Artenvielfalt Die Neuen Artenvielfalt Artenvielfalt

Trotz des Artensterbens haben Forscher im vergangenen Jahr 18 000 neue Tier- und Pflanzenspezies auf der Welt entdeckt. Hier die Top 10. Von Christian Weber mehr...

Löwenzahn im Sonnenlicht Artenvielfalt Für Naturschützer ist der Löwenzahn ein Problem

Die Wiesenblume verdrängt andere Pflanzen und gefährdet damit auch Insekten. Landwirte sind an dieser Entwicklung nicht unschuldig. Von Christian Sebald mehr...

Affen Bedrohte Arten Bedrohte Arten Milizen machen grausame Jagd auf Menschenaffen

Die Zahl der Flachlandgorillas im östlichen Kongo ist um fast 80 Prozent gesunken. Schuld ist der Mensch. Von Hanno Charisius mehr...

Elasmotherium sibiricum Ausgestorbene Arten Forscher finden Schädel eines Einhorns

Also doch: Einhörner sind keine Erfindung! Die Tiere sahen leider überhaupt nicht so aus, wie man sie sich gemeinhin vorstellt. Von Tina Baier mehr...

Mountainbiker Freizeitsport Vogelkundler: Mountainbiker bedrohen Arten an der Isar

Der Ornithologe Manfred Siering kämpft für die Vielfalt im Isartal. Die sieht er durch immer neue Wege für Mountainbiker bedroht. Von Konstantin Kaip mehr...

Klaus Schmitz mit Fernglas, Kirchheim-Heimstetten Die Artenvielfalt schwindet Der Vogelzähler

Buchfink, Zeisig und Co.: Klaus Schmitz dokumentiert, welche Vögel er in und um Kirchheim sieht. Seine Beobachtungen erfüllen ihn mit Sorge. Von Magdalena Mock mehr...

Jackson s Chameleon chamaeleo jacksoni Male Striking at a Grasshoper PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxON Chamäleons Von 0 auf 100 in einer Hundertstel Sekunde

Chamäleons können ihre Zunge mit Höchstgeschwindigkeit aus dem Maul werfen. Trotzdem ist ein anderes Tier noch schneller. Von Tina Baier mehr...

Sumatra-Tiger Zoologie Tiger = Tiger

Neun - oder zwei? Womöglich gibt es weniger Unterarten der Raubtiere, als bisher gedacht. Das könnte sie vor dem Tod bewahren. Von Kai Kupferschmidt mehr...

Rachel Sussman: "The Oldest Living Things in the World" Älteste Lebewesen der Welt Tausend Jahre nichts passiert

Sie leben und leben: Die Fotografin Rachel Sussman hat sich auf die Suche gemacht nach Zeugen der Vergangenheit. Herausgekommen ist ein Porträt von verschollenen Orten und unbekannten Formen der Natur. Von Felix Hütten mehr... Bilder

Artenschutz Zahl der bedrohten Tiere und Pflanzen steigt

Warnung der Tierschützer: Trotz einiger Erfolge sind immer mehr Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Auch der König der Steppe ist betroffen. mehr...

Serengeti Automatische Kameras in der Serengeti Automatische Kameras in der Serengeti Tiere in der Fotofalle

225 Kameras installierten Forscher der Universität Minnesota im Serengeti-Nationalpark. Das Ergebnis: tolle Fotos der Tierwelt. Und ein König, der es nicht eilig hat. Von Robert Gast und Felix Hütten mehr... Bilder

Skurrile Spezies 2015 Artenforschung Top 10 der skurrilsten Spezies

Radschlagende Spinnen, parasitäre Pflanzen und kreative Fische: Amerikanische Artenforscher haben eine Rangliste der skurrilsten neuen Spezies des Jahres erstellt. Nicht alle wirken sympathisch. mehr... Bilder

Artenvielfalt Wieder da

Seeadler, Biber, Nattern und andere ehemals bedrohte Arten kehren nach Deutschland zurück. Gründe dafür sind etwa verbesserte Umweltstandards - und bleifreie Munition. Von Jan Heidtmann mehr...

Chris Thomas Universität York Planet im Wandel Hat der klassische Artenschutz ausgedient?

Die Erde verändert sich und es ist zu spät, den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen: Der britische Ökologe Chris Thomas fordert stattdessen radikal neue Ansätze für die Umweltbewegung. Von Johannes Kuhn mehr... Interview

Artensterben Mammut-Untersuchung

Die Erbgut-Analyse eines der letzten Wollmammuts zeigt: Kurz vor dem Aussterben waren die Tiere isoliert. Von Alexander Stirn mehr...

Kurzohrrüsselspringer Münchner Tierpark Hellabrunn Heimliche Stars im Gehege

Kennen Sie den Kurzohrrüsselspringer? Oder die Bartschweine? Nela und Nobby, die Eisbärenzwillinge, sind zwar immer noch Besuchermagneten im Tierpark Hellabrunn - aber andere Tiere sind genauso süß, interessant oder zumindest witzig. Zehn Beispiele bei denen sich der Besuch lohnt. mehr...

Fledermaus Artenvielfalt Flipper schlägt Hausratte

Um Spenden für bedrohte Arten zu sammeln, werben Umweltorganisationen gern mit Igeln, Delfinen und Bären. Das bekommen Fledermäuse, Ratten und alle anderen Tiere zu spüren, die nicht so niedlich sind: Für sie interessiert sich kein Mensch. Von Tin Fischer mehr... SZ-Magazin

Frosch Biomechanik Video
Biomechanik Eine Zunge wie Tesafilm

Wenn der Hornfrosch seine Zunge aus dem Maul peitscht, um Beute zu fangen, wirken extreme Kräfte: Die Tiere können das Dreifache ihres Körpergewichts auf diese Weise schnappen. mehr...

Rauchender Schimpanse im "Schwabenpark" Welzheim Tierschutz und Artenvielfalt "Zoos passen nicht mehr in unsere Zeit"

Zoos werben damit, dass sie uns Tiere näherbringen und die Artenvielfalt fördern. Zuletzt tötete ein Besucher ein Nilpferd im Frankfurter Zoo mit einem Tennisball, den er ihm aus Jux in den Rachen warf. Für Zookritiker Colin Goldner ist der Fall nur die Spitze des Eisbergs. Er spricht den Tierparks jeglichen Nutzen ab. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Interview

Biologie Biologie Biologie Bedrohte Arten haben ein Datenproblem

Ab in den Süden? Oder lieber in den Norden? Tiere reagieren auf den Klimawandel. Mit Computermodellen versuchen Experten, ihre Wanderung vorherzusagen. Manche bleiben unsichtbar. Von Katrin Collmar mehr...

34. Internationale Börse für Mineralien, Fossilien und Edelsteine Massenaussterben Die sechste Katastrophe

Fünf Mal stand das Leben auf der Erde kurz vor dem endgültigen Aus. Doch immer wieder erholten sich Tiere und Pflanzen von den heftigen Schlägen. Manche Experten warnen: Derzeit erleben wir die sechste Massenextinktion. Von natur-Autor Klaus Jacob mehr...

Artensterben Artensterben Artensterben Das Schwinden der Wirbellosen

Insekten, Spinnen, Schnecken, Würmer sind nicht populär, aber wichtig für Ökosysteme und Landwirtschaft. Daher ist es eine alarmierende Nachricht, dass binnen 35 Jahren fast die Hälfte der wirbellosen Tiere ausgestorben ist. Von Christian Weber mehr...

Gen-Datenbank für Pflanzen - Institut Wawilow / Vavilov Research Institute of Plant Industry Wawilow-Institut in St. Petersburg Die Acht-Billionen-Dollar Bank

In St. Petersburg wacht ein kleiner Kreis alter Forscher über die Nahrungsmittelsicherheit der Welt. Doch nur die Sturheit der Wissenschaftler hält das Wawilow-Institut am Leben. Nicht nur ihr Gehalt ist ein Witz. Von der "natur"-Autorin Diana Laarz mehr...

Zucht zur Rettung aussterbender Feldhamster Ländervergleich Bayern schwächelt beim Artenschutz

Einst war er eine Landplage, heute steht er auf der Roten Liste: Der Feldhamster ist in Bayern vom Aussterben bedroht. Doch beim Ranking der Umweltverbände liegt der Freistaat nicht nur aus diesem Grund ganz weit hinten. Von Christian Sebald mehr...

Wasserqualität Umweltmonitoring Umweltmonitoring Europas Gewässer erheblich mit Chemie belastet

In vielen europäischen Flüssen schwimmen so viele Chemikalien, dass Fische, Insekten und Algen auf Dauer in Gefahr sind. Die EU dürfte ihre Ziel verfehlen, die Wasserqualität bis 2015 zu verbessern. Von Andrea Hoferichter mehr...