mehr...

EZB-Chefvolkswirt Peter Praet Peter Praet im SZ-Interview EZB-Chefvolkswirt verteidigt Ankauf von Staatsanleihen

Exklusiv "Vorsorge ist besser als Nachsorge. Also mussten wir reagieren, bevor der Schaden eintritt": Peter Praet, der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, verteidigt in der "Süddeutschen Zeitung" die umstrittene Entscheidung zum Ankauf von Staatsanleihen. mehr...

Tourismus Reiseziele und Währungen Reiseziele und Währungen Wenn der Euro fällt und die Urlaubslust steigt

Ausgerechnet zur Buchungszeit bricht der Euro ein. Also wohin in diesem Jahr? SZ-Korrespondenten berichten aus Ländern, die nun erst recht interessant werden - und von solchen, die um Touristen kämpfen müssen. mehr...

HURRIKAN NICARAGUA Klimaforschung Inflation der Wetterextreme

Wenn La Niña wütet, können ganze Regionen in Regen versinken. Geht die globale Erwärmung ungebremst weiter, könnte das Wetterextrem im Pazifik fast doppelt so häufig auftreten wie bisher. Von Marlene Weiß mehr...

Negative Wirtschaftsprognose Ratingagentur S&P stuft Russland auf "Ramschniveau" herab

Kapitalflucht, Verfall des Ölpreises und eine drohende Rezession: Angesichts der schlechten Aussichten für die russische Wirtschaft senkt Standard & Poor's die Note für Russland Kreditwürdigkeit auf "BB+". Der Rubel reagiert prompt. mehr...

Negative Inflationsrate Verbraucherpreise in Deutschland fallen

Kommt jetzt die Deflation? In Deutschland sinken die Preise zum ersten Mal seit 2009. Das hat vor allem einen Grund: den Ölpreis. mehr...

EZB EZB-Milliardenprogramm EZB-Milliardenprogramm Nach ihm die Geldflut

Deutschland geht es gut, dem Rest der Euro-Zone nicht. EZB-Chef Mario Draghi glaubt, dass Europas Wirtschaft nur wieder in Gang kommt, wenn er ein wenig Inflation riskiert. Doch handeln müssen andere. Von Markus Zydra mehr... Analyse

European Central Bank President Draghi addresses ECB news conference in Frankfurt EZB-Anleihekäufe Der 1.140.000.000.000-Euro-Plan

Nach Monaten der Spekulation ist es offiziell: Für mehr als eine Billion Euro will EZB-Chef Draghi Wertpapiere kaufen, um Deflation und Wachstumsschwäche zu bekämpfen. Für den Fall, dass das nicht klappt, hält er sich ein Hintertürchen offen. Von Jakob Schulz mehr... Analyse

European Central Bank President Mario Draghi arrives for ECB news conference in Frankfurt Video
Europäische Zentralbank EZB pumpt eine Billion Euro in die Märkte

Für Wachstum, gegen Deflation: Gegen alle Kritik wird die Europäische Zentralbank beginnen, Staatsanleihen und andere Wertpapiere von Euro-Ländern aufzukaufen - pro Monat im Umfang von 60 Milliarden Euro. mehr...

Nikolaus von Bomhard im Interview Munich Re kritisiert Politik der Europäischen Zentralbank

Alles gut in der Euro-Zone? Nein: "Die Euro-Krise ist noch immer präsent, grundlegende Probleme sind noch nicht gelöst", sagt Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard. Doch nicht nur die Euro-Krise beschäftigt den Rückversicherer, sondern auch die Kosten des Terrors. Von Caspar Busse mehr...

EZB-Pressekonferenz Staatsanleihenkäufe durch EZB-Chef Was Draghi jetzt vorhat

Selten war eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank so umstritten: Mit Anleihekäufen will EZB-Chef Draghi 500 Milliarden Euro in die Wirtschaft pumpen. Wie soll das funktionieren? Und was fürchten seine Gegner? Von Jakob Schulz mehr... Fragen und Antworten

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum EZB kauft Staatsanleihen - die richtige Entscheidung?

Gegen alle Kritik wird die Europäische Zentralbank beginnen, Staatsanleihen von Euro-Ländern aufzukaufen. Sie will damit die Konjunktur anzuschieben, die Inflation anheizen und eine Deflation verhindern. Was halten Sie von Mario Draghis Entscheidung? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Cristina Fernández de Kirchner Affäre in Argentinien Agententhriller via Facebook

War es Suizid? Mord? Der mysteriöse Tod des argentinischen Staatsanwalts Alberto Nisman wirft viele Fragen auf. Präsidentin Kirchner teilt auf Facebook ihre Sicht der Dinge mit und trägt damit zur Verwirrung bei. Die Affäre wächst sich zu einer Staatskrise aus. Von Sebastian Schoepp mehr... Analyse

Teuerung in Deutschland Inflation sinkt auf niedrigsten Stand seit 2009

Die Preise steigen immer weniger: Vor allem wegen stark gefallener Öl- und Gaspreise ist die Inflationsrate 2014 auf dem niedrigsten Stand seit fünf Jahren. Das bringt die Europäische Zentralbank in Bedrängnis. mehr...

Nicolás Maduro Inflation in Venezuela Maduros magischer Sozialismus schwankt

Nicht nur Russland leidet unter den niedrigen Energiepreisen. Auch Venezuela hat seine ganze Existenz auf Öleinnahmen gebaut. Der Preisrückgang befeuert nun die Inflation. Präsident Maduro gibt den USA die Schuld. Doch viele Probleme sind hausgemacht. Von Sebastian Schoepp mehr... Analyse

Neujahrsempfang Im Dialog über TTIP

Die Bundestagsabgeordneten Barthel und Radwan sind beim Neujahrsempfang des Wirtschaftsforums Oberland uneins über das Freihandelsabkommen Von Wolfgang Schäl mehr...

Niedrigzins-Politik Null Prozent Zinsen auf fünfjährige Bundesanleihen

Wer der Bundesregierung Geld leiht, kann wegen der Inflation nur verlieren: Deutschland zahlt jetzt auch für fünfjährige Bundesanleihen null Prozent Zinsen. Grund ist nicht nur die Zinspolitik der EZB. Von Markus Zydra mehr...

Wirtschaftskrise Mini-Inflation könnte noch Jahre anhalten

Erst 2019 sollen die Preise wieder so steigen, wie die EZB es eigentlich möchte. Das fürchten zumindest Ökonomen. mehr...

Teuerungsrate in Deutschland Inflation sinkt auf niedrigsten Stand seit 2010

Billige Energie und billige Nahrungsmittel: Die Verbraucherpreise steigen in Deutschland nur noch gering - so wenig wie seit vier Jahren nicht mehr. Ökonomen halten die Entwicklung für gefährlich. mehr...

European Central Bank President Mario Draghi Announces Interest Rate Decision Schwache Teuerung in der Euro-Zone Draghi will Inflation mit allen Mitteln anheizen

Fallende Preise drohen die ohnehin schon angeschlagene Wirtschaft in der Euro-Zone zusätzlich zu belasten. EZB-Präsident Mario Draghi will das verhindern - und findet überraschend deutliche Worte. mehr...

Inflation Verbraucherpreise im Euro-Raum steigen kaum noch

Die Europäische Zentralbank versucht mit allen Mitteln, die Inflation anzuheizen - doch genau das Gegenteil ist der Fall. Die Inflationsrate sinkt auch im November weiter. Die EZB steht unter Druck. mehr...

Einkaufspassage "Hofstatt´" in München, 2014 Reallöhne Kaufkraft der Deutschen steigt wie seit Jahren nicht mehr

Ein Mix aus steigenden Löhnen und niedriger Inflation lässt die Kaufkraft der Deutschen kräftig wachsen: Um 1,8 Prozent stiegen die Reallöhne im Vergleich zum Vorjahresquartal. Allerdings profitieren nicht alle Branchen gleich. mehr...

Geldpolitik der EZB Ein schwacher Euro macht noch kein Wachstum

Die Europäische Zentralbank tut alles, um den Euro schwach zu halten - und hofft, dass ein Aufschwung auch wieder zu einer steigenden Inflation führt. Doch das ist zu einfach gedacht. Von Markus Zydra mehr... Kommentar

Staatsanleihenkäufe Widerstand gegen EZB-Chef Draghi

Exklusiv Die EZB diskutiert über die wohl umstrittenste Frage ihrer Geschichte: Soll Europas Notenbank Staatsanleihen kaufen, um die Inflation anzuheizen? In dem Esten Ardo Hansson spricht sich nun ein weiteres Mitglied des EZB-Rats dagegen aus. Von Markus Zydra mehr...

Umstrittener Ankauf von Staatsanleihen Draghi sorgt sich um Preisstabilität

EZB-Chef Mario Draghi sieht die stabilen Preise in der Euro-Zone gefährdet. Schon bald wird wohl über den umstrittenen Ankauf von Staatsanleihen entschieden - der Euro fällt auf den tiefsten Stand seit mehr als vier Jahren. Von Markus Zydra mehr...