FARC bestätigt Entführung eines Generals in Kolumbien Video

Guerilla-Vertreter äußern sich in Havanna - Verhandlungen am Ende? mehr...

Rebellen in Kolumbien Farc will entführten General freilassen

Hunderttausende Menschen sind in dem Bürgerkrieg bereits gestorben. Die Farc-Guerilla in Kolumbien will nun einen jüngst verschleppten General freilassen. Damit könnten die Friedensgespräche weitergehen. mehr...

Colombia's President Juan Manuel Santos speaks during a news conference in Bogota Kolumbien Regierung setzt nach Entführung Gespräche mit Farc-Rebellen aus

Die schwierigen Friedensverhandlungen mit der Farc-Guerilla stocken erneut: Kolumbiens Regierung bricht die Gespräche vorerst ab. Grund ist die Entführung eines Generals. mehr...

Kinostart - 'The Cut' "The Cut" im Kino Mann mit großem Herzen

"The Cut" will ein Statement des Muts sein: Da traut sich einer, ein heikles Thema anzupacken. Die bösen Kritiken, die Fatih Akin dafür bekommen hat, sieht er selbst als Niederlage. Doch dem Film gelingt auch viel. Von Tobias Kniebe mehr... Filmkritik

Film "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" im Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Punkrock von Havanna bis Südafrika

Punks werden auf das Kino losgelassen und zwei St.-Pauli-Fans reisen zur WM nach Südafrika. Nebenbei zaubern "Die Unfassbaren" dem Publikum das Geld aus der Tasche. Welche Filme den Kinobesuch lohnen - und welche nicht. Von den SZ-Kino-Kritikern mehr...

Kuba Massenfestnahme von Regimegegnern in Havanna

Nach dem Totengottesdienst für den tödlich verunglückten Dissidenten Oswaldo Payá sind in Havanna rund 50 Regimegegner festgenommen worden. Er galt als eine der prominentesten Regimegegner Kubas. mehr... Politicker

Mitten in ... Havanna

Auf einem Flohmarkt in Havanna ist Adolf Hitlers "Mein Kampf" ein Verkaufsschlager. Von Marc Felix Serrao mehr...

Eine Reihe von Oldtimern auf Kuba Kuba Es muss nicht immer Havanna sein

Kuba investiert in seine historischen Viertel: Liebhaber des barocken Baustils werden nicht nur in der kubanischen Hauptstadt fündig. mehr...

CUBA-POLITICS-VENEZUELA-URUGUAY-BOLIVIA-MARTI Gipfeltreffen in Havanna Kubas Comeback

Raúl Castros kleiner Triumph: Beim lateinamerikanisch-karibischen Gipfel scharen sich die Staats- und Regierungschefs der Region um Kubas Präsidenten. Der Inselstaat ist seinen Außenseiter-Status längst los - und für Investoren zunehmend interessant. Von Sebastian Schoepp mehr...

Kuba; ddp Kuba Havanna in vollen Zügen genießen

Zigarren gehören zu den wichtigsten Exportprodukten Kubas. Sie sind aber nicht nur Geldquelle, sondern auch Lebensgefühl. mehr...

Kubanische Oldtimer Rauchzeichen aus Havanna

Sie waren Statussymbole des Kapitalismus, heute sind die Oldtimer aus vorrevolutionärer Zeit längst kubanisches Kulturgut - Eine Probefahrt. Von Margit Kohl mehr...

Havanna, Kuba, AP Alltag auf Kuba Havanna, mi amor

Der marode Charme der kubanischen Hauptstadt zieht jeden Besucher in seinen Bann: In der Stadt des Verfalls entdeckt die Kamera wahre Poesie. mehr...

Havanna Ford Victoria Oldtimer auf Kuba Rauchzeichen aus Havanna

Sie waren Statussymbole des Kapitalismus, heute sind die Oldtimer aus vorrevolutionärer Zeit längst kubanisches Kulturgut. Eine Probefahrt. Von Margit Kohl mehr...

Teaser_Cuba Cuba: Santeria (SZ) Unser Manna in Havanna

In Cuba konkurriert die Santeria mit der Staatsideologie: Nun entdecken auch Tourismus-Manager, Musiker und Künstler die Zugkraft der afrocubanischen Religion. Von Jonathan Fischer mehr...

Biennale in Havanna 11. Biennale in Havanna Ameisen wie wir

Die Öffnung Kubas ist seit 2011 ganz offiziell Parteilinie - und die dortigen Künstler nutzen die Freiheiten. Die 11. Biennale in Havanna zeigte den neuen Pluralismus und schickte sich an, die Individuen im Ameisenstaat zu entdecken. In Bildern. Von Jonathan Fischer, Havanna mehr...

Men change a flat tyre of their car on Havana's seafront boulevard as a wave crashes Havanna auf Kuba Schönheit im Verfall

Seit 50 Jahren halten die USA das Embargo aufrecht, das dem Castro-Regime auch als Entschuldigung für das eigene Versagen dient. Die Menschen auf Kuba mussten lernen, mit dem Mangel zu leben. Doch auch dadurch konnte die Hauptstadt Havanna ihren ganz eigenen Charme entwickeln. mehr... Bilderblog

Fortsetzung Unser Manna auf Havanna

In Cuba konkurriert die Santeria mit der Staatsideologie: Nun entdecken auch Tourismus-Manager, Musiker und Künstler die Zugkraft der afrocubanischen Religion. Von Jonathan Fischer mehr...

Lobbyismus Lobbyismus Zigarre in der Havanna Lounge

Von Fall zu Fall: Unternehmen planen mitunter generalstabsmäßig, über welche Themen Zeitungen und Fernsehen zu berichten haben. Das Herbeiführen eines angenehmen Ambientes kann dabei nicht schaden. Von Von Hans Leyendecker mehr...

Ike vor Kuba; AFP Hurrikan "Ike" vor Kuba Flucht aus Havanna

Angst vor dem Sturm: Eine Million Menschen haben Kubas Hauptstadt verlassen. Nachdem der Hurrikan Ike eine Spur der Verwüstung geschlagen hat, schwächt er nun ab. Er könnte jedoch wieder an Stärke gewinnen. mehr...

Kinder in Havanna Kuba Bei Mama in Havanna

Die meisten Touristen schließen sich in Hotelburgen ein. Das ist ein Fehler: Das Land lernt der Urlauber erst in kleinen Familienpensionen wirklich kennen. Von Ralf Tögel mehr...

Tribble Werbung für Amerika Von Olching nach Havanna

Der US-Generalkonsul in München, Conrad Tribble, begeistert bei seinem Besuch in Olching Hauptschüler für sein Heimatland. Bald geht er nach Kuba. Von Erich C. Setzwein mehr...

SZ-Magazin Meikes Reisebüro Letzter Halt Havanna

Unsere Kollegin fährt ein Jahr lang um die Welt und erledigt Leser-Aufträge. Ihr letztes Ziel: die Hauptstadt Kubas, die mit ihren weißen Stränden, alten Autos und Cohibas tatsächlich ganz und gar ihrem Klischee entspricht - und gerade deshalb berauschend war. Von Meike Winnemuth mehr... SZ-Magazin

Boxen Boxen Goldjunge aus Havanna

Der aus Kuba geflüchtete Boxer Odlanier Solis will im Eiltempo die Schwergewichtsklasse bei den Profis aufmischen - er hat gute Chancen. Von Bertram Job mehr...

Reisefreiheit Kuba Havanna erleichtert Ausreise Kubaner packen die Koffer

Das Haus ist verkauft, ebenso wie Familiengrab und Porzellanvasen, Spielzeug und Nähmaschine sind jetzt bei Verwandten: Einige Menschen sind gut vorbereitet. Denn von heute an dürfen gewöhnliche Kubaner das Land ohne umständliche Formalitäten verlassen. Doch Ärzte, Wissenschaftler und Oppositionelle fürchten, dass die flexiblen Regeln nicht für sie gelten. Von Peter Burghardt mehr...