Schuldenkrise Patient Griechenland begehrt auf Protesters lie in front of the parliament during march in Athens

Meinung Die Regierung in Athen nimmt endlich mehr Geld ein, als sie ausgibt. Premier Samaras, heute zu Gast bei Kanzlerin Merkel, wünscht sich daher Erleichterung bei der Schuldentilgung. Diesmal könnte er auf offene Ohren stoßen. Ein Kommentar von Christiane Schlötzer, Istanbul mehr...

Merkel und Samaras auf dem Weg zur Pressekonferenz im Kanzleramt. Treffen mit Samaras Merkel lobt Griechenland

Die Kanzlerin bescheinigt den Griechen "erhebliche Fortschritte" beim Sparen und sichert ihnen weitere Hilfe zu. Ministerpräsident Samaras wirbt bei seinem Besuch in Berlin um Erleichterungen beim Schuldenabbau - und kündigt an, dass es keine zusätzlichen Einsparungen mehr geben wird. mehr...

Finanzkrise in Griechenland Zuwanderung in Dachau Hoffnung auf ein besseres Leben

Das Leben in Griechenland wird unerträglich. Die Krise treibt viele Menschen aus ihrer Heimat auch nach Dachau. Von Omar El-Nahry mehr...

Finanzkrise in Griechenland Die besten Blogs zu GRIECHENLAND

Wie soll das Land die tagtägliche Flut negativer Berichte überleben? Zusammengestellt von Tim Neshitov mehr...

Finanzkrise in Griechenland Streit über Griechenland-Lösung Die einsame Entscheidung der Frau Merkel

Vorwürfe von allen Seiten: Im Streit um die richtige Lösung in der Griechenland-Krise hat Bundesaußenminster Westerwelle Euro-Gruppen-Chef Juncker kritisiert. Der Umgang der Bundesregierung mit der Schuldenkrise stößt indes in den Koalitionsparteien ebenso wie bei der Opposition auf Ablehnung. mehr...

Jahresrueckblick April 2010: Finanzkrise in Griechenland Krise der Staatsfinanzen Griechenland kann Rechnungen nicht bezahlen

Trotz der zugesagten Notkredite hat Griechenland große Probleme, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Davon sind auch deutsche Unternehmen betroffen. Insgesamt geht es um viele Milliarden Euro. mehr...

Jahresrueckblick April 2010: Finanzkrise in Griechenland Griechenlands Schulden "Schuldenerlass? Niemals!"

Griechenland könnte seinen Gläubigern einen Teil der Schulden vorenthalten - dieser Plan wird hinter den Kulissen diskutiert. Der griechische Ökonom und ehemalige Regierungsberater Yannis Stournaras hält das jedoch für groben Unfug. Interview: Bastian Brinkmann mehr...

Reaktionen auf Beschlüsse des EU-Gipfels "Mit angezogener Schuldenbremse noch tiefer in die Krise"

Kritik am Fiskalpakt: Die Opposition wirft Kanzlerin Merkel vor, sie habe bei dem EU-Treffen zentrale Forderungen nicht durchgesetzt, der Deutsche Gewerkschaftsbund warnt davor, dass Europa sich kaputtspart. Tschechien, das seine Zustimmung verweigert hat, möchte dem Sparpakt später doch noch beitreten können. mehr...

Ergebnisse des EU-Gipfels Mehr sparen, mehr retten, mehr zahlen

Auf dem EU-Gipfel in Brüssel sind zwar einige wichtige Beschlüsse gefasst worden - doch in der Causa Griechenland ist die Europäische Union noch nicht weitergekommen. Eines steht allerdings nun fest: Deutschland zahlt viel Geld. Was die Ergebnisse des Gipfels für die EU bedeuten - ein Überblick. mehr...

Finanzkrise in Griechenland - Beschädigter Bankautomat Bankenfusion in Griechenland Kuscheln in der Krise

Die Not schweißt zusammen: In Griechenland fusionieren zwei Banken zum größten Geldhaus des Landes, das über 80 Milliarden an Einlagen verfügt. Doch es ist fraglich, ob dieser Schritt die Märkte beruhigen kann - denn das Sanierungsprogramm der Regierung stockt. mehr...

Finanzmärkte Griechische Krise ist zurück

Eigentlich wollte sich Athen 2015 erstmals wieder ohne Hilfe der Euro-Länder finanzieren. Nun durchkreuzen abstürzende Börsen und steigende Zinsen diese Pläne. Von Christiane Schlötzer mehr...

Greek Prime Minister Samaras addresses a joint news conference in Berlin Griechenland Samaras hat die Nase voll

"Wir brauchen kein neues geliehenes Geld": Bei seinem Besuch in Berlin macht Griechenlands Premier klar: Er will die lästigen Aufpasser des Internationalen Währungsfonds so schnell wie möglich los werden. Dahinter steckt auch die Angst vor der nächsten Wahl. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Wildfire on Rhodes island Wasserprivatisierung in Thessaloniki Rein ins kalte Wasser

Im griechischen Thessaloniki wehren sich Bürger gegen die Veräußerung der Wasserwerke an Konzerne. Sie wollen sie kurzerhand selbst kaufen. Und zwar mit Hilfe von Bill Gates. Von Christiane Schlötzer mehr...

Kosten für deutsche Steuerzahler Hilfe für Griechenland wird auch ohne Schuldenschnitt teuer

Einen zweiten Schuldenerlass für Griechenland will die Kanzlerin unbedingt vermeiden. Die Alternative: niedrigere Zinsen und längere Laufzeiten für Kredite. Doch auch die kosten deutsche Steuerzahler viel Geld, lassen sich politisch aber besser verkaufen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin, und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Schuldenkrise in Europa Kampf gegen die Krise Kampf gegen die Krise Griechenland wagt das Sonntagseinkaufs-Experiment

Die Griechen dürfen ab jetzt auch am Sonntag einkaufen gehen. An sich ist das eine gute Idee, um den Konsum im rezessionsgeplagten Land anzukurbeln. Das Problem: Vielen Bürgern fehlt das Geld zum Ausgeben. Von Stelios Bouras, Wall Street Journal Deutschland mehr...

Zurück in die Selbstständigkeit Irland und Spanien verlassen EU-Hilfsprogramm

Neben Irland will nun auch Spanien keine weitere Unterstützung aus dem Eurorettungsfonds beantragen. Die wirtschaftliche Lage in beiden Ländern hat sich verbessert. Ein weiterer Grund für den Ausstieg sind die Spar- und Reformauflagen aus Berlin. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Antonis Samaras Finanzkrise in Griechenland Athen bittet wieder um Hilfe bei den Schulden

Exklusiv Erstmals seit der Euro-Krise nimmt Griechenland mehr Geld ein als es ausgibt. Dennoch lastet weiterhin ein großer Schuldenberg auf dem Land. Der griechische Premier Samaras will bei seinem Deutschlandbesuch niedrigere Zinsen oder mehr Zeit für die Rückzahlung der Kredite fordern. Kanzlerin Merkel sendet aber bereits im Vorfeld ein deutliches Signal. Von Cerstin Gammelin, Brüssel, und Christiane Schlötzer, Istanbul mehr...

Druck der EU Griechisches Parlament verabschiedet Sparhaushalt 2014

Nach kontroversen Diskussionen hat das griechische Parlament in der Nacht zum Sonntag den Haushalt für das kommende Jahr gebilligt. Kurz zuvor hat Brüssel noch einmal den Druck erhöht. Die Troika aus EU, EZB und IWF hat eine fällige Hilfszahlung vorerst eingefroren. mehr...

Finanzkrise Rekordarbeitslosigkeit dämpft Griechenlands Zuversicht

Gerade erst hat sich die griechische Regierung optimistisch gezeigt, dass die Wirtschaftskrise demnächst überwunden sei. Nun trüben die jüngsten Arbeitslosenzahlen die Zuversicht. Im Oktober lag die Arbeitslosenquote bei 27,8 Prozent. mehr...

Betrug und Geldwäsche Razzia bei griechischen Bankern und Unternehmern

Kaum hat Griechenland mit großem Tamtam die EU-Ratspräsidentschaft übernommen, da nehmen Polizeibeamte zwei Dutzend Ex-Banker und Geschäftsleute fest. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Untreue, Betrug und Geldwäsche vor. Von Christiane Schlötzer und Tasos Telloglou, Athen mehr...

Außenminister Steinmeier in Athen Bundesaußenminister Steinmeier in Griechenland Mahnen und Mut machen

Im nächsten halben Jahr will Griechenland die Wirtschaftskrise überwinden. Bei seinem Besuch in Athen lobt Außenminister Steinmeier die Fortschritte des Landes - und warnt davor, "pausenlos über neue Hilfspakete zu diskutieren". Von Nico Fried, Athen mehr...

A Greek and an EU flag flutter in front of the temple of the Parthenon during the takeover ceremony of the six-month rotation of Greece's EU Presidency in Athens Global betrachtet zu Griechenland Wenn das Sorgenkind regiert

Griechenland führt in den kommenden sechs Monaten die Geschäfte Europas. Der Refomreifer der Regierung Samaras ist durch die anstehenden Wahlen gelähmt. Was bedeutet das für die Ratspräsidentschaft? Welche Hebel bleiben, um Krisenländer zur Einhaltung ihrer Sparauflagen zu bringen? Eine Analyse im Video von Stefan Kornelius mehr...

Frank-Walter Steinmeier visits Athens Steinmeier in Athen Small-Talk und gewagte Vergleiche

Kaum ist Frank-Walter Steinmeier im Amt, reist er nach Athen. Der Außenminister will zeigen, dass ihm Griechenland am Herzen liegt. Seine Wortwahl unterscheidet sich aber wenig von der im Land unbeliebten Kanzlerin. Und seine Motivationsversuche sind ziemlich gewagt. Von Nico Fried, Athen mehr...

Public Power Corporation workers protest against privatisation Kreditrückzahlung Griechenland könnte 50 Jahre Zeit bekommen

Damit der Krisenstaat wieder auf die Beine kommt, würde das Land die Rückzahlungen der Notkredite gerne strecken - auf 50 Jahre. Das müssen nun die europäischen Politiker entscheiden. mehr...

Schuldenkrise Euro-Länder entscheiden erst im Sommer über Griechenland-Hilfe

Das aktuelle Hilfsprogramm für Griechenland läuft offiziell im Juni aus. Wie es danach weitergeht, wollen die Finanzminister der Euro-Länder erst nach der Europawahl im Mai entscheiden. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...