Japan Wirtschaft wächst stärker als erwartet Wirtschaftswachstum Japan

Nach Regierungsdaten vom Montag legte das Bruttoinlandsprodukt von April bis Juni aufs Jahr hochgerechnet um 4,0 Prozent zu. mehr...

Bruttoinlandsprodukt Die Geschichte hinter der Zahl

Wie und warum die mächtigste Kennziffer der Wirtschaft erfunden wurde. Ein historischer Rückblick. Von Catherine Hoffmann mehr...

Digitalisierung Digitalisierung Digitalisierung Falsch gerechnet

Das Bruttoinlandsprodukt war mal das Maß aller Dinge, doch es erfasst das Tempo und die Dynamik der digitalen Wirtschaft nur schlecht - vor allem den Wert der vielen kostenlosen Daten. Von Catherine Hoffmann mehr...

FILE PHOTO: The cupola of Reichstag building is pictured in Berlin Steuerreform Der Irrtum vom gierigen Staat

Entgegen landläufiger Ansicht zahlen die Deutschen vergleichsweise wenig Steuer auf ihre Einkommen. Eine Steuerreform ist dennoch dringend nötig. Kommentar von Nikolaus Piper mehr...

Donald Trump, Charles Michel Verteidigungspolitik Nato zwischen Besänftigung und Zugeständnis

Das Bündnis will Trump gegenüber sein Ziel bekräftigen, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen. Das soll den Präsidenten milde stimmen - nachdem die Nato ihm zuliebe schon der Anti-IS-Koalition beitreten wird. Von Daniel Brössler mehr...

Staatsschulden Über den Berg

Die gute Konjunktur, die Schuldenbremse und Schäubles Politik der schwarzen Null wirken: Die Schulden von Bund, Ländern und Gemeinden sinken kräftig - in Berlin ist man darüber froh, in Washington nicht. Von Nikolaus Piper mehr...

Militärausgaben Streit um Trumps Forderung nach mehr Geld für die Bundeswehr

Verteidigungsministerium und Auswärtiges Amt streiten sich über das Zwei-Prozent-Ziel der Nato: Existiert es überhaupt? Und wenn ja, wie verbindlich ist es? Von Christoph Hickmann mehr...

Merkel und Abe Cebit Hoffen auf Japan

Seit US-Präsident Trump protektionistische Töne anschlägt, sucht Europa nach Alternativen. Bei der Computermesse Cebit werben Deutschland und Japan für ein Freihandelsabkommen. Von Alexander Hagelüken und Katharina Kutsche, Hannover mehr...

Weekend Shoppers As Japan Growth Trails Forecasts Handel Wer mit wem

Der protektionistische Kurs von US-Präsident Donald Trump treibt Staaten in neue Partnerschaften. Ein Handelsabkommen mit Japan würde die Wirtschaftsleistung Deutschlands erhöhen. Von Alexander Hagelüken mehr...

Außenminister Gabriel in Litauen Militär "Aus meiner Sicht völlig irrational"

Außenminister Gabriel besucht in Litauen deutsche Soldaten der Nato-Einheiten. Deutliche Worte findet er für den russischen Truppenaufmarsch. mehr...

Bundeswehr Ships Heavy Weaponry To Lithuania Verteidigung Um Panzer und Prozente

Im Streit um die Erhöhung des Wehretats steckt die Union in der Klemme zwischen US-Präsident Trump und dem Koalitionspartner SPD. Von Joachim Käppner mehr...

Außenansicht Intelligent verteidigen

Die Europäer sollten amerikanische Forderungen nach höheren Militärausgaben als Chance begreifen. Von Christian Mölling mehr...

Militär Nato Nato Zwei Prozent Zündstoff

Soll Deutschland mehr Geld für das Militär ausgeben, wie es die neue US-Regierung vehement fordert? Ja, meinen die CDU und die CSU. Bloß nicht, warnen dagegen katholische Verbände. mehr...

German Chancellor Merkel poses for a picture with U.S. Vice President Pence before their meeting at the 53rd Munich Security Conference in Munich Sicherheitskonferenz Pence betont Treue zur Nato

Nach widersprüchlichen Aussagen der Trump-Regierung schafft US-Vizepräsident Pence auf der Sicherheitskonferenz Klarheit: "Die USA werden unerschütterlich sein in ihren Verpflichtungen gegenüber dem transatlantischen Bündnis." mehr...

Donald Trump unterzeichnet TPP-Erlass Euro-Politik Trumps Berater wirft Deutschland Ausbeutung anderer Länder vor

Berlin drücke den Kurs des Euro und profitiere so vom Exportüberschuss, sagt Peter Navarro in einem Interview. Kanzlerin Merkel widerspricht - doch der Vorwurf ist politisch brisant. Von Nikolaus Piper mehr...

Eurostat Schuldenstand der Euro-Zone sinkt

Der Schuldenstand in der Euro-Zone ist im dritten Quartal 2016 auf den niedrigsten Stand seit fast vier Jahren gefallen. Den höchsten Schuldenstand hatte weiterhin Griechenland, das seine Schulden langsam reduziert. mehr...

Forum Staatsschulden sind keine Lösung

Statt eine Transferunion einzuführen, sollte die Europäische Union besser auf die Anpassung der Strukturen setzen. Von Christoph M.Schmidt mehr...

Beste Prognose So funktioniert die Auswertung

Wie entwickelt man eine Rangliste der besten Konjunktur-Schätzungen? Eine Erklärung zur Auswahl der Forscher, wann eine Prognose als präzise gilt und wer über die Jahre hinweg am besten lag. Von Thomas Fricke mehr...

Forum Höchst problematisch

Die von der EU-Kommission geplante "Globalsteuerung" in der Finanzpolitik hilft der Euro-Zone nicht weiter. Sie sollte lieber auf nachhaltige Haushaltspolitik hinwirken. Von Ludger Schuknecht und Thomas Westphal mehr...

Außenansicht Soziale Dividende

Ein neuer Staatsfonds könnte dazu beitragen, dass alle Bürger an den Gewinnen großer Konzerne teilhaben. Von Giacomo Corneo mehr...

Europa Hoffnung für Griechenland

Die griechische Wirtschaft hat in den vergangenen Jahren sehr gelitten. Es ging deutlich nach unten. Doch im Sommer gab es nun ein Plus von o,5 Prozent. Es ist ein Hoffnungsschimmer, Ökonomen sind positiv gestimmt, aber auch zurecht? mehr...

Kanada Aus Prinzip offen

Warum Kanadas Premierminister Justin Trudeau das Freihandelsabkommen mit den Europäern so wichtig ist. Von Nikolaus Piper mehr...

Öffentlich-Rechtliche Alles nach Index

ARD und ZDF wollen den Rundfunkbeitrag künftig anders bemessen, zum Beispiel anhand des Bruttoinlandsproduktes. Zentrales Anliegen sei die Modernisierung des Systems, heißt es, es geht aber auch ums Geld. Von Hans Hoff mehr...

Konjunktur Wirtschaft wächst stärker

Führende Forscher sehen die deutsche Wirtschaft 2016 mit 1,9 statt 1,6 Prozent wachsen. Wirtschaftsminister Gabriel schlägt einen Zukunftsfonds für Investitionen vor. mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Die schwarze Null Die schwarze Null Einfach nur Glück gehabt

Die viel gerühmte Schuldenbremse hat nach Einschätzung des gewerkschaftsnahen Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung keinen Beitrag zur schwarzen Null geleistet. Von Guido Bohsem mehr...