Fußball-Bundesliga Montagsspiele in der Bundesliga sind zumutbar Bundesliga-Medienrechte

Aber die DFL sollte stets sensibel bleiben für Einwände der passionierten Fußball-Anhänger. Kommentar von Philipp Selldorf mehr...

tv rechte Fußball im TV Bundesliga-Rechte: Montagsspiele für die Milliarde

Die DFL stellt die Pakete für die Übertragungsrechte an den Bundesliga-Spielen vor. Was sich für den normalen Zuschauer ändern könnte. Von Johannes Aumüller mehr...

German League Association Extraordinary General Assembly - Press Conference Christian Seifert Regierungschef des deutschen Fußballs

Kaum einer kennt ihn, dabei ist DFL-Boss Christian Seifert einer der Mächtigsten im deutschen Fußball. Besonders wenn er einen neuen TV-Vertrag aushandelt, lässt sich sein Scharfsinn bestaunen. Von Philipp Selldorf mehr...

Mehr TV-Gelder für populäre Clubs TV-Rechte Sky verliert Exklusivrecht auf die Bundesligaspiele

Das Bundeskartellamt setzt durch, dass es im Fußball künftig mehrere Anbieter geben muss. mehr...

DFB Kritik am Verband Kritik am Verband Rafati erhebt schwere Vorwürfe gegen den DFB

Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter wirft dem Verband Absprachen bei Schiedsrichter-Ansetzungen vor - und fehlende Menschlichkeit. mehr...

Bundesliga-Rechte: Angebote von Sky und Telekom Fußball Bundesliga: Geheimtreffen von sieben Traditionsvereinen

Im Poker um einen neuen Fernsehvertrag fordern Klubs wie Bremen, Frankfurt und Stuttgart mehr Geld. Sie verlangen, dass der Betrag für die zweite Liga gedeckelt wird. mehr...

1. FSV Mainz 05 - Heinz Müller Gerichtsurteil Die Vereine müssen vor Fußballprofis geschützt werden

Das Urteil im Fall Heinz Müller ist richtig. Fußballer sind keine normalen Arbeitnehmer. Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

Arbeitsverträge von Fußballern Fall Heinz Müller Urteil in Mainz: Befristete Verträge sind im Fußball zulässig

Der Fall Heinz Müller hätte eine Revolution im Fußball auslösen können. mehr...

DFB-Pokal Liga-Reform Bundesliga-Klubs wollen sich DFB-Pokalrunde sparen

16 Vereine machen Vorschläge für Reformen. Es geht auch um den Videobeweis und TV-Gelder. Die zweite Liga könnte dabei weniger kriegen. mehr...

Deutsche Fußball Liga Herausforderungen in der heilen Welt

Die DFL vermeldet zum elften Mal in Serie einen Umsatz-Rekord ihrer Bundesligisten. Und doch mahnt ihr Chef Seifert, dass die Klubs ihre Anstrengungen erheblich steigern müssen. Von Philipp Selldorf mehr...

Borussia Dortmund's Aubameyang challenges Bayern Munich's Boateng during their German first division Bundesliga soccer match in Munich Fußball Bundesliga verkündet Rekordumsatz

Die 36 Profi-Vereine setzen 2,62 Milliarden Euro um, beide Ligen schreiben schwarze Zahlen. Die englische Premier League ist trotzdem noch weit weg. mehr...

DFL Fußball-Bundesliga: Zentralvermarktung bleibt!

Der FC Bayern München hadert mit den geringen Einnahmen. Doch an der Verteilung der TV-Erlöse unter den Fußballklubs der ersten und zweiten Bundesliga soll nicht gerüttelt werden. mehr...

Sky bekommt Zuschlag für Bundesliga-Uebertragung Fernsehrechte der Bundesliga Showdown im Milliardenspiel

Die deutschen Fußballklubs streiten, wie die Einnahmen aus den TV-Rechten künftig verteilt werden sollen. Vor allem der FC Bayern drängt - denn er könnte extrem profitieren. Von Johannes Aumüller mehr... Analyse

1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach DFB vs. Fans Nimmt der DFB seine Anhänger nicht ernst?

Warum große Fanorganisationen den Dialog mit dem Verband abgebrochen haben. Von Jonas Beckenkamp mehr... Analyse

Fifa Ligapräsident Rauball zur Fifa Ligapräsident Rauball zur Fifa "So eine Reform geht nur mit einer Neugründung"

Exklusiv DFL-Boss Reinhard Rauball hält Sepp Blatter als Präsidenten des Fußball-Weltverbandes für nicht mehr tragbar. Im SZ-Interview erklärt er, warum er die aktuelle Misere auch als Chance sieht. Von Freddie Röckenhaus mehr...

Bundesliga DFL plant neue Anstoßzeiten

Partien der Fußball-Bundesliga könnten ab der Saison 2017/2018 auch Sonntagmittag und montags stattfinden. Franziska Hentke ist vor der Schwimm-WM in überragender Form. Manchester City und Paris Saint-Germain dürfen wieder mehr Geld ausgeben. mehr... Sporticker

Beschränkung von Investoren Lex Volkswagen

Die Deutsche Fußball Liga  begrenzt den Einfluss von  Investoren: Künftig darf ein Geldgeber sich nur noch bei höchstens drei Vereinen engagieren. Von Johannes Aumüller mehr...

511785585 DFL-Chef Christian Seifert "Der Wettbewerb wird noch heftiger"

Der englische TV-Vertrag hat die Bundesliga alarmiert. Im SZ-Interview spricht DFL-Chef Christian Seifert über die Konsequenzen für die deutschen Klubs und warum unpopuläre Schritte nötig sein könnten. Von Philipp Selldorf mehr...

Dietmar Hopp Ausnahmeregelung durch DFL Dietmar Hopp darf Mehrheit an Hoffenheim übernehmen

Die 50+1-Regel im Profifußball schützt die Vereine vor unseriösen Investoren. Es gibt wenige Ausnahmen, die nun auch für Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp gelten sollen. Die DFL honoriert dabei dessen jahrelange Förderung auch in den Nachwuchs. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Drin oder nicht drin: Sagen Sie uns Ihre Meinung zur Torlinientechnik

Wann hat der Ball die Torlinie mit vollem Durchmesser überquert? Diese Frage könnte in der Bundesliga zukünftig eine Kamera entscheiden. Geht durch die Technologie ein Stück Fußball verloren oder gewinnt man an Entscheidungssicherheit? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Torlinientechnologie 'GoalControl-4D' Abstimmung über Torlinien-Technologie "Wir müssen den Schiedsrichtern helfen"

Hawk-Eye, GoalControl oder gar nichts: Ein zweites Mal wird heute über die Einführung einer Torlinientechnik abgestimmt. Warum schon wieder? Und wer sind die Befürworter, wer die Gegner? Wissenswertes zur Abstimmung in der Fußball-Bundesliga. Von Mathias von Lieben und Matthias Schmid mehr... Fragen und Antworten

Borussia Dortmund FC Bayern München Dante DFB-Pokal Abstimmung über Torlinien-Technologie Kampf um die Linie

Tor oder kein Tor? Während bei der WM Kameras halfen, die Kernfrage zu beantworten, lässt der deutsche Profifußball seine Schiedsrichter mit dem Problem allein. Jetzt wird erneut abgestimmt. Von Philipp Selldorf mehr... Analyse

Pressekonferenz nach Mitgliederversammlung Ligaverband DFL-Geschäftsführer Seifert über die Fifa "Wundern oder fremdschämen"

Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga fühlt sich von der Fifa nicht mehr vertreten und bringt einen WM-Boykott ins Gespräch. Im SZ-Interview erklärt Christian Seifert außerdem, warum der Einfluss von Investoren klarer geregelt werden muss. Von Moritz Kielbassa und Christof Kneer mehr...

Kosten für Polizeieinsätze bei Fußballspielen Bremen vollzieht den Tabubruch

Bremen gegen die DFL: Als erstes Bundesland verabschiedet die Hansestadt ein Gesetz, wonach die Deutsche Fußball-Liga an den Kosten für Polizeieinsätze bei Sicherheitsspielen beteiligt werden soll. Schon im Dezember könnte es soweit sein. mehr...

Reinhard Rauball Reinhard Rauball im Interview "An Populismus hat man sich ja gewöhnt"

Exklusiv Muss die DFL sich an Polizeikosten für Bundesliga-Partien beteiligen? Ligapräsident Reinhard Rauball weist die Bremer Idee im SZ-Gespräch scharf zurück - und spricht von Stammtischparolen. Von Freddie Röckenhaus mehr...