bedeckt München
vgwortpixel

Kuba:Neuer Mann in Havanna

Kubas bisheriger Tourismusminister Manuel Marrero wird der erste Ministerpräsident des Landes seit 1976. Das Parlament des sozialistischen Karibikstaates wählte den 56-Jährigen am Samstag in das Amt, das in der Verfassungsreform vom April wieder eingeführt worden war. Revolutionsführer Fidel Castro hatte den Posten einst inne, bevor er 1976 abgeschafft wurde. Der Ministerpräsident soll sich die Regierungsgeschäfte mit dem Präsidenten teilen, zu dem im Oktober Miguel Díaz-Canel gewählt wurde.

© SZ vom 23.12.2019 / dpa
Zur SZ-Startseite