Deutsche Fußball Liga Herausforderungen in der heilen Welt

Die DFL vermeldet zum elften Mal in Serie einen Umsatz-Rekord ihrer Bundesligisten. Und doch mahnt ihr Chef Seifert, dass die Klubs ihre Anstrengungen erheblich steigern müssen. Von Philipp Selldorf mehr...

Borussia Dortmund's Aubameyang challenges Bayern Munich's Boateng during their German first division Bundesliga soccer match in Munich Fußball Bundesliga verkündet Rekordumsatz

Die 36 Profi-Vereine setzen 2,62 Milliarden Euro um, beide Ligen schreiben schwarze Zahlen. Die englische Premier League ist trotzdem noch weit weg. mehr...

Jahresrückblick 2015 - Robert Lewandowski Bundesliga-Hinrunden-Bilanz Die Guinness-Show des Robert LewanGOALski

Die vier Rekorde des Bayern-Stürmers, die Unverfrorenheit des Elfmeterpunkt-Bearbeiters Marwin Hitz, die Hilfsmittel von Pep Guardiola: Elf Dinge, die von der Bundesliga-Hinrunde in Erinnerung bleiben. Von Filippo Cataldo mehr...

Hasan Ismaik 2. Liga 1860-Investor Ismaik grübelt über Löwen-Verkauf

Hasan Ismaik spricht unter kuriosen Umständen erstmals davon, seine Anteile an 1860 München loszuwerden. Doch der Investor will dafür so viel, wie er einst einzahlte. Von Philipp Schneider mehr...

German League Association Extraordinary General Assembly - Press Conference Bundesliga TV-Gelder im Fußball: Seifert fordert Ruhe

Tagelang stritt der deutsche Fußball über die Verteilung der TV-Gelder. Die Vollversammlung der Klubs brachte ungewohnt deutliche Worte. Von Johannes Aumüller mehr...

DFL Fußball-Bundesliga: Zentralvermarktung bleibt!

Der FC Bayern München hadert mit den geringen Einnahmen. Doch an der Verteilung der TV-Erlöse unter den Fußballklubs der ersten und zweiten Bundesliga soll nicht gerüttelt werden. mehr...

Sky bekommt Zuschlag für Bundesliga-Uebertragung Fernsehrechte der Bundesliga Showdown im Milliardenspiel

Die deutschen Fußballklubs streiten, wie die Einnahmen aus den TV-Rechten künftig verteilt werden sollen. Vor allem der FC Bayern drängt - denn er könnte extrem profitieren. Von Johannes Aumüller mehr... Analyse

Leitartikel 18 Freunde müsst ihr sein

Die uneingeschränkte Solidariät in der Fußball-Bundesliga ist in Gefahr. Der FC Bayern München, ohnehin wirtschaftlich und sportlich die Nummer eins, will mehr Geld für die Fernsehrechte. Völlig zu Recht. Von Caspar Busse mehr...

FC Bayern Muenchen - Climate Alliance Press Conference TV-Rechte Rummenigge auf geheimer Mission

Exklusiv Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge spricht im Kampf um die Bundesliga-Fernsehrechte beim Bundeskartellamt vor. Von Caspar Busse mehr...

Bayer Leverkusen Demnächst hinter dem Ural

Nach dem 1:1 in Borissow droht Bayer Leverkusen der Abstieg in die Europa League. Von Philipp Selldorf mehr...

Liga-Debatte St. Pauli provoziert

Zweitligist FC St. Pauli will Werksklubs wie Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim die Einnahmen aus der zentralen Fernseh-Vermarktung streichen - die Betroffenen werfen St. Paulis Manager Andreas Rettig Populismus vor. mehr...

TV-Hersteller TV-Vermarktung in der Bundesliga Provokanter Antrag vom Kiez

Der FC St. Pauli fordert, Vereine, die von der 50+1-Regel ausgenommen sind, sollen sich selbst vermarkten. Wolfsburg und Hoffenheim sind empört. Den Bayern käme ein Ende der Zentralvermarktung dagegen gelegen. mehr...

TSV 1860 München Nette Gesten

Ob der neue Präsident Peter Cassalette bald in den Beirat rückt, ist offen. Es gibt Überlegungen, dass der abgelöste Siegfried Schneider seinen Platz behalten soll. Von Philipp Schneider mehr...

Fußball-WM 2006 DFB-Präsident DFB-Präsident Eine Absage jagt die nächste

Wer wird neuer DFB-Präsident? Bisher hagelt es Absagen. Immerhin ein paar Kandidaten bleiben. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr... Überblick

Rainer Koch Interims-DFB-Präsident Rainer Koch Der Mann von der Basis

Rainer Koch begann als Schiedsrichter und Jugendtrainer, jetzt ist er Interimspräsident des DFB. Der 56-Jährige tritt in der WM-Affäre bisher zurückhaltend auf - umso überraschender sein Appell an Franz Beckenbauer. Von Matthias Schmid mehr... Porträt

Fußball-WM 2006 - Organisationskomitee WM 2006 Brisantes Dokument belastet DFB

Exklusiv Ist es bei der Vergabe der WM 2006 wirklich sauber zugegangen? Ein Schriftstück weckt Zweifel. Es fällt der Name von Jack Warner - er ist eine der größten Skandalfiguren in der Fifa. Von Johannes Aumüller, Hans Leyendecker und Klaus Ott, Frankfurt mehr...

WM-Affäre DFB-Präsident Niersbach tritt zurück

Der Chef des Verbands zieht damit die Konsequenz aus der Affäre um Zahlungen bei der WM-Vergabe. Derweil wirft ein neu aufgetauchtes Dokument Fragen auf - und bringt eine umstrittene Figur ins Spiel. Von Johannes Aumüller mehr...

German Football Federation Informs About FIFA World Cup 2006 Investigations WM-Affäre Darum wird Niersbach noch unterstützt

Ein Rücktritt des DFB-Präsidenten hätte zu schwerwiegende Folgen. Nicht nur für die Aufarbeitung der Steueraffäre. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr... Analyse

Wolfgang Niersbach WM 2006 DFB-Affäre: Niersbach unterschrieb brisante Steuererklärung

Exklusiv Warum die Staatsanwaltschaft gegen DFB-Chef Niersbach ermittelt, wird immer klarer: Er unterzeichnete 2007 eine mutmaßlich falsche Steuererklärung. Von Johannes Aumüller, Thomas Kistner und Klaus Ott mehr... Analyse

Zwanziger und Niersbach DFB-Affäre Wie einst bei Al Capone

Wenn Strafverfolger bei Delikten wie Untreue oder Betrug wegen der Verjährung nicht mehr ermitteln dürfen, schauen sie auf die Steuer. Für die Herren vom DFB könnte das verheerende Folgen haben. Von Johannes Aumüller, Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr... Analyse

Fußball-WM 2006  - DFB-Bewerbungskommitee Vergabe der Fußball-WM 2006 Welches Märchen stimmt?

Der Deutsche Fußball-Bund soll die Weltmeisterschaft 2006 gekauft haben. Die Funktionäre erzählen eine andere Geschichte. Von Johannes Aumüller, Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach DFB vs. Fans Nimmt der DFB seine Anhänger nicht ernst?

Warum große Fanorganisationen den Dialog mit dem Verband abgebrochen haben. Von Jonas Beckenkamp mehr... Analyse

Fifa Ligapräsident Rauball zur Fifa Ligapräsident Rauball zur Fifa "So eine Reform geht nur mit einer Neugründung"

Exklusiv DFL-Boss Reinhard Rauball hält Sepp Blatter als Präsidenten des Fußball-Weltverbandes für nicht mehr tragbar. Im SZ-Interview erklärt er, warum er die aktuelle Misere auch als Chance sieht. Von Freddie Röckenhaus mehr...

Kommentar Atemlos

Die vergebenen Torchancen des VfB Stuttgart sind mehr als Zufall. Sie beruhen auch auf einem Spielsystem, das die Mannschaft mitunter überfordert. Von Christof Kneer mehr...

FC Bayern Muenchen v Hertha BSC - Bundesliga Interview mit Bayern-Chef Rummenigge "Ich fürchte um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Liga"

Exklusiv Bayern-Vorstandschef Rummenigge fürchtet, dass die englische Liga ihre Markt-Dominanz ausbaut. Im SZ-Gespräch fordert er mehr Wettbewerb der TV-Sender - und eine kürzere Transferperiode. mehr...